• mayfieldfalls
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 1389
    geschrieben 1390154662000

    Wenn du umbedingt die Dunns besuchen willst bist du in Lucea richtig, weil eben so ca. in der Mitte der Insel liegt und du von dort aus überall besser hin kommst als von Negril aus. Aber auch von dort aus wäre es kein Problem. Anstatt des Black River würde ich lieber die Mayfieldfalls oder die YS Falls oder auch Nine Mile vorziehen. 

    Du fährst ca. 3 Stunden von Lucea bis nach Negril. Würde sich dann lohnen für einen Tagesausflug. 

    Auf Jamaica gibt es keine Busse oder Sammelbusse. Man kann an jeden Hotel ein Taxi mieten für den Tag oder für Stunden der Fahrer ist gleichzeitig der Guide. Handeln ist Pflicht. 

    Man kann alles bequem vor Ort buchen....

    Ich würde aber auch wenn ich schon Jamaica besuche immer wieder nach Negril. Da ist mit der schönste Strand der Insel!

    LG Jasmin

    "Wer sich je von Afrika hat verführen lassen, der findet sein Lebtag kein Messer mehr, um die Fesseln zu zerschneiden, die ihn am das Land binden. Die Nase gibt den Duft von Afrika nicht mehr frei, die Ohren nicht seine Melodien."
  • johnmaica
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 429
    geschrieben 1390182212000

    Das Palladium liegt ca. 35 km von Negril entfernt. Das Hotel ist zwar recht groß (das größte überhaupt) und rundum ist nichts, auch Lucea ist nicht gerade der Ort zum Anschauen.

    Wenn Ihr ein Buffet mit großer Auswahl benötigt bzw. zusätzlichen Restaurants bieten sich da preislich nur noch die RIU's an, alles andere wird dann doch schon kleiner von der Essensauswahl bzw. aber immer noch gut.

    Touren könnt ihr vom Palladium immer noch machen, es werden dort auch deutschsprachige - in größeren Gruppen - angeboten

    Dunn's River und Black River (2 Touren, da unterschiedliche Richtungen) sind machbar.

    Aber Negril ist schöner, auch wegen Strandspaziergängen usw!

  • johnmaica
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 429
    geschrieben 1390182375000

    Sorry Jasmin, nichts für ungut, aber man fährt doch keine 3 Stunden von Lucea nach Negril, das ist sicher ein Tippfehler.

    - und Black River sollte man immer mit YS-Falls verbinden, das macht Sinn

  • geromaro
    Dabei seit: 1273708800000
    Beiträge: 847
    geschrieben 1390226590000

    Grand Palladium Jamaika Resort & Spa in die engere Wahl genommen wegen der guten Bewertungen. Die Hotels in Negril sind nicht bezahlbar und wir hätten schon gern ein größeres mit Buffet

    @ Viviane,

    sorry, hatte leider Deine Frage nach mögl. Hotel Empfehlungen in Negril übersehen. Mein Favorit:  Charela. Das Pineapple ok, aber etwas "caribisch rustikal".

    Ausflüge in Eigenregie halte ich nicht für optimal. Zum einen doch nicht ganz ungefährlich, vor allem event. später im Dunkeln, zum anderen per Taxi recht teuer.    Ist nun mal eine sehr große Insel und die Wege sind weit. 2 Tagestouren reichen, 1 x Ocho Rios mit besteigen der River Falls (gut zu verbinden mit Rafting Martha Brae auf dem Weg). 1 x YS Falls mit  Black River (und statt Appleton Rum Besichtigung) + zum urigen "Pelican Island" !!, falls das die div. Hurrikans seit 2009 überlebt hat.  Reicht, man muss nicht jeden kleinen Wasserfall ansehen - auch MOBay kann entfallen.       Beide Touren optimal in kleinen 4-max.6 er Gruppen im Toyota Kleinbus ca. je 100 US$ incl. Eintritte und Rafting. Kleiner Imbiss unterwegs extra. Ist mit Taxi nicht günstiger.

    Da kann sicher persönlich ein "netter Inselspezialist" nach PN direkt am Ort helfen. 

    Auch kann man überlegen, 1 Woche eine Rundreise incl. Blue Mountains zu buchen und anschl. 1 Woche relaxen am Negril Beach. Kommt so problemlos und ohne lange Wege anzureisen zu fast allen Highlights.

    @ Steffi,

    eigentlich schade, dass ihr "de Luxe" 5 Sterne benötigt. Preislich das Palladium sehr günstig. Ist m.E. eine große moderne Urlaubsfabrik mit 516 Zimmern. Liegt weitab an wenig schönem Beach. Sind auf dem Weg zu den River Falls vorbeigefahren. Dort gibts alles - nur kein "Jamaica feeling". Allein Luxus-Fabriken und Bewertung bringen es auch nicht. Da bist Du theoretisch auf Jamaica, kommst aus der Anlage nicht heraus + 2 Touren, das wars. Da kannst Du auch in den Urlaubsfabriken Punta Canas bleiben. Dort ein TOP 20 km Beach. Da kann nicht einmal Negril ganz mithalten, was Optik und Palmenbestand angeht.

    Dafür nur wenige kleine Anlagen, einige Restaurants - grilled Jerk Chicken mit Red Stripe und andere Spezialitäten. Passt gerade hier und ist viel authentischer.

    Hotels in Negril in der Tat deutlich höher im Preis bei nur HP und 4 Sternen.             Tipp: Charela, muss ja nicht Pineapple oder Merills sein. 

    Dafür kleiner und persönlicher. Die Entscheidung ist nicht einfach. Bettenburgen wie Palladium, Iberostar, Royalton. Grand Pallladium Lady Ham mit 516 Zi unsinnig, ohne jedes Flair an aufgeschüttetem 50 m Mini-Beach mit 10 Restaurant + 13 Bars. Auch das Bahia Principe (840 Zi - der völlige Schwachsinn) Preis gut, weniger die Beaches und vor allem das notwendige "feeling" ist in keinster Weise da. Am Negril Beach lange Spaziergänge, alle 5 km und alle 3 Abende "Reggae meetings" direkt am Beach für je 5 US $,  der tägl. "Smoke Duft" am Strand und die Atmosphäre bei den sunsets in 10 km im Ricks Cafe sind schon ganz "speziell". Wer das nicht "erlebt- erschnuppert" hat, war nicht auf Jamaica. Sorry, geht auch nicht mit einem Daytrip.

    Die recht schöne und natürliche Anlage Couples Swept  ist mit um 150 € AI nicht zu teuer und liegt am schönsten Bereich des 7 Mile Negril Beaches. Condor z.B. 3 Flüge.   Da reichen auch schon mal 10-11 Tage.

    Man sollte nicht immer die "Billig AI Carib Preise" erwarten. Für 150 € bekommst Du in der östl. Carib, auf den Malediven und Seychellen nichts annähernd Vergleichbares. 

    Flug: wenn Du noch einen günsigen Condor Flug für z.B. 750 € bekommst, reichen für 10 Tage + 2 Touren locker 2.500 €. Flugh-Transfer + einige Extras im Swept incl.

    Wenn ich ein größeres Luxus-Büffet haben möchte, buche ich für 125 € den "Friday Brunch" im Burj al Arab

    Auf dem "One Love Island" sollten landestypische Merkmale im Vordergund stehen - nicht unbedingt kulinarische Spezialitäten in weit abgelegnen De Luxe Urlaubsfabriken - sehen zumindest wir und einige andere so. Es mag auch andere Vorlieben geben.

    Eine schöne Zeit -  one Love - und beste Grüße   Gero

    11/18 Samana, 5/18+4/19 Seych. 9/19 Alcudia.. Unser Leben wird nicht gemessen an der Zahl unserer Atemzüge, sondern an den Orten und Momenten, die uns den Atem rauben.
  • Rauschegoldengel
    Dabei seit: 1277164800000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1390414626000

    Wir wollen von Miami aus im November nach Jamaika. Auch wenn es ein recht großer Bunker ist, wir hatten das Hilton Rose Hill im Augenschein. Kann jemand da was zu sagen? Negril ist im Vergleich so teuer... :(

  • Jux100
    Dabei seit: 1129680000000
    Beiträge: 426
    geschrieben 1401818736000

    Hallo,

    kann mir noch jemand was zu den Strandverkäufern in Negril sagen? Rennen die den ganzen Tag an der Liege vorbei und wollen verkaufen? Das ist nämlich auch so eine Sache, warum wir eher das Grand Palladium mit eigenen kleinen Badebuchten vorziehen würden.

    Sind die Liegen in Negril denn dem Hotel zugehörig oder muss man diese dann am Strand mieten?

    Gibt es denn auch guten AI-Hotels direkt im Ort von Negril? Das Charel oder wie es hieß, sorry, haben wir uns schon angeschaut. Die Bewertungen sind gut aber das ist uns zu klein und abends gibt es so wie ich gelesen habe nur Menüwahl und kein Buffet.

    Ich gebe es zu, wir sind eben echte Touris :-) Trotzdem möchte ich ein bisschen was von Land und Leute sehen.

    Da es dieses Jahr mit Jamaica nicht geklappt hat, haben wir uns dies für das Frühjahr 2015 vorgenommen - mal sehen ob es dann klappt :-)

    Gruß Jux

  • idawop
    Dabei seit: 1122768000000
    Beiträge: 39
    geschrieben 1405971632000

    Wir möchten evtl. im Frühjahr 2015 in das Royal Decameron Club Carribean in Runaway Bay/Nordküste Jamika reisen. Kennt jemand dieses Hotel persönlich und gibt es vor Ort lohneswerte Schnorchelmöglichkeiten ? Wir waren bereits vor 12 Jahren einmal an der Nordküste. Allerdings gibt es die damalige kleine Pension "Tropical Inn" nicht mehr.

    Wunschziele und-träume: mach es jetzt, das spätere "Hätte ich man..." ist zu spät.
  • johnmaica
    Dabei seit: 1150934400000
    Beiträge: 429
    geschrieben 1406034969000

    @ Jux100

    sorry, Euren Eintrag von Anfang Juni habe ich irgendwie nicht gesehen und antworte nun  erst.

    Die Liegen am Strand gehören immer zu den Hotels.

    Das Charela Inn hat wie Ihr erkannt wirklich kein Buffet und 2 x die Woche etwas Lifemusik. Hat aber ein tolles Flair und den besten Strand.

    Größer und ebenso nett sowie nicht weit entfernt liegt das Couples Swept Away. Tolle Anlage, super Buffet sowie einige Spezialitätenrestaurants und Abendprogramm

    Die Strandverkäufer sind vorhanden gehen aber in der Regel am Strand (am Wasser) vorbei und preisen dezent ihre Waren an. Sie dürfen nicht auf die Hotelanlage (bei A/I), d.h. sie kommen nicht bis an die Liegen. In der Regel ist es entspannt, der ein oder andere würde vielleicht etwas aufdringlicher sein, aber sie kommen nicht näher ran, dafür sorgt die Security am Strand und es kommt auch auf den Standard des Hotels an

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!