• micjan
    Dabei seit: 1284336000000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1284410393000

    Servus liebe Leute,

    meine Frau und ich haben für den Januar 2011 zwei Wochen auf Antigua gebucht - genauer gesagt im Cocos Hotel. Wir fliegen hinzu´s direkt ab Frankfurt und retour mit Zwischenstop über die DomRep.

    Ausflüge wollen wir natürlich auch machen, was ich im Internet gefunden habe, hört sich richtig gut an: z.B. Schnorcheln oder Segeln - ansonsten gilt es eher zu entspannen und zu geniessen.

    Sollte noch jemand vor Ort sein zu der Zeit, einfach mal melden ;)

    Grüße aus Bayern und Baden bei Wien

    Beate und Michael

  • Werner Rätzke
    Dabei seit: 1262908800000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1292185605000

    Hallo und einen schönen 3. Advent

    Wir, meine Frau und ich möchten ebenfalls Mitte Januar inm Hotel Cocos einchecken.

    Hast du vielleicht Informationen wie die Schnorchelmöglichkeiten dort sind?

    Vielleicht treffen wir uns ja im Hotel.

  • blumy79
    Dabei seit: 1283212800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1292448339000

    @Werner Wir waren im November in der Nachbaranlage vom Cocos im Cocobay Resort, daher kann ich sagen, dass man direkt am Strand definitiv nicht schnorcheln kann, da das Wasser dort sehr milchig ist durch den aufgwühlten Sand. Man sieht also quasi nichts. Aber bei diversen Ausflügen gibt es gute Schnorchelmöglichkeiten und auch am Strand werden Schnorcheltripps von Einheimischen angeboten.

    Viel Spaß auf Antigua, ist eine sehr schöne Insel.

  • micjan
    Dabei seit: 1284336000000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1292453715000

    Hallo blumy79,

    habt ihr auch Erfahrungen mit den "Sandflöhen" gemacht? Und wenn Ja, hat was geholfen?

    Danke im Voraus und Grüße aus Baden

    Michael

  • blumy79
    Dabei seit: 1283212800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1292518141000

    Ja die Erfahrung mit den Sandflöhen haben wir gemacht, allerdings konnten sie uns im Gegensatz zu anderen Urlaubern, die völlig zerstochen waren, bis auf 3-4 Bisse nichts anhaben. Da ich das vorher gelesen hatte, habe ich mir im Internet Nobite Spray und Nobite Hautgel bestellt und das Zeug hat verdammt gut geholfen. Lieber beides 2mal bestellen, da die Packungen recht klein sind und für unsere 10 Tage gerade so gereicht haben. Das Spray hatten wir immer mit an den Strand oder den Pool genommen aber eigentlich gebraucht haben wir es immer erst so ab 15 Uhr ca. Das Gel haben wir Abends dann auf freie Hautpartien aufgetragen und hatten Ruhe. Im cocobay wurde auch immer abends die ganze Anlage mit Insektenzeugs in Rauchform eingenebelt, was nicht so gut war wenn man gerade unter der Dusche stand und fluchtartig den Bungalow verlassen musste, da das Zeug ja dann auch rein gekommen ist. Aber wenn mans vorher weiß ists okay.

    Im übrigen darf man sich die Sandflöhe nicht wie Mücken vorstellen, die hatten wir dort fast gar nicht, das sind ganz kleine schwarze Fliegen ähnlich unserer Gewitterfliegen nur eben dass die beißen und man auch merkt wenn die auf der Haut sitzen. Ist also kein ständiges und nerviges Gesumme um einen rum wie in einem Mückensommer in Deutschland (zumindest war es das im November dort nicht). Ach ja und die gibts natürlich nicht nur am Strand, wie ich vorher fälschlicherweise dachte, sondern wenn dann sind sie schon überall.

  • webgambler
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 1143
    geschrieben 1292519909000

    :shock1:

    Ihr mußtet aus den Bungalows flüchten und konntet nicht duschen?

    Wie kann ich das verstehen, bin ich nicht geschützt wenn Fenster und Türen geschlossen sind? Und wohin seid Ihr geflüchtet?

    Gibt es diese Sandfliegen ganzjährig oder ist das nur eine saisonale Plage?

    Gruß Jürgen --- Besser mit dem Fahrrad zum Strand als mit dem Mercedes zur Arbeit.
  • micjan
    Dabei seit: 1284336000000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1292527299000

    Überflüssiges Zitat gem. Forenregeln entfernt!

    @blumy79: erstmal vielen Dank, das hilft schon mal weiter. Ich werde das Zeug gleich im Inet bestellen. Und dann schaun wir mal - weil wenn es an einem Baggersee 20 Stechmücken und 2000 Badegäste gibt, dann darfst Du 3 mal raten, wo die wohl sind... na ja, das werden wir schon kriegen.

    Gruß Michael

  • blumy79
    Dabei seit: 1283212800000
    Beiträge: 15
    geschrieben 1292624837000

    Überflüssiges Zitat gem. Forenregeln entfernt!

    @webgambler

    In den Bungalows gab es nur an der Verandatür Fenster, karibischer Stil eben, die restlichen Fenster waren verstellbare Holzlamellen mit Insektenschutzgitter davor. Fanden wir richtig gut und praktisch, bis auf den Nachteil, dass der Bungalow eben mal kurzweilig eingenebelt war wenn sie mit dem Insektenzeugs vorbei gegangen sind. Da sollte man in dem Moment dann besser nicht anwesend sein obwohl es für Menschen angeblich ungefährlich ist. Wenn mans weiß ist es aber halb so wild. 

    Weiß nicht ob es die Sandflöhe ganzjährig gibt. Würde sagen mehr wohl eher in der feuchten Jahreszeit. Ist aber kein Antiguaproblem, die gibt es wohl woanders auch.

  • vera g
    Dabei seit: 1140652800000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1292631907000

    Gegen sandmücken, fälschlicherweise auch Sandfliegen genannt, hilft nichts. Entweder sie mögen einen oder aber auch nicht. Wenn man attakiert wird, ist der Juckreiz zig Mal unangenehmer als bei normalen Mücken. Das einzige, was hilft, ist lange Kleidung in der Dämmerung, da sie meiner Erfahrung nach in der Zeit meistens kommen. Und dann in dieser Zeit nicht am Strand aufhalten.

    Auf Antigua wurden Bekannte von uns (nur die Frau) völlig zerstochen. Er hatte nichts und beide haben immer die späten Nachmittag/Abendstunden am Strand verbracht. Mich mögen die Biester auch recht gerne. Deswegen habe ich versucht, mich in den Abendstunden nicht am Strand aufzuhalten. Deshalb wurde ich kaum erwischt.

    Da gemeine ist auch noch, das man die Stiche, im Gegensatz zu Mücken, erst Stunden später merkt. Die Viecher können wirklich die Hölle sein. Erlebt habe ich es selber auf Koh Chang in Thailand.  

  • Sabinchen78
    Dabei seit: 1293840000000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1293881158000

    Also Knoblauch essen soll auch gut gegen die Sandflöhe helfen, zumindest hatten wir letztes Jahr in Jamaica keine Probleme mit diesen Viechern. Zusätzlich haben wir "Anti-Brumm" benutzt, das kann ich auch nur empfehlen.

    Ich bin nächstes Jahr im März auf Antigua, auch im Hotel Cocos. Ich wäre sehr dankbar über Feedback, wie es war. Danke schonmal im Voraus!

    Schöne Grüße aus der Pfalz :-)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!