• elemans
    Dabei seit: 1477094400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1477322728000

    Hallo,

    für den kommenden März/April 2017 haben mein Mann und ich nach eine Rundreise durch die

    Südstaaten noch eine kleine Kreuzfahrt auf den Bahamas gebucht (Maimi, Cococay und Nassau).

    Könnt ihr uns noch Tipps dazu geben, was muss man unbedingt gesehen haben, was lohnt sich nicht? Gibt es dort lokale Reiseanbieter, die einen Tagesausflug anbieten oder nimmt

    man besser ein Taxi?

    Freuen uns über eure Nachrichten und schon einmal im Voraus ein ganz herzliches

    Dankeschön dafür

  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1254
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1477398975000

    Hallo und herzlich Willkommen, 

    ich habe eine ähnliche Kreuzfahrt gemacht, habe aber keine Ausflüge über die Reederei gebucht. In Freeport standen direkt lokale Sammeltaxis bereit, mit denen wir zu einem Strand gefahren sind. 

    Nassau ist sehr klein und überschaubar, der Anleger ist in der Nähe des Stadtzentrums, so dass alles fußläufig erreichbar ist. Wenn ihr zur Paradise Island möchtet, könnt ihr mit einem lokalen Boot übersetzen. Dort ist das Atlantis Hotel zu sehen und auch Strände. 

    Er schien eher nicht so, als seien die Bahamas ein Ziel tagesfüllende Ausflüge, sondern es gilt eher die schönen Strände zu genießen. 

    In Miami gibt es zahlreiche Anbieter für Stadtrundfahrten. In Miami Beach kann ich euch insbesondere eine Art Deco Walking Tour empfehlen. 

    Noch ein Hinweis: es werden zahlreiche "Everglades"-Ausflüge ab Miami angeboten. Diese beeinhalten in der Regel den Besuch eines Alligator-Parks mit Airboat-Fahrt und Alligator-Show. Tatsächlich führen diese Touren meist gar nicht in den Everglades-Nationalpark - dort sind Airboats verboten! Wenn ihr also tatsächlich den Nationalpark sehen wollt, ist eine private Tour mit dem Mietwagen eine bessere Idee.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!