• Showmaster
    Dabei seit: 1148428800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1148495543000

    Hi ;)

    Bin neu hier und wollt mal eure Meinung/Tips zu folgender geplanten Reise hören:

    17 Tage

    Letzte August Woche Gabelflug hin New York City

    9-10 Tage New York

    mit dem Amtrak Zug nach NIAGARA Falls

    2-3 Tage Niagara-Fälle mit Hotelwechsel auf die kanadische Seite.

    Weiter mit dem Zug nach Toronto, zum Flughafen, Leihwagen und zum Lake Eagle, 4 Tage Erholung in der kanadische Wildness nahe dem Alonquin Park.

    Zurück nach TORONTO 1- 2 Tage und von Toronto heim.

    Nun die Fragen:

    1. New York:

    wir waren schon mal da, insofern sind die Hauptsehenswürdigkeiten bekannt.

    Wenn es mal sehr heiss sein sollte (Ende August), würdet ihr einen Tagesausflug irgendwo zum Strand empfehlen?

    Wohin?

    Long Island, Hamptons? Lohnt sich das?

    Kann man da baden?

    Wie lange braucht man dahin mit Zug/Bus?

    Wohin könnte man von New York noch einen erlebnisreichen/erholsamen Tagesausflug mit Zug/Bus machen? Washington oder Boston wäre vielleicht für einen Tag zu stresig.

    Was ist mit Atlantic City - lohnt sich das? Wie weit?

    Ich bin Musicalfan und möchte unbedingt drei bis vier Broadwayshows sehen. Aber etwas, was man in Deutschland nicht sieht, also kein Phantom der Oper, kein König der Löwen oder Mamma Mia oder Blue Man Group.

    Könnt ihr da was empfehlen?

    Welche Shows sind in New York angesagt?

    Könnt ihr was empfehlen von den kleinen, preiswerteren Shows?

    Könnt ihr für abends irgendeine schöne Bar oder einen Club mit Live-Musik empfehlen?

    Gibt es das Restaurant "Jeckyl & Hyde" noch?

    Was kann man im Spätsommer in New York sonst noch alles machen ? (ich war bisher nur zweimal im Winter dort)

    2. Zugfahrt nach Niagara

    Habt ihr Erfahrungen mit Amtrak-Reisen?

    Mit der Zugfahrt New York Niagara?

    Sollte man lieber ein Auto leihen oder mit dem Bus?

    3. Zum Grenzwechsel:

    USA nach Kanda über Niagara: Kein Problem?

    Normal wechselt man ja per Flughafen oder Auto die Grenze.

    Wie hat man sich das da vorzustellen, als Fußgänger?

    Wenn man jetzt von Niagara Falls/USA abends mit dem Zug nach Niagara Falls /Kanada wechseln will, wie verläuft der Grenzübertritt? Kommen die in den Zug, oder muss man wie damals in der DDR ;) aussteigen?

    4. Niagara-Falls

    Wenn man Anfang September abends ankommt für zwei Übernachtungen, am letzten Tag aber schon wieder früh los muss,

    ist das zu knapp bemessen?

    Kann man an den Niagarfällen oder Niagara Falls auch zwei oder drei Tage verbringen, ohne sich zu langweilen?

    Was würdet ihr empfehlen, wenn nur ein Tag Zeit ist, 3 Highligts, eins davon denke ich sollte die Schiffsfahrt sein.

    Was noch?

    Hat jemand schon mal die Wildwasserfahrt auf kleinen Schlauchooten gemacht, die in den Katalogen angeboten wird? Lohnt sich das?

    Welchen Schwerpunkt würdet ihr empfehelen: mehr Zeit auf der amerikanischen oder mehr auf der kanadischen Seite?

    Wir mögen es eher ruhig und erholsam,ohne grossen Trubel.

    5. Ferienressorts und Gegend um Eagle Lake / Alonquin Park.

    Wir wollen uns in 4 Tagen erholen in Ruhe und viel einsamer Natur. Deswegen kam ich auf den Eagle Lake, weil nicht so weit von Toronto und nahe des Parks.

    Wer kennt die Gegend und die dortigen ressorts?

    Lohnenswert?

    Tips?

    Welche Cottages, Lodges oder Ressorts könnt ihr empfehlen für Ruhebedürftige?

    Wo ist es dort besonders schön?

    Was kann man im Alonquin Park machen?

    Ist die Gegend um den Eagle Lake und Huntsville, Muskoska Lake so, wie man sich Kanada vorstellt? Einsame Wildnis in dichten Wäldern? Tiere? Wenig menschen ? Erholsam?

    Ich war noch nie in Kanada :D

    6. Toronto?

    Viel Zeit bleibt nicht mehr.

    Lohnt Toronto für mehr als einen Tag?

    Was kann einen dort begeistern, wenn man aus New York kommt?

    Wie könnte man dort 2 - 3 Tage erlebnisreich/erholsam verbringen?

    Hat jemand Lord of the Rings gesehen?

    Lohnt sich das?

    Viele Frage, tut mir leid :(

    Vielleicht fallen mir noch mehr ein... :shock1:

    Oder ist die ganze Tour eine Schnapssidee?

    Wär schön, wenn ihr ein paar Tips hättet...

    Lieben Dank im voraus ;)

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2956
    geschrieben 1148502122000

    Hallo,

    ja- das ist wirklich ein bisschen viel auf einmal! ;)

    Da mein Mann aus Toronto stammt (und wir selber praktisch schon für den Pfingsturlaub mal wieder im Flieger sitzen!- morgen früh gehts los) kann ich dir nur kurz was zu Toronto und ein wenig zu Niagara Falls sagen:

    YYZ: Auf jeden Fall länger als nur einen Tag einplanen!!!

    Toronto ist TOTAL anders als New York- liebenswert! Ruhiger- aber nicht langweilig.

    Es gibt wahnsinnig viel zu sehen- wenn du "altes Zeugs" (für nordamerikanische Verhältnisse natürlich!) magst.

    Aber auch ein Besuch des CN-Towers ist natürlich unerlässlich- ebenso Sky Dome, Eaton Center--ist eben anders als New York.

    Obs dir gefällt- das musst du entscheiden. Ich habe leider im Moment wirklich nicht die Zeit, alles zu erörtern- muss noch Koffer packen!

    Ich denke mal, wer solch eine ausgiebige Reise plant wie du, der hat auch schon den einen oder anderen Reiseführer "leergelesen".

    Niagara Falls z.Bsp. für mich- total blöd!

    Die Fälle natürlich super schön- ich war schon mindestens 5 x da- immer wieder nett und romantisch.

    Aber das Drumherum mit den ganzen "Family-Entertainment-Centers" finde ich "würg-kreisch-brrrr". Reiner Nepp!!!

    Aber- es soll auch Leute geben, die nur deswegen hinfahren und das eigentliche Naturschauspiel "Fälle" als Zugabe mitnehmen....

    "Niagara on the Lake" auf der kanadischen Seite ist ein hübsches Städtchen.

    Mein Schwager liebt den Algonquin Park- dort macht er immer Überlebenstraining (ehrlich wahr!) Beeren und Käfer essen und so Zeugs...aaaarrrggghhh!!!

    Zu New York kann ich dir momentan überhaupt nichts sagen- es ist schon eine Ewigkeit her, dass wir dort waren.

    Und wenn wir im November dieses Jahr dann dort waren, bist du auch schon wieder daheim!

    Zugfahrten? leider auch Fehlanzeige .

    Jo-joma

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Showmaster
    Dabei seit: 1148428800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1148639197000

    Hallo jo-joma ;)

    Vielen Dank für deine Tips und einen schönen Aufenthalt in Toronto (falls dich diese verspätete Antwort überhaupt noch erreicht :D)

    Wenn ich dich richtig interpretiere, meionst du, das man die Niagara-Fälle so kurz wie möglich halten sollte und dafür lieber ein paar Tage mehr in Toronto?

    Wenn ich ehrlich bin, hatte ich Toronto bisher überhaupt nicht auf Reiseplänen. Eigentlich stand New York im Vordergrund. Aber dann stand die Frage nach einem Ausflug im Raum und mir stachen immer wieder die Niagara Fälle ins Auge. Und dann habe ich rausbekommen, das ein Gabelflug nach New York und von Toronto nicht teurer ist als der Normalflug NY hin und rück und dann kam ich auf diese Tour. Zumal man sich beim Gabelflug die lange Rückfahrt nach new York spart ;)

    Und auf Toronto bin ich eigentlich primär heiss, wegen LORD-of-THE RINGS. Das ist die aufwändigste Theaterproduktion aller Zeiten und das interessiert mich. Wenn Toronto darüber hinaus noch mehr zu bieten hat: immer gern ;)

  • sol_79
    Dabei seit: 1099440000000
    Beiträge: 426
    geschrieben 1148643785000

    Hola Showmaster,

    auf jeden Fall 3-4 Tage Toronto mitnehmen- lohnt sich wirklich. Neben den von Jo-joma genannten Sights kann ich dir z.B. China-Town, St. Lawrence Market (Samstag!), Kensington Market an der Augusta Avenue empfehlen. Und das Bata Schuh Museum.

    Die Niagara-Flääe lohnen sich schon, mehr als einen Tag braucht man aber nicht dafür. Die kanadische Seite hat mir mehr gefallen.

    Ich bin mit em Greyhound-Bus gefahren- aber nur von Toronto nach Niagara und zurück. Ist ganz ok gewesen, von New York natürlich eine sehr lange Strecke. Ich würde da fliegen bevorzugen, aber aushaltbar wird eine lange Busfahrt trotzdem sein.

    LG,

    Sol

  • Showmaster
    Dabei seit: 1148428800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1148675249000

    >>Ich bin mit em Greyhound-Bus gefahren- aber nur von Toronto nach Niagara und zurück. Ist ganz ok gewesen, von New York natürlich eine sehr lange Strecke. Ich würde da fliegen bevorzugen, aber aushaltbar wird eine lange Busfahrt trotzdem sein.<<

    Danke @Sol ;) ;). Hast gleich ohne Absicht eine weitere Frage beantwortet :D. Denn wir wollten mit dem Amtrak-Zug die Strecke NY nach Niagara (Im Zug kann man ja auch mal rumlaufen, ins Bordrestaurant und so). Dann wäre aber das problem: wie von Niagara nach Toronto. Wenn da ein Greyhound fährt, bin ich schon ma beruhigt ;)

    Wie lange dauert die Tour Niagara - Toronto mit dem Bus? Der Amtrak braucht laut Fahrplan 3 Stunden - find ich eigentlich etwas merkwürdig lang, denn es sind doch nur 150 KM, oder?

    Ein Flug ist sicher die beste Variante. Allerdings muss ich auch ein wenig sehr aufs Budget schauen. New York ist schon teuer genug. Vor allem, wenn man Broadwayshows sehen will. Mannomann: das seit Jahren bestbesuchteste Musical am Broadway ist "Wicked", über zwei Hexen. Das kostet ein Ticket 13o Dollar und gibts keine Ermässigung. Hammer, oder?

    ;)

  • sol_79
    Dabei seit: 1099440000000
    Beiträge: 426
    geschrieben 1148901184000

    Von Toronto bis Niagara sind es etwa 1,5-2 Stunden und kostet etwa 50 Dollar return (es gibt aber auch Ermässigungen).

    Schau mal bei www.greyhound.com

    Die Amtraks haben in den USA nicht so einen guten Ruf, sollen wohl recht unpünktlich sein (und langsam ;))

  • Showmaster
    Dabei seit: 1148428800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1148926666000

    Hi @sol-79 und vielen Dank für die Antwort ;)

    Greyhoundfahren kenn ich schon von früher. Amtrak war eigentlich nur so ne Idee, weil man solche Zugfahrten aus Hollywoodfilmen kennt und die one-way tour über Reisekatalog EUR 49,-- kostet. Das empfand ich relativ preiswert.

    Aber wenn du das jetzt mit dem schlechten Ruf sagst. Die Fahrt dauert gemäß Katalog 9 Stunden NY-Niagara Falls. Da geht der ganze Tag drauf...

    Meint ihr echt, Greyhound wär besser? Fahrn die durch? Vielleicht auch abends?

    Werd mal auf die Seiten klicken ;)

  • kaydog
    Dabei seit: 1105142400000
    Beiträge: 343
    geschrieben 1149163597000

    Hallo Showmaster

    Obwohl ich erklärter Kanadafan bin, würde ich persönlich nicht allzuviel Zeit für Toronto selber einplanen. Ich finde in 2 Tagen hat man die Highlights der Stadt gesehen. Was ich aber dringend empfehle ist Torontos Umland. Vorallem die Tousand Islands, ca. 2 Std. von Toronto entfernt. Ich bin überzeugt, dass Du in Toronto einen Veranstalter findest, der eine organisierte Tour dorthin anbietet. Goggle doch mal "Tousand Islands". Ich fand es superschön dort. Unbedingt eine Bootstour machen.

    Schöne Ferienvorfreude.

    Gruss

  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2956
    geschrieben 1150139889000

    Hallo Showmaster,

    danke für die guten Wünsche- die mich leider nicht mehr rechtzeitig erreichten- aber der Urlaub war (trotzdem) wieder schön! ;)

    kaydog hat schon Recht, wenn sie dir die "Thousand Islands" (Strecke zwischen Toronto und Montreal) empfiehlt ---gelle wohl, kaydog???? (wir kennen uns da ein wenig aus....) Das haben mein Mann und ich letztes Jahr im Juni besucht, war wunderschön. Die Bootstour ist wirklich empfehlenswert.

    Dieses Jahr waren wir hauptsächlich in Florida unterwegs und dann nur noch ein paar Tage in Toronto, wegen der Schulanmeldung für unseren Sohn. Da waren wir so mit den ganzen Behörden beschäftigt, dass keine Zeit für was Interessantes blieb- leider.

    Ich bin mir nicht sicher, aber ist in Toronto nicht immer im August diese große Ausstellung "CNE" -Canadian National Exhibition-?? Vielleicht schaust du mal bei google nach?

    Das wäre vielleicht auch noch was, wenn du die Sehenswürdigkeiten "durch" hast.

    Die Niagara Fälle sind auf jeden Fall einen Besuch wert! Ganz klar! Was mich aber nervt, sind diese ganzen Dinge wie "Ripley's Believe it or not- Museum" oder so Disney-Ableger.

    Damit kann man mich persönlich relativ jagen.... :?

    Gruß, jo-joma

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Flugbegleiter
    Dabei seit: 1151193600000
    Beiträge: 47
    geschrieben 1151374771000

    Toronto finde ich ist nicht so der Kracher, dass man da länger als 2 Tage bleiben sollte.

    Niagara Fälle hast du an einem Tag erledigt.

    Die Kanadische Seite ist besser als die amerikanische.

    Atlantic City ist das Allerletzte, da würde ich freiwillig nicht mehr hinfahren.

    Das ist Las Vegas für ganz Arme, gammelig und abgehalftert. Tu Dir das nicht an.

    Von Manhattan für einen tag nach Long Island ist machbar, aber schon ein gutes Stück weit draussen. Im Wasser war ich dort nie, mir ist es zu kalt dort.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!