• mamaela
    Dabei seit: 1171670400000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1246865843000

    Hallo,

    ich möchte gerne mal wissen, wieviel ihr ungefähr an Gebühren ausgegeben habt? Wir fahren nun offiziell nach Lignano auf den Camping Pino Mare. Was müssen wir so einplanen? Wir starten von München aus.

    Wo bekommt man denn die Vignetten her?

    Bevor wir losstarten hätten wir schon gerne gewußt wie das alles funktioniert und das uns unerwartete Überraschungen erspart bleiben *lach*

    LG mamaela

  • har
    Dabei seit: 1106697600000
    Beiträge: 492
    geschrieben 1246868131000

    Den Aufkleber für Österreich bekommst Du beim ADAC. Oder vor der Grenze praktisch an jeder Tankstelle im Grenzgebiet. In Italien funktioniert das Ganze wie im Parkhaus bei uns. An der Einfahrt ziehst Du ein Ticket am Automat und an der Ausfahrt wird gezahlt. In der Regel mit Bargeld. Das geht am einfachsten. Die Beträge sind eigentlich nicht sher hoch immer einige Euros. Nicht wirklich ein großer Kostenfaktor.

    Ach ja in Österreich gibt es zwar den bunten Aufkleber für das Auto, aber der gilt nur für das Befahren der Autobahnen. Die alten bekannten Mautstrecken, wie Brenner, Arlberg etc. kosten immer noch extra. Zur Zeit 8,50 für die einfache Strecke. Auch hier wird vor Ort an den Schranke kassiert. 

    gruß

    har

  • Fantasiakreuzfahrt
    Dabei seit: 1243555200000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1246882406000

    Hallo,

    noch eine Anmerkung: Am vollsten sind in Italien meist die Schlangen für Barzahlung, am reibungslosesten funktioniert es mit einer Kreditkarte (Eurocard/VISA).

    Rechtzeitig auf die richtige Spur einordnen.

    Offiziell ist der Spurwechsel kurz vor der Schranke verboten und wird angeblich mit hohen Strafen geahndet.

    Auch das Zurücksetzen am Automat / an der Kasse ist streng verboten. Wenn was nicht nicht funktioniert, Alarmklingel drücken und warten, auch wenn der Hintermann einen Tobsuchtsanfall bekommt ;)

    LG

    Eberhard

    www.elbafreunde.de - www.bodenseefreunde.de - www.fantasiakreuzfahrt.de
  • mamaela
    Dabei seit: 1171670400000
    Beiträge: 88
    geschrieben 1246890739000

    Hallo Ihr Zwei,

    danke für Eure Antworten.

    @fantasiakreuzfahrt:

    Oh jetzt machst uns aber schon etwas angst. Wir wollten urlaub machen *grumel*

    Naja woher sollen wir denn wissen ob wir auf der richtigen Spur sind. Wir müssen uns da ja erstmal durchkämpfen *gg*. Wir fahren ja fast nur Autobahn.

    Das ist unsere erste Aktion, naja wird schon schiefgehen, jeder hat mal angefangen.

    LG mamaela

  • Tangomaus
    Dabei seit: 1107820800000
    Beiträge: 4058
    geschrieben 1246893277000

    Hallo!

    Nur keine Panik . Langsam und mit Ruhe auf die Mautstelle zufahren. Über den einzelnen Portalen sind Symbole angebracht - Münzen, Kreditkarten, Telepass. Da könnt Ihr Euch in die von Euch bevorzugte einordnen. Nur die Telepass-Spur solltet Ihr meiden, außer Ihr habt ein entsprechendes Gerät in Eurem Auto. Aber eigentlich wird diese Spur fast ausschließlich von Italienern benutzt.

    Lg. Ingrid

    6.6. - 11.6. Regensburg, 19.7. - 28.7. Lago Maggiore, 9.10. - 6.11. Gran Canaria
  • Tirrenia
    Dabei seit: 1234742400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1246895581000

    Das ist überhaupt kein Problem - einfach die Augen aufmachen, das erschließt sich von selbst. Die Telepass-Spur(en) unbedingt meiden, aber auch die sind eindeutig erkennbar.

    Mal eine Frage an die Kenner: Ich fahre demnächst auch in die Gegend, nach kurzem Blick auf die Karte sehe ich, dass die Route Bruneck - Pustertal - Cortina - Belluno deutlich kürzer und landschaftlich bestimmt sehr viel schöner ist als die Autobahn via Verona - Mestre. Lässt sich der Teil auf der Staatsstraße einigermaßen fahren, auch mit Gespann?

  • Mario91
    Dabei seit: 1229644800000
    Beiträge: 155
    geschrieben 1246904423000

    Vigneten-Tarife

    10-Tages-Vignette: € 7,70

    2-Monats-Vignette: € 22,20

    Jahres-Vignette: € 73,80

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 8488
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1246910624000

    Hallo mamaela,

    wenn du für Österreich die richtige Vignette hast, dann kann dir ja da schon mal nichts passieren.

    Wenn du die italienische Autobahn befährst, machst du folgendes: Du fährst an ein Kassenhäusschen und ziehst dort aus dem Automaten ein Ticket. Wenn du die Autobahn verlässt oder wechselst, dann kommt die Mautstelle mit vielen verschiedenen Kassenhäusschen und Fahrspuren. Über den  Spuren siehst du Schilder, auf denen z.B. steht "Tele-Pass" oder "Viacard". Diese auf keinen Fall befahren. Du reihst dich in die Spur ein, wo oben  ein Schild ist mit einer Art "Kassenhäuschensymbol". Dort gibst du dann das Ticket ab, und auf einem Bildschirm siehst du dann den Betrag den du zu zahlen hast. Du bezahlst, und die Schranke öffnet sich zur Weiterfahrt.

    Tipp: Nach diesen Mautstellen, kommen oft  direkt die Beschilderungen für  z.B. Autobahnen oder Orte. Also am besten ist es, sich erst auf die Strecke zu konzentrieren, und dann erst die Geldbörse verstauen, sonst bist du nämlich schneller auf der falschen Autobahn als du denken kannst ;) .

    @ Tirrenia,

    falls du auf deiner Strecke Passstrassen hast, dann mache dich vorher beim ADAC schlau,

    ob sie mit Gespann zu befahren sind. Ich kenne nämlich einige in Südtirol, wo du dann mit deinem Gespann nicht weit kommst ;) .

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • saintvalentine
    Dabei seit: 1222473600000
    Beiträge: 554
    geschrieben 1246913113000

    Tirrenia, die von dir beschriebene Strecke  über Cortina ist in der Tat landschaftlich sehr schön und gut zu befahren (hab extra meinen Mann gefragt) aber man braucht schon seine Zeit. Zügiger geht es bestimmt auf der Autobahn, aber wenn du Zeit hast, ist diese Strecke eine sehr reizvolle Alternative.

    Wir sind sie mal umgekehrt gefahren und waren begeistert (unsere Kinder jedoch weniger...)

    Das mit der Maut in Italien ist nicht so kompliziert, man findet sich gut zurecht mit den Symbolen.

    LG

    saintvalentine

    PS: es sind auf der A22 momentan einige Baustellen, ein Nadelöhr ist derzeit Brixen.

    Aber vielleicht wird schnell gearbeitet vor der ersten großen Ferienreisewelle.

    Laufe nicht der Vergangenheit nach, und verlier dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr. Die Zukunft ist noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Buddha)
  • Tirrenia
    Dabei seit: 1234742400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1246954851000

    Hallo reiselilly und saintvalentine,

    danke euch! Die Route über Cortina ist lt. Routenplaner immerhin um über 90 km kürzer als die Autobahn über Verona. Ich muss erst über den Fernpass, der aber kein Problem darstellt. Was ich nicht weiß, ist der Cimabanche zwischen Toblach und Cortina - den bin ich noch nicht gefahren, von der Karte/Satellit her sieht der aber wenig aufregend aus und ist mit 1423 Meter auch nicht gerade furchteinflößend hoch. Lt. ADAC ist der für Gespanne geeignet? Wäre nett, wenn jemand, der/die da schon gefahren ist, eine Einschätzung zu abgeben könnte.

    Das Gespann ist eine Zugmaschine mitsamt Bootstrailer, insg. ca. 12, 13 Meter lang, das Boot soll in Jesolo (nicht Lido di Jesolo) zu Wasser gelassen werden.

    LG T.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!