• Matze1984
    Dabei seit: 1169683200000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1248422290000

    Hallo an alle,

    um meinen vielleicht etwas verwirrenden Beitragstitel zu erläutern: seit mehreren Jahren sind wir immer nach Spanien, an die Costa Blanca gefahren (in einen kleinen Ort bei Oliva) und wohnten dort in einem schönen Ferienhaus. Diese Möglichkeit besteht plötzlich nicht mehr, sodass wir uns schleunigst einen neuen Urlaubsort suchen müssen, wenn wir dieses Jahr doch noch in den Urlaub wollen.

    Deswegen wende ich mich  vertrauensvoll an euch :)

    Ich suche einen Ort in Italien, der vor allem am Mittelmeer gelegen ist. Es soll aber keine Touristenhochburg sein, sondern viel lieber, so wie in Spanien, ein kleines Städtchen, ruhig und schön. Sehenswürdigkeiten, einige größere Städte etc. sollten mit dem Auto nicht weiter als 30 Minuten entfernt sein.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir dabei helfen könnt, da ich von Italien wirklich keinerlei Ahnung habe :)

  • Tirrenia
    Dabei seit: 1234742400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1248425642000

    Hallo,

    diese Örtchen gibts auch in Italien in größerer Anzahl, man muss sie nur zu finden wissen.

    Ich gebe mal ein paar zur Auswahl:

    Cefalu/Sizilien/Nordküste

    Ja, es gibt dort auch Pauschaltourismus. Aber Cefalu ist ein sehr nettes Städtchen mit sehr ordentlichem Strand und jedweder Infrastruktur, Palermo ist mit dem Zug in weniger als einer Stunde erreichbar.

    San Vito Lo Capo/Sizilen/Nordwesten

    Wie Cefalu, aber da frei von Pauschaltourismus, sehr viel Italienischer. Allerdings verkehrlich recht abgelegen, nach Palermo 1,5 Stunden, nach Trapani 30 Minuten.

    Zoagli/Ligurien/Riviera di Levante

    Genau so schön wie die Cinque-Terre-Dörfer, aber sehr viel unbekannter und sehr schön am Golfo di Portofino geglegen. Generell gibt es in Ligurien unheimlich viele Ferienhäuser von privat zu mieten, aber auch schöne Agritourismos. Inserate sind oftmals in den Reiseteilen überregionaler Zeitungen wie z.B. der "ZEIT" zu finden. In 30 Minuten ist man in Genua und La Spezia.

    San Felice Circeo/Latium/Latinische Küste

    Ein sehr unbekanntes, nichtsdestotrotz sauschönes Strück Italien - die tyrrhenische Küste zwischen Rom und Neapel. Außer diesen beiden Städten (je 1 Stunde) ist die Insel Ponza ein sehr schönes Ausflugsziel. Eines der Kernlande der "alten Römer" - man merkt es überall!

    Gallipoli/Apulien/ionische Küste

    Ein Inselstädtchen, tolles Meer mit ebensolchen Farben, im Hinterland Wein-. und Olivenanbau.

    Paestum/Kampanien/Golfo di Salerno

    Ein absoluter Traumstrand, die Tempelanlagen sind ein archäologisches Highlight, Pompeii ist in unter einer Stunde erreichbar, im Hinterland das Paradies der Cilento-Halbinsel und viele Käsereien, die ECHTEN Büffel-Mozzarella herstellen. Wenn man das mal probiert hat, ist man als Kunde für deutsche Supermärkte insoweit verloren. Ach ja, wers denn braucht: Die Amalfi-Küste ist gegenüber, aber mir, trotz aller optischer Schönheit, in der Saison zu überlaufen.

    So, das mal fürs erste. Italien hat ein paar 1000 km Küste, da kann ich jetzt nicht alles abklappern ;) . Aber generell gilt: je weiter es nach Süden geht, desto "italienischer" wird es, der Tourismus in Süditalien konzentriert sich auf ein paar Zentren. Merkt man auch, wenn man die Autobahn von Mailand via Rom nach Neapel befährt - spätestens hinter Firenze-Sud wird der Anteil nichtitalienischer Nummernschilder vernachlässigbar!

    P.S.: Die Adriaküste habe ich, sehr zu Unrecht, vernachlässigt. Auch dort, z.B. an der Küste der Marken, gibt es sehr schöne Ecken. Oder auch auf der Halbinsel Gargano, z.B. Vieste oder Peschici!

  • Matze1984
    Dabei seit: 1169683200000
    Beiträge: 38
    geschrieben 1248454462000

    Hi, vielen Dank für deine ausführliche Antwort - das klingt alles schon sehr verlockend! :)

    Welchen Ort würdest du denn persönlich empfehlen? Gibts da einen, an dem du bereits warst und von dem du sagen würdest, dass das ein Hit war?

    Unser Urlaub soll sich auf etwas zwei Wochen ausdehnen. Dabei wollen wir viel italienisches Flair, Erholung, was für die Augen aber auch einfach mal am Strand in der Sonne liegen und schön Essen und Trinken (wo wir wieder beim Flair wären).

    Über weitere Vorschläge würde ich mich trotzdem sehr freuen! :)

  • Tirrenia
    Dabei seit: 1234742400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1248458059000

    Ähm, ich war natürlich bereits an allen von mir genannten Orten (teils auch mehrfach, und würde jederzeit wieder hinfahren, sonst hätt ichs nicht "empfohlen") und alle Orte bieten - jeweils auf ihre Art - das wonach du suchst. Kommt auch drauf an wann und wie ihr reisen wollt - wenn ihr die Idee habt Mitte August zu gehen ist das sicherlich beinahe unmöglich noch an eine vernünftige Unterkunft zu kommen, und z.B. Sizilien kann da ein echter Glutofen sein.

    Landschaftlich großartig sind Ligurien und der Norden Siziliens, Kampanien sowieso, Kultur ist sicherlich Paestum das zu präferierende, Flair (aber halt wenige landschaftliche Highlights) in Gallipoli, der Monte Circeo und auch Ponza sind was ganz Besonderes usw. usf.

    Kannst mir ja, wenn du konkrete Infos brauchst, ne PN schicken - das wird die Allgemeinheit vermutlich nicht so sehr interessieren.

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7119
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1248458482000

    Hallo,

    Tirrenia hat in seinen Empfehlungen die Insel Elba vergessen ;) . Elba ist auch noch sehr ursprünglich und außerhalb der Hauptsaison sehr schön.

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Tirrenia
    Dabei seit: 1234742400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1248461266000

    Elba ist in der Tat sehr schön und mehr als eine Reise wert, aber die Vorgabe "größere Stadt im 30 Minuten" hat mich von der Erwähnung abgehalten :kuesse:

  • reiselilly
    Dabei seit: 1198195200000
    Beiträge: 7119
    Zielexperte/in für: Südtirol
    geschrieben 1248463609000

    Ok,

    vielleicht könnte man Portoferraio als "größere Stadt" gelten lassen ;) .

    LG

    reiselilly

    Vergangenheit ist Geschichte, Zukunft ist Geheimnis, und jeder Augenblick ist ein Geschenk.
  • Tirrenia
    Dabei seit: 1234742400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1248463996000

    Hihi, auf jeden Fall hab ich da das vielleicht beste Eis meines Lebens gegessen - kleiner Stand, am Durchgang vom Hafen in die Stadt. Meine dass da so Arkaden waren.

    Nee, gegen Elba spricht absolut NICHTS!

  • duesi
    Dabei seit: 1248652800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1248696595000

    Italien ist natürlich mit Spanien gar nicht zu vergleichen. Zwei verschiedene Paar Schuhe sind das!

    Aber wie wäre es denn mal mit Apulien?

    Zwar sehr imSüden, aber sehenswert! Auch was das Preisleistungs Verhältniss angeht, kriegt man hier weit weg vom Italienischen Massentourismus noch was für seinGeld!

    Daniel

  • duesi
    Dabei seit: 1248652800000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1248720874000

    @mabysc sagte:

      

    Das denke ich auch. Italien hat m.M. nach viel mehr Klasse, Sehenswürdigkeiten und natürlich Essen :D

    Wir waren mit unseren Urlauben in Kalabrien und Sardinien sehr zufrieden. (Bis auf die unverschämten Preise)

      Dann versuch mal Apulien, dass ist sehr Preiswert, wenn man natürlich weiß wo!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!