• Zecke69
    Dabei seit: 1137024000000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1436733019000

    Hallo zusammen!

    wir möchen zu zweit Anfang September für einen Kurztrip nach England.

    Wir dachten an 2-3 Tage London und 2-3 Tage Kontrastprogramm,

    also ins Grüne, vielleicht Südengland.

    Hat hier jemand so etwas schon gemacht?

    Ich war schon mal sehr kurz in London und möchte neben den

    üblichen Zielen den borough market besuchen, von dem war ich begeistert.

    Kann uns vielleicht jemand (bezüglich des Kontrastprogramms) helfen?

    LG Steve

  • Evil_Eva
    Dabei seit: 1152748800000
    Beiträge: 1271
    Zielexperte/in für: Großbritannien & Irland
    geschrieben 1436777378000

    Auch London bietet jede Grün und Möglichkeiten zum Kontrastprogramm: in Hampstead Heath kannst du durch nahezu menschenleeres Heideland wandern und das Kenwood House besichtigen oder wie wäre es mit einer beschaulichen Bootsfahrt auf dem Regent Canal, vorbei an Parkanlagen und Villen, in den Kew Gardens kannst du Pflanzen aus aller Welt bewundern und einen Spaziergang durch Baumkronen machen, im Greenwich Park kann man wunderbar mit Blick auf die Londoner Skyline entspannen.

    Hinzu kommen natürlich noch die zentraleren Parks in London, die du vielleicht kennst, aber in denen es auch immer wieder Neues zu entdecken gibt. 

    Diese wirklich tolle Doku gibt einen guten Eindruck davon wie grün und wild London wirklich ist: WDR Wildes London - Tiere im Großstadtdschungel

  • rudy68
    Dabei seit: 1218499200000
    Beiträge: 375
    geschrieben 1436777415000

    Hi Steve,

    Südengland ist eigentlich überall sehr schön.

    Zu deiner Anfrage ist mir mein Beitrag vom 2009er-Urlaub eingefallen.

    Die Gegend, die ich am kontrastreichsten zu London empfinde und die nicht gar so weit entfernt ist, ist Somerset (um Cheddar - Wells - Glastonbury).

    Vielleicht schreibst du noch mal, was für dich den Kontrast ausmacht.

    Wenn du vor Ort mobil bist, kannst du mit Südenglang aber kaum was verkehrt machen :-)

    Gruß,

    Rudy

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1436784055000

    Als Kontrastprogramm kann man sich auch in den Zug setzen und in eines der Seebäder an der Kanalküste, z.B. Brighton oder Eastbourne, fahren.

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Starliner
    Dabei seit: 1170720000000
    Beiträge: 833
    geschrieben 1436789969000

    Wobei Brighton vom Rummel her eher London " mit Seaside " ähnelt...-bin am 4.8. wieder dort...sogar gerne...-aber "Kontrast" zu London wäre für mich eher Eastbourne mit dem " Beachy Head ".....oder weiter westlich der New Forest....

    Grüße aus Murau / Steiermark

    14.7.Graz....15.7.Klagenfurt

    Don`t worry - be happy...!
  • Kokospalme4
    Dabei seit: 1401062400000
    Beiträge: 564
    geschrieben 1436797402000

    Als Kontrastprogramm würde ich eventuell auch die Cotswolds empfehlen... Befinden sich zwar nicht im Süden, aber bieten dir ohne Zweifel diese ländliche Idylle, die du scheinbar unter Kontrastprogramm verstehst  :D

    2017 - Februar: Nilkreuzfahrt / April: Stockholm / Juni: Portugal / September: Rom / what's next?
  • martinagans
    Dabei seit: 1158364800000
    Beiträge: 1446
    Zielexperte/in für: Kroatien
    geschrieben 1436892311000

    Hallo,

    du kannst von London aus verschiedene Tagestouren nach Südengland buchen, wie z.B. die erwähnten Cotswolds, Stonehege, Canterbury,die Seebäder und vielen mehr. So brauchst du nicht den Standort London zu wechseln.

    lg

    ruth

    Nil admirari!
  • rudy68
    Dabei seit: 1218499200000
    Beiträge: 375
    geschrieben 1436950686000

    Moin zusammen,

    ein idyllisches B&B im Grünen ist aber schon reizvoll - und vor allem typisch für England, das man dann so auch besser kennen lernt.

    London habe ich immer als eher eigenen Kosmos empfunden und steht für mich merklich im Kontrast zum England.

    @Steve,

    deinen Plan des Kontrastprogramms finde ich gut (habe ich selbst schon mal gemacht) und würde den dann auch konsequent durchführen.

    Zudem stütze ich Starliners Ansicht zu Brighton und Eastbourne.

    Gruß,

    Rudy

  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1251
    geschrieben 1436963138000

    Ja, ich finde "Kontrastprogramm" auch gut, allerdings bei der angedachten Reisedauer nicht, obwohl ich selbst eher eine "Schnellreisende" bin.

    Gerade London empfinde ich als absolute Traumstadt, in der es so viel zu erleben gibt und in der man es sich gut gehen lassen kann, sich einfach auch mal  in einen Park setzt,  Leute guckt, bei einem Coffee to Go in die Sonne blinzelt.

    London braucht für meine Begriffe Zeit!

    Hätte ich 5 Tage für London und dann nochmals 3 bis 5 Tage übrig, würde ich mir einen schnuckeligen Ort direkt an der Küste suchen, spazieren gehen, einige nette Orte, Burgen und Gärten anschauen und dort in die Sonne blinzeln, bei insgesamt nur etwa 5 Tagen wäre es mir zu nervig.

    EDIT: Boaaaaha, was bekomme ich gerade Lust nach Flügen nach London zu schauen! ;)

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Kokospalme4
    Dabei seit: 1401062400000
    Beiträge: 564
    geschrieben 1436987815000

    Inspired:

    EDIT: Boaaaaha, was bekomme ich gerade Lust nach Flügen nach London zu schauen! ;)

    Diese Lust ist bei mir schon fast zum Dauerzustand geworden  :laughing:

    2017 - Februar: Nilkreuzfahrt / April: Stockholm / Juni: Portugal / September: Rom / what's next?
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!