• haehnchen
    Dabei seit: 1158019200000
    Beiträge: 156
    geschrieben 1269110147000

    Hallo zusammen!

     

    Nach drei Jahren fahren wir nun endlich nächste Woche wieder an den Gardasee. Nachdem wir schon öfters in Venedig waren haben wir uns überlegt nun mal einen Ausflug nach Verona zu machen. Die Frage ist wie...wir sind mit dem Auto vor Ort, macht das Sinn mit dem Auto dorthin zu fahren in bezug auf Parkplätze, evtl. Verkehrschaos usw. oder besteht die Möglichkeit einer Zugverbindung? Wie hoch wären hier die Kosten für die Zugfahrt und ab wo fährt man los (Descenzano?)

    Viele Dank und viele liebe Grüße!

    Silke

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7602
    geschrieben 1269113466000

    Hallo,

    sieh´ mal hier oder hier oder auch hier ! ;)

    Vllt. findest Du brauchbare Tipps. :D

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
  • haehnchen
    Dabei seit: 1158019200000
    Beiträge: 156
    geschrieben 1269120403000

    Hallo Fraenni,

     

    vielen Dank für den Link aber leider war nicht das dabei was ich gesucht habe! Vielleicht weiß jemand noch Rat?

     

    Grüße

    Silke

  • Bobbsi
    Dabei seit: 1113350400000
    Beiträge: 527
    geschrieben 1269157740000

    Wir sind immer mit dem PKW nach Verona gefahren und haben mithilfe des Navis auch immer einen Parkplatz in der Nähe der Arena bekommen. Dieses Parkhaus ist allerdings sehr beliebt, so dass ab Mittag dort lange Schlangen am Eingang standen. Das war aber immer in den Sommerferien. Keine Ahnung wie es über Ostern dort aussieht. Verona hat aber mehrere Parkhäuser und ein Verkehrschaos hatten wir dort noch nie mitbekommen. Wenn ihr früh am morgen (10.00 Uhr) dort seid, dürfte es meiner Meinung nach überhaupt kein Problem geben. Mit dem Zug dorthin zu fahren, war für uns nie eine Alternative, da die Anfahrt von Peschiera aus, recht kurz ist.

  • elmuto
    Dabei seit: 1069632000000
    Beiträge: 224
    geschrieben 1269162704000

    Ich wüde die Buslinie nehmen (weiß nicht genau, ob die Linie RIVA-VERONA auch Desenzano anfährt!).

    lG Helmut

    auf der Mauer, auf der Lauer liegt a katz!
  • hilga
    Dabei seit: 1200096000000
    Beiträge: 293
    geschrieben 1269165190000

    Hallo,

    ich schliesse mich hier mit an. Gibt es von Limone aus einen Bustransfer incl.geführter Reiseleitung nach Verona? So nach dem Motto, geführte Stadtführung. Ich suche dies für ein älteres Ehepaar, die nicht mit dem Auto nach Verona fahren wollen.

    Danke, lg Martina

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1269166387000

    Wir haben im 1. Jahr am Gardasee (Limone) Verona mit dem Bus und einer Reiseleitung besucht. Es war von Limone aus ein schrecklich langes Einsammeln der anderen Teilnehmer in den verschiedenen Orten und Hotels. Die Reiseleitung vor Ort fanden wir jetzt nicht unbedingt nötig - die Tipps die du hier findest reichen m.M.n. um sich in Verona gut zu Recht zu finden.

    Während dem nächsten Aufenthalt am Gardasee, dann in Malcesine, sind wir mit dem Auto nach Verona gefahren. Ein große und gut ausgeschilderte Parkgarage findest du in der Nähe der Arena. Ich würde die Variante mit dem PKW wieder wählen, die Flexibilität steht für mich da im Vordergrund und wir waren viel schneller wieder im Hotel zurück :D

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • hilga
    Dabei seit: 1200096000000
    Beiträge: 293
    geschrieben 1269167896000

    Vielen Dank,Bine!

  • haehnchen
    Dabei seit: 1158019200000
    Beiträge: 156
    geschrieben 1269168948000

    Vielen Dank!

    Wir werden in Toscolano sein und wenn dann auch vor Ostern nach Verona fahren, so dass ich denke das wir dann auch selbst mit dem Auto fahren werden. Ich hatte nur Befürchtungen das es dort verkehrsmäßig so zugeht wie in Neapel :-)

     

    Grüße

    Silke

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27412
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1269171234000

    Ich habe Verona als relativ überschaubare Größe in Erinnerung. Der Altstadtbereich rund um die Arena ist als Fußgängerbereich größtenteils nicht befahrbar. Der Bus hatte uns damals in der Nähe abgesetzt und alle sind dann der RL hinterher zur Arena gelaufen. Als wir alleine waren, haben wir wirklich zentral geparkt und mußten nur ein paar Schritte laufen. Dann ging es zuerst zum "Balkon den Julia" und dann durch die kleinen Gassen alt Altstadt. Dort findet ihr, gerade auch "in der 2. Reihe" sehr schöne kleine ital. Restaurants, die nicht so teuer und nicht so überlaufen sind. Ansturm ist dann nach der Aufführungen und malt zahlt fast überall "Spätzuschlag" auf die Gerichte.

    LG und viel Spaß

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!