• wernermarkus
    Dabei seit: 1168128000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1200810055000

    Guten morgen,

    habe hier eine besondere Bitte. Bereits im letzten Jahr haben wir unseren Sommerurlaub am Gardasee verbracht. Damals haben wir uns vornehmlich die Ostseite des Sees angeschaut. Von Riva im Norden bis Sirmione im Süden haben wir eigentlich jeden Ort an der Ostküste besucht.

    In diesem Jahr werden wir wieder am Gardasee sein. Diemal gilt unser Hauptaugenmerk der Westküste.

    Daher an alle Gardasee-Experten: Was könnt ihr besonders empfehlen? Welche Ausflüge sollten wir unbedingt machen? Welche Städte "im Westen" sind besonders sehenswert? Welche Sehenswürdigkeiten könnt ihr uns empfehlen?

    Wir sind mit dem Auto vor Ort und haben kein Problem damit uns die eine oder andere Stunde ins Auto zu setzen.

    Wie gesagt: Es geht uns ausschließlich um "Ausflugsziele". Hoteltechnisch haben wir uns bereits entschieden und sind bestens versorgt.

    Wir sind für jeden Tipp dankbar und freuen uns auf jede Antwort.

    Vielen Dank und schöne grüße

    MAWEHE

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1200818871000

    ...hast Du bereits bei den Reisetipps nachgesehen?

    Hafen in Limone

    Kirche San Rocco

    Markt von Malcise

    Vielleicht ist das ja schon einmal ein Anfang... ;)

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27383
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1200828310000

    Von Limone aus, sind wir südlich gefahren bis zu dem Abzweig in die

    engen Schluchten mit dem Cabrio ein traumhaftes Gefühl und sind dann hoch

    zur Schauderterrasse - Das Restaurant dort oben fand ich jetzt nicht wirklich

    erwähnswert (...außer vielleicht die Unfreundlichkeit) aber die Fahrt dort hin

    und derBlick waren schon sehr schön.

    Toll fanden wir auch den Lago di Ledro und Lago die Idro und da gibts noch

    einen - sorry Ale ich vergesse den immer..........hilfst du mir mal bitte

    Nett fanden wir auch von Riva aus diesen Wasserfall und kleinen botanischen

    Garten zu besuchen.

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • alessandro
    Dabei seit: 1127692800000
    Beiträge: 3931
    geschrieben 1200833501000

    Ciao MAWEHE!

    Am Westufer führt die Gardesana Occidentale (SS 45 bis) von Salo bis nach Riva, hier sollst Du mit vielen Tunnels/Unterführungen rechnen...

    Wie Berliner1963 geschrieben hat ist die Strasse die zu der Schauderterrasse führt auf jedem Fall ein muss: wenn Du von dem See aus zu den Häusern hochsieht, die in etwa 300 m Höhe am Rande der Hochebene stehen, wirst Du dich fragen, wie es nur möglich ist, dass eine Straße bis dorthin führen kann. Jahrhundertelang führte nur ein steiler Pfad vom Hafen bis zum Hauptort . Erst 1913 wurde die Straße gebaut.

    "Ein echtes Juwel, das der ungezähmten Bergwelt trotzend mitten durch die Höllenschlucht führt. "

    Es ist ein absolutes Muss, die Straße einmal mit dem Auto entlang zu fahren, in den Ausweichstellen zu halten und sich das Panorama anzusehen.

    Wenn Du aber ein dickes Benz fährst....Achtung! es ist nicht nur "kurvig" sondern auch sehr eng ;)

    Einmal oben fährst Du weiter durch das Tal und erreichst die Wallfahrtskirche Madonna di Montecastello: liegt in atemberaubender Lage etwa 700 Meter über dem Gardasee. Sie ist auf einem steilen Felsvorsprung errichtet, der zum See abfällt. Von hier hat man einen einmaligen Blick auf den Monte Baldo oder die Burg von Malcesine am anderen Ufer.

    Das Santuario kannst Du von Gardola erreichen: einfach einen knappen Kilometer in Richtung Prabione fahren. Dann an der Ausschilderung rechts abbiegen und auf extrem steiler und kurviger Straße bis zur Kirche hinauffahren. Es lohnt sich!

    In Gardone sehenswert ist der "Giardino Hruska Weltgerten" : in diesem Botanischen Garten findest Du z.b. Bananenstauden, Eukalyptus, Alpenkräuter, einen Bambuswald und Seerosenteich. Das Gelände gehört heute dem bekannten österreichischen Künstler Andrè Heller

    Im gleichen Ort gibt es der "Vittoriale degli Italiani" (Siegesdenkmal der Italiener). Es ist der letzte Wohnsitz von Gabriele d’Annunzio der hier 1938 starb. Es handelt sich um eine Reihe von Bauwerken, die in dem üppig bepflanzten Park liegen, mit einem Theater, einem sehenswerten Museum, in dem viele Erinnerungsstücke des Lebens und der Kriegsabenteuer von d’Annunzio ausgestellt sind und mit der eigentlichen Wohnung des Dichters: Kitsch, Kunst und Kostbarkeiten in abgedunkelten Räumen.

    Schöne Orten sind auf dieser Seite des Sees sicher Gardone Riviera (mit den o.g. Sehenswurdigkeiten und der schönen Seepromenade), Salò (mit den vielen Geschäfte, ist der größte Ort am Lago) und Limone, mit dem schönen Hafen (wie curiosus gelinkt hat...) obwohl meiner Meinung nach es oft überlaufen ist.

    Auf dieser Seite des Gardasee befinden sich die schönten Villen, z.B. die von Mussolini ( Villa Feltrinelli ) heute das schönste Hotel des Lago di Garda oder die auf der Isola del Garda, dass auf jedem Fall ein Besuch wert ist.

    Nicht vergessen: die Sonne geht genau hier unten, das führt dazu, daß die Sonne früher untergeht als auf der anderen Ufer des Sees...um 4 Uhr hast Du keine Sonne mehr ;)

    So ich hoffe ich konnte dich ein bisschen helfen, für weitere Fragen wir sind da!

    LG

    Ale

    @ Sabine: meinst Du den Tennosee ?

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27383
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1200850748000

    Ciao - Ale ja

    Danke erst mal war mir den Name Höllenschlucht entfallen - das fand ich echt klasse.

    Und es war auch der Lago die Tenno

    Dankeschön für die Ergänzung :D

    L.G.

    Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Torbole
    Dabei seit: 1090281600000
    Beiträge: 560
    geschrieben 1201012649000

    der wasserfall mit dem kleinen botanischen garten ist in varone, heisst cascata di varone, ist ganz nett, aber den eintrittspreis finde ich nicht ganz angemessen

    ciao

    Rita

  • Torbole
    Dabei seit: 1090281600000
    Beiträge: 560
    geschrieben 1201013314000

    mawehe,

    bei gargnano gibt es auch den valvestino-stausee, hat mir z.b. sehr gut gefallen

    ciao

    Rita

  • wernermarkus
    Dabei seit: 1168128000000
    Beiträge: 32
    geschrieben 1201418595000

    Guten morgen,

    ein herzliches Dankeschön an alle, die sich die Mühe gemacht haben diese ausführlichen Antworten zum "Gardasee Westufer" hier in das Forum zu schreiben.

    Ich werde diese Anregungen natürlich aufnehmen und das Westufer anhand eurer Vorschläge erkunden.

    Eine Frage hätte ich allerdings noch: Gibt es einen bestimmten Reiseführer, den Ihr empfelhen würdet? Da sind so viele Anbieter auf dem Markt (MarcoPolo, ADAC, etc...). Welchen haltet Ihr insbesondere für den Gardasee als "kaufwürdig"?

    Schöne Grüße

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27383
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1201433369000

    Ich hatte den Marco Polo der hat uns da sehr gut geholfen und

    da haben wir diese Tipps auch hergehabt.

    Beim ADAC lassen wir uns als Mitglied sowieso immer die Route (auch wenn man Navi hat - trotzdem hilftreich) zusammen stellen.

    Da gibts dann on Top immer noch Info-Material und Karten für´s Umland.

    Wenn du die Möglichkeit hast, würde ich es auf jeden Fall mal machen.

    Schönen Sonntag noch und viel Spaß bei der weiteren Planung

    Sabine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 786
    geschrieben 1201435900000

    Wenn du einen sehr informativen und sehr exakten Reiseführer suchst, kann ich immer wieder nur die Reisführer aus dem Müller-Verlag nennen. Marco Polo o.ä. sind recht oberflächlich und teilweise nicht sehr aktuell. Der "Müller" ist ein richtiger Gebrauchsreiseführer mit sehr vielen schönen und interessanten Tips, gerade was Unternehmungen, Restaurants, Hotels uvm. angeht.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!