• Destiny84
    Dabei seit: 1273190400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1273477973000

    Hallo zusammen,

    ich werde wohl heute meinen Urlaub am Gardasee buchen (Torri del Benaco ins Hotel Romeo). Wir werden auch hinfliegen (bis verona).

    jetzt die andere frage. Kommt man am Gardasee auch gut ohne Auto zurrecht??? Oder braucht man unbedingt einen Mietwagen?

  • nate1
    Dabei seit: 1244332800000
    Beiträge: 6129
    geschrieben 1273478823000

    Ein Auto ist kein unbedingtes Muss, da ein gutes Busnetz vorhanden ist und auch Fähren über den See fahren. Will man sich aber etwas anschauen, was nicht auf der Busroute liegt oder auch nicht so oft ein Bus hinfährt, kann man es jedenfalls vergessen.

  • Tirrenia
    Dabei seit: 1234742400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1273479265000

    Eine recht sinnfreie Frage. Ob man nun eine individuelle Fortbewegungsmöglichkeit benötigt hängt doch wohl ausschließlich davon ab, was man denn so im Urlaub machen möchte ... und das weiß ja niemand außer man selbst! :frowning:

  • elmuto
    Dabei seit: 1069632000000
    Beiträge: 224
    geschrieben 1273479564000

    Von RIVA bis VERONA geht super Busverbindung. Falls Du aber was abseits dieser Hauptverkehrsverbindung was unternehmen willst, brauchst Du sicher ein Auto.

    lG Helmut

    auf der Mauer, auf der Lauer liegt a katz!
  • Destiny84
    Dabei seit: 1273190400000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1273480161000

    @Tirrenia sagte:

    Eine recht sinnfreie Frage. Ob man nun eine individuelle Fortbewegungsmöglichkeit benötigt hängt doch wohl ausschließlich davon ab, was man denn so im Urlaub machen möchte ... und das weiß ja niemand außer man selbst! :frowning:

    Also ich sagmal so, wenn es für dich eine sinnfreie Frage war hättest du ja darauf nicht antworten müssen. Und da ich noch nie am Gardasee war ist diese für mich nicht sinnfrei. Wenn man sich mit Bus oder Taxi dort gut vortbewegen kann bin ich ja schon zufrieden. Denk mal das es beliebte Orte oder Dinge gibt die man sich ansehen wird...

  • Tirrenia
    Dabei seit: 1234742400000
    Beiträge: 439
    geschrieben 1273481259000

    Hallo Destiny,

    sorry, ich wollt nicht gar so streng rüberkommen ;)

     

    Es ist aber nunnmal so in Italien, dass ein funktionierender und recht gut organisierter ÖPNV mit Bussen existiert - der ist allerdings auf die Bedürfnisse der einheimischen Bevölkerung und nicht auf die der Touristen ausgerichtet. Außerdem sind die Träger des ÖPNV die Regionen und Provinzen, grenzübergreifend wirds auch wieder u.U. problematisch. Hierzu muss man wissen, dass das Ostufer zum Veneto, das Westufer zur Lombardei und die Nordspitze des Sees zum Trentino gehört, also 3 Regionen und 3 Provinzen (BS, VR, TN) tangiert sind.

     

    D.h. - auf den Hauptverkehrsrouten und zwischen größeren Orten hat man regelmäßige Verbindungen, außerhalb ist das dann recht ausgedünnt und wenn man vohat, mal ein Weingut oder einfach etwas "absteits der Straße" zu besuchen, dann funktioniert das mit den Öffis einfach überhaupt nicht. Daher der Hinweis, dass nur IHR wisst, was ihr machen wollt. Taxi geht natürlich immer - kostet halt dasselbe wie in nördlichen Breitengraden auch.

     

    Um andere Orte am See zu besuchen gibt es jedoch auch noch die Linienschifffahrt, Hinweis darauf kam bereits.

  • Gardaseefan24
    Dabei seit: 1219536000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1273766654000

    Wir waren bereits vor zwei Jahren ohne Auto am Gardasee. Unsere Erfahrungen mit dem Bus waren so lala. Klar rund um den See fahren regelmäßig Busse, jedoch halten sie sich nicht an die Abfahrtzeiten :-) Es kann also schon mal sein, dass man über eine halbe Stunde auf den Bus wartet. Und gerade abends sind die Busverbindungen nicht sehr häufig. Wir sind dann einfach von Lazise bis nach Bardolino zu Fuß gegangen. War zwar sehr abendteuerlich, da es total dunkel war an manchen stellen, hat aber auch Spaß gemacht. Dieses Jahr fahren wir auch wieder hin. Dieses Mal nehmen wir aber einen Mietwagen :-)

  • sabbi-maus
    Dabei seit: 1274918400000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1274949651000

    Moin!

    ich war schon unzählige Male am Gardasee und würde niemals auf mein Auto verzichten. Es gibt einfach zu viel in der Umgebung zu sehen. Und die Busse fahren nicht überall hin... Vorteil allerdings bei Bussen: man muss sich abends keine Gedanken um einen Parkplatz machen. Abends sind nämlich die kleinen Städchen am Wasser brechend voll.

    LG

    Sabrina

  • photo-media
    Dabei seit: 1275004800000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1275168028000

    Hier kann ich mich sabbi nur anschließen.

     

    Mit den Auto ist einiges viel einfacher, aber wir kennen ja die Italiener.

    Sicherlich sind die Buse unterwegs, aber die zeiten an der Anschlagtafel bei der Station stimmen meist nie, sofern man nicht in einer Großstadt ist.

     

    Aber einige Hotels bitten Shuttle Dienste an, bzw.  sind bemüht den Besuchern einiges zu bieten wenn man einen Ausflug planen möchte.

    Dennoch würde ich mit dem eigenen PKW runterfahren, da ist man weniger gebunden, da rund um den Gardasee einiges zu sehen ist.

    Mit freundlichen Grüße Andreas
  • BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1275214268000

    Hallo Destiny84,

     

    es kommt darauf an, was Ihr am Gardasee unternehmen wollt. Für mich persönlich wäre "ohne Auto" ein richtiges no-go. Die Schiffahrt über den See finde ich trotzdem gut, die haben wir zuletzt trotz Auto gemacht. ;)

    An Eurer Stelle würde ich schon einen Mietwagen nehmen, es muß ja nicht der größte und teuerste sein.

     

    Viele Grüße,

     

    BlackCat70

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!