• Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1324883916000

    [size=24px][b][color=#993300]2012 kommt auch wieder ein Weihnachten….[/size][/b][/color]

    Lapislazuli:

    „Ich hab hier vor einigen Jahren mal einen guten Tipp von einer lieben Mituserin bekommen: selbst gemachten Walnuss und Haselnusslikeur.Leider finde ich den Thread nicht mehr und das Rezept ist grad in Kartons verstaut ....“

    Ein Bekannter schwört auf den folgenden Likör, auch für den Fall, wenn man an den Feiertagen etwas zuviel gegessen hat.

    Er setzt ihn jedes Jahr im Sommer an und verschenkt ihn an Weihnachten.

    Walnusslikör

    16 Walnüsse

    um Johannis* pflücken, vierteln, in ein Gefäß geben.

    1 Orange

    von der Schale befreien, zum Beispiel mit einem Zestenreißer, zu den

    Nüssen geben. Es darf nichts vom Weißen dran sein.

    2-3 Nelken

    2 Zimtstangen

    ein Stückchen von einer Vanilleschote

    dazu geben, mit

    0,7 l Korn

    aufgießen. Das Gefäß hell und warm 4-6 Wochen stehen lassen.

    Danach den Sud abseihen.

    400 g Zucker

    200 ml Wasser

    aufkochen. Dies mit dem Schnaps vermischen, wiederum stehen

    lassen.

    *Die Nüsse werden mit Schale geviertelt, man sieht praktisch, dass

    die Nuss innen angelegt ist. 2011 konnte man eher ernten, da es

    sehr warm war…

    LG

    Charlotte

     

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
  • Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1324980725000

    Heiligabend gab’s die Printenmousse (S. 25), kam sehr gut an. Statt gehackter Nüsse habe ich übrigens gemahlene untergehoben, aber keine 50 g.

    Gestern hatte ich Printencreme (S. 30) und Marzipanmousse mit Orangensauce und Orangenfilets zum Brunch und auch zur After Christmas Party am Abend. Ich hatte rund 18 Portionen Nachtisch für 10 Personen, esblieb fast nichts übrig!

    Es gab übrigens Folgendes zur Party:

    Rindfleischsuppe

    Geflügelsalatsalat

    Roastbeef

    Schichtsalat

    einen pikanten Dipp

    Brot

    und die o.g. Desserts…

    Hier das Rezept für die Marzipanmousse:

    400 ml Milch

    aufkochen mit

    200 g Marzipan

    ggfls. durch ein Sieb streichen! Abkühlen lassen.

    5-6 Eigelbe mit

    160 g Zucker

    aufschlagen.

    2 P. Gelatine, gemahlen

    nach Packungsvorschrift quellen lassen,

    auflösen. Alles vermengen, die Masse abküh-

    len lassen und immer wieder verschlagen.

    Wenn die Creme anzieht

    500 ml Sahne

    schlagen und unterziehen.

    Dazu schmeckt gut ein Fruchtspiegel aus Kirschen oder Himbeeren oder auch die Orangensauce mit Orangenfilets.

    Die Sauce ist schnell gemacht:

    200 g Zucker

    leicht karamellisieren lassen, mit

    150 ml O-Saft

    ablöschen. Etwas einkochen lassen, mit

    Orangenlikör

    verfeinern.

     

    LG

    Charlotte

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1325013005000

    Wildfondue

     

    Wildfondue ist wie normales Fondue nur mit Wildfleisch (in unserem Fall war es Hirschrücken). Man kann auch Entenbrust oder Gänsebrust dazu nehmen.

    Fleisch ein paar Tage oder min. über Nacht in Rotwein, Wildgewürzen (Lorbeer, Wachholderbeeren ect.) einlegen. Dann wie bei normalem Fondue auch benutzen.

    Als Saucen passen gut die Preiselbeersauce, Cumberlandsauce, Sauce Grenadine, Gorgonzolasauce als Beilagen Rotweinbirne, Feldsalat mit Speck, Baguette. Ich hab versucht Pilze im Fonduetopf zu brutzeln aber die saugen sich voll Fett, das war keine so gute Idee!

    Gorgonzolasauce:

    200 g Mascapone oder saure Sahne

    100 g Blauschimmelkäse, Pfeffer, aus der Mühle 1 EL Zitronensaft 1 EL gehackte Mandeln oder Haselnüsse, etwas Cognac oder Gin.

    Den Gorgonzola in kleine Stücke schneiden und mit der Mascapone zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten, evtl. noch einen Schuss süße Sahne dazugeben. Die übrigen Zutaten unterziehen.

     

    Sauce Grenadine:

    100 g Delikateß Mayonnaise

    50 g Creme fraiche

    4 EL Orangensaft, 2 EL Zitronensaft, 1 EL Granatapfelsirup (Grenadine), Salz, 3- 4 Tropfen Tabascosauce

    Mayonnaise und Creme fraiche im Mixer aufschlagen. Nach und nach die Säfte und den Granatapfelsirup einlaufen lassen. Die Sauce pikant mit Salz und Tabascosauce würzen.

     

    Cumberlandsauce (einfache Art):

    200 g Johannisbeergelee

    2 EL Orangensaft, 1 EL Portwein, 1 TL Senf, Ingwerpulver, Orangenschale in Streifchen

    Johannisbeergelee mit frisch gepreßtem Orangensaft und Portwein glatt verrühren. Mit Senf und Ingwerpulver würzen. Schale einer unbehandelten Orange sehr fein schneiden und in die Sauce geben.

     

  • Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1325193789000

    Kollegin Annabelle servierte folgendes Dessert am Heiligen Abend, welches seeeeehr gut ankam:

    Mascarpone mit Orangensalat

    2 Eigelb

    2 EL Zucker

    1 EL Zitronensaft

    Abrieb von ½ Zitrone

    zu einer hellen Creme aufschlagen.

    3 EL Joghurt

    200 g Mascarpone

    unterrühren. Nochmal mit 

    Zucker

    abschmecken, kalt stellen.

    2 Orangen

    schälen, Früchte filetieren, Saft auffangen.

    Filets und Saft mischen und mit

    Puderzucker

    abschmecken.

    2 EL Orangenlikör oder

    2 EL Orangensaft

    unterrühren, kalt stellen. Kurz vor dem Servieren

    Basilikumblätter

    fein schneiden und unterrühren.

    Das marinierte Obst wird in dekorative Schälchen gefüllt, darauf kommt eine Schicht Creme – und dann garnieren.

    LG

    Charlotte

     

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
  • Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1325280823000

    Das nächste Weihnachten kommt bestimmt, hier wieder ein Dessertvorschlag:

     

    Cappucino-Mousse

     

    200 ml starken Kaffee

    oder Espresso

    kochen.

     

    6 Blatt Gelatine

    aufweichen und ausdrücken, mit

     

    150-175 g Zucker

    in den noch warmen Kaffee einrühren.

     

    250 g Mascarpone

    ebenfalls unterrühren. Die Creme kalt stellen. Wenn sie anfäüngt zu gelieren

     

    400 ml Sahne

    schlagen und unterheben.

     

    Die Masse in Espressotassen füllen und kalt stellen. Eine große Schüssel geht natürlich auch.

     

    100 ml Sahne

    schlagen, die Creme damit und mit

     

    Mokkabohnen

    und

     

    Kakaopulver

    verzieren.

     

    Die Creme kann gut vorbereitet werden. Weihnachtlich wird es mit Zimt.

    Dazu schmeckt gut ein Fruchtspiegel von Himbeeren oder Sauerkirschen. Oder mit Likör mariniertes Obst. Die Menge reicht für 12 Espressotassen.

    LG

    Charlotte

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
  • Cherete
    Dabei seit: 1208908800000
    Beiträge: 1332
    geschrieben 1325320977000

    Dieser Thread ist mir sehr lieb geworden, aber nun verabschiede ich mich von ihm mit einem kurzen Beitrag zum Thema Tannenbaum.

    Vielleicht gräbt ihn im November 2012 wieder jemand aus und all die Anregungen und Geschichten können von neuem erfreuen oder helfen.

    [size=24px][b][color=#008000]Wie lange dauert Weihnachten? Diskussion unter Kollegen am Donnerstag[/size][/b][/color]

    Kollege Markus erklärte gestern, dass der Weihnachtsbaum endlich weg müsse. Er stünde schon seit dem ersten Advent, sähe nicht mehr gut aus und nadele was das Zeug hält, bzw. eben nicht mehr hält….

    Ich selbst stellte den Baum meistens erst am 22. Dezember (nach meinem Geburtstag) auf, im alten Jahr schon „ausmisten“, undenkbar. „Außerdem ist das ein Weihnachts-, kein Adventsbaum!“, meinte Annabelle! „Was setzt Du den auch schon so früh auf? Hast Du keinen Adventskranz?“ Kollegin Elli bestimmte rigoros den Dreikönigstag als Entsorgungstermin.

    Nun, der Abfuhrtermin der städtischen Entsorgungsfirma bestimmt schon seit Jahren mein „Knut“, da ich den Baum vom Balkon runter werfen muss. Aber eigentlich ist der zweite Februar das Ende der Weihnachtszeit.

    Zu Omas Zeiten blieb der Baum auch bis zu diesem Termin stehen. Meine beiden Eltern wussten dies zu berichten. Aber damals heizte man die Wohnzimmer auch höchstens am Sonntag! Die Kollegen staunten nicht schlecht, als ich ihnen erklärte, dass ich die Krippe schon häufiger bis zu diesem Termin stehen ließ. Da das aber auch eine Heidenarbeit ist, den ganzen Kram rauf zu schleppen und aufzubauen, lohnt sich das für ein paar Tage nun wirklich nicht.

    Seit Dackeline bei uns eingezogen ist, ist die große Krippe nicht mehr im Einsatz gewesen. Jetzt haben wir eine kleine, die aber auch bis Maria Lichtmess stehen bleibt. Wieder eine weihnachtliche Tradition bei

    Charlotte

     

    Lächeln ist ein Miniurlaub für die Seele.
  • delgobbo99
    Dabei seit: 1303948800000
    Beiträge: 7693
    Zielexperte/in für: Wien
    geschrieben 1348413831000

    Hallöchen alle zusammen :wave: !

    Einige werden jetzt vielleicht schmunzeln weil ich jetzt schon den Weihnachts-Thread nach oben hohle :laughing: ....

    Ich weiß, es ist noch einbisschen früh für dieses Thema aber mich würde mal interessieren wie ihr Weihnachten feiert ?  Was esst ihr an Hl. Abend und gibt es Geschenke ?

    Ich feiere normalerweise im Kreise meiner Familie, außer heuer, da sind wir über Weihnachten in Urlaub. Wenn ich mit der Familie feiere dann essen wir zuerst, meißtens gibt es Pangasius-Filet mit Kartoffelsalat. Nach dem Essen ist Bescherung beim Christbaum und bei Weihnachtsmusik.

    Beisammen sitzen, usw...

    Wie ist das bei euch ? Habt ihr Wochen vorher schon Stress wegen den Geschenken usw... ? Oder genießt ihr die besinnliche Zeit ?

    Lg.Dani

    Viele Menschen treten in dein Leben,aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.
  • snakeplissken
    Dabei seit: 1224460800000
    Beiträge: 4728
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1348415269000

    ich hol gleich meinen Baum rauf :laughing: sonst bin ich ja wieder zu spät dran mei :sunglasses:

    Tradition ist bei uns hier ja Knacker mit Kartoffelsalat oder Saure Zipfel :laughing: aber nicht meine Richtung, da wird der Grill fertig gemacht und Steaks vom besten zubereitet. Wenn noch Freunde kommen ok, ansonsten feier ich Weihnachten etwas später in Italien, da geht es anders zu :beers:

    Top-HolidayChecker2013-2018-ALL*2018 Pkt:76.553+57.000 Pics+2000RT*www.youtube.com/watch?v=IPLPqr0ieo0* www.zeit.de/2015/50/hotelbewertung-reiseportal-tripadviser-holidaycheck-erfahrungen*Away-Reisemagazin Holidaycheck*emons:*Die Zeit Online/Print
  • edithe
    Dabei seit: 1242518400000
    Beiträge: 10948
    Zielexperte/in für: Türkische Riviera
    geschrieben 1348416982000

    Dani :broken_heart:

    NEEEEE und nochmals NEEEEEEEEEEEEIIIIIIIIIIIIINNNNNNNNNNNNNNN.

    Nicht jetzt schon!!!!!

    Ich geh erst mal in Urlaub.. :sm6:

    SOOONNNNEEE...

    solange wir noch 23° haben  ... nein und nochmals nein,

     will ich nix davon wissen :beers:

    und das ganze Gedöns find ich sowas von ätzend jetzt schon..

    Und wenn wir die ganze Welt durchreisen um das Schöne zu finden,wir müssen es in uns tragen sonst finden wir es nie.♡
  • delgobbo99
    Dabei seit: 1303948800000
    Beiträge: 7693
    Zielexperte/in für: Wien
    geschrieben 1348417399000

    @Edithe, Ja du mußt dich nicht zu Entschuldigen! Es ist deine Meinung und basta. Ich akzeptiere aber auch deine Meinung. ;)

    Viele Menschen treten in dein Leben,aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!