• sozass
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1169843744000

    Hallo

    Ich möchte mit meinen Freund dieses Jahr im Sommer gerne mal auf die Kanaren. Auf Gran Canaria und Teneriffa war ich schon, deshalb habe ich mich diesmal von den tollen Stränden verführen lassen udn möchte gerne nach Fuerteventura.

    Meine Frage ist nun ob es wirklich Sinn macht im Juli/August dorthin zu fahren. Habe jetzt gelesen, dass der Wind dann am stärksten sein soll!?!?

    Früher können wir durch eine Diplomarbeit nicht und später auch nicht da wir dann beide "Berufseinsteiger" sind. Ist Fuerte trotzdem eine gute Wahl oder sollten wir lieber auf Gran Canaria umsteigen?

    Dann habe ich noch die Frage nach Ort und Hotel.

    Meine Vostellungen:

    - nah am Strand (bis höchstens 1km)

    - schöne große poollandschaft

    - flach abfallendes meer (wo ist der strand am schönsten? das meer am klarsten und der sand am besten?)

    - bezahlbar

    - geschäfte udn restaurants schnell zu erreichen

    - schöne umgebung allgemein

    - essen gut (im hotel)

    so ich glaub das wars, könnt ihr mir etwas empfehlen?? wäre toll!

  • holzwurm
    Dabei seit: 1087084800000
    Beiträge: 3509
    geschrieben 1169888668000

    Auf Fuerteventura würde ich Euch den Ort Jandia empfehlen.

    Dort hat reichlich Auswahl an Hotels.

    Gruß

    Karl-Heinz

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1169891053000

    hallo sozass

    es ist auf fuerte zwar windig aber es ist ja nicht so, dass man dort keinen urlaub machen könnte.

    ich würde dir für eure wünsche auch den ort jandia empfehlen. dort sind viele hotels direkt am strand, oder aber durch überqueren der hauptstraße zu erreichen. der strand dort ist sehr weitläufig und sehr schön.

    was ihr unter "bezahlbaren" urlaub versteht, weiß ich nicht so genau, aber wenn du dir ein paar bewertungen von einigen hotels ansiehst wirst du ja wissen, was in euren geldbeutel passt.

    welche hotels vom strand her auch noch interessant sind, sind die rius oliva beach und tres islas in coralejo, die liegen an einem sehr sehr schönen und großen dünenstrand. mit dem bus kann man dann in die stadt fahren.(keine 10 minuten). aber so richtig um die hotels herum ist eigentlich nichts.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1169898811000

    Juli/Aug. ist tatsächlich die Hauptwindzeit auf den Canaren. Dank an den NO Passat (Folge des Azorenhochs), der in diesen Monaten seine grösste Stärke erreicht.

    Der Nordost Passat kann sich z.B. auf Fuerte (gleichlaufender Küstenverlauf) richtig schön durch den Küsteneffekt verstärken. *Windspots* sind dann Costa Calma (engste Stelle der Insel - hier kommt noch der wind von der anderen Seite der Insel dazu) und Esquinzo (Kapeffekt). Südlich Esquinzo knickt der Küstenverlauf etwas ein, in Jandia ist es dann windmässig (relativ) ruhiger. Hier empfehlenswert das RIU Palace ganz am Ende von Jandia, kurz vor Morro Jable. Auf einer leichten Anhöhe gelegen, herrlicher MB, 20 m bis zum riesigen, breiten, allerfeinsten Sandstrand. Schöne Poolanlage, von hier aus direkter MB. Geschäfte und Restaurants/Bistros ohne Ende direkt vor der Türe. Allerdings etwas teurer, das Hotel. Und nur HP. Und natürlich Club Robinson. Kurz vorm RIU - aber schon *etwas* älter - genauer gesagt, uralt. Aber schon 2 x renoviert, nach wie vor Robinson Standard.

    Aber nochmal, Juli/Aug. ist nicht wirklich windarm !!! Auch hier, am Ende von Jandia nicht.

    Relativ windgeschützt (auch im Juli/Aug.) ist auf Fuerte El Castillo.

    Gibt hier viele neue 4 bis 5* Hotels. Z.B. Barcelo. In El Castillo direkt eine grosse Bucht weit ins Landesinnere gezogen. Gibt hier auch einen kleinen Yachthafen. Schwierig anzusteuern wg. der vorliegenden Riffe !! Innerhalb der Bucht schönster feiner Sandstrand. Und vor allen Dingen, der Starkwind läuft AUSSERHALB der Bucht die Küste runter !!

    Wenn ihr empfindlich gegen Wind seid (kann ja auch eine schöne Abkühlung sein und für Surfer/Kiter sicher ein *Geschenk*), dann ist in den Sommermonaten tatsächlich Gran Canaria und Teneriffe besser.

    Der SW von Gran Canaria (Touristengebiet Maspalomas bis Mogan) ist dann vor dem NO Wind (fast) total windgeschützt. Das gleiche gilt für den SW von Teneriffe (Touristengebiet Playa America bis Los Gigantes). Gibt natürlich auch Ausnahmen. Wenn z.B. der Scirocco weht. Der Wind kommt aus Süd und trifft dann natürlich volle Kanne besagte Gebiete. Ist aber im Sommer eher ganz selten. Passiert meist gegen Ende des Sommers (Ende Aug. und Sept.), wenn sich das Azorenhoch nach Süden und Osten verlagert. Und Ausnahmen bestätigen lediglich die Regel ;) Hotels werdet ihr ja hier sicher kennen.

    Nach Fuerte würde ich im Juli/Aug. nur als Surfer :D :D

    El Castillo ausgenommen !

    Catsegler

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
  • sozass
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1169900769000

    hmm das verunsichert mich jetzt, ich möchte unbeding mal nach fuerte udn kann vor nächsten frühling wohl nicht mehr hin, das hieße ich müsste über ein jahr warten :(

    also stören würde mich der wind an sich nicht, jandia hatten wir sowieso geplant (was ja dann windmäßig noch am ruhigsten sein soll).

    und vielleicht haben wir ja glück und nicht IMMER so einen wind ;)

  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1169905603000

    Probiert doch einfach mal surfen :D :D :D :D

    Im übrigen, sooo toll ist es ja auf Fuerte nun auch nicht. Gran Canaria z.B. bei Costa Meloneras (dicht am RIESIGEN Dünenstrand bei Maspalomas) ist doch auch nicht schlecht. Und die Geschäfte und Lokale in Jandia, na ja, nicht schlimmer als in Playa Ingles.... aber auch nicht besser.

    Und als Trost, es gibt gute und schlechte Passatsommer. Kommt auf die Lage des Azorenhochs an. Vieleicht erwischt ihr ja dieses Jahr (im Zuge der globalen Klimaerwärmung iss ja sowieso nix mehr wie früher) einen diesbezüglich schlechten Windsommer auf Fuerte.

    Wünsche euch (wie auch immer) auf jeden Fall den alten Segelgruss

    SAV HEOL. Das ist bretonisch. Bedeutet SONNE und WIND. Das HEOL lassen wir dann lieber für dieses Jahr für euch auf Fuerte mal ausfallen ;) ;) ;)

    Leider, leider, trotz meiner Wünsche: eher unwahrscheinlich. Müsst ihr denn unbedingt im Juli/Aug. ?? In dieser Zeit kann man doch (wettermässig) überall hin. Gesamtes MM z.B. Könnte euch da die griechische Ägäis empfehlen. Da gibt es auch so einen saisionalen Starkwind. Heisst MELTEMI. Weht nur im Juli/Aug. :D :D

    Frühjahr/Herbst ist viel schöner auf den Canaren. Und auf jeden Fall entschieden weniger Wind !!

    Aber wenn ihr denn nur im Hochsommer könnt, geht auf jeden Fall ans äusserste Ende von Jandia. Da ist der Wind i.d.R. am schwächsten. Ungefähr auf Höhe RIU Palace. Gibt dort noch viele andere Hotels. Wir waren mal im Occidential/Esquinzo. Da hat es geblasen wie verrückt. Für mich als Segler schlecht (zuviel Wind, wollte dort beim Robinson Cat ausleihen), aber als Surfer natürlich angenehm. Mein Ehedrachen hat mich aber fast umgebracht. Sind deswegen öfters mit dem bus nach Jandia. Da war absolute windstille. Aber das war im Febr. Dann ist keine Passatzeit !!

    Aber wenn ihr nicht gaaanz so empfindlich seid und schon bei 4 bft. ein Zelt als Windschutz braucht, probiert einfach mal Jandia im Juli/Aug. Immerhin dann 30 ° dort. Ein wenig Windabkühlung eh nicht schlecht !!

    Catsegler

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
  • sozass
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1169914835000

    naja fuerte soll es eigentlich hauptsächlich deshab sein weil ich nicht wüsste wo wir einen vergleichbaren strand finden könnten. vor drei jahren auf mallorca (cala ratjada) war das wasser so klar, so flachabfallend... fast karibik. und seit dem möchte ich nichts schlechteres mehr was das meer und den strand bestrifft :D

    und juli august muss es dieses jahr shcon sein. ICH könnte zwar auch shcon im mai/juni aber mein freund schreibt da diplomarbeit und kann erst frühestens im juli. ab september arbeiten wir dann beide udn haben erst mal urlaubssperre bzw auch kein geld um in den urlaub zu fahren weil dann möbel anstehen... :(

    naja ich werde mich mal umsehen was ich so auf gran canaria oder sonstwo finde udn entscheide dann in dem moment wo wir buchen.

    tipps für hotels bzw gegenden mit den gleichen voraussetzungen wie für fuerte (oben beschrieben) nehme ich gerne entgegen ;)

  • Tine 69
    Dabei seit: 1127433600000
    Beiträge: 152
    geschrieben 1169920087000

    Hallo also wir waren auch schon Mitte Ende Juli im LTI Esquinzo Beach, dort in Esquinzo war der Wind schon sehr heftig aber weiter Richtung Jandia war es eher ruhig und damals war man froh als eine Brise wehte bei 35 Grad. Also wir waren bis jetzt immer im Juli auf den Kanaren und uns hat der Wind nie viel ausgemacht, ihr könnt euch ja ein Hotel in Jandia aussuchen dort ist der Wind nicht so heftig wie an der Esquinzo oder an der Costa Calma.

    Fuerte ist so schön und oben im Norden sind die tollen Dünen einfach nur herlich, und an den Wind gewöhnt man sich, wir waren sogar mit unseren Kindern dort.

    Also mache dir keine Gedanken, du hebst nicht ab, man kann es aushalten.

    Gruß Tine. ;) :D ;) :D

  • Catsegler
    Dabei seit: 1138147200000
    Beiträge: 1613
    geschrieben 1169926260000

    Cala Radjada? Du meinst die Bucht nordwestlich von dem Ort? Cala Guya (oder so) ? Da hast du natürlich recht, eine Traumbucht. Super Strand mit reichlich Pinienlandschaft dahinter. Glaube ich, dass dir das gefallen hat. Aber wenn ich mich recht erinnere, konnte man dort nur mit dem Auto hin. Oder einen seehr langen Fussweg in Kauf nehmen.

    Also ich denke eigentlich, ihr könntet Jandia Ende doch mal riskieren. Wie Tine schon sagte, bei 35 ° ist man schon froh über eine frische Brise.

    Aber ebenfalls einen Riesenstrand gibt es doch auch in Gran Canaria bei Maspalomas. Riesige Dünenlandschaft. Hier ist auf jeden Fall im Juli/Aug. windgeschützt. Es sei denn, es gäbe Scirocco. Wind aus Süd. Im Sommer aber selten bis überhaupt nicht. Gibt auch gute Hotels direkt am Leuchturm, direkt an den Dünen. Dann allerdings alle älteres Baujahr. Empfehlen kann ich Costa Meloneras, das ist der Küstenabschnitt anschliessend an die Dünen Richtung West. Andere Seite als nach Playa Ingles halt. Relativ neu dort alles, aber voll erschlossen. Wir waren im Gran Costa Meloneras. Ein Hotel der Superlative. Grösste Poollandschaft der Canaren. Sehr weitläufig, riesiger Garten, alles schön beblumt.

    Erste Reihe am Beach. Kannst du vom Hauptpool ins Meer spucken. Na ja, fast. Aber Wahrschau, der Beach ist felsig !! Macht für *Strandläufer* aber nichts aus, in ca. 15 min. ist man in den Dünen.

    Sand ohne Ende!! Wenn man das will. Gibt auch eine schöne Strandpromenade an Costa Meloneras mit netten und qualitativ hochwertigen Lokalen. Nicht solche Kaschemmen (sorry, gibt dort natürlich auch bessere) wie in Jandia.

    Und weiter in dieser windgeschützen Region (hinter Puerto Rico) gibt es auch schöne (Sand) Strände. Mit riesenhotels und Appartementanlagen. Allerdings hier sonst tote Hose !! Noch weiter in Puerto Mogan (grosser Yachthafen) wurden auch ganz neue Hotels gebaut. Ebenfalls mit schönem Sandstrand. Puerto Mogan ist nicht gross, aber an der Promenade rund um den Yachthafen geht die Post up. Ein Lokal neben dem anderen. Schöne Lokale. Z.b. das CASABLANCA. Richtig, benannt nach dem Film mit H. Bogard. *Schau mir in die Augen, Kleines...* :D :D Hier auch der TO (Trans-Ocean) Stützpunkt der deutschen Hochsee Segelgilde. Ein wirklich kleiner schöner Ort, Mogan. Discomässig aber nicht erste Wahl !!

    Aber diesbezüglich geht in Jandia/Fuerte auch wenig !!

    Und auf Fuerte nochmal El Castillo nachkucken. Genau in der Mitte der Insel. Nahe am flughafen, aber kein fluglärm. Der Transfer z.B. nach Jandia kann (je nachdem, wieviele hotels angefahren werden) bis zu 2 oder sogar 2 1/2 Std. dauern !! Also El Castillo als Feriengebiet gab es schon immer, in den letzten Jahren aber die alten anlagen fast alle abgerissen und durch neue hochwertige Hotels ersetzt. Die grosse Bucht mit herrlichem Sandstrand garantiert windgeschützt. Aber Wahrschau, sie bauen auch ausserhalb der bucht weiter, dort wieder Wind im Hochsommer.

    Schönes hotel dort, das BARCELO. 4*, relativ neu. Ich glaube, 3 Jahre alt. Mitten in der Bucht, zum Strand 5 min. Die Bucht ähnlich schön wie auf Malle bei Cala Radjada, na ja.... Leider ohne Pinien. Aber die gibt es auf Fuerte ja sowieso nicht :(

    Genug geschwätzt, macht einfach was ihr wollt :D :D :D :D

    Catsegler

    ....two beer or not two beer (William Shakespeare)
  • sozass
    Dabei seit: 1156896000000
    Beiträge: 83
    geschrieben 1169934905000

    ja ich meinte die bucht cala guya :-) aber sie ist nicht nur mit dem auto zu erreichen. wir hatten ein hotel ca. 1km entfernt und es gibt auch wesentlich nähere hotels wo man vom balkon aus fast ins meer springen kann.

    na gut danke für die vielen tipps. ich denke wenn wir was finden was preislich passt dann werden wir fuerte versuchen. ansonsten steigen wir um auf gran canaria oder wechseln zu sardinien. mal sehen...

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!