• FräuleinFernweh
    Dabei seit: 1350086400000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1447774803000

    Hallo zusammen,

    ich möchte im Januar nach Fuerteventura zum Surfen, allerdings geh ich allein auf die Reise und war noch nie dort, deswegen bin ich jetzt unsicher, wo man als Alleinreisende am besten aufgehoben ist...

    Ich habe 3 Surfcamps in die Auswahl gezogen, in Morro Jable, Corralejo und El Cotillo. Ein schöner Strand in der Nähe wäre toll, ein paar Bars am Abend sollten auch nicht fehlen (klar findet man in so einem Camp sicher Anschluß, aber es kann ja auch sein, dass man mal niemanden findet, der was mit einem unternehmen möchte!?). Ein bisschen bummeln ist auch durchaus schön, aber ich möchte mich eher nicht zwischen deutscher Currywurstschmiede und Hardrock Cafe wiederfinden. 

    Ich hoffe, ihr habt hier einen Tip für mich! :-)

    Liebe Grüße

    Frau Fernweh

    P.S.: Wer direkt eine Surfschule empfehlen möchte, immer her damit! :-)

  • Dagmar S115
    Dabei seit: 1257292800000
    Beiträge: 207
    geschrieben 1447833913000

    Nach Corralejo!

    Ich surfe zwar selber nicht, weiss aber, dass es dort sehr viele Surfer gibt, gegenüber dem Hotel, in dem wir immer sind, ist z.B. eins dieser Surfcamps, Spanish and Surf heisst das glaube ich jetzt...

    In Corralejo selber gibts zwar auch ein Hardrock-Cafe, aber auch viele nette kleine Kneipen...da ist abends zumindest etwas Leben, im Januar ist sowieso nicht soviel los.

    Cotillo ist zwar sehr schön, könnte abends aber vielleicht etwas einsam sein, weiss ich nicht...wenn man sich nicht im Surfcamp selber aufhält.

    Die Ortsgrösse ist halt Geschmackssache. Hast Du schon mal bei Maps geschaut, wie die Orte so sind?

  • FräuleinFernweh
    Dabei seit: 1350086400000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1448266369000

    Hallo Dagmar,

    danke dir!

    Angeguckt hab ich mir auf Maps schon alles und auf mich wirken alle Orte auf Fuerteventura recht "beschaulich", aber da kann der Eindruck auch trüben. Ist immer schwierig zu beurteilen.

    Ich hab Cotillo allerdings inzwischen von der Liste gestrichen, wie du schon sagtest, die Gefahr dass es dort ein wenig einsam werden könnte, ist mir dann im Januar doch zu groß!

    Ist es an der Costa Calma auch so ruhig zu der Jahreszeit?

  • Dagmar S115
    Dabei seit: 1257292800000
    Beiträge: 207
    geschrieben 1448294187000

    Hallo!

    Die Costa Calma ist eher was für Familien...wurde hier schon mal scherzhaft Costa Coma genannt - ich glaube es ist dort ziemlich ruhig. Wir sind mal durchgefahren, viele Bungalows und Hotels, aber ob da ein Leben nach 18 Uhr stattfindet, wenn die Touris wieder zurück im Hotel sind, weiss ich nicht...ist das Meer da nicht auch zu ruhig zum Surfen (=calma)? Ich dachte, ein paar Wellen bräuchte man schon...

    Was da im Januar los ist, weiss ich nicht...es ist halt zu dieser Jahreszeit generell etwas ruhiger.

    Von Corralejo aus kannst Du ja auch nach Cotillo rüber - dort oben kannst Du beide Orte antesten...

    Ist das eigentlich "Windsurfing" oder "Surfing" (nur Brett, ohne Segel)?

  • colonia64
    Dabei seit: 1092009600000
    Beiträge: 594
    geschrieben 1448295646000

    Hallo Fräulein  Fernweh,

    Wir selber sind zwar keine Surfer, aber  meiner Meinung nach wird  im Januar die Costa Calma wetterbeständig er sein als Cotillo oder Corralejo.

    Die meines Wissens größte Surfstation der Insel Reni Egli ist auch nur einen Katzensprung von der Costa Calma entfernt.

    Bei Surfern sehr beliebt ist das Hotel Melia Gorriones, ist aber zugegeben etwas abseits.

    Schau es dir einfach mal an. Schon mal in die Reisetipp rein geschaut?

    Gruß  aus  Köln

    Wenn man mir früh genug Bescheid gibt, bin ich auch spontan
  • FräuleinFernweh
    Dabei seit: 1350086400000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1448524080000

    Moin! 

    Das wichtigste vorab: Ich bin Wellenreiter, auf mein Brett gehört kein Segel!  :D

    Colonia, vielen Dank auch dir. Rene Egli ist glaube ich nur was für Windsurfer. Ich muss auch sagen, dass mich die Surfschule aufgrund der Größe eher abschreckt, ich hab mir mal ein paar Bilder angeschaut, da sind ja hunderte auf dem Wasser, der helle Wahnsinn!! 

    Die Reisetipps und Wetterthreads habe ich alle durch, aber jeder Jeck ist anders und wenn man allein reist, sind die "Ansprüche" auch nochmal anders... 

    Surfschulen für Wellenreiter gibt es quasi in jedem Ort auf der Insel, deswegen bin ich leider total verunsichert. Ich glaube, die haben aber alle Bullys und klappern je nach Wind die besten Surfspots ab, das ist das kleinere Problem. Ich habe mehr Angst zu vereinsamen! Ich bin kein Discogänger, aber ich liebe es z.B. abends in einer Bar gemütlich bei Live-Musik ein Bierchen zu trinken.

  • Dagmar S115
    Dabei seit: 1257292800000
    Beiträge: 207
    geschrieben 1448528647000

    Hallo,

    ich schaute grad zufällig rein, da antworte ich doch direkt mal, vielleicht bist Du noch eingeloggt.

    Zur Qualität der Surfschulen kann ich natürlich nichts sagen, nur zu den Orten und zum Angebot an Ausgehmöglichkeiten.

    Es ist richtig, dass die Surfschulen (Wellenreiter, die sieht man auch am meisten im Norden) immer dort hinfahren, wo die besten Wellen sind, das habe ich schon gesehen - plötzlich tauchen ganze Gruppen hier oder da auf und ergiessen sich aus irgendwelchen Kleinbussen auf die Strände ;-)

    Wenn Dir ein zwei nette Cafes und Restaurants reichen, geht natürlich auch Cotillo, ich finde immer nur, wenn man seine "Basis" in einem grösseren Ort aufschlägt, kann man sich abends besser beschäftigen. Ich kann da nur von mir selber ausgehen - ich war auch schon mal alleine im Urlaub (ohne meinen LG), da hätte ich in Cotillo die Krise gekriegt...aber ist ja auch alles Geschmackssache. Wahrscheinlich hätte ich auch in Corralejo die Krise gekriegt...ich sitze sowieso nicht gerne allein in Bars und Cafes rum...aber auch Geschmackssache. Zudem kommt man von grösseren Orten besser mit dem Bus weg, wenn man sich mal was ansehen will...

    Gruss,

    Dagmar

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1448581962000

    FräuleinFernweh: ... Ich glaube, die haben aber alle Bullys und klappern je nach Wind die besten Surfspots ab ...

    Ja, das passt.  Im Januar war ich noch nicht auf Fuerte, aber im November/Dezember. Da waren von den Wellen her Westküste und auch Corralejo wunderbar zum Surfen, aber man durfte wegen der starken Unterströmung überhaupt nicht ins Wasser. Daher finde ich die Lösung mit den Bullis optimal.

    Ich habe mehr Angst zu vereinsamen! Ich bin kein Discogänger, aber ich liebe es z.B. abends in einer Bar gemütlich bei Live-Musik ein Bierchen zu trinken.

    Ein Großteil des Nachtlebens findet in den a.i.-Hotels statt - bezahlt ist schließlich bezahlt :laughing:  . Was in Corralejo "abgeht", weiß ich nicht, zu unserer Urlaubszeit dort war fast alles geschlossen, im Januar ist sicherlich mehr los. Allerdings hat der Ort Corralejo selbst keinen nennenswerten Strand - da musst du zum Strand-Relaxen erst ein Stück in Richtung RIU-Hotels.

    An der Costa Calma spielte sich das Nachtleben meist in den Hotels ab, wir waren außerhalb ab und zu in einer Bar mit Live-Musik, allerdings Latino.

    Die besten Möglichkeiten zum Ausgehen hast du imho in Morro/Jandia. Da findest du etliche Bars/Restaurants, auch in einigen nicht-nur-a.i.-Hotels wie z.B. dem Faro Jandia oder SBH Jandia konnte man abends an der Bar sitzen. Ich weiß nicht, ob die öffentliche Disco im Barcelo Jandia Playa noch existiert, das war mal ein Treffpunkt ab 24 Uhr...

    Die Veranstalter des Surfcamps haben garantiert auch aktuelle Ausgehtipps für dich ;) .

    Also keine Angst vor Vereinsamung - auf Fuerteventura urlauben nicht nur Paare ;)

    LG

    Dagmar

  • rainer67
    Dabei seit: 1209427200000
    Beiträge: 60
    geschrieben 1448695292000

    Hallo Fräulein Fernweh,

    schau dir mal die Robinsonclubs in Jandia und Esquinzo an. Nicht ganz billig, aber beide Clubs haben Surfstationen und du bleibst im Club sicher nicht alleine

  • FräuleinFernweh
    Dabei seit: 1350086400000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1448872135000

    Moin ihr Lieben,

    danke für eure Antworten, das schränkt die Sache dann schon ein bisschen ein! Vermultich läuft es dann doch auf Corralejo oder Morro Jable hinaus. Lustigerweise sind das die beiden Orte, von denen ich ganz am Anfang dachte "Da fahr ich nicht hin, viel zu viel Touri-Trubel". Aber bei dem was ihr berichtet, muss ich mich vor zuviel Remmidemmi auch da nicht sonderlich sorgen. 

    Danke euch!!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!