• Roxylina2000
    Dabei seit: 1354060800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1354092537000

    Hallo,

    wir fliegen am 07.12.2012 für eine Woche nach Fuerte. Wir wollen ein wenig die Insel erforschen und haben auch schon einige Ausflugsziele in der engeren Auswahl u.a. die Salinas del Carmen. Von dort möchte ich mir gerne Meersalz mitnehmen.

    Kann man das Salz vor Ort kaufen?

    Was sind typische Mitbringsel?

    Danke schon mal für eure Antworten

    Liebe Grüße

    Michaela

  • querenburg44801
    Dabei seit: 1231804800000
    Beiträge: 1254
    gesperrt
    geschrieben 1354097931000

    Willkommen im Forum!

    Meersalz kannst du auch hier einkaufen. Typische Mitbringsel gibt es eine ganze Menge. Eine Auswahl findest du hier:

    http://www.fuerteventura-shop.com/

    Falls der Link gelöscht wird/wurde -eventuell hier nicht erlaubt- google einfach nach Souveniers Fuerteventura

    Gruß aus Bochum-Querenburg

  • Torrente
    Dabei seit: 1336348800000
    Beiträge: 46
    geschrieben 1354849499000

    Beliebte Mitbringsel sind z.B.:

    Zigaretten

    Ziegenkäse

    Mojososse

  • querenburg44801
    Dabei seit: 1231804800000
    Beiträge: 1254
    gesperrt
    geschrieben 1354949930000

    ...sowie Parfüm und Elektronik(schrott ;) ).

  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1354961685000

    ist leider schon zu spät für roxylina, aber vielleicht hiflt es anderen:

    die fertigen mojosaucen, die man dort überall kaufen kann, schmecken alle nicht :disappointed:

    wieder zu hause schmeckt sowieso alles anders, als im urlaub, weil die atmosphäre fehlt.

    am besten schmecken papas arrugadas immer noch mit zu hause selbstgemachter mojo sauce.

    bei parfum ist vorsicht geboten. das bitte nur in offiziellen shops und nicht bei fliegenden händlern kaufen.

    sollte man interesse an einem bestimmten duft haben, unbedingt die deutschen preise vorher abchecken. denn nicht alles, was man dort kaufen kann, ist ein schnäppchen.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • querenburg44801
    Dabei seit: 1231804800000
    Beiträge: 1254
    gesperrt
    geschrieben 1354962389000

    @Lexilexi

    deine Hinweise kommen einmal mehr zum richtigen Zeitpunkt, denn nicht jeder liest sich die diesbezüglichen alten Threads durch.  

    Aber kannst du nicht einmal dein Rezept zur Mojosauce veröffentlichen?

  • Claudia86
    Dabei seit: 1150416000000
    Beiträge: 421
    geschrieben 1354985021000

    Hallo querenburg,

    Das ist recht einfach:

    rote Mojo Soße - rote Paprika

    grüne entsprechend mit grüner Paprika, Knoblauch, gemahlener Kümmel, Chilipulver, Salz, Pfeffer. Alles stößeln, reiben, klein schneiden und mixen. Dann langsam ein aufgeweichtes Brötchen oder Paniermehl hinzugeben. Die genaue Zubereitung bring ich bei meinem Papa mal in Erfahrung :D .

    De gustibus non est disputandum. Alle 60 Sekunden vergeht in Afrika eine Minute.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1355052595000

    die grundsubstanzen sind schon mal dabei, @claudia. ;)

    für grüne mojo sauce kommen da aber (in meiner version) noch ein paar grüne kräuter rein (basilikum, koriander, petersilie). olivenöl und guter essig nicht zu vergessen.

    in der roten version entsprechend rotes gemüse (tomaten ohne haut und innereien, chilischote, peperoni).

    lieber das aufgeweichte brötchen, oder noch besser, eingeweichten und wieder ausgedrückten alten toast nehmen, zum binden. und kein paniermehl.

    und bitte frischen koblauch verwenden. ;)

    leider kann ich keine mengenangaben liefern, weil ich das immer frei nach schnauze mache.

    dazu dorade in salzkruste und papas arrugadas. leckeeeeeeeer.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • AndreundNicole
    Dabei seit: 1195689600000
    Beiträge: 748
    geschrieben 1355109282000

    Lexilexi:

    die grundsubstanzen sind schon mal dabei, @claudia. ;)

    für grüne mojo sauce kommen da aber (in meiner version) noch ein paar grüne kräuter rein (basilikum, koriander, petersilie). olivenöl und guter essig nicht zu vergessen.

    in der roten version entsprechend rotes gemüse (tomaten ohne haut und innereien, chilischote, peperoni).

    lieber das aufgeweichte brötchen, oder noch besser, eingeweichten und wieder ausgedrückten alten toast nehmen, zum binden. und kein paniermehl.

    und bitte frischen koblauch verwenden. ;)

    leider kann ich keine mengenangaben liefern, weil ich das immer frei nach schnauze mache.

    dazu dorade in salzkruste und papas arrugadas. leckeeeeeeeer.

    Hör auf ich bekomm schon wieder Hunger :laughing:

    Hamburger SV Unabsteigbar
  • Resli1965
    Dabei seit: 1336867200000
    Beiträge: 142
    geschrieben 1355165218000

    Versucht mal statt des Paniermehls oder Toastbrots mit geriebenen Mandeln zu binden. KÖSTLICH

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!