• Inspektorin
    Dabei seit: 1135036800000
    Beiträge: 96
    geschrieben 1434970896000

    Hallo liebe Experten,

    zunächst einmal bitte ich um Entschuldigung, falls meine Frage in ähnlicher Form schon einmal gestellt worden oder meine Wünsche schlichtweg utopisch und auf Fuerteventura einfach nicht realisierbar sein sollten.

    Trotz eigener Recherchen zu den scheinbar etwas unterschiedlichen Temperaturen, Windverhältnissen und Unterströmungen rund um Jandia bin ich noch nicht wirklich klüger geworden und benötige Eure Hilfe:

    Wir möchten vom 02.04. - 16.04.2016 mit unserem Sohn (dann 4 Jahre alt) zum ersten Mal nach Fuerteventura fliegen.

    Gesucht wird ein Strandabschnitt, der möglichst alle folgenden Kriterien erfüllt:

    - warm und sonnig (natürlich immer vorausgesetzt, dass Petrus mitspielt)

    - windgeschützt

    - flach abfallend

    - ohne gefährliche Unterströmungen im Meer

    - ohne starke Brandung (evtl. Wellenbrecher?)

    Dass der Atlantik Anfang April vermutlich keine Badetemperatur haben wird, ist uns klar. Ich habe auch schon mehrfach gelesen, dass "der starke Wind doch mit Strandmuschel gar kein Problem sei". Wir möchten uns aber gerne am Strand frei bewegen können, ohne weggeweht bzw. mit Sand paniert zu werden oder anschließend erkältet zu sein. Unser Sohn spielt am liebsten direkt am Flutsaum und baut dort Wasserstraßen usw.

    Wir sind auch nicht unbedingt auf Fuerteventura fixiert. Vergleichbare Alternativen auf den Kanaren, die die o.a. Kriterien erfüllen, sind ebenso interessant für uns. Es muss auch nicht der allerschönste Sandstrand mit nahezu karibischen Verhältnissen sein.

     Für alle Empfehlungen, gerne auch mit Geokoordinaten oder konkreten Hotelbeispielen, bin ich Euch sehr dankbar!

  • chona
    Dabei seit: 1429833600000
    Beiträge: 241
    geschrieben 1434980959000

    Hallo Liane,

    Als meine Kinder klein waren, waren wir immer am Strand von Morro Jable und zwar am Ende, wo es schon ein paar Felsen gibt und meine Kinder "gefischt" haben.

    Für April ist es leider in Corralejo oder am Canteras Strand in Gran Canaria (beides auch Strände die für Kinder geeigneter wären) noch zu kalt.

    Ein anderer Strand der mir einfällt wäre die Ecke Maspalomas zwischen dem Leuchtturm und dem Rotem Kreuz Stand, allerdings nur bei Ebbe, bei Flut gibt es wenig Platz.

  • Inspektorin
    Dabei seit: 1135036800000
    Beiträge: 96
    geschrieben 1434985117000

    Hallo chona,

    vielen Dank für Deine Antwort!

    Ich habe mir das Ganze gerade mal bei Google Maps angesehen.

    In der von Dir vorgeschlagenen Ecke von Morro Jable habe ich die Hotels Sensimar Calypso und Riu Palace Jandia gefunden, die beiden eher Paare als Zielgruppe haben.

    Hast du vielleicht einen Tipp für ein familiengerechtes Hotel?

    Auf Gran Canaria habe ich zwar den Leuchtturm entdeckt, weiß aber nicht genau, wo der besagte Roter Kreuz Stand ist. Meinst Du das Feriengebiet Meloneras (auf der Karte betrachtet westlich vom Leuchtturm) oder die andere Richtung (wo die Dünen von Maspalomas anfangen)?

  • chona
    Dabei seit: 1429833600000
    Beiträge: 241
    geschrieben 1434987163000

    Hallo Liane,

    vielleicht kann Dir ja jemand von HC ein gutes Hotel in Morro jable für Kinder vorschlagen.

    Auf Gran Canaria meine ich die Richtung zu den Dünen von Maspalomas, das rote Kreuz steht direkt vor dem Eingang vom Riu Maspalomas Oasis.

  • zimt.stern123
    Dabei seit: 1433548800000
    Beiträge: 9
    geschrieben 1434987322000

    Schau dir doch mal das Iberostar Hotel Playa Gaviotas an.

    Die Strände von Fuerte fand ich persönlich viel schöner als die von Gran Canaria.

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1131
    geschrieben 1435001629000

       Inspektorin:  ...  In der von Dir vorgeschlagenen Ecke von Morro Jable habe ich die Hotels Sensimar Calypso und Riu Palace Jandia gefunden, die beiden eher Paare als Zielgruppe haben...

    Wenn Ihr ein Hotel und kein Appartemant sucht - dort liegen weiterhin der Robinsonclub Jandia Playa und das Altamarena.

    Ich war im April in Jandia und fand es in Morro auch am besten geschützt, an einigen Tagen war es schon sehr windig. Und der Sand, der Erwachsenen "die Beine paniert", landet bei kleinen Menschen halt  im Gesicht...

    Am Strand kann man windgeschützte Liegen mieten - die stehen dann dicht an dicht, das gesamte Areal umgeben von Plastikplane als Windschutz.

    Eine Windmuschel finde ich ganz wunderbar, aber du musst die ja auch aufbauen und irgendwie verankern :laughing: Bei starkem Wind gar nicht so einfach in diesem großen Sandkasten  :rofl: .

    Am anderen Ende der Playa Jandia beginnt "hinter" den 3 Iberostarhotels, unterhalb des Club Aldiana, ein felsiger Teil, wo man sich ganz gut windgeschützt aufhalten kann. Aber dort ist es entsprechend voll, und bei Flut plus Seegang imho absolut unattraktiv.

    Alternativ: Hättet Ihr ein Problem mit einem Langstreckenflug? Du schreibst auch nichts zu Eurem Reisebudget. April ist vom Wetter her idR eine gute Reisezeit für die Dominikanische Republik. Und da ein gutes Hotel in Punta Cana?

    Diese Alternative haben wir vor Jahren gewählt, meine Kids sind mittlerweile erwachsen. Nach 2mal frostigen, windigen Osterferien auf den Kanaren flogen wir im darauf folgenden Jahr in die Dom. Republik, was damals sogar für uns kaum teurer war als die Kanaren, denn bei 2 mitreisenden Kindern boten die "Dominikaner" die wesentlich großzügigere Ermäßigung.

    Vielleicht ist das auch eine Idee für Euch?

    LG

    Dagmar

  • Stefanie145
    Dabei seit: 1147824000000
    Beiträge: 191
    geschrieben 1435004168000

    Hallo,

    der Robinson Jandia mit einem 4-jährigen Kind? Bitte nicht, das passt so gar nicht vom Klientel des Robinson Jandia. Der Robinson Jandia ist so gar kein Familienclub, keine Kinderanimation etc. Ich weiß gar nicht, ob dieser Club mit kleineren Kindern gebucht werden kann. Ich erinnere mich an eine Situation, als ich vor einigen Jahren, im Robinson Jandia im Rahmen eines Vergleichspiels Robinson Jandia gegen Robinson Esquinzo war. Mit uns (ich war im Esquinzo im Urlaub) sind auch einige Kinder mit in den Robinson Jandia gefahren. Von den dortigen Gästen gab es einige Sprüche wie "hoffentlich nehmen die ihre Kinder gleich wieder mit".

    Wenn Robinson auf Fuerteventura mit Kind, dann der Robinson Esquinzo. Den Robinson Esquinzo kann ich schon als Club sehr empfehlen, kann jedoch nicht sagen, wie wie fern hier die Bedingungen an den Strand (welcher nur über viele Treppenstufen erreichbar ist) erfüllt sind.

  • Inspektorin
    Dabei seit: 1135036800000
    Beiträge: 96
    geschrieben 1435008666000

    Danke für Eure Antworten!

    @ Dagmar: Wir fliegen zum ersten Mal mit Kind und wollen uns da nicht gleich an die Langstrecke wagen. Auch in punkto medizinische Versorgung, Kriminalität und politsche Lage sind wir vorsichtig geworden, daher scheiden die DomRep und auch Ägypten trotz der vom Preis-Leistungsverhältnis absolut attraktiven Hotelanlagen leider vorerst für uns aus.

    Unser Reisebudget liegt bei maximal 5000,- EUR, aber dann müsste auch wirklich schon alles passen. Ich schrecke ein wenig davor zurück, so viel Geld für einen Robinson Club zu investieren und dann ggf. fröstelnd und paniert in unserer Strandmuschel (wir haben übrigens eine mit Selbstentfaltungs-Automatik ;-)) zu sitzen.

    Abgesehen davon weiß ich nicht, ob wir uns als Normalos dort wohlfühlen würden. Sind die Robinson Clubs denn nicht das Lieblings-Quartier der porschefahrenden, golfspielenden Rolex-Träger? Sorry Stefanie, bitte nicht persönlich nehmen, der Club klingt wirklich toll, aber dieses Urlauberbild habe ich beim Stichwort Robinson immer so vor mir.

  • Stefanie145
    Dabei seit: 1147824000000
    Beiträge: 191
    geschrieben 1435090985000

    Da kommt es drauf an, welcher Club. Der Robinson Jandia, ja, diese Vorurteile könnten evtl. passen.

    Der Robinson Esquinzo ist viel legerer, vermutlich auch auf Grund der vielen Kinder. Hier schaut einen keiner schief an, wenn man Abends in Jeans zum Essen geht. Wobei ich noch nie in der Hauptsaison hier war, meistens im Mai / Juni und September.

    Das ist auf Fuerteventura sehr interessant zu beobachten, wie beide Clubs eine ganz andere Klientel ansprechen. Ich habe früher mit meinen Eltern immer Campingurlaub gemacht und fühle mich halt heute im Robinson Esquinzo total wohl, so dass ich dort ein bis zweimal im Jahr für 2 Wochen hinfliege. Ich würde mich auch eher als "Normalo" bezeichnen und bin ziemlich bodenständig.

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1131
    geschrieben 1435103548000

    Inspektorin: ... Auch in punkto medizinische Versorgung, Kriminalität und politsche Lage sind wir vorsichtig geworden, daher scheiden die DomRep und auch Ägypten trotz der vom Preis-Leistungsverhältnis absolut attraktiven Hotelanlagen leider vorerst für uns aus...

    Über die politischen Verhältnisse in der RD kann man genauso diskutieren wie über die in unserem Europa oder in der als Reiseziel so beliebten Türkei...

    Punta Cana ist DIE Touristenenklave in der RD, ohne großen Kontakt zu Land und Leuten, Hotels und Strand sind streng bewacht - dort sind in guten!!! Hotels Sicherheit und Hygiene kein Thema, ich hätte Euch Punta Cana sonst nicht empfohlen, gerade weil Ihr mit Kind reist. Woher hast du denn diese deine Infos zur RD?

    Eine Auslands-KV würde ich auch für die Kanaren abschließen.

    Für Eure Reisezeit April kann - muss es natürlich nicht -  auf den Kanaren halt seeehr windig werden, vor allem "direkt am Flutsaum". Und "wirklich schon alles passen" - das hängt natürlich auch von Euren Ansprüchen ab.

    Vielleicht ist eine Fernreise für Euch doch ne Alternative? Es muss ja nicht die RD sein. Sonstige Karibik, Florida mit den Themenparks? Yucatan/Mexico - wobei da für die Hotels im April das Thema Springbreak zu beachten wäre. Seychellen?

    LG

    Dagmar

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!