• maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1184523989000

    Hallo Videofilmer,

    ich gehe mal davon aus, dass einige ihre selbstgedrehten Urlaubsfilme später am PC bearbeiten und auf einer DVD brennen.

    Mich würde interessieren, mit welcher PC-Video-Software Ihr Eure Videofilme bearbeitet ?

    Wie bearbeitet Ihr dann Eure Filme ?

    Macht Ihr einen Vor- und Nachspann, blendet Ihr Untertitel ein, verwendet Ihr Hintergrundmusik oder fügt Ihr vielleicht einen gesprochenen Kommentar hinzu, verwendet Ihr Szenenübergänge und welche ?

    Ich fange mal an:

    Ich bearbeite alle meine Urlaubsfilme am PC, mache einen Vor- und Nachspann (Vorspann weniger Aufwand, aber Nachspann oftmals sehr aufwändig), verwende Musik zur Untermalung, füge an einigen Stellen Texteinblendungen ein (stehender Text, Laufschrift von rechts nach links z.B. bei Übersetzungen mit weicher Ein- und Ausblendung) und spreche keinen Text. Ich verwende als Szenenübergang nur harten Schnitt und weiche Überblendung und brenne dann meine Filme auf 4,7 GB-Rohlinge, eventuell auf zwei Rohlinge. ich verwende keine DoubleLayer-Rohlinge mehr.

    Als Software verwende ich Pinnacle 10.7

    LG, Hardy

  • Miss_C
    Dabei seit: 1166054400000
    Beiträge: 788
    geschrieben 1184525429000

    Ich benutze für Fotoshows und Filme nur Programme von Magix: Magix Fotos auf CD & DVD + Magix Video deluxe. Nachdem ich schon etliche andere Programme ausprobiert habe, sind die Magix-Programme für mich die besten.

    Zunächst wird das ganze Material gesichtet: Fotos ggflls. opimiert, Filme geschnitten.

    Vor- und Nachspann dauern bei mir auch immer am längsten. Alles wird mit Musik hinterlegt, je nach Film/Fotos dezente Instrumentalmusik, bei Fotoshows aus bestimmten Anlass möglichst passende Musik - z.B. Kollegen-Abschied Goodbye (Sasha), Time to say goodbye (Bocelli/Brightman) oder auch mal Niemals geht man so ganz (Trude Herr).... - da wird beim Vorführen schon mal das ein oder andere Tränchen verdrückt ;).

    Texte blende ich nur in den Vor- und Nachspann ein. Bei Foto-Shows verwende ich viele unterschiedliche Blenden (allerdings keine zu "extremen"), und gern auch Kamerafahrten. Manchmal schneide ich Fotos zu, um interessante Ausschnitte zu erhalten. Dies geht bei Magix problemlos, ohne dass das Original-Foto verändert wird. Bei Filmen verwende ich ausschließlich die weiche Überblendung.

    Brennen tue ich alles auf DVDs, da auf CDs zu wenig passt, die reichen mir meistens nicht.

    Mich würde mal interessieren: Warum verwendest du keine DoubleLayer-Rohlinge mehr????

    Gruß Conny

    6.-23.12.2010 Kuala Lumpur + Kata Noi :-)))
  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1184530403000

    @Miss_C sagte:

    ....

    Mich würde mal interessieren: Warum verwendest du keine DoubleLayer-Rohlinge mehr????

    Gruß Conny

    Hallo Miss_C,

    ich verwende keine DoubleLayer mehr, weil nicht alle DVD-Player damit umgehen können. Ich habe festgestellt, dass es auch neuere DVD-Player gibt, die zwar den Film zunächst abspielen, aber dann an der Stelle, an der die "zweite Ebene" gelesen werden soll, der Player stoppt - und nichts geht mehr.

    Da lege ich lieber eine zweite DVD ein.

    Übrigens mache ich von allen DVD's mit meinen "heiligen" Urlaubsfilmen sofort eine Copy auf einem Rohling einer anderen Marke. Bevor ich den Film auf der Festplatte lösche, schaue ich mir dann den Film auf beiden Rohlingen zunächst am TV an.

    Ich verwende eigentlich nur Instrumental-Musik, davon auch viel Soundtracks. Darum ist meine Sammlung an Soundtracks schon ziemlich gewachsen. Oftmals verwende ich die Musik nur Auszugsweise, also nicht immer das komplette Musikstück.

    Gruß, Hardy

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1184531285000

    ...überwiegend verwende ich ULead VideoStudio und DVD-Styler. Als Vor- und Nachspann habe ich eigene Videotracks generiert (quasi als Markenzeichen ;)) die auf jede DVD kommen.

    Bei "normalen" Video kommen noch zudem VideoImpression, AviSynth oder MovieMaker zum Einsatz...

  • Miss_C
    Dabei seit: 1166054400000
    Beiträge: 788
    geschrieben 1184532510000

    Oh diese Profis wieder - "eigene Videotracks generiert..." ;).

    Und ICH bin schon froh, wenn ich eine halbwegs passable Fotoshow zustande bringe. :D :D

    Danke Hardy für die Erklärung!

    Ich sehe schon, ich muss noch eine Menge lernen.... :?

    6.-23.12.2010 Kuala Lumpur + Kata Noi :-)))
  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1184533368000

    @curiosus sagte:

    ...überwiegend verwende ich ULead VideoStudio und DVD-Styler. Als Vor- und Nachspann habe ich eigene Videotracks generiert (quasi als Markenzeichen ;)) die auf jede DVD kommen.

    Bei "normalen" Video kommen noch zudem VideoImpression, AviSynth oder MovieMaker zum Einsatz...

    Hallo Curiosus,

    mit welchem der Programme hast Du Deinen Vor- und Nachspann erstellt ?

    Gruß, Hardy

  • maran-08
    Dabei seit: 1179964800000
    Beiträge: 6940
    geschrieben 1184533539000

    Hallo Miss_C

    mein erster Videofilm hat mit meinem derzeitig letzten Film nicht viel gemeinsam. Man hat immer neue Ideen und versucht sie im Laufe der Zeit umzusetzen. Das wird Dir sicherlich genau so ergehen.

    Gruß, Hardy

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1184586290000

    @Hardy01 sagte:

    mit welchem der Programme hast Du Deinen Vor- und Nachspann erstellt ?

    ...mit Ulead VideoStudio, da kannst Du Dich mit den beiden Videokanälen und den 2 Audiokanälen richtig "austoben". ;)

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1184676076000

    @Hardy01 sagte:

    Mich würde interessieren, mit welcher PC-Video-Software Ihr Eure Videofilme bearbeitet ? Als Software verwende ich Pinnacle 10.7

    Ich verwende Pinnacle Studio. Allerdings noch in der 7er - Version. Die neueren ******* mir zu viele Ressourcen.

    @Hardy01 sagte:

    Wie bearbeitet Ihr dann Eure Filme ?

    Macht Ihr einen Vor- und Nachspann, blendet Ihr Untertitel ein, verwendet Ihr Hintergrundmusik oder fügt Ihr vielleicht einen gesprochenen Kommentar hinzu, verwendet Ihr Szenenübergänge und welche ?

    All das, bei den Übergängen bin ich jedoch sehr sparsam. Harter Schnitt, weiche Überblendung, sonst nix. Ich schau sehr gerne Dokus im TV. Die machen das auch so. Szenen, die sich zu einem Luftballon zusammendrehen und "wegfliegen", find ich unprofessionell und störend. Kindergeburtstage dreh ich nicht, da würd' das vielleicht passen. ;)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • udo176
    Dabei seit: 1124755200000
    Beiträge: 53
    geschrieben 1184687831000

    Also, ich verwende MAGIX Video Deluxe 2006 zur Bearbeitung der Videos. Funktioniert ganz gut. Habe nur festgestellt, das Videobearbeitung eine ziemliche aufwendige und zeitintensive Beschäftigung ist. Vor allem wenn man (wie ich) einen leichten Hang zum Perfektionismus hat ...

    Ein Album bzw. Fotobuch ist irgendwann fertig, aber wenn ich die Filme sehe, denke ich jedesmal: da mußt du noch mal ran.

    UDO

    UDO
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!