• Binalein
    Dabei seit: 1163289600000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1182032730000

    Hallo,

    wir brauchen für unseren baldigen Urlaub in Ägypten noch eine einfache Kamera, die wassertauglich ist (für an Land haben wir eine gute).

    Habe schon viel gegoogelt und einige günstige Einweg- und auch Mehrwegkameras gefunden, teilweise mit und teilweise ohne Blitz.

    Wegen dem Blitz bin ich unsicher, ob ich den wirklich brauche?!

    Dass Bilder mit einer solchen günstigen Kamera nicht supergut werden, weiß ich. Aber macht es einen großen Unterschied, ob sie einen Blitz haben oder nicht? Wir brauchen die Kamera nur zum Schnorcheln, nicht zum Tauchen.

    Welche (günstige) Kamera könnt Ihr mir empfehlen? Und wo kaufen/bestellen?

    Freue mich über Antworten!!

    LG Sabrina

  • Dennis123
    Dabei seit: 1151193600000
    Beiträge: 2811
    geschrieben 1182079427000

    Schau doch mal bei dem Auktionshaus nach,habe da günstig eine Canon AS1 unterwasserkammera ersteigert.

  • arkadas
    Dabei seit: 1154908800000
    Beiträge: 2360
    geschrieben 1182081819000

    Kommt auch drauf an - wozu du sie nutzen willst.

    Für normale Schnorchler reicht m.E. eine U-EW aus. Ich nutze nur noch die von Fuji, weil sie für mich die beste Farb-Qualität haben.

    LG

  • erber5
    Dabei seit: 1117929600000
    Beiträge: 13
    geschrieben 1182213192000

    @'Binalein' sagte:

    Hallo,

    wir brauchen für unseren baldigen Urlaub in Ägypten noch eine einfache Kamera, die wassertauglich ist (für an Land haben wir eine gute).

    Habe schon viel gegoogelt und einige günstige Einweg- und auch Mehrwegkameras gefunden, teilweise mit und teilweise ohne Blitz.

    Wegen dem Blitz bin ich unsicher, ob ich den wirklich brauche?!

    Dass Bilder mit einer solchen günstigen Kamera nicht supergut werden, weiß ich. Aber macht es einen großen Unterschied, ob sie einen Blitz haben oder nicht? Wir brauchen die Kamera nur zum Schnorcheln, nicht zum Tauchen.

    Welche (günstige) Kamera könnt Ihr mir empfehlen? Und wo kaufen/bestellen?

    Freue mich über Antworten!!

    LG Sabrina

    Hi Sabrina

    ich habe mir eine Box für meine Kamera gekauft, hat 25 Euro gekostet und war nach 2 Bildern nicht mehr zu gebrauchen, also gut informieren, am Besten vor der Reise im Freibad oder Badewanne testen. Habe mir dann in Ägypten eine Einwegkamera für 10 Euro gekauft. Machte wunderschöne Aufnahmen. Blitz meineserachtens nicht nötig, hellt nur eventuelle Schwebeteilchen auf. Nachteil: hat keinen Zoom wie eine normale Kamera.

    Harald
  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1182701679000

    Hallo,

    zum Schnorcheln brauchst du keinen Blitz und wenn du mal 3 Meter runtergehst, geht es auch immer noch ohne Blitz.

    Gruß

    Frank

  • puschellotte
    Dabei seit: 1108425600000
    Beiträge: 1313
    geschrieben 1182703496000

    wir haben zuerst fotos beim schnorcheln mit einer billigen gehäusekamera gemacht, war sehr umständlich, eigentlich unbrauchbar.

    seitdem kauf ich nur noch einweg-kameras, machen brauchbare fotos und sind problemlos zu handhaben.

    schau mal bei ebay, gibt es oft mehrere stück sehr günstig.

  • _joerg_
    Dabei seit: 1125360000000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1184956677000

    Hallo,

    meinen ersten Versuch habe ich auch mit einer wasserdichten Einwegkamera gemacht. Das war sehr enttäuschend. Für "gute" Fotoapparate kann man eine modellspezifische Unterwasserbox kaufen, die aber leicht mehrere hundert Euro kosten kann. Für gelegentliche Benutzung im Urlaub als Amateur schießt das aber wohl etwas über das Ziel hinaus. :shock1: Ich würde empfehlen, eine sehr billige Digitalkamera mit 3Megapixeln und Festbrennweite (Weitwinkel) zu kaufen und dazu einen wasserdichten Plastikbag (es gibt verschiedene Größen im Elektronikmarkt). Bereits nach dem 2. oder 3. Urlaub rechnet sich das im Vergleich zu Einwegkameras und die Bildqualität ist besser. Die Unterwasserwelt ist einfach zu faszinierend, als daß man nur 24 mal im ganzen Urlaub auf den Auslöser drücken will. Die erste mitgebrachte Einwegkamera ist nach ein oder zwei Tagen voll und man kauft in der Strandboutique vor Ort die nächste, deren Film schon 4 Wochen bei 40° im Regal gelegen hat. :disappointed: Nur ein geringer Teil der Fotos ist beim ersten Versuch brauchbar, weil man erst ein Gefühl für die Fotografieverhältnisse im Unterwasserbereich bekommen muß. Hinzu kommt, daß es unter Wasser und mit Taucherbrille vorm Gesicht schwierig ist, das Motiv genau zu fixieren. Die billige Digicam bietet den Vorteil, daß man noch abends im Hotel beurteilen kann, was man beim Schnorchelgang am nächsten Tag besser machen kann ;) und man hat einfach bessere Möglichkeiten für die unvermeidliche Nachbearbeitung. Und wenn man irgendwann doch etwas höherwertiges möchte, können immerhin die Kinder die Digicam noch als erste Knipse bekommen.

    Am besten gelingen beim Schnorcheln Fotos mit Weitwinkel im Nahbereich. Bereits in einigen Metern Abstand spürt man stark die Wassertrübung und Farbverschiebungen. Zoomen und Fokusieren ist auch mit gutem Gehäuse schwimmend recht schwierig beherrschbar. Deshalb reicht die Festbrennweite für den Anfang allemal. Fotografieren mit Blitz ist unter Wasser immer gut, auch wenn es direkt unter der Wasseroberfläche relativ hell ist.

    _joerg_
  • Ann-Christin Jahn
    Dabei seit: 1145923200000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1186667021000

    @arkadas sagte:

    Kommt auch drauf an - wozu du sie nutzen willst.

    Für normale Schnorchler reicht m.E. eine U-EW aus. Ich nutze nur noch die von Fuji, weil sie für mich die beste Farb-Qualität haben.

    LG

    Die Erfahrung mit einer Fuji hab ich letzten Jahr auch gemacht. Die Bilder waren klar und die Farben gut zu erkennen. Die war in der Drogerie gerad im Angebot und da hab ich sie getestet im Urlaub. wir waren überrascht, aber überglücklich über die Bilder. Haben alle einen Platz in unserem Fotoalbum gefunden.

  • chatizia
    Dabei seit: 1154131200000
    Beiträge: 404
    geschrieben 1187586298000

    Hy,

    wir haben uns die W10 von pentax geleistet letztes Jahr vor unsern Urlaub. Die einweg Kameras haben mich geschlaucht und die Fotos waren meistens nicht besonders...

    Die Pentax hat 6 mil.Pixel und ist absolut wasserdicht. Sie hat immerhin schon 4Wochen rotes Meer ergründet und ich habe rund 4oo Unterwasserfotos in Top qualität. Das einzigste was ich bemängele ist das man bei Vidioaufnahmen ein knacken hört. Kommt davon weil alles im Gehäse verarbeitet ist, ist ein echtes Qutdoor gerät..staub & Wasserdicht..

    Mein Kauftip::

    lg chatizia

    Die Welt ist wie ein Buch, wer noch nie verreist ist hat nur den Titel gelesen!!
  • katze.sr
    Dabei seit: 1151625600000
    Beiträge: 81
    geschrieben 1187611391000

    Hallo Sabrina ;)

    Ich habe 2006 meine Unterwasserbilder mit einer Einwegkamera von Lidel,

    kam glaube ich 6,00€, gemacht und dann in Ägypten eine analoge Mehrweg gekauft (ca 15,00€), die ich schon mehrfach neu bestückt habe. Wichtig ist nur, frische Batterien und einen Film mit min. 400 ISO, dann sollten die Bilder mindestens so werden: http://www.katze-sr.de/html/uw_bilder_07.html .

    Jetzt habe ich mir eine Solaris Digital 512 gekauft (ca 80,00€), weiß aber leider noch nicht wie Unterwasserbilder mit Ihr aussehen, hoffe ich kann sie die nächsten Tage noch testen, obwohl das hier im Kiessee wohl auch nicht das Wahre seien wird, für über Wasser hätte ich dann hier Beispiele:

    http://www.katze-sr.de/html/tips.html

    Gruß Katze ;)

    immer auf dem Weg zum nächsten Urlaub
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!