• Goldnugget
    Dabei seit: 1405209600000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1428032284000

    Moin Siegfried,

    ich habe auch noch zwei alte Minoltas. Eine SRT 101 und eine 303, die Objektive passen nicht an die neuen Alphas. Erst die Objektive der ersten Digitalen Dynax Serie kannst du weiterhin verwenden.

    Ich habe es probiert, meine alten Gläser sind nicht mit meiner neuen Alpha kompaktibel. 

    Es ist eigendlich schade, da die mal viel Geld gekostet haben.  :(

    VG aus HH 

    Thomas

  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2154
    geschrieben 1428083773000

    Ja, schade, schade :( .

    Ich habe mit meinen Minoltas früher tolle Fotos gemacht. Habe da auch lichtstarke Objektive, sogar 1.1,4. Sogar noch ein Teleblitzaufsatz, von Metz.

    Ist es wirklich so schlecht mit den 3,5-200?

    Von Tamira gibt es eins:  18-270. Ist das noch schlechter?

    Ich knipse ja auch nur: Urlaubsfotos, Landschaften, Gebäude und to hus.

    Mein Nokia Lumia 1020 macht ja auch tolle Fotos mit 41 MP.

    Trotzdem möchte ich mal wieder mit Spiegelreflexkameras arbeiten.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • Sabinchen83
    Dabei seit: 1414108800000
    Beiträge: 25
    geschrieben 1428513988000

    Ist natürlich immer davon abhängig ob man ein Fan von kleinen handlichen Kameras ist oder ein Fan von DSLR Kameras.

    Dann kommt auch noch die subjektive Markenfrage hinzu. Ich persönlich verwende auf Reisen eine etwas günstigere Spiegelreflexkamera, die Nikon D5100 ist das.

    Das teurere Modell wartet dann zu Hause und wird nicht dem Stress von Flughafen und Gepäck ausgesetzt :-)

  • azzurro
    Dabei seit: 1094428800000
    Beiträge: 1771
    geschrieben 1429530394000

    @Sabinchen83, du lässt die gute DSLR zu Hause :shock1:

    Ich musste mit meiner Ausrüstung auch schon durch die Röhre am Flughafen :laughing:

    Meine Canon EOS 6D hab ich immer an meiner Seite auch wenn es durch die Wüste geht ;)

    "Der Sinn des Reisens besteht darin, die Vorstellungen mit der Wirklichkeit auszugleichen, und anstatt zu denken, wie die Dinge sein könnten, sie so zu sehen, wie sie sind"
  • Vikin.ger219
    Dabei seit: 1232236800000
    Beiträge: 3
    geschrieben 1437962410000

    Die beste Kamera ist gerade die, die man dabei hat.

     Eliott Erwitt

    mit sperrigen DSLRs und nem Rucksack voller Objektive konnte ich noch nie viel anfangen, war lieber leicht mit Kompackt/Bridgecam unterwegs.

    früher

    Canon Powershot G3 + UW Gehäuse

    Sony W17 + UW Gehäuse

    Olympus Mju-850SW

    ( alles vor 2010 ) 

     

    z.Z. wenn ich unterwegs bin ne Canon SX50 HS Bridge ( auch schon etwas älter ) 

    für Luftaufnahmen unterm Copter ( in den medien oftmals als drohne bezeichnet *grrr*) ne GoPro3 ( für videos ) 

    bin aktuell auf der suche nach einer leichten Systemcamera die ich mit auf reisen nehmen würde und die auch ab und an mal unterm copter soll

    was kann man da so empfehlen?

    Nex5 wurde gern genommen...wird aber nicht mehr hergestelllt

    taugt die alpha 5000 was ? gibts da gute weitwinkel und  teleobjektive ?

  • maymaya
    Dabei seit: 1479686400000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1479729821000

    Du kannst inzwischen einwandfreie Handyfotos machen und sie auch als normale Fotoabzüge bei www.dejawoo.de bestellen. Kein Unterschied zu Kamerafotos

  • Florian80w
    Dabei seit: 1335139200000
    Beiträge: 2806
    geschrieben 1479743472000

    Nana, bisschen zu oberflächlich gesagt! Jede bessere Kompaktkamera bietet zig mal mehr Chancen auf gute Fotos als das teuerste Smartphone, vor allem in schwierigeren Situationen. Welches Smartphone kann ich denn abends auf die Mauer stellen und Fotos mehrere Sekunden lang belichten? Welches Smartphone ist farbkorrigierend bei Leuchtstofflampenlicht?

  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1479892617000

    Florian80w:

    Welches Smartphone kann ich denn abends auf die Mauer stellen und Fotos mehrere Sekunden lang belichten? Welches Smartphone ist farbkorrigierend bei Leuchtstofflampenlicht?

    Zum Beispiel beim Huawei P9 kann man Belichtungszeit, Weißabgleich und ISO manuell einstellen. 30 Sekunden bei ISO 100? Kein Problem!

     

    (Mal abgesehen davon, dass der Beitrag von yamamama nur Werbung ist und Du grundsätzlich natürlich Recht hast, dass eine Einsteiger-Kompaktkamera spätestens bei Schwachlicht einem Handy immer noch überlegen ist)

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • knipsfix1
    Dabei seit: 1441843200000
    Beiträge: 31
    geschrieben 1480346101000

    Ich sehe das Handy als super Ergänzung, mir ist keine Kamera bekannt mit der man so einfach 360° Panoramas erstellen kann, probiert einfach mal die Google Streetview App aus, mit einer VR Brille für Handys lassen sich die Fotos sogar in 3D ansehen, einfach gut.

    Für richtige Fotos kommt kommt bei nur eine DSLR oder Spiegellose Systemkamera zum Einsatz.

    Gruß

    Dennis

  • terrapole
    Dabei seit: 1389052800000
    Beiträge: 307
    geschrieben 1480556072000

    Das S7 Edge schafft als Belichtungszeit zwar nur 10 Sekunden geht aber dafür bis auf ISO 50.

    Unterwasseraufnahmen oder Timelapse/Nightlapse über mehrere Stunden/Tage sind auch kein Problem mehr..in ein paar Jahren sehe ich für Kompaktkameras eine ähnlich rosige Zukunft wie für MP3-Player :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!