• chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1385652628000

    Digitalkamera.de bezeichnet das Lumia 1020 als mit Abstand bestes Kamerahandy. Freu Dich drüber. Wenn's kein Windoof-Phone wäre, dann wär's auch für mich eine Überlegung Wert. ;)

    Zitat:

    In der Summe kommt das Nokia Lumia 1020 bei aller harter Kritik bei den Objektiv- und Auflösungswerten durchaus an eine ausgewachsene Kompakt-Digitalkamera der Einsteigerklasse heran,liegt beim Bildrauschen nur einen Hauch dahinter... 

    ..... Anders sieht es aus, wenn man eine bessere Digitalkamera mit größerem Sensor verwendet, die Edelkompakten sowie Systemkameras- und DSLRs brauchen also keine Konkurrenz zu fürchten. .... Wohl aber genügt das Nokia vollkommen für Schnappschusse, die im Internet gezeigt werden sollen oder allenfalls im kleinen Format ausgedruckt werden.

    Quelle: digitalkamera.de

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7586
    geschrieben 1385656430000

    Und hier der ganze Text vom Test.

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Mühlengeist
    Dabei seit: 1103760000000
    Beiträge: 2205
    geschrieben 1385657915000

    Bitte bitte nicht streiten :) - der kriegt Weihnachten eine Nikon - mal sehen ob 3200 oder 5200. Mit Handy macht der doch schon herrliche Bilder - aber da er damit nicht bei HC rein will kann ichs nicht mal beweisen. Und ne normale Digitalkamera gibts auch schon und einen einfachen Camcorder. die sind immer mit dabei wenn es von der Schule auf Fahrt geht. (Ist ja im Moment noch 10.Klasse).

    Birgit

  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2152
    geschrieben 1385665806000

    Klar Spiegelreflex ist Spiegelreflex.

    Ich habe auch noch tolle Analogspiegelreflex von Minolta und Yashika.

    Habe damit Jahrzehnte mit fotografiert. Liegen jetzt alle bei mir auf dem Boden.

    Ich habe auch  noch eine Samsung NX 100 mit verschiedenen Objektiven.

     und Blitzaufsatz.

    Aber nicht immer dabei. Die Lumia 1020 aber immer dabei. Die Samsung stört mich bei Ausflügen etwas, weil die ja immer umherbaumelt. Mir genügen die Fotos, die ich mit meinen Kameras mache.

    Sind hauptsächlich Urlaubsfotos zur Erinnerung.

    Apropo  Lumia 1020 mit Windows, darum gekauft, weil jeder iPhone und Android hat und ich nicht mit der Masse schwimme. Hatte vorher die Nokia Lumia 920. Die hat jetzt unser junges Mädchen zum Geburtstag bekommen.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2152
    geschrieben 1388485053000

    So, da bin ich wieder.

    Nur noch meine neue Smartphonekamera Nokia Lumia 1020!

     Unseren schönen Weihnachtsurlaub in Oberhof damit Fotografiert.

    Bessere Bilder als mit meinen anderen Digitalkameras. Alle gestochen scharf. Die bleiben jetzt zu Hause. Das ist eine Eierlegendewollmilchsau. Gleichzeitig Telefon und ein tolles Navi. Besser als mein teures Navi das in meinem 'Stern' steckt. Da werden sogar die Geschwindigkeitsbeschränkungen angezeigt.

    Kommt alle Gesund und Munter in das neuer Reisejahr.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • chriwi
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 22480
    geschrieben 1388488763000

    Siegfried:

    Bessere Bilder als mit meinen anderen Digitalkameras.

    Was wohl an Deinen Kameras liegt. :laughing:

    Nach einhelliger Expertenmeinung fotografiert das Lumia auf dem Level einer Einstiegskompaktkamera um ca. 100 Euro. Das ist für ein Mobiltelefon beachtlich, mehr allerdings nicht.

    Ich fotografiere auch gerne mit dem Telefon und hab heuer sogar mit einem Handyfoto 500 Euro bei einem Fotowettbewerb gewonnen. Neben mir auf der Preisverleihung stand einer, dessen D-SLR-Foto den 2. Platz gemacht hat. :p  

    Trotzdem wird's noch ein paar Jahre dauern, bis Handykameras auf wirklich gutem Niveau fotografieren können. Und selbst dann bleiben es Knipsen, außer sie bekommen von den Produktentwicklern Rändelräder zur Blendenverstellung, Funktionstasten für Belichtungskorrektur und Iso-Einstellung und einen anständigen Sucher verpasst.

    Hier geht's zu meinen Handyfotos, wenn's jemanden interessiert: http://www.flickr.com/photos/nodurians/sets/72157632659396230/

    Forenregeln... <--- Das war ich nicht, das war ein Admin!!! Vorher hatte ich da meine Homepage stehen und den Hinweis auf eine sehr coole Vietnam-Gruppe, die ich leite.
  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1388604136000

    Ja, so ist es.

    Äpfel und Birnen kann man nicht vergleichen.....

    ..... und gute Bilder entstehen nur durch ein gutes Auge des Fotografen hinter der Kamera.

    Gruß

    Frank

  • Siegfried
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 2152
    geschrieben 1388863995000

    chriwi, ja es liegt an den Augen des Betrachters.

    An meinen Kameras liegt es nicht.

    Ich habe u.a.: 1ne Panasonic DMC-FX9

                           1ne Samsung NX100.

    Ich finde mein Handy ;) (Smartphonekamera Nokia Lumia 1020) macht bessere Fotos als die beiden Anderen. Und auch bessere, als die neue Medion LCD (keine Kompakt, etwas größer) von unserem Mädchen.

    Ich mache keine professionellen Fotos, sondern nur Urlaubsfotos von uns und von Gebäuden und Landschaften. Die sind alle erstklassig und gestochen scharf.

    Ich weiß garnicht, was da noch zu verbesern ist. Für Spezis sind die LCD Spiegelreflex' sicher besser. Ich weiß aber nicht was wohl der Unterschied ist, wenn ich mit meiner Frau am Pool liege, oder in der Landsschaft stehe, oder im Hotel ,oder Restaurant. Eventuell sieht man mit einer Spitzenkamera meine Pickel ;) besser.

    Ich nehme jetzt nur noch meine 1020 mit. Mir genügt die. Ich brauche keine anderen Kameras.

    Gruß

    Siegi

    s.w.
  • Jesla
    Dabei seit: 1159315200000
    Beiträge: 210
    geschrieben 1407925671000

    Hallo Ihr Lieben,

    nun greife ich dieses Thema mal wieder auf: Nachdem ich mich also eigentlich schon für dein Kauf einer DSLR (Nikon D5100) entschieden hatte, wurde ich nun von einem Mitarbeiter eines Fotogeschäfts auf die meist kleineren und leichteren Systemkameras hingewiesen, die trotzdem die gleiche Bildqualität erreichen sollen. Wie seht ihr das?

     Mir wurde beispielsweise die Lumix G5 empfohlen, die man momentan als Angebot mit den Objektiven 14-42mm und 45-150mm bekommt. Bei den DSLR wurde mir immer von den Kit-Objektiven abgeraten, wie sieht es hier aus? Ich benötige auf jeden Fall ein lichtstarkes Objektiv, da ich auch gerne abends fotografieren möchte. Wichtig ist mir auch, dass ich Aufnahmen von sich bewegenden Personen machen kann. 

     Welche Objektive kann man empfehlen? Gibt es vielleicht auch ein passendes "Allround-Objektiv" für meine Bedürfnisse? Ich bin auch offen für Alternativen zur Lumix G5, falls einer welche weiß.

     Vielen Dank schon mal für Eure Tipps!

  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1407963977000

    Hallo Jesla.

    beide genannten Kameras gibt es nun bereits seit ca. 2 Jahren, sind also nicht mehr ganz auf dem aktuellsten Stand. Chip hat die Lumix damals mal getestet und auch die Nikon als potentielle Kaufalternative genannt. Kannst danach ja mal googlen.

    Anonsten ist die Wahl eine grundsetzliche Frage, die du für dich selbst beantworten musst. Bei DSLR bist du halt flexibler mit den entsprechenden Objetiven, bei Systemkameras schleppt man weniger mit sich herum und mit den beiden Objektiven deckst du schon einen recht großen Brennweitenbereich ab.  

    Ich hatte auch mal bei meiner ersten DSLR ein Kit-Objektiv, welches ich schnell wieder verkauft habe. Heute sind eigentlich alle Kameras recht gut, aber bei den Objektiven gibt es schon große Unterschiede., die leider auch ins Geld gehen. Da sollte man schon bereit sein, etwas mehr auszugeben, wenn man z.B. ein durchgehend lichtstarkes 2,8er-Objektiv haben möchte.

    Ich habe aktuell meine 3. DSLR und benutze 2 recht regelmäßig. Meine guten Objektive haben kaum an Wert verloren und werden mir bestimmt noch viele Jahren gute Dienste leisten. Bei den Kameras muss man schauen, ist aber eigetlich kein Problem, wenn man den Hersteller nicht wechselt und da ist bei Canon oder Nikon die Gefahr am geringsten.

    Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

    Gruß

    Frank

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!