• Lenchen83
    Dabei seit: 1128556800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1164721508000

    Hy ihr lieben!

    Wir haben zu Hause eine Casio EX600 oder so DigiCam und da wir schon wieder reif für die Insel sind und es auch bald soweit ist, hab ich mich mal im Netz umgesehen zwecks eines Unterwassergehäuses.

    Gefunden hab ich ein etwas teureres Hartschalengehäuse oder auch so ein Plastik Beutel-Dings (auch mit guter Beschreibung).

    So nun für einen Laien, welches ist besser bzw. macht schönere Pics? beide sicher dicht? etc ..

    Danke im Voraus

    LG Lene :D

  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16122
    geschrieben 1164722767000

    Yep, beide Varianten sind wirklich dicht ;) ... bis zur angegebenen Max.-Tiefe - weiter "runter" ist das Überleben der Cam wegen dem Wasserdruck ein Glücksspiel ;)

    Für welche Variante Du dich letztlich entscheidest, hängt m.E. auch von folgenden Aspekten ab:

    Nehmt ihr die Cam auch immer (oft) mit an den Strand (auch gegen Sand und Feuchtigkeit sollte die Cam gut geschützt werden), und schnorchelt/taucht ihr regelmäßig, rentiert sich ein Hartgehäuse schon innerhalb kürzester Zeit.

    Ist das Ganze nur für wenige Urlaube gedacht, würde ich eher zum Beutel tendieren.

    Ist das Ganze nur für einen Urlaub gedacht, würde ich eine Einweg-Cam benutzen.

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • Lenchen83
    Dabei seit: 1128556800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1164727214000

    hm danke für die schnelle Antwort

    das ist unser erster Unterwasserfotoversuch und da wir meist nur einmal im Jahr auf Urlaub fahren, würde auch das Unterwassergehäuse nicht öfter benutzt werden.. also eher wenig ... (bei jedem Strandurlaub wird sicherlich nicht fotograpslt im Wasser)

    Danke für den Tipp, bei dem Beutelding sind immerhin bis zu 70 euro Preisunterschied, was für eine vielleicht einmalige bzw. geringe Nutzung eventuell lukrativer erscheint ... hm

    Einweg, glaub ich wirds nicht, da wir unsre Kamera so und so mithaben ...

  • Clarki8
    Dabei seit: 1158796800000
    Beiträge: 1718
    geschrieben 1168302837000

    die ewa-marine-beutel kosten so ca. 20 euro.

    habe damit gute erfahrungen gemacht. hatte das problem, daß es zu unserer kamera kein gehäuse gab, bzw. nur sonderanfertigungen ab 700 euro.

    wenn man sorgsam mit dem beutel umgeht, dann passiert auch nix.

    auf alle fälle regelmäßig kontrollieren, ob die linse noch fest mit dem beutel verschraubt ist und immer gut ausspülen.

  • joakant
    Dabei seit: 1059955200000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1168329561000

    Hai Lene,

    ich würde Euch auch zu den EWA-Marine-Beuteln raten, wenns nur für einmal ist.

    Eine andere Alternative wäre, sich für die Tauchgänge eine Digicam mit Gehäuse zu leihen (bieten viele Tauchbasen an). So kannst du ausprobieren, ob dir das Knipsen unterwasser gefällt.

    Wenn´s dich dann packt sind die Beutel bald lästig und du möchtest doch ein echtes Unterwassergehäuse (war bei mir jedenfalls so). Die Ausgabe für den Beutel war dann sinnlos. Wenn es nicht so toll ist, kannst du den Beutel für den nächsten Urlaub immer noch kaufen.

    Gruß Joachim

    PS: Hab noch was vergessen: Mit der Dichtigkeit der EWA-Marine hatte ich keine Probleme (bis zur angegebenen Maximaltiefe). Ein Problem ist eher der Anpressdruck, d.h. in der Tiefe konnte ich die Cam nicht mehr richtig nutzen, da durch den Wasserdruck der Beutel so fest um die Kamera lag, dass eine Ausfahren des Objektives / Einschalten / Zommen nicht mehr möglich war. Dies betrifft aber nur Tiefen ab 10 m bis zur Maximaltiefe.

    jk "Die Menschen muss man nehmen wie sie sind - andere gibt´s nicht" (Konrad Adenauer)
  • Schwoab1
    Dabei seit: 1113177600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1170145501000

    Kann man also zusammenfassend sagen das der EWA -Marine Beutel eingermaßen ok ist, ein richtiges Unterwassergehäuse für die Kamera aber im Grunde wesentlich besser ist???????

    Ich steh nämlich auch vor der Entscheidung: günstiger Unterwasserbeutel oder teures Unterwassergehäuse ( fürs Schnorcheln) !!!! Was sagt Ihr???? :question:

    Schwoab1
  • wini59
    Dabei seit: 1168128000000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1170192967000

    Hallo Schwoab1,

    fürs Schnorcheln sind die EWA -Marine Beutel vollkommen ausreichend.

    Hatte meinen ersten Beutel für eine Nikon Fe2 vor ca.18 Jahren gekauft und bis vor 3 Jahren fast jedes Jahr im Urlaub im Einsatz.

    Er ist immer noch dicht !!!

    Da ich mir vor 2 Jahren eine Canon Eos 20D zulegte und auch noch einen Blitz einsetzen wollte musste ich mir einen neuen, größeren EWA -Marine Beutel zulegen.

    Ein festes Unterwassergehäuse steht bei mir vom Preis her in keiner Relation zu den von mir ausgeübten Einsätzen.

    Ich habe das Modell "U-AXP"

    Dies ist für Tauchtiefen bis 50 m zugelassen.

    Sollte also fürs Schnorcheln genügend Reserven haben :D :D

    Grüsse

    Winfried

  • joakant
    Dabei seit: 1059955200000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1170230316000

    Hallo Schwoab1,

    kann Winfried nur zustimmen: Wenns "nur" ums Schnorcheln geht und du sicher bist, dass du die Camera nie beim Gerätetauchen einsetzten wirst, sind die EWA-Beutel absolut ausreichend, dicht sind sie allemal und einfach in der Handhabung, Lagerung und Pflege. Außerdem leisten sie auch gute Dienste, wenn man mal in staubigen Gegenden unterwegs ist - sie sind dann auch an Land gut geeignet zum Schutz der Kamera.

    Vor allem wenn du eine SLR hast, sind die festen Gehäuse für deine Zwecke viel zu teuer und bei jedem Kamerawechsel brauchst Du (meist) ein anderes Gehäuse. Die EWA´s sind meines Wissens auch auf verschiedenen Kameras zugeschnitten, aber wenn man mal einen neuen braucht, sind nicht gleich so viele Euronen weg.

    Gruß und viel Spaß beim Schnorcheln

    Joachim

    jk "Die Menschen muss man nehmen wie sie sind - andere gibt´s nicht" (Konrad Adenauer)
  • Schwoab1
    Dabei seit: 1113177600000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1170238003000

    Vielen Dank an euch beide :D

    Dann werde ich mir den EWA-Beutel kaufen bzw. bestellen!

    Sollte man den Beutel beim Med.. Markt etc bestellen oder direkt beim Hersteller über die Homepage? :question:

    Schwoab1
  • joakant
    Dabei seit: 1059955200000
    Beiträge: 148
    geschrieben 1170243944000

    Hallo Schwoab1,

    du bekommst ein paar Links per persönlicher Nachricht.

    Gruß Joachim

    jk "Die Menschen muss man nehmen wie sie sind - andere gibt´s nicht" (Konrad Adenauer)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!