• AndiM
    Dabei seit: 1176940800000
    Beiträge: 52
    geschrieben 1176976288000

    Hallo zusammen,

    ich hab mir die Shark Diver zugelegt; werd euch nach meinem Ägypten-Urlaub im Sommer berichten, ob die Bilder gut werden. Digitale sind ja leider sehr teuer dagegen.

  • manumicha
    Dabei seit: 1176768000000
    Beiträge: 650
    geschrieben 1176976616000

    @'tina-taucher' sagte:

    Ich muß sagen kommt auf die Lichtverhältnisse und Wasserqualität an.

    Tipp: Die besseren Bilder bekommt man wenn die Sonne nicht direkt aufs Wasser scheint (Mittags) und wieder zurückreflektiert wird sondern bei schräg einfallendem Licht.

    Viel Glück, und ich hab auch mit Wegwerfkameras angefangen und hab ab inzwischen zum Tauchen eine Digi mit Gehäuse, denn ab einer Gewissen Tiefe hast Du extrem hohen Ausschuß.

    So sehe ich das auch !

    Habe bis jetzt nur Einwegkameras gehabt für 5€ gibt es auch im Flieger zu kaufen und ich fand die Fotos waren für mich privat okay. Dieses Jahr kaufen wir uns allerdings eine richtige Digi mit passendem U-Gehäuse da meine Bekannten damit unter Wasser

    super, super Bilder gemacht haben.

  • HABIBIGIRL
    Dabei seit: 1175472000000
    Beiträge: 81
    geschrieben 1177002329000

    Ich denke es kommt natürlich darauf an, was für Erwartungen man hat.Ich habe bis jetzt auch nur "Wegwerfkameras"benutzt...

    Es ist natürlich eine Geldfrage und mir ist beim ersten Schnorcheln gleich was ganz Dummes passiert : Ich hab ausversehn die Kamera losgelassen und was danach kam könnt ihr euch ja denken.

    Die liegt jetzt irgendwo im Roten Meer auf dem Meeresboden. :disappointed:

    Tja dumm gelaufen aber die Kamera hat ja nur 10€ gekostet.

    Wenn ich mir vorstelle die wäre so richtig teuer gewesen dann hätte ich den ganzen restlichen Urlaub nur noch schlechte Laune gehabt.

    Jetzt bin ich schlauer und binde mir die Kamera zur Sicherheit um den Hals.

  • elton240171
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 316
    geschrieben 1178611357000

    @'HABIBIGIRL' sagte:

    Jetzt bin ich schlauer und binde mir die Kamera zur Sicherheit um den Hals.

    Hallöle,

    das könnte aber ganz schön eng werden, die Schlaufen sind doch nur für`s Handgelenk gemacht :laughing:

    Haben uns im letzten Jahr im Fastfoodladen mit dem großen " M " , in Luxor, zwei Wegwerfkameras geholt, sehr günstiges Angebot ( 35 EP pro Stück) und wirklich gute Bilder mit geschossen. Beim Schnorcheln absolut ausreichend.

    MfG Elton

    ELTON for PRESIDENT !!! August 14 Kambodscha - Laos - BKK - Dubai; November 14 Kambodscha again ...
  • nettebiene
    Dabei seit: 1178236800000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1178700620000

    Habe auch schon mit diesen Einweg-Kameras beim Schnorcheln fotografiert.

    Wobei es außer dem Lichteinfall auch noch ankommt m.E. ist die Entfernung des Objekts.

    Im ersten Urlaub hatte ich nur 1 Kamera dabei. Wild drauf los geknipst vor Begeisterung. Und dann in Deutschland entwickeln lassen... was war ich enttäuscht... hätte heulen können.

    Das Jahr drauf ging es dann besser, habe drauf geachtet, daß ich innerhalb der auf der Kamera angegebenen Reichweite fotografiere. Ergebnis: überwiegend zufrieden... etwas Ausschuss ist immer dabei.

    Überlege noch, was ich dieses Jahr machen werde aus Platzgründen im Koffer *gg* - denn 4-5 Einwegkameras nehmen so viel Platz weg :D

    LG

    Annette

  • coral741
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 534
    geschrieben 1178745291000

    @'nettebiene' sagte:

    Wobei es außer dem Lichteinfall auch noch ankommt m.E. ist die Entfernung des Objekts.

    Das kann ich bestätigen. Auch bei mir waren die Objekte im Sucher riesengroß und hinterher auf dem entwickelten Foto sehr viel kleiner.

    Ich kann mich für diese Einwegkameras jedenfalls nicht begeistern. Hab es daher im letzten Urlaub mal mit einem Aquapack probiert. Da das Meer aber nicht gerade ruhig war, war das Ergebnis eher bedrückend. Ich fand es auch nicht gerade einfach, unter Wasser die Objekte mit Taucherbrille im Sucher zu fixieren. Hatte auf jeden Fall alles einen starken Grünstich. Ich muß wohl auch noch ein wenig üben, um damit halbwegs gute Fotos zu machen.

    Gruß

    coral741

    Achte auf die wirklich wichtigen Dinge! Das Leben ist viel zu kurz um es mit Banalitäten zu verschwenden.
  • evaelisabeth
    Dabei seit: 1189987200000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1190304158000

    Wir haben vor einem halben Jahr mit einer Einmalkamera Bilder geschossen, die waren eigentlich ganz OK.

    Vor zwei Wochen waren wir wieder Schnorcheln und haben uns eine "Shark Diver" Unterwasserkamera für 40€ zugelegt. Fünf Filme haben wir vollgeknipst, die entwickelten Bilder waren ernüchternd: Fast alles war falsch (zu lange?) belichtet worden und verschwommen. In der Mitte der Bilder war die Aufnahme scharf, nach Außen hin alles verschwommen. Die Kamera ist nicht einmal mit den besten Lichtbedingungen klar gekommen (Wir haben uns an die Herstller Empfehlung in Bezug auf ISO gehalten...)Ich weiß nicht, ob nur wir eine defekte Kamera (neu) erhalten haben, oder ob die Kamera prinzipiell nichts taugt. auf jeden Fall: ca. 15 brauchbare Bilder von 150 ist echt deprimierend...

  • Ann-Christin Jahn
    Dabei seit: 1145923200000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1191339481000

    Hab im Urlaub in der Dom Rep auch zwei Einwegkameras mitgehabt. Von den insgesamt ca. 50 Bilder sind nur 5 oder nix geworden, da war der Fisch schneller als ich :-)

    Ansonsten reicht so eine aber aus. Die Bilder haben eine gute Qualität. Gerade wenn das Wasser klar ist, auch noch bei einer Tiefe von an die 5 Meter haben wir den meeresgrund sehen können (unter der Wasseroberfläche nach unten fotografiert).

    Das Entwickeln ist nur etwas teurer als bei normalen Filmen, aber die müssen ja auch das Gehäuse noch abmachen und den Film dort rausbasteln. War auch sehr praktisch mit dem Gummiband. Konnte man sehr schön um das Handgelenk machen, so braucht man keine Angst haben das man sie verliert.

  • ipuhlmann
    Dabei seit: 1188345600000
    Beiträge: 1
    gesperrt
    geschrieben 1192317799000

    Hallo,

    als erstes hatte ich Fotos mit einer Agfa-UW-Kamera gemacht. Sie waren überraschend gut, und mit allen weiteren analogen UW-Kameras (eine war sehr teuer) habe ich keine besseren Fotos erzielt. Bin für spätestens nächstes Jahr Frühjahr (Dahab) auf der Suche nach einer akzeptablen Kamera...

    Ilka

  • Sentina
    Dabei seit: 1184284800000
    Beiträge: 463
    geschrieben 1200237212000

    Hallo, möchte mir jetzt zum Schnorcheln auch ne Kamera zulegen. Eine einfache natürlich.

    Aber welche :frowning: :frowning: :frowning:

    Hab jetzt ne BOSCH Ultra Compact 35 im Visier. Keine zum Wegwerfen, mit eingebautem Blitz. Wer kann mir raten dazu? Oder doch ne Wegwerfkamera, bin so unschlüssig. Will zum 1. Mal Unterwasserbilder machen. Danke, Sentina

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!