• Lotus2604
    Dabei seit: 1123027200000
    Beiträge: 114
    geschrieben 1165780181000

    Hallo,

    kann mir jemand eine kleine Handliche Digitalkamera empfehlen?

    Kriterien die sie erfüllen muß:

    - Slot für SD Karten

    - und vor allem gute Nachtaufnahmen, wenn man z.B. eine beleuchtete Skyline fotografieren will von einem Aussichtspunkt evtl. noch mit einer Person im Vordergrund.

    Meine jetztige Kamera hat das Problem, daß die Person dann immer sehr hell ist und wenn ich nur die Skyline oder ein Gebäude aufnehmen will alles immer verschwommen aussieht.

    Vielleicht könnt Ihr mir ja Beispielbilder schicken, die Ihr mit Eurer Kamera gemacht habt.

    Vielen lieben Dank für Eure Antworten

    Susi

  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1165781776000

    @Lotus,

    ... da verlangst Du aber schon sehr viel von der gewünschten Kamera bezüglich des dunklen Hintergrundes und der Person im Vordergrund.

    Solche oder ähnliche Aufnahmen versuche ich mit meiner Sony V1 / F828 mit der 'night-frame, -shot'-Funktion und Aufhellblitz für den Vordergrund zu machen. Nur hat die keine SD-Karte. Außerdem reicht die Schärfentiefe bei der offenen Blende natürlich bei weitem nicht aus um beide Objekte scharf abzubilden, denn auf irgendeine Entfernung muß die Kamera ja nun mal fokussieren. Jedenfalls sind diese vorher erwähnten Funktionen nachts sehr hilfreich, aber nur für die Einstellung.

    Ich denke mal dass solche Aufnahmen immer etwas Glücksache sind, auch mit Stativ. Manchmal hat man Erfolg, wenn man die Person im Vordergrund in die Nähe einer Laterne o. ä. stellt und die Belichtung auf den Hintergrund einstellt. Dann gibt's auch immer Probleme mit dem Weißabgleich. Einfach mal Verschiedenes ausprobieren!

    Gruß Dieter

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • coral741
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 534
    geschrieben 1165857482000

    Hallo Susi,

    gegen das verschwommene Panoramabild bei Nachtaufnahmen hift nur ein Stativ und der Selbstauslöser. Bei einer längeren Belichtungszeit (2-3 Sek) ist da freihändig nichts mehr zu machen und allein das Drücken auf den Auslöser verwackelt dann schon das Bild. Wie lang belichtet denn Deine jetzige Kamera?

    Wie Dieter schon schrieb, muß die Kamera ja auf irgendetwas fokussieren. Die Peron im Vordergrund oder die Skyline im Hintergrund. Beides zusammen scharf zu bekommen halte ich technisch für unmöglich. Vielleicht mit einer Profikamera aber nicht mit was Kleinem Handlichen und schon gar nicht im Dunkeln - außer vielleicht mit einer Fotomontage zweier unterschiedlich fokussierter Bilder.

    Gruß

    coral741

    Achte auf die wirklich wichtigen Dinge! Das Leben ist viel zu kurz um es mit Banalitäten zu verschwenden.
  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1165863597000

    @ cola741,

    genau das wollte ich eigentlich damit ausdrücken, ohne jemanden wegen einer "Nicht-Profi-Kamera" nun kritisieren zu wollen. - Gott bewahre! Auch eine Super-Profi-Kamera kann das nicht ausgleichen ohne Tricks! Die geometrische Optik kann man nicht, außer elektronisch, besch...en Es ist, wie coral schon sagte technisch fast unmöglich, jedenfalls mit einem Objektiv, das unter einigen tausend Euro kostet, und dann kann es das auch noch nicht aus ganz einfachen optischen Gründen. Die Kamera kann fast alles, aber das Objektiv nicht! Wißt Ihr was ein Objektiv für die Kameras der GEO-Sateliten kostet? Da müßtet ihr noch wohl eine, wenn nicht sogar zwei, Nullenl an die Tausender dranhängen!

    Gruß Dieter

    P.S Korrigiere mich: Natürlich kann man mit Stativ und kleinster Blende (größte Blendenzahl) und fast Minuten Belichtungszeit auch was machen. Aber kriegt das Objekt im Vordergrund dann nicht schon kalte Füße und bewegt sich? Und dann war's das wieder!

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • coral741
    Dabei seit: 1107561600000
    Beiträge: 534
    geschrieben 1165868016000

    Nee, da gibt es nichts zu korrigieren, Dieter. Ich sehe das genau so wie Du. Da sind auch m. E. der Optik im Rahmen des Bezahlbaren Grenzen gesezt.

    Gruß

    coral741

    Achte auf die wirklich wichtigen Dinge! Das Leben ist viel zu kurz um es mit Banalitäten zu verschwenden.
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16087
    geschrieben 1165913147000

    Noki und coral haben das, denke ich schon prima erklärt.

    Als empfehlenswerte kleine(!) Cams für Aufnahmen bei schlechtem bzw. wenig Licht haben sich die Modelle Fuji F30 bzw. F31 erwiesen - hier im Motiv-Programm "Available Light"...ansonsten hilft nur ein Stativ und/oder Nachbearbeitung der Aufnahmen.

    Die Funktion des o.g. Motiv-Programms hat sich erst vor knapp 2 Wochen auf dem Weihnachtsmarkt in München als sehr hilfreich erwiesen. Prima Aufnahmen ohne Stativ! Ich habe sie mit dem etwas größeren Modell S9500 gemacht.

    Diese Cams benötigen allerdings XD-Karten.

    PS:

    Ja noki, bei längeren Belichtungszeiten verwischen bewegte Objekte. ;)

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1166037050000

    Ja noki, bei längeren Belichtungszeiten verwischen bewegte Objekte.

    Das wird dann wohl "Bewegungsunschärfe" genannt. Das meinte ich mit den kalten Füßen kriegen!

    Dieter

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16087
    geschrieben 1166113269000

    Ja noki, das ist die berühmt berüchtigte Bewegungsunschärfe...

    oftmals begleitet von so lustigen Sätzen wie:

    "Meine Cam ist kaputt (noch "besser": "sch......"), die Fotos sind trotz Bildstabi unscharf!" ;)

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • noki
    Dabei seit: 1087344000000
    Beiträge: 1695
    geschrieben 1166118197000

    Kenne ich Holginho!

    Die Kamera ist immer schuld. Weil oftmals die elementarsten Kenntnisse fehlen.

    Jetzt kriege ich wohl wieder e-Mail-Prügel. Macht nichts. Der femde Verkäufer der Cam freut sich trotzdem.

    Dieter

    Gar furchtbar ist des Wortes Macht, wenn man es nutzt zu unbedacht!
  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53029
    gesperrt
    geschrieben 1166123630000

    ...der Fehler liegt meist außerhalb der Kamera. ;)

    Ich habe mit meiner guten Digi keine Probleme sowohl Front, als auch Hintergrund bei Nacht ordentlich, also scharf abzubilden - ohne "Bewegungsunschärfe".

    Eine gute Positionierung, verbunden mit einem ordentlichen CCD und der entsprechenden Steuerungssoftware wirkt oft Wunder. :D

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!