• Molli-1
    Dabei seit: 1123200000000
    Beiträge: 476
    geschrieben 1451825862000

    Hallo miteinander,

    da wir noch ganz USA-Unerfahrene sind, wende ich mich an euch Profis:

    Wir machen eine Kreuzfahrt ab/bis Miami. Davor wollen wir 12 Tage das Land erkunden.Leider ist uns erst nach der Buchung bewusst geworden, dass wir im März dort nur auf Halli-Galli treffen. Aber nun müssen wir das Beste daraus machen und haben folgende Unterkünfte gebucht:

     4 Nächte Hotel Quality Inn Florida City

     4 Nächte Outrigger Beach Resort in Fort Myers

     2 Nächte Best Western Space Shuttle in Titusville

     1 Nacht Country Inn&Suites By Carlson Vero Beach

     1 Nacht Ramada Fort Lauderdale Oakland Park

     

    Da wir Zeit haben, wollen wir die Tollroads nicht benutzen. Ist das denn so ohne weiteres möglich?

    Oder würdet ihr sicherheitshalber das Toll by plate System beim Mietwagen dazunehmen?

    Ich bin euch für alle Tipps zu dieser Reise dankbar. (Freizeitgestaltung eher naturnah)

  • tancarino
    Dabei seit: 1394668800000
    Beiträge: 829
    geschrieben 1451827570000

    Moin, natürlich kann man die mautpflichtigen Straßen und Fernstraßen meiden, das kann unter Umständen aber große Umwege und gigantische zeitverluste bedeuten. Ich würde es nicht tun. Bei allen Abrechnungssystemen, die vom Autovermieter angeboten werden, zahlt man drauf. Für 12 Tage lohnt es sich, den nächsten Publix-Supermarkt oder anderen Verkaufspunkt anzufahren wie z.B. CVS-Pharmacy, der in der Nähe des Flughafens liegt, und sich für 5 USD den Einweg-Transponder zu kaufen. Dieser Heißt Sunpass Mini und kostet ca. 5 USD. Zuvor eröffnet man auf der Sunpass-Website ein Konto, zahlt ein paar Dollar mit Kreditkarte ein und dann läuft die Sache.

    Gute Reise und glückliche Heimkehr!
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1228
    geschrieben 1451828112000

    Es hat zwar mit der Frage nichts zu tun, aber was um Himmels Willen wollt ihr 4 Tage in Florida City? Die meisten sind dort 1 Nacht um die Everglades zu besuchen. Dort ist es gar nicht schön!

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1228
    geschrieben 1451828419000

    Auf Tollroads landet man manchmal unversehens und kommt dann aus der Nummer nicht mehr raus. Sie zu umfahren, bedeutet daher gerade im Bereich Miami, dass ihr vorher gut recherchieren und planen müsstet.

    Ich hasse den Stress, wenn ich auf so eine Mautstelle zufahre oder plötzlich Schilder da an der Straße sind, die verkünden, dass hier automatisch Toll berechnet wird. Ich kann das meistens so schnell nicht einordnen und habe Angst in der Falle zu sitzen, also vor einer Schranke zu stehen und nicht weiter zu kommen oder mit dem Autovermieter Ärger zu bekommen, weil ich hätte Toll zahlen müssen und mir dann hinterher ein Vielfaches "zur Strafe" berechnet wird. Insofern würde ich persönlich in Sachen Toll-Pass o.ä. nicht knausern.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1451829541000

    Inspired:

    ..... aber was um Himmels Willen wollt ihr 4 Tage in Florida City? .....

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------

    Das habe ich mich auch gefragt!  ;)

    In Vero Beach gibt es in der gleichen Straße wie das "Country Inn & Suites" noch 3, 4 weitere Hotels. (Wir waren schon mehrfach dort)

    Ich würde also das gebuchte Hotel wieder stornieren, sofern das kostenfrei geht.

    i.d.R. muss man die Hotels nicht vorbuchen. Und wenn wirklich alle voll sein sollten, dann fährt man einfach auf die andere Seite der Interstate und sucht sich im Ort was. 

    Gruß, Jo.

    P.S. wir haben früher immer die Tollroads umfahren, bis es uns einmal "erwischt" hat. Mit dem Mietwagen war das dann eine teure Angelegenheit.

    Seither machen wir es so, wie tancarino in seinem Beitrag beschrieben hat, und fahren bestens damit.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1228
    geschrieben 1451832737000

    Es steht halt nirgendwo ganz deutlich: "Tollroad beginnt in 2 Meilen. Bitte fahre kurz hier auf diesen Parkplatz hier und überlege, ob du sie nehmen willst. Falls du dich dagegen entscheidest, dann nimm bitte eine der nächsten beiden Ausfahrten. Nach XY kommst du über diese oder jene Umleitung" ;)

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1269
    geschrieben 1451833071000

    Und ich frage mich, warum man tausende Euro für einen Urlaub ausgibt und sich dann Gedanken darüber macht, wie man Mautstraßen meiden kann, um zwofuffzich zu sparen ...

    Wir machen es auch wie Tancino oder wir nutzen halt den Tollpass, der schon im Mietwagen ist. So teuer ist das nun wirklich nicht.

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1451833240000

    Wir haben die letzten Jahre in Florida immer bei Alamo gebucht, die nette Choice Line und dann die Maut Geschichte, so einfach!!! Nach ein paar Wochen wird dann ein geringer Euro Betrag von der Kreditkarte abgebucht und gut!!

    Florida City, ja was soll man da? Everglades und dann ein paar von den Keys besuchen.

    Wenns geht würde ich auch stornieren.

    Gila

  • Molli-1
    Dabei seit: 1123200000000
    Beiträge: 476
    geschrieben 1451857131000

    Allen besten Dank für die Hilfe!

     

    Ihr habt mich überzeugt, dass der Mietwagen mit Erfassungssystem sein muss. Der Vorschlag von tancarino hört sich auch ganz gut an.

    Ja, wie hab ich mir das vorgestellt, mit 3 vollen Tagen in Florida City?

    1 Tag wollen wir Richtung Flamingo und gerne auch mehrere Trails gehen.

    1 Tag Miami (Little Havanna und Key Biscayne?) und Airboat-Tour.

    1 Tag Key Largo und über North Key Largo zurück. (oder weiter runter? Wir legen auf der Kreuzfahrt in Key West an)

    Das Hotel in Florida City lässt sich noch stornieren. Was hättet ihr mir denn als bessere Alternative?

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2727
    geschrieben 1451859413000

    Hi Molli,

    ich gehe mal davon aus, dass ihr in Miami landet, an Strand interessiert seid und Vergnügungsparks nicht mögt.

    Zunächst mal zur Maut: Ihr macht euch nicht wirklich Gedanken über 30 € Maut bei einem Urlaub, der sicher mehrere tausend Euro kostet?

    Tancarinos Vorschlag ist der sparsamste, aber nicht der bequemste.

    Ich würde in Miami ein Auto von Alamo nehmen (vorgebucht aus Deutschland), da ist Toll by Plate automatisch mit drin. Solltet ihr auf eine Mautstraße geraten, was insbesondere um Miami herum schnell geht, wird die Maut über das Kennzeichen abgerechnet und über eure Kreditkarte abgezogen. Besser geht es nicht.

    Florida City ist tatsächlich ein guter Ausgangspunkt für die Ausflüge in die Everglades und auf die Keys (außer Freitag und Samstag, weil dann Richtung Key West ein irrer Stau ist) . Aber es ist nur knapp eine Stunde Fahrzeit von Miami entfernt.

    Vero Beach ist m.E. ein überflüssiger Stop.

    Ich würde eher folgende Tour machen, wenn es mir um Strand, KSC und die um Miami genannten Ziele geht:

    Miami (Hotel in Miami Beach oder Miami Festland) 2 ÜN

    Ausflüge in Miami und Miami Beach wie Bayside Marketplace etc.

    Homestead/Florida City 3 ÜN

    Ausflüge Everglades NP, Airboat-Fahren, Keys

    Fort Myers 4 ÜN

    (Laut eurem Vorschlag! Da ist der Hund begraben.)

    Titusville 2 ÜN

    Ausflüge: KSC, Polizeimuseum an der weniger ergiebigen Astronauts Hall of Fame

    Miami (Beach oder Festland) 1 ÜN, dann Kreuzfahrt

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!