• Burberry_92
    Dabei seit: 1372982400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1408392588000

    Mein Freund (29) und ich (22) wollen im Sommer 2015 in die USA. Wir können uns nur leider nicht entscheiden wohin. Florida oder Kalifornien ...:/ Gerne hätten wir ein paar schöne Strandtage, Shopping und viele Sehenswürdigkeiten :-) wollen ca 2-3 Wochen bleiben. Würden uns über Vorschläge mit pro und contra freuen. Lieber übers Internet Buchen oder im Reisebüro ? Und wie viele Tage pro Ort einplanen ? Lg danke :)

  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18367
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1408393257000

    Wolltest Du nicht letztes Jahr schon los? Dafür hattest Du diesen Thread eröffnet und Dich dann nicht mehr gemeldet, trotz Antworten ;)

  • Burberry_92
    Dabei seit: 1372982400000
    Beiträge: 5
    geschrieben 1408393466000

    Ahotep:

    Wolltest Du nicht letztes Jahr schon los? Dafür hattest Du diesen Thread eröffnet und Dich dann nicht mehr gemeldet, trotz Antworten ;)

    habe die reise letztes jahr erstmal larm gelegt, mein freund ist ins Krankenhaus und somit war ich dann hier nicht mehr online...aber nun auf ein neues ;)

  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17908
    Verwarnt
    geschrieben 1408396095000

    Stimme Kokospalme`s Beitrag im anderen Thread zu. Habt Ihr Euch wenigstens schonmal grob mit den beiden Zielen beschäftigt? Die Reisezeit spielt auch eine nicht unwesentliche Rolle.

    Um wenigstens einen Anhaltspunkt zu geben, ich finde, Florida ist für USA-Neulinge (?) einfacher zu bereisen und ein guter Start, mal in das Land hineinzuschnuppern, es gibt nämliche einige, die einmal und nie wieder USA sagen und dann die totalen USA Befürworter. Kenne kaum ein anderes Land, das so polarisiert, nicht nur politisch ;)

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • 75Petra75
    Dabei seit: 1238544000000
    Beiträge: 308
    geschrieben 1408398545000

    Ich kann doc3366 nur zustimmen. Für USA Neulinge, wenn ihr es denn seit, ist Florida top.

    Wir waren 2010 das erste mal dort für erstmal 10 Tage. 2012 waren es dann schon 16 Tage. Und im Sommer nächsten Jahres werden es 21 Tage.

    Florida bietet alles, was ihr euch vorstellt. Strand, shopping und Sehenswürdigkeiten. Der Straßenverkehr ist dort sehr angenehm, die Menschen entspannt.

    2 Wochen finde ich realistisch. Alles, was darüber hinaus geht, ist natürlich noch entspannender. Je nachdem, was ihr alles sehen wollt. Wir sind das letzte mal jeden Tag auf Achse gewesen, haben den Pool nur im vorbei gehen gesehen. Aber da ist jeder anders.

    Wir buchen die Flüge immer über das Internet. Die Hotels haben wir bisher über das Reisebüro gebucht. Für 2015 haben wir allerdings eine Villa in Kissimmee über das Internet gebucht. Jetzt fehlt nur noch eine Unterkunft für Miami.

    Mit Reisebüros werden unsere Erfahrungen leider immer schlechter, so das wir zufriedener sind wenn wir alles selbst organisieren.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2754
    geschrieben 1408410973000

    Meine erste Reise führte in den Westen. Florida ist schön, wenn man Strände und Vergnügungsparks (und einiges mehr) möchte, aber Kalifornien, Nevada, der Westen, das sind die USA, das ist John Wayne, das ist Bonanza!

    Ich würde immer wieder als erste Reise eine Mietwagentour durch den Westen empfehlen. Für Micky Mouse und Alligatoren ist immer noch Zeit.

    Schöne Grüße aus Chicago,

    Gunnar

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Inspired
    Dabei seit: 1243123200000
    Beiträge: 1251
    geschrieben 1408413467000

    Du scheinst den Freund gewechselt zu haben - oder ist er im Krankenhaus so gealtert? Zumindest war er vor einem Jahr noch 24, nun ist er 29?

     

    Aber egal, wenn das, was du im anderen Thread geschrieben hast, noch stimmt, dass ihr weniger an Natur als an Shopping, Strand und Ausgehen interessiert seid, dann solltet ihr eindeutig Florida nehmen, denn „Shopping, Strand und Ausgehen“ wären wohl die ersten drei Begriffe, die ich jemandem nennen würde, sollte er mich um 3 Uhr nachts wecken und mich bitten ihm das zu sagen, was mir als erstes zu Florida einfällt. Vor allem scheinst du ja schon letztes Jahr mit Florida geflirtet zu haben und postest nun deine Frage direkt im Florida-Forum, sodass dir Florida offenbar schon mehr liegt?

     Zum Süd-Westen würde mir eher einfallen: Weite, Natur und Sonnenuntergänge, wobei man Shopping, Strand und Ausgehen aber durchaus bei einer Reise im Dreieck zwischen San Francisco, San Diego und Las Vegas super finden kann, wobei das Wasser an der Westküste eher nicht so sehr zum Baden einlädt wie in Florida und das Beachlife sich eher auf die Gegend ab Santa Barbara und südlich davon bezieht.

    Life is unpredictable - eat dessert first!
  • doc3366
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 17908
    Verwarnt
    geschrieben 1408414024000

    Meine erste Tour war auch im Westen, von Vegas über Squaw Valley, Lake Tahoe an die Westküste nach Sacramento, runter bis nach Tjuana und zurück über Phoenix nach Vegas. So gut wie mir die Tour auch gefallen hat, finde ich es für Neulinge in Florida doch einfacher und je nach Reisezeit badetechnisch vor allem angenehmer.

    Ok, wir haben uns Bonanza geschenkt, aber auch Scientology, was leider realer ist als der schöne wilde Westen in John Wayne Manier ;)

    Gruss in die windy city und weiterhin schönen Urlaub!

    "Mailand oder Madrid-Hauptsache Italien!"
  • miri1178
    Dabei seit: 1120694400000
    Beiträge: 157
    geschrieben 1408439147000

    Unsere erste Rundreise war Kalifornien 21 Tage 4800 km und einfach unbeschreiblich schön. Aber der Strandpart ist sehr sehr klein ausgefallen (Newport oder Santa Monica). Aber in Sachen Natur, Shopping und Sehenswürdigkeiten war es top.

    Die zweite ging nach Florida auch knapp 3 Wochen. Die Strecken sind halt kürzer, waren nur 2.900 km. In Florida ist es Strandtechnisch einfach besser, aber Natur, Shopping und Sehenswürdigkeiten sind nicht schlechter. Nur etwas anders.

     

    07.10.16- 29.10.2016 Florida
  • MsCrumplebuttom
    Dabei seit: 1434758400000
    Beiträge: 1275
    geschrieben 1408441294000

    Ich rate euch auch zu Florida. Für eine Südwesttour braucht man eher gute 3 Wochen und für Strandtage ist der Westen nicht so gut geeignet. Allerdings ist der Sommer für Florida nicht die ideale Reisezeit, dann ist es üblicherweise heiß und schwül und es kann auch schon mal heftig regnen. Daher wollt ihr vielleicht die Reisezeit noch mal überdenken.

    Florida kann man auch in 2 - 3 Wochen ganz gut bereisen, man kann Strandtage einlegen, gut shoppen gehen (es gibt relativ viele Outlets auf engerem Raum, als im Westen), Städte sehen und Natur.

    Bucht das selbst übers Internet, nicht über's Reisebüro. Das Planen macht Spaß und die Chancen stehen nicht schlecht, dass es so günstiger ist. Achtet drauf, die Hotels stornierbar vorzubuchen.

    Die entgültige Route hängt natürlich von euren Vorlieben und eurer Reisezeit ab.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!