• Tasmine
    Dabei seit: 1142121600000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1387197350000

    Hallo Zusammen,

    mein Partner und ich planen für März eine Reise nach Florida.

    Jetzt suchen wir ein günstiges Hotel in Miami - sowohl von der Lage als auch vom Preis. Hat jemand einen Tip?

    Brauchen wir eigentlich schon in Miami selber unseren Mietwagen oder doch lieber erst, wenn es auf Rundreise geht?

    Danke für Eure Antworten!

    Gruß

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27463
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1387199004000

    Hallo Tasmine,

    du hast nicht geschrieben wie lange ihr in Florida bleiben wollt und was ihr sonst noch geplant habt. Wir fliegen im Febr. dort hin und unsere Tour sieht so aus:

    2 Ü BW Maimi Airport West Inn (Mietwagen für die Zeit, während der KF geben wir ihn ab)

    3 Ü Kreuzfahrt mit der Norwegian Sky

          (hätte ich lieber zum Ende der Reise gehabt, passt aber zeitlich nicht)

    2 Ü Residenz INN Fort Meyers

    1 Ü Best Western Gateway to the Keys in Florida-City

    1 Ü Best Western Hibiskus in Key West

    1 Ü Best Western Airpot West Inn und Rückflug am nächsten Tag

    LG und viel Spaß beim Planen

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Tasmine
    Dabei seit: 1142121600000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1387205330000

    Also wir haben vor, 2-3 Nächte in Miami zu bleiben, bevor wieder weiterfahren. 

    Uns reicht eine einfache Unterkunft (muss also kein 5* Hotel sein!!), nur sauber und ordentlich soll es sein.

  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2810
    geschrieben 1387207086000

    Hi Tasmine,

    du brauchst von Anfang an einen Mietwagen.

    Erstbesuchern rate ich immer zu Miami Beach, doch dort gibt es wenige preiswerte Hotels, die empfehlenswert sind. Wenn ihr auf Strandlage nicht so viel wert legt, einen Gratis-Parkplatz und ein inklusives Frühstück wollt, empfehle ich euch dieses Best Western:

    BEST WESTERN PLUS Miami Airport West Inn & Suites, 3875 Northwest 107th Avenue, Miami, FL 33178

    Homepage: Best Western

    Das Best Western ist zentral (mit Auto) gelegen. Es ist KEIN Flughafenhotel (Fahrzeit ca. 20 Minuten).

    Es hat Hotel-Charakter, da es inneniegende Flure, Fenster zum öffnen etc. bietet. Die Zimmer sind groß und sauber. An Ausstattung fehlt nur ein Safe. Die Bäder sind ungewöhnlich klein. Ist jemand im Bad, kann man die Tür nicht mehr öffnen.

    Sehr positiv ist das Frühstück, das für Motel-Verhältnisse wirklich gut ist. Waffeln, aber auch Bacon und Rührei sind dabei, abwechselnd mit hartgekochten Eiern, Käse und Kochschinken etc.

    Ob es die Sawgrass Mills, Bayside Marketplace, Miami Beach oder der Everglades NP sind, alles erreicht man in weniger als einer Autostunde.

    Das Internet im Zimmer war stabil und schnell.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1387223620000

    Hallo ,

    wir waren im November in Florida und hatten von Anfang an einen Mietwagen, würde ich euch auch unbedingt empfehlen, ein Navi sollte auch unbedingt dabei sein. Wir haben uns vor ein paar Jahren eins gekauft. Hotels mit kostenlosem Parkplatz in Miami Beach sind wohl sehr selten. Wir waren vor der Kreuzfahrt ab Fort Lauderdale im Hotel Tropi Rock Resort, nichts besonderes, aber mit kostenlosem Parkplatz, zum Strand ein kurzer Spaziergang und Kaffee auf dem Zimmer. Wir hatten ein Zimmer mit Küche und großem Tisch. Der Weg zur Sawgrass Mall war auch nicht so weit.

     In Miami waren wir noch im Days Inn in Höhe der 41 oder 43. Street. Hat ganz gute Strandlage, aber keine Parkplätze. Wir haben an der Straße einen kostenlosen Platz ergattert. Gebucht mit einem Coupon aus den Heftchen, für ca. 80$.

    Das SixtySixty haben wir auch noch in den Couponheften gefunden und am letzten Tag für eine Nacht gebucht. Wir fanden es für ca. 70$ auch OK. Den Preis haben wir an dem Morgen im Netz gefunden, als wir noch an der Rezeption standen wurde es anderen Gästen für 20$ mehr angeboten. Ein Parkplatz war bei uns auch noch kostenlos. Der Blick war grandios. Der Pool war aber nicht vorhanden, konnte aber beim Schwester Hotel, 5 Minuten zu Fuß, benutzt werden, dort schloss sich direkt der Strand an. 

    Gila

  • jingle
    Dabei seit: 1172275200000
    Beiträge: 1044
    geschrieben 1387359277000

    Wir sind am Anfang unserer Reise für 3 Nächte in Miami und haben uns dort für das Hotel Winterhaven entschieden. Ein schönes Art-Deco Gebäude direkt am nördlichen Ende des Oceandrive.

    Einen Mietwagen haben wir von Anfang an. Das wir ca. 25 Dollar am Tag für Parkgebühren ausgeben müssen stinkt mir auch. Aber ich habe mich damit abgefunden, und den Betrag  fest in das Urlaubsbudget eingeplant.

    Shit happens...

    Ein Urlaub in Florida ist grundsätzlich kein preiswerter Spass. Da kommt es auf die paar zusätzlichen Kröten auch nicht mehr an.

  • ForeverFlorida
    Dabei seit: 1305676800000
    Beiträge: 1035
    geschrieben 1387648197000

    Mietwagen in Miami ja oder nein wurde hier schon sehr oft durchdiskutiert. Aber meine Meinung hierzu ist und bleibt: JA, man braucht einen Mietwagen für Miami, da die öffentlichen, um von A nach B zu kommen, viel zu teuer sind. Auch Hop on hop off ist pro Nase teuerer, als 2 Tage billigster Mietwagen ( ohne Benzin ).

    Klar, kann man auch mit dem Bummel Bus für 1,50 dollar pro Strecke fast überall hin fahren, ist dafür aber auch ewig unterwegs, da die Busse alle paar Meter aufgrund der Lauffaulheit der Amis anhalten ( deshalb die dicken .....)

    und jingle hat mit dem letzten Satz absolut recht : Miami bzw. Florida ist nicht günstig. Wenn man an solchen "Kleinigkeiten" sparen möchte, sollte besser nicht in ein gutes Steakhouse oder ein Fischrestaurant gehen. ( Ich spreche hier mal wieder nicht von einem DINER)

    *Meine bisher schönsten Ziele: Boracay & Providenciales*
  • heinzrüdiger1988
    Dabei seit: 1392163200000
    Beiträge: 21
    geschrieben 1396305861000

    Hi zusammen,

    der Beitrag ist zwar schon etwas alt, hätte aber denoch eine Frage.

    Wir fliegen im Juli das erste mal in die USA und sind für 3 Nächte in Miami. Wir sind davor auf Anna Maria Island, daher wollen wir in Miami nicht unbedingt einen Strandurlaub machen. Würden aber natürlich dennoch gerne den Ocean Drive, den Strand, Art Deco Viertel usw. sehen.

    Jetzt stellt sich uns die Frage ob wir ein Hotel in South Beach nehmen (The Clay Hotel) oder eher außerhalb (z.B. Hotelempfehlung von Gunnar)

    Wir möchten natürlich schon auch gerne am Abend bei einem Bier oder Cocktail in South Beach (Ocean Drive) sitzen und die Leute beobachten. Ich denke das gehört dazu :)

    Wenn wir aber dort etwas trinken wollen, müssten wir öffentlich zum Hotel fahren. Bei einem Parkplatz am Hotel oder in einer Parkgarage wäre das natürlich einfacher.

    Was meint ihr?

    @Gunnar: Darf ich fragen wieso du für Miami Neulinge South Beach empfiehlst?

    Ich danke euch vielmals für eure Hilfen :)

    Liebe Grüße

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27463
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1396361284000

    Hallo,

    wir waren im Februar auch zum 1. Mal in Florida und hatten uns in Miami zum Enfang und Ende der Rundreise im Best Western Airport eingemietet. Mit der Entscheidung waren wir sehr zufrieden, die Hotels waren in der Zeit eh ziemlich teuer (u.a. auch das auf Key West). Wir wären auch gerne am Ocean Drive geblieben ;-)

    Jetzt wo wir dort gewesen sind, würden wir uns auch gerne für Fort Lauderdale entscheiden, das hat uns sehr gut gefallen. Allerdings waren wir nur mal einen Tag dort und haben dort nicht übernachtet.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Gunnar1234
    Dabei seit: 1217894400000
    Beiträge: 2810
    geschrieben 1396374832000

    Hi Heinzrüdiger,

    ich empfehle für einen ersten Besuch in Miami ein Hotel in Miami Beach, weil jeder bei dem Stichwort "Miami" an "Miami Beach" denkt, mit endlosem, weißem Strand, Sonne, Palmen, und Art-Deco-Viertel.

    Ich war bei meinem ersten Besuch jeweils ein paar Tage im "The Palms" und bei meinem zweiten Besuch im "RIU Florida Beach". Beide Hotels sind teuer, das Parken ist teuer, das Frühstück ist teuer. Okay. Aber sie bieten ein tolles Urlaubsgefühl. Das beginnt mit einem grandiosen Frühstücksbuffet, das man auf der Holzterrasse umgeben von Palmen und Papageien einnimmt. Dann geht man durch den tropischen Garten zum Strand, läuft in die Wellen, um danach auf der Liege am schönen Pool einen Cocktail zu schlürfen. Deshalb empfehle ich Miami Beach für den ersten Besuch.

    Und warum nur für den ersten Besuch?

    Nun, das Flair lässt schon beim zweiten Besuch ganz schön nach. Dann wurden wir wegen eines Hurricanes aus Miami Beach evakuiert, was dir auf dem Festland nicht droht. Und im Meer gerieten meine Tochter und ich direkt in Strandnähe in Klumpen von Altöl, die ein Schiff verklappt hatte, - kein angenehmes Erlebnis.

    Von mir eingefügte Links sind ausdrücklich bezeichnet. Alle anderen Links sind von HC eingefügt.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!