• Tina2808
    Dabei seit: 1213833600000
    Beiträge: 17
    geschrieben 1213888191000

    Hallo!

    Plane für April/Mai eine Reise nach Miami.

    Sollte hauptsächlich ein Badeurlaub werden, aber ist es trotzdem möglich OHNE Mietauto Sehenswürdigkeiten zu erkunden? Mit dem Bus z.B.?

    Besuch v Orlando/Seaworld ist das möglich ohne Auto oder eher nicht?

    Möchte in den USA nicht so gerne selbst mit dem Auto fahren.

    Danke für die Antworten!

  • tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1213896117000

    Auto fahren in USA ist gar nicht so wild, man gewöhnt sich schnell dran und gerade über Land ist es schönes cruisen.

    Wenn ihr eher Badeurlaub machen wollt, würde ich entweder weiter die Küste hoch: Fort Lauderdale, Palm Beach zB oder an die Golf von Mexico Küste. Miami inkl. Miami Beach gefällt mir persönlich überhaupt nicht.

    Bis Bus/Zug/Bahn ist alles recht mühsam, es sind zwar keine riesigen Entfernungen in Florida aber ohne Auto ist es schwierig.

    Wenn man schonmal da ist, sollte man auch gleich die Keys runterfahren.

  • TomMuc
    Dabei seit: 1181692800000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1213896249000

    Hallo Tina,

    kann Dir auf Deine Hauptfrage leider keine geeignete Antwort geben, da ich bisher immer Auto hatte. Warum schreib ich dann überhaupt?

    Weil ich Dir gerne mitteilen möchte, dass Autofahren in den USA nicht mit Autofahren bei uns vergleichbar ist. Es ist aus meiner Sicht ein Traum in den USA Auto zu fahren! Große Straßen, Defensive und Rücksichtsvolle Fahrweise der meisten Verkehrsteilnehmer, Gute Beschilderungen, Automatik-Autos.

    Kenne Deine Hintergründe nicht, warum die nicht fahren möchtest, aber wenn Du dich aufgrund der genannten Argumente doch trauen würdest, könntest Du Florida glaub ich noch mehr genießen.

    ... nur meine Meinung...

    Gruß

    Tom

  • Palmita
    Dabei seit: 1204675200000
    Beiträge: 33
    geschrieben 1213920050000

    Hallo,

    will nicht besserwisserisch klingen, muss mich meinen Vorrednern aber 100%-ig anschliessen: nimm ein Auto - mit Automatik (was anderes gibt`s glaube ich in Florida gar nicht) !!!!

    Nur Mut, fahren ist auf den Sunshine-Skyways wirklich kein Problem, es nennt sich "cruisen" und meint ganz entspannt ohne Hektik und Druck gemütlich dahingleiten. Es hupt auch keiner oder drängelt auf deinem Kofferraum wie hier in Deutschland. Es mag wohl auch in den USA verhinderte Michael Schumachers geben, die toben sich jedenfalls NICHT wie bei uns auf den öffentlichen Straßen aus.

    Wenn du jedoch "nur" baden willst ist mein Tip: nicht Miami, sondern Sanibel Island oder Captiva Island - oder auch die langen Strände von Fort Lauderdale oder Fort Myers. Aber Florida ist für einen reinen Badeurlaub echt zu schade.

    Grüße und ganz viel Spass im Sunshine-State

    P.S.:Key West musst du dir ansehen, und die Everglades und bspw. Silver Springs oder auch einen anderen National Park und: schon mal mit Delphinen geschwommen?? und und und...)

  • Leloo26
    Dabei seit: 1175644800000
    Beiträge: 78
    geschrieben 1213978571000

    ...und bitte vergesst nicht die tollen Parkplätze, welche etwa doppelt so groß sind wie in Deutschland.

    Autofahren macht Spass , und ist super easy... aufpassen muss man nur an Kreuzungen ohne Ampel .. In USA gibt es nämlich kein rechts vor links ... derjenige der als erstes an der Kreuzung war, darf auch als erstes fahren :p - naja jedenfalls hab ich das so gehört ... am besten man hält Auenkontakt mit den anderen Fahren und dann klappt das schon ..

    Und auf den Highways darf auf allen Seiten überholt werden ... also nicht nur links ... - mehr muss man eigtl nicht wissen...

    Have fun :laughing:

    15.6 - 28.6.2010 -- Thailand : Koh Tao , Koh Samui... Sonnenuntergang am Sairee Beach - priceless
  • tigernini
    Dabei seit: 1132099200000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1213979391000

    und man darf immer bei rot rechts abbiegen :D ; ansonsten gibts ein Schild NO TURN ON RED

    Richtig, rechts vor links gibts nicht. In solchen Fällen hat aber zu 98% derjenige der Vorfahrt achten muß ein Stop Schild, also auch kein Thema. Das einzige wo man sich dran gewöhnen muß - was ich aber sehr praktisch finde - ist, daß die Ampeln in der Mitte über der Kreuzung hängen dh. man muß sich nie den Kopf verrenken.

  • Susanne xyz
    Dabei seit: 1125273600000
    Beiträge: 3118
    geschrieben 1213980563000

    Rechts vor links gibt es auch, nämlich dort, wo es keine andere Regelung gibt, kommt natürlich nicht oft vor ;)

    Auf zweispurigen Autobahnen wird auch links überholt, der langsamere Verkehr muß auf der rechten Spur bleiben, das steht dann aber immer da.

    Die wichtigste Regel: blinkende Schulbusse, wo gerade Kinder ein- oder aussteigen, dürfen keinesfalls überholt werden, auch nicht auf der Gegenspur.

    Die Regel, wer als erster an einer Kreuzung ist, darf als erster fahren, gilt nur bei Kreuzungen, wo alle ein Stopschild haben, ansonsten gibt es auch Kreuzungen mit z.B. einer vorfahrtberechtigten Durchgangsstraße, an der nur die Seitenstraßen ein Stopschild haben (unter dem Stopschild steht aber in der Regel, wieviele der Straßen ein Stopschild haben, somit kann man sich schnell orientieren).

    Übrigens darf man nicht in allen Staaten bei einer roten Ampel rechts abbiegen, wenn alles frei ist, in den meisten ist das aber so.

  • andreas0401
    Dabei seit: 1190505600000
    Beiträge: 360
    geschrieben 1214061591000

    Ohne Mietwagen nach Florida würde ich auch nicht empfehlen. Da Du ja auch noch nach Orlando willst, mach doch eine Rundreise.Von Miami bis Orlando sind es locker 4 Stunden mit dem Auto. Wenn Du das von Miami aus machen willst, und abends wieder zurück willst,dann hast Du keine Zeit mehr für die Parks.

    Ich weiß ja nicht wie lange Du in Florida bleiben wolltest, aber nur Miami wäre mir zu langweilig. Ich empfehle Dir die klassische Rundreise Miami, Orlando und die sonnige Golfküste. Von dort aus kannst Du alle Sehenswürdikeiten super erkunden.

    Das Autofahren ist drüben wirklich einfach. Wenn Du bei uns in Deutschland sicher fährst, dürftest Du dort keine Probleme haben. Meine Vorredner haben ja schon ein paar gute tipps gegeben die man beachten sollte.

  • tosca4711
    Dabei seit: 1187049600000
    Beiträge: 9682
    geschrieben 1214223395000

    Widerspruch!!! ;)

    Es geht auch ohne Mietwagen, wenn Du über den Reiseveranstalter Ausflüge buchst. Die gibt es nach Orlando, Key West, Seaquarium, Everglades usw. Innerhalb von Miami kann man mit dem Bus fahren.

    Orlando ist eine 2 Tages Tour damit man auch Zeit hat viel zu sehen.

    Ich hatte keine Langeweile. :D

    23.11-27.11 Dublin
  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3571
    geschrieben 1214292543000

    Generell kann man aber schon sagen, dass es in USA schwierig ist, ohne Auto mobil zu sein. Das ist dort einfach kein Thema.

    Du reduziert das Urlaubsvergnügen ganz gewaltig, außer es genügt dir, die ganze Zeit an einem Ort zu sein und gelegentlich mal (wenn man was findet) einen Tagesausflug mit einem Anbieter zu machen. Letzteres ist vermutlich nicht billig. Natürlich könntest du jetzt auch im Internet googeln, wie von deinem gewählten Urlaubsort die Möglichkeiten sind mit Public Transport weg zu kommen. Aber es wäre einfach schade, wenn man kein Auto in Florida hat, da man so wenig mitbekommt.

    Viele Grüße

    Schöne Reise!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!