• Patrick0310
    Dabei seit: 1421193600000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1468417512000

    Hallo zusammen :)

    Wir (2 Pärchen also ingesammt 4 Erwachsne) wollen nächstes Jahr im März nach Flordia.Da wir gerne auch Baden und vorallem Schnorcheln möchten haben wir uns für den Süden entschieden,ich hoffe das man dort im März auch am Strand "Chillen" und Baden kann?

    Wir haben vor eine Woche an der Westküste und eine Woche am Golf zu verbringen.Nun wollte ich euch mal fragen ob Ihr uns Tipps zum ort unseres aufenthalts geben könnt.Wir werden die ganzen zwei Wochen einen Mietwagen nehmen um Florida zu entdecken.Folgende ansprüche haben wir an den Ort bzw die Unterkunft:Nahe am Strand und vorallem gehen wir Abends gerne Bummeln und schlendern mit dem ein oder anderen Drink in einer Bar/Cafe.Könnte ihr uns da zwei nette Ecken empfehlen?Eine an der West udn eine an der Ostküste?Bzw gibts das überhaupt?Wichtig ist uns wirklich das wir abends "Bummeln" gehen können und es nicht weit zum Meer /Strand ist.Hotel oder Appartment/Haus ist uns egal.

    Vielen dank schon mal :)

  • Herzerl
    Dabei seit: 1192579200000
    Beiträge: 752
    geschrieben 1468424102000

    Hallo,

    also Schnorcheln an den Küsten Floridas.... da werdet Ihr enttäuscht sein, man sieht eigentlich nix, es gibt kein Riff. Die Strände sind halt sehr verschieden. In Miami Beach sind halt Hochhäuser im Hintergrund, an der Westküste findet Ihr eher so Palmenstrände, in Daytona Beach darf man sogar mit dem Auto an den Strand fahren... also einfach mal googeln. Sauber ist es eigentlich überall.

    So Bummeln mit Bars und Geschäften geht gut in Miami Beach (South Beach), Hollywood Beach und Fort Lauderdale. Die Unterkünfte direkt am Strand sind generell ziemlich teuer und am Strand selber gibt's nix; ausser Liegen und Sonnenschirme zum mieten und Hotelbars ist da Selbstversorger angesagt. Also so wie im Mittelmeerraum, daß da alle möglichen Fress-Buden und Lädchen sind, so was gibt's in USA nicht!

    Wenn Ihr das erste Mal in Florida seid und einen Mietwagen habt, dann würde ich auch nicht so den typischen Strandurlaub planen, vielleicht 2 Tage beim Start und 2 Tage am Schluß; in Florida gibt's so viel zum anschauen!!

    Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben! (Alexander von Humboldt)
  • Patrick0310
    Dabei seit: 1421193600000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1468425705000

    Hey,also so typisch Strandurlaub wollen wir nicht machen,geht nur darum abends oder mal zwischen durch ins Meer zu springen.Sind die Hotelbars für jeden zugänglich?Geht einfach darum mal nen cocktail trinken zu gehen oder sowas.Mit Selbstversorgung haben wir kein problem.Schnorcheln wollen wir Organisiert also als Tour zb ab den Keys.

  • Lind-24
    Dabei seit: 1146182400000
    Beiträge: 27463
    Zielexperte/in für: Berlin
    geschrieben 1468430795000

    Hallo Patrick, 

    Florida bietet so viel, da würde ich doch mehrere Standorte wählen. Wollt ihr auch nach Orlando in die Parks? 

    Wir waren vor 2 Jahren zum 1. Mal für 12 Tage im südl. Forida. 

    2 Ü Miami 

    3 Ü Kurzkreuzfahrt zu den Bahamas

    dann rüber an die Westküste

    2 Ü Forty Myers

    1 Ü Floridacity für die Everglades

    1 Ü Keys und zurück nach Miami

    Vielleicht wäre so etwas auch was für euch? Bewertungen der Hotels zum Teil best Western oder auch mal Marriott in F.Myers findest du in meinem Profil.

    LG

    Bine

    Urlaubstage sind die Oasen in der Wüste des Alltags
  • Patrick0310
    Dabei seit: 1421193600000
    Beiträge: 18
    geschrieben 1468445400000

    Wir wollten max 3 Standorte wovon einer Key West sein sollte,da es aber dort wirklich teuer ist wollten wir dort nur 2 übernachtungen buchen.Mein Plan bis jetzt ist folgender:

    1-5 Tag Fort Louderdale oder Miami Beach oder Hollywood

    6-7 Tag Key West

    8-14 Tag Fort myers oder Cape Coral

    meint ihr das reicht vom Aufentahlt her?Das ich nicht alles sehen kann in 2 Wochen ist mir klar :)

    meint ihr man sollte noch eine nacht in key Lago oder sowas einlegen?Also von key west nach Fort myer zb?

  • essener53
    Dabei seit: 1313366400000
    Beiträge: 257
    geschrieben 1468483145000

    Einer der Top-Schnorchelspots in Florida ist das Pennekamp Reef http://pennekamppark.com/ in Key Largo wo man in Mrs. Mac's Kitchen http://www.mrsmacskitchen.com/ auch super essen kann. Als Unterkunft in Key West kann ich das L'Habitation https://www.lhabitation.com/

    empfehlen. Es liegt zentral nahe am Pudding.

    In Key Largo hab ich ganz gute Erfahrunggen mit dem Holiday Inn gemacht. Coupons findet findet man meist in den entsprechenden Broschüren ( Room Saver usw. ).

    In Ft. Myers Beach sollte man sich in Strand- und Pulsgeschehens orientieren. Das Lighthouse Resort ist zwar kein Nobelladen, hat aber ne schöne Tiki-Bar und in der Nähe kann man im Yucatan http://yucatanbeachstand.com/ prima essen. Nightlife wird im Bereich Time Square und geboten.

    An der Ostküste empfehle ich entweder den Bereich um Deerfield Beach ( Piernähe ), z.B. das Wyndhamhttp://www.wyndhamdeerfieldresort.com/ ( Essen in Faligan's http://www.flanigans.net/ ) oder den nördl. Teil von Hollywood. Dort herrscht nicht zu dichter Trubel, trotzdem kann man einiges unternehmen.

  • Kathrin 175
    Dabei seit: 1280620800000
    Beiträge: 887
    geschrieben 1468516552000

    Also mit Schorcheln ist da wirklich nix. Wir sind nach Orlando geflogen haben dort am Flughafen unseren Leihwagen bekommen und sind dann nach Kissimmee für 3 Tage ins Hotel, weil wir im Disney World waren. Ist sehr zu empfehlen. Die restlichen Tage hatten wir ein Hotel in Miami direkt am Strand. Leider gibt es das Hotel nicht mehr da sie überall große Bauten hingestellt haben :-( Abends konnte man in South Beach 

    gut bummeln und auch hier und da einen Cocktail trinken .

     

    Aber schau mal hier das habe ich gefunden vllt hilft es euch weiter:

    www.my-miami-beach.de/sehenswuerdigkeiten-miami/

    Mich muß man mich nervlich erstmal leisten können :-)
  • essener53
    Dabei seit: 1313366400000
    Beiträge: 257
    geschrieben 1468517099000

    @Herzerl & Kathrin 1,

    offensichtlich ist das Pennekamp Reef für euch kein Begriff. Wenn man da nicht sogar von paradisischen Schnorchel- und Tauchbedingungen sprechen kann verstehe ich die Welt nicht mehr.

    Zusätzlich bestehen vorrangig an der Ostküste an verschiedenen Plätzen ebenfalls akzeptabele Reviere. Geh nach Deerfield Beach und beobachte z. B. die dort lebenden Schildkröten.

  • panguitch
    Dabei seit: 1163980800000
    Beiträge: 3573
    geschrieben 1468527255000

    Wir waren vor einigen Jahren im John Pennekamp Coral State Park schnorcheln. Prickelnd fand ich es auch nicht, z. B. im Vergleich mit dem roten Meer. Aber man das durchaus machen (von Key Largo aus):

    Pennekamp

    Schöne Reise!
  • essener53
    Dabei seit: 1313366400000
    Beiträge: 257
    geschrieben 1468529394000

    Das Riff beginnt vor Miami und erstreckt sich insgesamt 355 km bis zu den Dry  Tortugas und gilt damit als das weltweit drittgrößte lebende Korallenriff. In dem Korallenriff leben 40 verschiedene Korallenarten und mehr als 650 Fischarten.

    Der Park wird von über 1 Mio. Besuchern jährlich besucht.

     

    Ist aber alles nicht sooo bedeutend. :shock1: :?

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!