• DerRheinländerinBerlin
    Dabei seit: 1284422400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1308362203000

    Hallo Ihr Lieben!!

    Ich möchte das 1. Mal im Leben in die Domrep. Da es ja wohl "3 Regionen" gibt, frage ich mich, wo genau liegen da die Unterschiede??? Ich liebe ja einen schönen Strand/ Meer, aber wo gibt es den und da ich grad noch mal ne Ausbildung zum Altenpfleger mache, wo gibt es ein wirklich gutes, günstiges Hotel???

    Freu mich über eine kleine Aufklärung der Süd/Ost/Nord Unterschiede und, vielen Dank!!!!

    Ägypten ist schon schön-wenn nur diese Ägypter nicht wären ;0)
  • saito1
    Dabei seit: 1266451200000
    Beiträge: 86
    geschrieben 1308379099000

    der strand im osten-süden soll besser sein , ich fahr immer in den norden mehr möglichkeiten land und leute kennen zu lernen.gruß aus berlin

    30.9-15.10.11 grand paradies playa dorada im norden der rd.
  • vladi57
    Dabei seit: 1200096000000
    Beiträge: 1398
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1308410680000

    Ich kann Dir

    nur vom Osten berichten. Dort ist der Strand und das Meer auf alle

    Fälle wunderschön.

    Aber gib doch bei der Reisesuche einfach mal die Höhe deines Budgets ein

    und sollte dir dann eine Region und ein Hotel vorgeschlagen werden, dann kannst

    ja hier nochmal konkret nach den Bewertungen für dieses Hotel nachsehen

    oder wieder um Rat fragen.

    Viel Spaß und viel Glück bei der Suche.

    06. - 25. Dez. 2016 Dominikanische Republik, Hotel Punta Cana Princess
  • DerRheinländerinBerlin
    Dabei seit: 1284422400000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1308609892000

    @saito1 sagte:

    der strand im osten-süden soll besser sein , ich fahr immer in den norden mehr möglichkeiten land und leute kennen zu lernen.gruß aus berlin

    Vielen Dank für die schnelle Antwort :))

    Ägypten ist schon schön-wenn nur diese Ägypter nicht wären ;0)
  • deepnight
    Dabei seit: 1198972800000
    Beiträge: 167
    geschrieben 1315691111000

    @saito1 sagte:

    der strand im osten-süden soll besser sein , ich fahr immer in den norden mehr möglichkeiten land und leute kennen zu lernen.gruß aus berlin

     

     

    genau so siehts aus,

    willste was erleben, dann Norden,

    willste im Resort dauersonnen, dann Süden.

  • ENIGMA13
    Dabei seit: 1291593600000
    Beiträge: 2492
    gesperrt
    geschrieben 1315730121000

    Hallo Tiefe Nacht

    Hoffe mal Du kennst den Süden.Ich glaube es nicht :D .

    LG

  • pursche
    Dabei seit: 1185408000000
    Beiträge: 689
    geschrieben 1315763236000

    Ich bezweifel es auch...Für mich stellt der "Süden", Ecke Bayahibe, zusammen mit der Halbinsel Samana,  den perfekten Mix von allem dar. Aber, da scheiden sich sich, zum Glück, die Geister.

  • Klaus11
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 266
    geschrieben 1315821280000

    Was jeder am Schönsten findet ist ja rein subjektiv.

    Aber im Grunde läuft es auf folgendes hinaus:

    - Massentourismus, große AI Anlagen dicht nebeneinander, beiger bis leicht goldgelber

     -> Puerto Plata

     - Massentourismus, große AI Anlagen dicht nebeneinander, heller Sand -> Punta Cana

    - Massentourismus, große AI Anlagen dicht nebeneinander, heller, künstlicher Strand (Felsküste) -> Bayahibe

    - wenig Tourismus, kleinere AI Anlagen weit auseinander, beiger bis leicht goldgelber Sand, Palmenwälder bis an den Strand -> Samana

     

    Unser Favorit ist Samana. Ein Nachteil, den wir nicht verschweigen wollen,  ist aber der lange Transfer ab 2 Stunden aufwärts. Nach knapp 10 Stunden Flug ist das nicht mehr jedermanns Sache. Der nächste Flughafen El Catey (AZS) mit einer Transferzeit von knapp einer Stunde wird seit Ende 2009 nur noch von ausländischen Airlines angeflogen. Ich glaube Air France über Paris fliegt AZS an.

  • Marino97
    Dabei seit: 1210550400000
    Beiträge: 177
    gesperrt
    geschrieben 1315886882000

    so, mal sehen, ob dieser fred auch wieder dicht gemacht wird wenn SAMANA und nicht punta cana erwähnt wird.

    ich danke auch dir Klaus, genauso wie Belinda für die werbung für SAMANA.

    deine differenzierung zu den einzelnen destinationen in kurzform trifft fast hundert pro zu,

    aber eben nur fast... es gibt in deinen gelisteten ecken sicher auch die gegensätze, die wir nicht abstreiten wollen. aber das zuvertiefen wäre langatmig.

    nur kurz zum transfer von STD  nach SAMANA (ich hab das böse wort schon wieder benutzt)

    klar der transfer dauert mindestens 2.5 std., ist aber durch die neue autopista kaum spürbar und früher hat es auch keine beschwerden gegeben, wenn der transfer von POP fast 4 std. gedauert hat.

    ein hoffnungsschimmer für die gesamte region war der neue flughafen in el catey, der aber aus was wer weiss für gründen, nicht mehr von deutschen airlines bedient wird.

    es bleibt rechnerisch in zeit und geld als beste alternative STD als günstigster flughafen für des böse wort.

     

    ein extra danke für ein realistisch einschätzendes posting von dir, Belinda und einigen wenigen mehr.

    Unzufriedenheit mit sich selbst, ist das Übel alles Bösen.
  • Belinda
    Dabei seit: 1090108800000
    Beiträge: 1355
    geschrieben 1315931164000

    Ehrlich gesagt, bin ich sehr froh, dass der "lange" Transfer immer noch viele Urlauber davon abschreckt, Samana zu waehlen :) Das heisst naemlich, dass das Paradies (und das ist es!) noch etwas laenger vom Massentourismus verschont bleibt.

     

    Leider herrscht halt auch vor allem in Deutschland und Oesterreich bei den meisten reisefreudigen immer noch das Klischee vor, dass die DomRep nur Massentourismus ist und sonst nix. Immer wieder kommt es bei mir vor, wenn ich erwaehne, wie oft und gerne ich dorthin fliege, dass mich Leute unglaeubig anschauen, weil sie wissen, dass ich ja sonst immer nur in Laender fliege, wo fast kein Tourismus ist. Dann fang ich aber an zu erzaehlen, wie schoen Samana ist, oder auch das Landesinnere, und dass es dort immer noch Gegenden gibt, wo nur selten eine Menschenseele (und Tourist) hinkommt. Zb. ist schon lange ein Traum von mir, die Gegend rund um Barahona (Bahia de las Aguilas) zu erkunden. Hoffentlich das naechste Mal, denn ich denke dass dort das wirklich letzte Paradies in der DR zu finden ist. Naja, sorry fuer dieses OT Posting, musste sein ;)

     

    Samana ist jedenfalls etwas fuer Urlauber, die gerne die wirkliche DomRep kennenlernen moechten, und offen sind fuer Kontakt mit Einheimischen und Natur. Fuer hartgesottene allinclusive Urlauber koennte das jedoch etwas zuviel des Guten sein ;)

    Wir fliegen jedenfalls kommendes Jahr wieder hin, und dann fuer mehrere Wochen, und falls Marino mir keine Alternative zum Vista Mare schickt, dann wirds wohl wieder dieses tolle Resort :) @ Marino: bitte gerne!!

    Mouth open, story jump out. (Grenadian Proverb)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!