• Monny
    Dabei seit: 1088553600000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1141596297000

    Hallo,

    am 30 03.geht es bei uns los. Wir ( mit 4 jährigen Sohn) fliegen ins Palladum Bavaro Resort. Also die höhste Zeit mit ersten Vorbereitungen zu anfangen.

    Meine Frage : welche Impfungen sind wirklich notwendig? Im Gesundheitsamt ist uns die Typhusimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen worden.

    Muss es wirklich sein? Ich bin kein Imfgegner, aber ich habe schlimme Erfahrungen ( schwere Lungenentzündung nach einer Grippeimpfung) und möchte mich impfen lassen ( auch mein Kind) wenn es wirlich notwendig ist.

    Was meinen erfahrene Dom Rep. Urlauber dazu ?

    Apropos im Palladium soll es kaum Mücken geben, reicht es nicht nur Autan?

    Grosse Ausflüge haben wir wegen unseren Kleinen sowiwso nich vor.

    Danke für eure Antworten

    Yvonne

  • Tommy77
    Dabei seit: 1136937600000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1141631065000

    Hallo Yvonne!

    Auf jeden Fall ist eine individuelle Beratung bei Deinem Arzt notwendig. Es kommt ja auch darauf an was Du in Deinem Urlaub so unternimmst. Touren oder nur Strandurlaub ?

    Wir fliegen am 01.05. ins Iberostar Punta Cana. Habe mich vor 2 Wochen bei meinem Arzt beraten lassen, der sich im Vorfeld ausführlich beim Tropeninstitut informiert hat. Für uns wurde ausdrücklich die Hepatitis A Impfung empfohlen (Auch für Kinder). Eine Typhus Impfung sowie Malaria Prophylaxe ist bei uns nicht notwendig, da wir den Urlaub nur in der Hotel Anlage verbringen werden.

    Zum Thema "Mückenschutz": Habe hier im Forum schon mehrere Beiträge gelesen das Autan in der Karibik nicht hilft. Wir haben uns in der Apotheke das Spray "Anti-Brumm Forte" (hört sich lustig an) gekauft. Dieses wurde vom Schweizer Tropeninstitut speziell für die Karibik und andere Länder empfohlen.

    Viele Grüße,

    Tommy

  • uweheldt
    Dabei seit: 1127952000000
    Beiträge: 354
    geschrieben 1141633843000

    Also eine Malaria-Prophylaxe bei einem reinen Badeurlaub ist nicht notwenidig. Die Nebenwirkungen bei diesen Mitteln sind recht. Auf jeden Fall Hep A impfen lassen, Tetanus (sollte man ja sowieso haben) und Typhus hat mein Tropenmediziner mir auch gleich "verpasst". Das war eine Kombi-Impfung. Mit den Impfungen kannst Du ohne Sorgen in den Urlaub. Nebenwirkungen hatten die Impfungen bei mir keine.

    Viele Grüße,

    Uwe

    Viele Grüße, Uwe
  • coala
    Dabei seit: 1096588800000
    Beiträge: 289
    geschrieben 1141639428000

    Hallo, Yvonne,

    recht gute Informationen zu Impfvorschriften und -empfehlungen gibt es auf http://www.crm.de.

    Du findest auf hier

    die Empfehlungen für die Dominikanische Republik.

    Das Wichtigste ist aber dieser Hinweis bei crm:

    Welche Impfungen letztendlich vorzunehmen sind, ist abhängig vom aktuellen Infektionsrisiko vor Ort, von der Art und Dauer der geplanten Reise, vom Gesundheitszustand, sowie dem eventuell noch vorhandenen Impfschutz des Reisenden.

    Da im Einzelfall unterschiedlichste Aspekte zu berücksichtigen sind, empfiehlt es sich immer, rechtzeitig (etwa 4 bis 6 Wochen) vor der Reise eine persönliche Reise-Gesundheits-Beratung bei einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt oder Apotheker in Anspruch zu nehmen

    Schöne Grüße

    Cornelia

    Hab mir erlaubt den Link zu kürzen.

    Viele Grüße Sternedieb

  • Sternedieb
    Dabei seit: 1077148800000
    Beiträge: 7098
    gesperrt
    geschrieben 1141648402000

    Schon mal Impfen / Impfungen in die Suche eingegeben?

    Ist ganz interessant was und wievel Threads zum Vorschein kommen. ;)

  • siha
    Dabei seit: 1106870400000
    Beiträge: 623
    geschrieben 1141650777000

    @'Monny' sagte:

    Hallo,

    am 30 03.geht es bei uns los. Wir ( mit 4 jährigen Sohn) fliegen ins Palladum Bavaro Resort. Also die höhste Zeit mit ersten Vorbereitungen zu anfangen.

    Meine Frage : welche Impfungen sind wirklich notwendig? Im Gesundheitsamt ist uns die Typhusimpfung sowie Malariaprophylaxe empfohlen worden.

    Muss es wirklich sein? Ich bin kein Imfgegner, aber ich habe schlimme Erfahrungen ( schwere Lungenentzündung nach einer Grippeimpfung) und möchte mich impfen lassen ( auch mein Kind) wenn es wirlich notwendig ist.

    Was meinen erfahrene Dom Rep. Urlauber dazu ?

    Apropos im Palladium soll es kaum Mücken geben, reicht es nicht nur Autan?

    Grosse Ausflüge haben wir wegen unseren Kleinen sowiwso nich vor.

    Danke für eure Antworten

    Yvonne

    Unser Kinderarzt hat für unsere Kinder 3 Jahre und 6 Jahre) Hepatitis A empfohlen-

    B habean sie ja eh in der Grundimfpung schon drin.

    Kosten 50 Euro pro Kind plus 7,50 das Spritzen.

    Teurer Spass- aber das ist es uns Wert.

  • jaykayham
    Dabei seit: 1093478400000
    Beiträge: 2408
    geschrieben 1141674145000

    Hi, ein paar Infos:

    Ich rate dazu Hepatitis A UND B Kombi-impfung; diese Impfung ist auch für andere Reisen (z.B. in Europa) mehr als empfehlenswert.

    Malariaprophylaxe ist wegen den Nebenwirkungen nicht ratsam, ggfs. aber stand-by-medikamente mitnehmen. Alternativ gibt es auch eine homöopathische malaria-prophylaxe; die nehme ich immer, lass dich beraten! ;)

    Autan bringt nicht wirklich was, kauf lieber vor ort "OFF"-Mückenspray!

    ansonsten halte dich an die globetrotter grundregel "cook it, peel it or forget it"! besonders für kinder wichtig da diese doch noch einen empflindlicheren magen haben! :D

    LEBEN IST, WAS EINEM BEGEGNET, WÄHREND MAN AUF SEINE TRÄUME WARTET!
  • Doug
    Dabei seit: 1246147200000
    Beiträge: 246
    geschrieben 1141734070000

    Wir waren in den letzten 1 1/2 Jahren 1x im Norden und 1x im Süden...dabei haben wir auch Ausflüge unternommen. Wir haben es gehalten wie in den vielen Urlauben zuvor...keine Impfungen...Ananas am Morgen...Getränke mit Eiswürfeln uvm. und NICHTS ist passiert!!

    Man sollte das ganze ein bissel lockerer angehen ;)...jedoch bei Vorerkranken e.c.t. klaro dann bissel aufapassen und evtl. impfen!

    ciao Doug
  • Tommy77
    Dabei seit: 1136937600000
    Beiträge: 34
    geschrieben 1141804152000

    @'Doug' sagte:

    Wir waren in den letzten 1 1/2 Jahren 1x im Norden und 1x im Süden...dabei haben wir auch Ausflüge unternommen. Wir haben es gehalten wie in den vielen Urlauben zuvor...keine Impfungen...Ananas am Morgen...Getränke mit Eiswürfeln uvm. und NICHTS ist passiert!!

    Man sollte das ganze ein bissel lockerer angehen ;)...jedoch bei Vorerkranken e.c.t. klaro dann bissel aufapassen und evtl. impfen!

    :? Also was Du da so schreibst ist fern der Realität. Ob Du Dir eine Gelbsucht einfängst oder nicht hängt bestimmt nicht davon ab ob Du eine Vorerkrankung hattest oder nicht. Locker angehen ? Schon mal Patienten gesehen die sich infiziert hatten ??? Wohl eher nicht, denn sonst würdest Du nicht so nen Quatsch schreiben.

    Auf jeden Fall ist eine Impfung gegen Hepatitis A und B zu empfehlen. Alles andere sollte man unbedingt mit dem Arzt seines Vertrauen besprechen.

    Viele Grüße,

    Tommy

  • stephgurl1986
    Dabei seit: 1116547200000
    Beiträge: 295
    geschrieben 1141805864000

    Also wir fliegen in 3 Tagen nach Punta Cana und haben unsere Reiseapotheke vollständig gepackt! Wir sind gegen Hep. A und B geimpft und natürlich auch gegen die anderen gängigen Sachen. Meine Thyphus-Impfung habe ich nicht mehr auffrischen lassen.

    Ansonsten haben wir ein Malaria-Stand-by-Mittel mit, was wir hoffentlich nie brauchen werden.

    Gegen die Mücken haben wir uns in der Apotheke NO BITE gekauft, einmal für den Körper und ein Spray für die Kleidung! (hab vorher im Net deshalb rumgesurft und auch nochmal die Apotheke befragt)

    Ich persönlich wollte keine Malariaprophilaxe nehmen, da ich wahrscheinlich gleich alle Nebenwirkungen des Beipackzettels bekommen würde und der ganze Urlaub für mich dann im Eimer wäre, aber das muss jeder selbst entscheiden. Und einen 100%igen Schutz wird ja auch nicht beboten.

    Fakt ist ja glaube ich, dass seit Herbst 2004 in Punta Cana keiner (Touris) mehr Malaria bekommen hat und das beruhigt mich.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!