• darkboy
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1194178824000

    Hallo an alle hier!

    Ich war vom 17.10 - 02.11.2007 im Hotel Iberostar Dominicana in Punta Cana. Im gesamten Iberostar Komplex, also im Dominicana, Punta Cana und Bavaro werden massive Renovierungsarbeiten durchgeführt.

    Im Iberostar Domincana war für 10 Tage der Pool wegen Erneuerung gesperrt. Wobei eigentlich nicht der Pool, sondern hauptsächlich der Steinboden um den Pool erneuert wurde. Der alte Lack vom Steinboden wurde 3 Tage lang mit einer ätzenden Säure mit Stahlbürsten behandelt. Wenn man also am Pool des Iberostar Punta Cana lag, wurde man erstes durch das Bürsten gestört und zweitens ist man durch die ätzende Lauge fast ohnmächtig zusammengebrochen. Viele Gäste beklagten sich über Kopfschmerzen und Übelkeit. Der Geruch war unerträglich und in Kombinination mit der Hitze und der Luftfeuchtigkeit einfach unzumutbar.

    Danach wurde der Boden erneut mit einem Lack und normalen Malerrollen neu gestrichen, was zu erneuter Geruchsbelästigung führte.

    Zudem werden die Zimmer im ersten Stock des Iberostar Punta Cana, welche in Richtung Pool liegen, ebenso rennoviert. Wenn man also am Pool des Punta Cana liegt, bekommt man von hinten die Renovierungsarbeiten der Zimmer und von vorne die womöglich giftigen Dämpfe der Lackentfernung des Pools im Iberostar Domincana mit.

    Diese Dämpfe waren teilweise bis zum Strand bzw. auch in den Zimmern mit Poolblick wahrnehmbar!!!

    Die Bungalows hinter der Einkaufsstrasse werden fast alle rennoviert. Man man also im Iberostar Dominicana, so wie ich, ein Zimmer in Richtung Einkaufsstrasse hatte, bekommt man von 8.00 - 18.00 Uhr, Kompressorlärm, Bohrungen, Hämmern, Schlägern usw. sehr wohl mit!

    Ich will keineswegs über das Hotel lästern. Ich war bereits im März 2007 dort und sehr zufrieden. Aber was ich nach 7 Monaten wieder gefunden habe, war erschreckend....

    Jedenfalls ist die Poolrenovierung im Iberostar Domincana mittlerweilen abgeschlossen und der Pool ist wieder offen.

    Ich könnte mir aber vorstellen, dass demnächst das selbe mit dem Pool des Iberostar Punta Cana geschehen könnte...

    Wie lange die restlichen Baustellen (Neue Hotelanlage neben dem IB Bavaro, Rennovierung der Bungalows im Bavaro und Domincana Komplex, Zimmer im IB Punta Cana usw.) noch anhalten werden ist bei der Organisation und dem Arbeitstempo schwer zu sagen. Der Lärmpegel in der Hotelanlage ist sowieso eher hoch. Dies liegt unter anderem am Lärmpegel der Gäste, aber auch an der unüberhörbaren Animation und an den Baumassnahmen.

    Ich habe bei meiner Rückkehr die Ruhe im Flughafen München einfach nur genossen.

    Werde demnächst meine ausführlich Hotelbewertung samt Fotos reinstellen.

    Will niemanden verunsichern. Vielen Gästen hat es trotzdem gefallen. Für mich war es zu chaotisch, zu unorganisiert und zu laut.

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1194180573000

    kann mich darkboy bzgl. der Renovierungsarbeiten bzw. wegen des Lärms nur anschließen. Wir waren im Riu Resort u. haben die Presslufthammer der Baustelle bis ins Bambu gehört.

    LG

  • heike17
    Dabei seit: 1171843200000
    Beiträge: 404
    geschrieben 1194182676000

    Hallo,

    daher kommen also die super Angebote für die Iberostar Hotels Last Minute im Oktober (2 Erw. und 1 Kind bis 14 Jahre für insgesamt ca. 3500€, Angebotspreis pro Erw. 1399€) die für diesen Zeitraum angeboten wurden! Hatte mich schon fast geärgert, dass wir schon etwas anderes gebucht hatten , aber für eine Baustelle wäre mir das auch schon zuviel gewesen.

    @darkboy ,hast du LM oder regulär gebucht? Du könntest sicher eine Reisepreisminderung geltend machen.Urlaub auf der Baustelle ist doch eine Zumutung!

    LG Heike

    Life isnt about waiting for the storm to pass, it is about learning to dance in the rain.
  • darkboy
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1194184331000

    Hallo,

    ich habe über Bucher Reisen ca. 1 Monat vor Abflug gebucht. Bucher verkauft die Last Minutes Angebote von Neckermann und Thomas Cock. Ich bin alleine hingereist und habe für 16 Tage stolze stolze 1900 Euro bezahlt.

    Was mich vor Ort am meisten geärgert hat war die Tatsache, dass die meisten Gäste so taten, als wäre es normal, den ganzen Tag Kompressorlärm zu hören oder am Pool mit ätzenden Lösungen gearbeitet wird. Überall stand ein Schild in 3-4 Sprachen "Wir arbeiten für Sie, bitte haben Sie Geduld". Sorry, davon habe ich aber nichts wenn ich nach 16 Tagen wieder weg bin.

    Wahrscheinlich "überhören" die Leute den Lärm einfach absichtlich, damit sie sich nicht eingestehen müssen, dass der Urlaub vielleicht ein Flop ist. Egal, jeder wird seine Gründe haben.

    Habe auch mit der Reiseleitung vor Ort gesprochen,xxxxxxxxxxxxxx. Diese ist eine höchst arrogante und uneinsichtige Person, mit der jede Diskussion hinfällig ist. Ich habe nichts Schriftliches von Ihr erhalten. Sie wusste bis in kleinste Detail, wovon ich ihr berichtet habe, allerdings meinte Sie nur "gehen Sie halt zum Strand, Sie werden nicht so wiet gefolgen sein um am Pool zu liegen".

    Dies ist jedoch jeden selbst überlassen denke ich und zudem geht es am Strand am Iberostar fast zu wie am Ballermann.... Liege an Liege und Massen von Pina Colada, Cuba Libre usw....

    Der Gipfel war als ich im Buffetrestaurant fast von einer eisernen Vorhangstange, welche durch den heftigen Wind ausgerissen ist, erschlagen wurde. Ich und weitere 3 Gäste ist diese während des Abendessen mit voller Wucht an den Kopf geflogen. Die Stange war ca. 8 cm Durchmesser und aus Metall...... Ich hatte eine blutige Platzwunde am Kopf, meine Brille ist verbogen worden und ich hatte 3 Tage heftige Kopfschmerzen.

    Ich bin zur Rezeption um dies zu melden und wollte mich vor Ort vom Hotelarzt auf Kosten des Hauses untersuchen lassen, wegen der heftigen Kopfschmerzen nach dem Schlag.

    Die Direktion bot mir eine Flasche Rum als Entschuldigung an, jedoch den Arzt würden sie nicht bezahlen, da sie für den Wind nichts konnten....

    So fragte ich ob ich wenigstens am Abreisetag bis 17.30 Uhr im Zimmer bleiben könnte, da mein Flug erst um 21.15 ging und ich erst um 17.45 Uhr abgeholt werden würde. Dies sagte man mir mündlich aufgrund der Verletzung die ich erlitten hatte zu.

    Leider wusste am Abreisetag niemand mehr was davon, sodass ich nicht mal gegen Zuzahlung länger als 12.00 Uhr im Zimmer bleiben konnte.

    Wie gesagt... Ich will kein Nörgler sein! Ich war bereits im MÄRZ 2007 für 2 Wochen in diesem Hotel und meine Erwartung waren wieder dem entpsrechend hoch. Im März war wirklich alles SUPER UND VOM FEINSTEN, sonst wäre ich nach 7 Monaten bestimmt nicht schon wieder hingeflogen. LEIDER IST DAS HOTEL, DAS ANGEBOT UND DER SERVICE UNTER DEM NEUEN MANAGER MERKLICH SCHLECHTER GEWORDEN, dies noch ganz nebenbei.

    Was soll ich da noch sagen. Ich habe zwar viele Fotos von allem gemacht, aber schlimm genug dass der Urlaub so verlaufen ist wie er ist....

    Ich habe keine Lust mich noch über Monate oder Jahre mit Anwälten über meinen Urlaub zu ärgern oder zu streiten.

    Ich fahre einfach nicht mehr dort hin, ganz einfach.

    ______________________________________________________________

    Amn. d. Admins:

    Name zu Deinem eigenen Schutz entfernt. Verhaltensregeln gelesen und verstanden?

  • heike17
    Dabei seit: 1171843200000
    Beiträge: 404
    geschrieben 1194196800000

    Hallo darkboy,

    das war auf keinen Fall ein Traumurlaub , schon eher ein Alptraumurlaub für viel Geld , den du da erleiden musstest! :disappointed:

    Ich persönlich würde mit solchen Einschränkungen auch nicht gut leben können, diese würden mich massivst stören. Der Veranstalter wäre in der Pflicht gewesen, im Vorfeld über die Baumaßnahmen zu informieren.

    Die Reaktionen der Reiseleitung auf die Baumaßnahmen und auch der Direktion im Falle dieses Unfalls mit der Stange sind eine glatte Unverschämtheit. Da erwartet man doch von einem teuren Iberostar Hotels etwas anderes.

    Da du die Bauarbeiten ja dokumentiert hast könntest du dich ja doch an den Veranstalter wenden. Vielleicht gibt es doch noch so etwas wie Kulanz?

    Gruß

    Heike

    Life isnt about waiting for the storm to pass, it is about learning to dance in the rain.
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1194197005000

    schließe mich Heike an, dem würde ich nachgehen. Hast Du Dir alles vor Ort schriftlich bestätigen lassen u. Bilder gemacht? Wäre dann genau das richtige um dagegen vorzkugehen.

    LG

  • darkboy
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1194199346000

    Ich habe Fotos und Videos gemacht, hätte also wirklich genügend Dokumentation, mich mit dem Reiseveranstalter einzulassen.....

    Vor Ort wurde mir weder von der Hoteldirektion noch vom Reiseleiter etwas bestätigt. Auch anderen Gästen wurde meines Wissens keine Bestätigung über eventuelle Baumängel oder sonstiges von seiten der deutschen Reiseveranstalter ausgehändigt.

    Ich will mich aber nicht mehr über Vergangenes ärgern und auch keinen langen Streit anfangen. Es klingt vielleicht blöd.... aber wenn ich denke, dass mich die ausgerissene Vorhangmetallstange wirklich erschlagen hätte können, dann ist alles andere nur mehr nebensächlich und ich bin froh nicht bleibende Schäden davon zurückbehalten zu haben.

    Ich wollte dieses Thema hier eigentlich auch nur eröffnen, um andere von den IBEROSTAR ALPTRAUM SITUATIONEN die momentan herrschen ZU WARNEN.

  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1194199863000

    ok, kein Problem. Ob Du dagegen vorgehst oder nicht ist ganz alleine Deine Entscheidung. Bzgl. der Bestätigungen von Hotel bzw. Reiseleitung wird man solche nur bekommen, wenn man sie auch anfordert. Freiwillig werden diese sie nicht einfach so rausgeben. Von Vorteil wäre es bei einer Rechtsangelegenheit sicherlich gewesen.

    LG

  • darkboy
    Dabei seit: 1147564800000
    Beiträge: 61
    geschrieben 1194201372000

    Ja ich weiss, danke für die Info. Einige Angestellte, welche mich noch von März kannten, haben mir auch gesagt, dass sehr viele Gäste sich beschweren würden, nicht nur "Stammgäste".

    Ich habe mich trotz allem aber versucht nicht drausbringen zu lassen und den Urlaub, im Rahmen der Möglichkeiten, zu geniessen.

  • Transpirator1973
    Dabei seit: 1121990400000
    Beiträge: 1116
    geschrieben 1194206292000

    Sind ja tolle :disappointed: Aussichten für meinen Urlaub im Dominicana ab dem 7.11.

    Mal schauen was ich so erlebe.Ich habe meinen Urlaub,1698€,gegen Ende August normal aus dem Katalog gebucht.

    Mir persönlich ist der Pool egal weil ich versuchen will,es mir am Strand gutgehen zu lassen bzw. am selbigen viele lange Spaziergänge zu machen.Sollte es dennoch "untragbare" Situationen geben werde ich versuchen sie per Foto/Video festzuhalten.

    Wenn ich aber den letzten Bewertungsbericht über das Hotel lese, dann krieg ich nen Hals...bleibt doch am besten daheim

    wenn man es mit Menschen zu tun hat gibts keine Logik
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!