• leonieurlaub
    Dabei seit: 1432857600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1432893412000

    Hallo,

    wir überlegen im Dezember für 12 Tage in die Dominikanische Republik zu reisen. Da für uns kein AI-Urlaub in einem großen Hotel in Frage kommt, wir lieber individuell reisen und eher im Bungalow/Studio oder B&B wohnen, kommt wahrscheinlich Punta Cana nicht in Frage für uns. Auch, weil wir gerne mal durch einen Ort bummeln, eine Auswahl an Restaurants und Bars brauchen und nicht so gerne in einem reinen Hotel-Ort wohnen möchten. Ist das richtig, dass es in Punta Cana keinen richtigen Ort gibt und auch keine kleinen Pensionen?

    Wenn ich das bisher richtig recherchiert habe, käme für uns Samana in Frage. Wobei meine wichtige Frage zu Samana ist, ob es dort im Dezember nicht zu regnerisch sein wird? Da  Samana zum Norden zählt und die Regenzeit im Norden im November beginnt. Vielleicht kann mich Jemand von Euch aufklären.

    Die zweite Alternative wäre Bayahibe, da wir von dort aus 3-4 Nächte auf der Insel Saona übernachten könnten. Aber wie sind die Strände in Bayahibe? Wirklich nur künstlich angelegter Strand und nicht so schön wie in Samana oder Punta Cana?

    Es soll im Wesentlichen ein Strandurlaub zum relaxen werden. Aber trotzdem möchten wir nicht gerne in einem großen Hotelkomplex wohnen.

    In Anbetracht des kurzen Aufenthalts von 12 Tagen kommt leider auch kein Ortswechsel in Bertracht, wie wir das sonst gerne machen.

    Ich freue mich über Eure Tipps und Beratung.

    LG Leonie

  • soosi
    Dabei seit: 1183852800000
    Beiträge: 8875
    Zielexperte/in für: Dominikanische Republik
    geschrieben 1432919547000

    Hallo Leonie,

    was du suchst gibt es so pauschal nicht...da wirst du dir den Urlaub schon selbst zusammenstellen müssen.

    Fuer Samana und auch fuer Bayahibe haben wir bereits bestehende Threads...,.kann sie leider nicht verlinkten.

    Natürlich gibt es in den gewachsenen Orten kleine meist sehr einfache Hotels und Unterkuenfte mit denen du Kontakt aufnehmen kannst.........bedenke bitte das dort meist ein sehr spezielles Publikum urlaubt...

    Die Dominikanische Republik ist halt auf AI ausgelegt

    Ob es auf Saona Unterkünfte gibt,moechte anzweifeln....ist halt ne Ausflugsinsel

    Vielleicht meldet sich Daggi1 noch zur Halbinsel Samana

    Vaya con Dios y quiêreme como soy
  • leonieurlaub
    Dabei seit: 1432857600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1432924259000

    @soosie: Nein, ich habe gar nicht vor, pauschal zu buchen, das lohnt sich doch selten. ich hatte eher den Eindruck, dass auf der Samana Halbinsel nicht überwiegend AI Hotels gibt, schade, wenn ich da einem Irrtum erlegen bin, bzw. die Hotels dort eher nicht geeignet. Wäre schade, wenn es nur AI Tourismus auf der ansonsten schönen Insel gibt, dann müsste ich leider verzichten.

    Auf Saona hab ich eine ganz tolle Unterkunft gefunden, nennt sich Casa Rural de Paradiso de Saona. Aber falls Bayahibe keinen schönen Strand hat und es überdies dort auch nur AI-Anlagen, fällt das ja auch flach. 

    Scheint schwierig zu werden, einen Urlaub nach unseren Vorstellungen in der Dominikanischen Republik zu verbringen. 

    Danke schon hon mal für deine Antwort, auch wenn ich jetzt etwas enttäuscht bin.

  • besiwi
    Dabei seit: 1174089600000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1432933890000

    Schaut Euch doch mal das Hotel Playa Colibri in Las Terrenas an. Vierlleicht könnte das etwas für Euch sein. Allerdings waren iwir im Frühjahr dort, so dass ich zum Wetter für Deinen Zeitraum nichts sagen kann.

    LG

    Besiwi

  • leonieurlaub
    Dabei seit: 1432857600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1432934289000

    @besiwi: Das Hotel hab ich in der näheren Auswahl. Ist der Strand in der Nähe des Hotels schön? Sind fussläufig Restaurants und Las Terrenas erreichbar? Bzgl. des Wetters muss ich mich noch schlau machen.

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1432946848000

    Hallo Leonie!

    Unter http://www.godominicanrepublic.com findest du jede Menge Infos,  auch zu Unterkünften, außerdem einige Flyer zum Download, u.a. zu Samana und Bayahibe.

    Der Ort Bayahibe selbst ist sehr touristisch, dort starten jede Menge Ausflüge nach Saona, Catalina. Du hast Geschäfte, Appartements, Bars, Restaurants... Den Strand kann man schön finden, ich selbst tue es nicht - nicht nur wegen der vielen Boote. Rund 5km außerhalb von Bayahibe liegt der kleine Ort Playa Dominicus mit den meisten a.i.-Hotels der Region, aber mit auch individuell buchbaren Unterkünften. Ebenfalls Bars, Geschäfte, Restaurants. Den Strand dort fand ich schöner als in Bayahibe selbst, vor allem das Meer ist wundervoll klar. Die a.i.-Hotels haben Sand künstlich angebaggert, der Naturstrand nach der Hotelzone, den du meilenweit in den Nationalpark hineinwandern kannst, ist schmal, z.T. felsig, aber herrlich einsam und ursprünglich.

    Auf Samana könnte Las Terrenas für Euch passen - lange Traumstrände, Abwechslung bzgl. Restaurants, Bars... Las Galeras ist wesentlich ursprünglicher, "verschlafener", imho aber kein Ort, um nur faul am (kleinen Orts-)Strand zu liegen, da es in der Nähe sooo viele tolle Ziele zum Entdecken/Geniessen gibt.

    Das Wetter im Dezember? Auch Samana unterliegt dem Klimawandel. Ich habe mehrfach im Dezember auf Samana Urlaub gemacht und hatte immer 1a-Wetter - bis auf das Ausnahme-Jahr, wo Tropensturm Olga Mitte Dezember über die RD zog...

    Individuelle Hoteltipps für die RD will ich keine geben, denn a) bin ich in der RD bekennender a.i.-Tourist b) ändert sich dort täglich was bei Hotels und Gastronomie und c) hat jeder individuell andere Ansprüche.

    Wenn Ihr den langen Transfer nicht scheut, ist mein Tipp für Euch Las Terrenas/Samana. Die Strände sind Karibik pur - und noch ohne den Massentourismus von Bayahibe oder Punta Cana.

    LG

    Dagmar

    PS: Mein Profilbild wurde an der Playa Coson bei Las Terrenas aufgenommen.

  • leonieurlaub
    Dabei seit: 1432857600000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1432993346000

    @Daggi: Vielen Dank schon mal für den Link und die nützliche Info. Ich muss nun entscheiden, ob ich für 11-12 Übernachtungen den Transfer nach Samana in Kauf nehme, weil die Gegend und auch die Unterkünfte mihr sehr gut gefallen. Oder nach Bayahibe bzw. Dominicus, weil dorthin schneller Transfer und die Möglichkeit 2-3 Nächte auf Saona bleiben zu können. Aber du hast mir schon sehr weiter geholfen.

  • webgambler
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 1082
    geschrieben 1433093273000

    daggy1:

    Wenn Ihr den langen Transfer nicht scheut, ist mein Tipp für Euch Las Terrenas/Samana. Die Strände sind Karibik pur - und noch ohne den Massentourismus von Bayahibe oder Punta Cana.

    Hallo Leonie,

    ich bin da ganz bei Daggy. Samana ist je eine relativ grosse Halbinsel und ist mit seinen wenigen AI Hotels (eins liegt ja sogar noch auf der Isla Levantado) alles Andere als eine typische AI-Reisedestination.

    Ich glaube schon sagen zu können dass die Anzahl an Individualtouristen dort überwiegt.

    Auch ich kann mir gut verstellen dass Las Terrenas für Dich passen würde.

    Einziges Manko ist halt der lange Transfer vom Airport zum Hotel.

    Gruß Jürgen --- Besser mit dem Fahrrad zum Strand als mit dem Mercedes zur Arbeit.
  • besiwi
    Dabei seit: 1174089600000
    Beiträge: 69
    geschrieben 1435838999000

    Hallo leonie,

    leider eben erst Deine Frage gelesen. Also falls es für Dich noch aktuell ist: der Strand vor dem Colibri ist etwas touristisch, also mit Liegen, Schirmen, Beach-Bar, Restaurant, aber alles überschaubar.  Wenige Meter nach links findest du Ecken, wo kaum jemand ist. Gehst Du nach rechts  kannst Du am ziemlich ruhigen Strand entlang bis Las Terrenas gehen. Über die Strandstraße ist es ungefähr genau so weit, je nach Tempo 20 - 30 Minuten, allerdings zumindest teilweise im Schatten. Auf dem Weg nach Terrenas ein paar wenige (nicht immer geöffnete) Restaurants, ein Taxistand,  das eine oder andere Hotel. In Las Terrenas selbst solltest Du Restaurants für so ziemlich jeden Geschmack finden und auch für jeden Geldbeutel. Und den Rückweg zum Hotel erleichtern Dir bei Bedarf die Jungs mit ihren Mopedtaxis für kleines Geld. Für den Rückweg zu Fuß ist im Dunkeln eine Taschenlampe nicht schlecht, da größere Abstände zwischen den einzelnen Straßenlampen. Es gibt zum Colibri auch eine Hotelbewertung von mir.

    LG,

    besiwi

  • wassernuss
    Dabei seit: 1397520000000
    Beiträge: 103
    geschrieben 1435843475000

    Hallo Leoni,

    zu Bayahibe kann ich nichts sagen, wir sind aber sehr gerne auf Samana.

    Dass sich All-In nicht lohnt, würde ich nicht sagen, alleine bei der Menge an Erfrischungsgetränken die man den Tag über kauft. Mal hier noch einen Kaffee, mal da was...das läppert sich doch.

    Wir sind sowohl individual als auch All In in Las Terrenas und Las Galeras unterwegs und meist ist es individual teurer geworden. Wobei sich in der Hauptsaison, wenn die Hotels teurer werden, das B & B rechnen kann. Wir buchen Hotels immer ausserhalb der Saison, meist im Frühjahr und Herbst.

    In den letzten Jahren hat es im November mehr geregnet als im Dezember, aber man kann nie sagen, wie es wird.

    In Las Terrenas  ist mehr fußläufig erreichbar als in Las Galeras, aber beide Orte sind schön und eine Reise wert. Wir planen auch grad und sind noch unentschlossen  :-)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!