• milchschnitte88
    Dabei seit: 1247961600000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1474009965000

    Liebes Forum,

    ich hoffe der Thread ist nicht falsch plaziert.

    Ich bin an einer Dom.Rep Reise im Januar (Pärchenurlaub, 28 jahre, 2 Wochen) interessiert und habe erst einmal 2 Hotels ins Auge gefasst, die an komplett unterschiedlichen Orten sind.

    Es geht um das Iberostar Hacienda Dominicus im Süden und das COOEE Grand Paradise Samana. oder würdet ihr doch eher an den Bavarostrand? 

    Beides sind ja komplett unterschiedliche Hotels. 

    Ist der Wetterunterschied in diesen beiden Regionen sehr unterschiedlich? Kann man in der Nähe des COOEE generell spazieren gehen? Es liegt ja an einer Bucht, sodass man ja leider schon mal keine Strandspaziergänge machen kann.

    Wie sieht es mit Schnorchelausflüge in diesen Regionen aus? 

    Wie sind die Cocktails in den Hotels?

    Welches Hotel würdet ihr Wählen?

    Lohnt sich der 4-5 STunden Transfer zum COOEE in Bezug auf die Umgebung?

    Ich freue mich auf eure Antworten =)

  • Maggi1966
    Dabei seit: 1212364800000
    Beiträge: 62
    geschrieben 1474020668000

    Hallo Milchschnitte,

    die beiden Hotels habe ich auch auf der Liste für meinen nächsten Dom-Rep. Urlaub.

    Ich war aber in beiden noch nicht, so daß ich keine näheren Angaben darüber machen kann.

    Ich war vor drei Jahren mal in Samana. Landschaftlich ist die Gegend wunderschön, die Strände sind m.E. noch schöner als der Strand in Punta Cana.

    Der Transfer zieht sich zwar etwas hin (bei mir waren es damals 3,5 Stunden mit kurzer Trinkpause), aber das ist es absolut wert.

    Allerdings gefällt mir das, was ich über das Iberostar Hacienda Dominicus bisher gelesen habe auch ausgezeichnet. Und auf Bayahibe war ich noch nicht...

    Naja mal sehen, wohin es mich verschlägt - ich habe ja noch etwas Zeit...

  • Bruchpilotin
    Dabei seit: 1287792000000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1474025474000

    Das Iberostar Hacienda Dominicus ist meiner Meinung nach vorzuziehen: Es ist weniger amerikanisch, liegt an der Karibikseite der DomRep, hat den wesentlich kürzeren Transfer und mMn die schönere Hotelanlage außerdem werden dort gerade die Zimmer renoviert.

    Ggf könnt ihr auch das Iberostar Bavaro Suites in Betrach ziehen, da fahren wir demnächst hin

  • milchschnitte88
    Dabei seit: 1247961600000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1474028299000

    Bavaro Suites hatte ich auch überlegt. Dort waren meine Eltern schon einmal vor Jahren und fanden es auch gut. Aber in letzter Zeit sind die Bewertungen ziemlich schlecht geworden. Deswegen weiß ich nicht so recht....

    Wann fahrt ihr denn in?

    Der Transfer würde mich nicht stören. Hat man ja nur zweimal. Samara scheint für mich jedoch irgendwie die bessere Adresse für Unternehmungen zu sein. Besonders wegen der Walbeobachtungen, Wasserfälle etc....

    Was kann man denn in der Region von Bayahibe unternehmen?

    Was ist an der Karibikseite besser?

  • krabel
    Dabei seit: 1100131200000
    Beiträge: 829
    geschrieben 1474030308000

    Hallo,

    Samana ist wirklich wunderschön. Spazierengehen beim COOEE kann man sehr gut. Wir sind oft dort gelaufen. Schnorchlen ist auch möglich. Natürlich kein Vergleich mit den Malediven oder Ägypten. Momentan wird dort ja viel an der Anlage renoviert. War teilweise auch notwendig. Ich würde Samana immer vorziehen. Es ist wunderschön dort. Ausflugsziele gibt es sehr viele und gute.

  • Bruchpilotin
    Dabei seit: 1287792000000
    Beiträge: 130
    geschrieben 1474034969000

    Naja, bei den Bavaro Suites gibt es exakt eine negative Bewertung und die ist, wenn man die Begleitumstände kennt, unter denen die gute Dame ihren Urlaub gerne verbringen möchte, schlicht und ergreifend Käse :laughing:

    Wenn ihr Samana wollt, könnt ihr euch auch mal das Hotel auf der Cayo Levantado anschauen, ist mMn das beste in der DomRep...

    Von Bayahibe aus braucht man nur wenige Minuten bis nach Saona oder Isla Catalina, außerdem sind fast alle Ausflüge (Außer Walbeobachtung) besser zu erreichen. Was ich aber eigentlich an der karibischen Seite "mehr" mag, ist dass es halt karibisch ist, sprich das Meer ne Badewanne und noch nicht so zugebaut wie Punta Cana.

    Ich persönlich würde immer europäische Ketten (Iberostar, Palladium, Princess) buchen, da hier doch eher auf Wünsche von Nichtamis eingegangen wird.

  • milchschnitte88
    Dabei seit: 1247961600000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1474041567000

    Was hast du denn im Süden alles so unternommen?

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1153
    geschrieben 1474137008000

    @milchschnitte88

    Im COOEE war ich noch nicht, nur im Grand Paradise Samana, das IHD liegt auch schon lange zurück.

    Es ist echt die Frage, wie du vor Ort urlauben willst. Bayahibe und Plaza Dominicus, wo das IHD liegt, sind seeehr Massen-touristisch, und das IHD hatte, zumindest vor 2,5 Jahren, am Hotelstrand weder Palmen noch Sonnenschirme- vielleicht hat sich das ja geändert?  Um einen Karibikstrand zu erleben, der halbwegs dem Erwartungsklischee entspricht, musstest du ab IHD ca. 1,5 - 2 Std. in den Nationalpark laufen.

    Ab IHD bist du schnell in Santo Domingo, falls Euch Kultur interessiert. Saona und Isla Catalina und Rio Chavon und ... sind zwar nicht in wenigen Minuten erreichbar, aber gut für einen Tagesausflug. Wobei auch diese Ziele sehr frequentiert sind. 

    Im Thread "Ausflüge" https://www.holidaycheck.de/thema-ausfluege-id_76111.html

     findest du mehr Infos.

    Samana punktet - noch -  durch Urlaub abseits des Massentourismus. Wer Interesse hat und einige Brocken Spanisch spricht, kann dort - trotz Pauschalbuchung - einen sehr individuellen Uralub verbringen, so man auch rausgeht aus dem Hotel. Die Landschaft ist ein karibischer Traum.

    Das COOEE/GPS  liegt an einer rund 400m langen Bucht mit vielen Schatten-spendenden Palmen. Laufen von dort aus kannst du wunderbar, allerdings sind das keine echten Strandspaziergänge - da bietet sich die Playa Rincon an, gut erreichbar per Wassertaxi.

    In den Reisetipps findest du mehr Infos.

    Ich selbst brauche im Urlaub kein Luxushotel, sondern lege Wert darauf, Land und Leute außerhalb des Hotels kennen zu lernen. Natur zu genießen, eine/n Bucht/Strand fast für mich zu haben. Seele baumeln zu lassen. Daher ist meine 1. Wahl immer Samana - mit großem Abstand vor Bayahibe und Punta Cana.

    Was jetzt für Euch passt? Meine Söhne (rund in deinem  Alter) würden das IHD buchen, denen ist das Naturerlebnis nicht so wichtig.

    @Bruchpilotin

    Wann warst du denn zuletzt im COOEE/Grand Paradise? Du schreibst, dass das IHD "weniger amerikanisch" ist ???

    Hat sich da aktuell in Las Galeras so viel geändert? Ich kenne das GPS als dominikanisch geführtes Hotel mit nur ganz wenigen US-Gästen.

    Schon mal danke für deine Info!

    LG

    Dagmar

  • milchschnitte88
    Dabei seit: 1247961600000
    Beiträge: 54
    geschrieben 1474142913000

    @ Daggy

    danke für deine ausführliche Antwort. Eigentlich mag ich beides gerne Natur und Luxus ;), was sich natürlich ein bisschen voneinander ausschließt. Mich stören andere Menschen am Strand eigentlich nciht, solange kein Ballermann-Feeling entsteht.

    Leider sprechen wir beide kein spanisch. Was kann man denn als Beispiel in Samana alles unternehmen?

    Kulturelles spricht mich leider gar nicht an. Für mich gibt es nichts langweiligeres durch eine Stadt zu laufen und mir alte Gebäude anzusehen.

  • daggy1
    Dabei seit: 1222732800000
    Beiträge: 1153
    geschrieben 1474227217000

    @milchschnitte88

    Unternehmen kannst du etliches im Bereich Natur, Land & Leute.

    Bitte schau in die Reisetipps zu Samana, ich habe da mal nen Roman geschrieben mit möglichen Unternehmungen.

    Ab Las Galeras kannst du reiten, tauchen, schorcheln, Quad fahren, wandern, andere Strände erkunden... Allerdings kannst du das auch alles ab Bayahibe, wobei mir persönlich die Natur auf Samana viel besser gefällt und somit Reit- oder Quadtouren viel mehr Spass machen.

    Im Januar könntest du evtl. schon die Wale von Samana beobachten, bei El Valle gab es auch mal ne Zipline, dafür kannst du von der Südküste aus easy Saona und Isla Catalina besuchen. Und Speedboot fahren, z.B. den Rio Chavon hoch. Zum Schwimmen fand ich das Meer an der Südküste besser geeignet. Und die Sonnenuntergänge können sehr romantisch sein, in Las Galeras ist das Cabo Cabron im Weg.

    Die Entscheidung ist schwierig, beide Reiseziele haben ihre Pluspunkte.

    LG

    Dagmar

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!