• Verena**
    Dabei seit: 1155168000000
    Beiträge: 8
    geschrieben 1278088939000

    Hallo Forianer!

    Ende August sind wir eine Woche im Hotel Fuerte Conil. Wir planen einen Badeurlaub und wollten bis auf zwei Tagestrips nach Sevilla und Tarifa (zum Whale watching) weitestgehend in Conil bleiben, um einfach nur zu entspannen. Kann uns jemand Auskunft darüber geben, ob sich die Ausflüge nach Tarifa bzw. Sevilla übers Hotel buchen lassen?

    Ansonsten sind wir natürlich auch froh über Restauranttips in Conil ;-)

    Haben nur ÜF gebucht, da wir abends landestypisch essen möchten.

    Viele Grüße!

    Verena

  • Bungalow2008
    Dabei seit: 1218672000000
    Beiträge: 341
    geschrieben 1278259414000

    Haben nur ÜF gebucht, da wir abends landestypisch essen möchten.

    Viele Grüße!

    Verena

    Schade, da verpaßt ihr das Super-Buffet im Fuerte. Das Essen dort ist einmalig gut und reichhaltig.

    In Conil gibt es u.a. diverse Tapasrestaurants aber ansonsten hat uns dort kulinarisch nichts besonders umgehauen...

    Docendo discimus
  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1278270051000

    Sehe ich genau umgekehrt. Eine sehr gute Entscheidung, nur Frühstück zu buchen. Der recht große Speisesaal ist laut, ungemütlich und hektisch, ständig rennen alle Leute mit ihren Tellern durch die Gegend. Da mag das Essen noch so gut sein, die Atmosphäre im Ort ist deutlich besser.

    Der Ort Conil bietet meiner Meinung nach auch sehr viele Möglichkeiten. Neben ganz tollen Tapasbars gibt es auch schöne und sehr gute Restaurants, meist mit Schwerpunkt Fisch. Man sollte nur daran denken, seine Essenszeiten auf das spanische Leben, welches in Conil tatsächlich noch existiert, umzustellen. Vor 21:00 Uhr, besser noch 22:00 Uhr geht dort kaum ein Einheimischer ins Restaurant, insbesondere nicht an den Wochenenden.

     

    Als Restaurants empfehle ich die beiden Fontanilla-Restaurants direkt am Strand ganz in der Nähe des Hotels, auch das Restaurant Blanco y Verde in der Nähe der Tourist-Info ist sehr gut. Der Knaller in Bezug auf Tapas ist die Bar Los Hermanos. Dort gibt es Tapas mit Schwerpunkt Meeresfrüchte von ausgesuchter Qualität in einer ganz tollen Atmosphäre, es gibt überwiegend Stehplätze, das Lokal öffnet erst um 21:00 Uhr und wird dann aber schnell voll, man findet es, wenn man das Stadttor verlässt und sich schräg links orientiert.

    Sehr gute Paella gibt es im Torre de Guzman.

     

    Sevilla kann man sicher auch vom Hotel aus buchen, davon rate ich allerdings ab. Gerade, weil ihr nur Frühstück gebucht habt, seid ihr flexibel und braucht euch nicht in einen Bus etzen, der morgens nach Sevilla fährt, damit ihr in der Mittagshitze da rumlaufen könnt. Ich bin mehrfach mit einem eigenen Fahrzeug oder Leihwagen erst nachmittags losgefahren, so dass ich nach der Siesta in Sevilla ankam. Parkmöglichkeiten sind reichlich vorhanden, man fährt eine gute Stunde dorthin. Man hat dann Zeit zum Sightseeing oder Shoppen und kann am Abend das einmalige Flair dieser tollen Stadt erleben. Es bietet sich vielleicht ein Freitag an, dann fängt das Leben ab 21:00 Uhr zu pulsieren an, die Temperaturen sind angenehm und man kann toll in unzähligen Tapasbars essen und genießen.

     

    Viel Spaß und guten Appetit!

  • Bungalow2008
    Dabei seit: 1218672000000
    Beiträge: 341
    geschrieben 1278317363000

    @kutte sagte:

    Sehe ich genau umgekehrt. Eine sehr gute Entscheidung, nur Frühstück zu buchen. Der recht große Speisesaal ist laut, ungemütlich und hektisch, ständig rennen alle Leute mit ihren Tellern durch die Gegend.

    Das kann ich nun wieder nicht bestätigen. Zu unserer Zeit war das Hotel zu 50% belegt, zu keiner Zeit gab es Hektik. Man konnte auf der wunderschönen Terrasse das Abendessen genießen. Einen Absacker im Ort Conil kann man sich ja trotzdem gönnen. Außerdem unterscheidet sich der Reisepreis nur mit Frühstück,  nur minimal von einer Halbpensionbuchung. Es bleibt einem ja unbenommen trotzdem den ein oder anderen Abend auswärts zu speisen...

    Und im August tobt in Conil der Bär: die Gassen voller Menschen, keine Sitzplätze in den Lokalen. Das brauche ich jetzt nicht jeden Abend.

    Docendo discimus
  • Bimbo1944
    Dabei seit: 1162684800000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1278366986000

    Also, ich hab' meine Meinung hier schon mal dargelegt was das Essengehen in Conil anlangt.

    Rückblickend haben wir bedauert, nicht HP gebucht zu haben.

    Auch wir wollten die landesspezifischen Gerichte in den Restaurants vor Ort probieren und lieber auswärts speisen.

    Ich kann aber dem vorhergehenden Beitrag zustimmen.

    Vor 22h kaum Betrieb in den Lokalen (man will ja nicht ganz alleine dasitzen).

    Plötzlich - auf einen Schlag alles gerammelt voll und kein Tisch mehr zu bekommen.

    Bei der Bestellung dann Verständnisschwierigkeiten, kaum Englisch und wir sprechen leider nur wenig  Spanisch.

    Qualität der Speisen so lala und die Preise touristisch angehoben. 

     

    Das alles soll nichts Negatives bedeuten, es hat ja ein jeder die Wahlfreiheit.

    Übrigens war unser Urlaub ein tolles Erlebnis und wir wollen sicher wieder dorthin.

     

    Es wäre interessant zun wissen, welche Erfahrung Ihr gemacht habt - nach Eurer Rückkehr vom Urlaub ? Vielleicht habt Ihr ganz andere, tolle Lokale gefunden.

    Bitte berichtet dazu hier.

     

    Costa de la Luz ist eine bezaubernde Gegend und man kann herrliche Eindrücke mit nachhause nehmen (so wie wir).

    Auch wenn wir nächstes Mal lieber HP nehmen würden. Auf einen Drink geht ja sicher fast jeder später noch in den Ort bummeln.

    Schönen Urlaub ! 

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1278412737000

    Auch zu diesem Beitrag fehlt mir ein wenig die Bindung. Wie in mehr oder weniger allen Lokalen dieser Welt kann man auch in Conil Tische reservieren. Bei meinen vielen Besuchen in Conil hatte ich noch nie Schwierigkeiten, einen Tisch zu bekommen.

    Wenn man das andalusische Leben etwas mitbekommen möchte, muss man sich schon mal auf die dortigen Essenszeiten und Gegebenheiten einlassen.

    Das Einnehmen der Mahlzeiten im Hotel (so möchte ich diese Form mal nennen) kann doch niemals mithalten mit dem Flair eines schönen Restaurants direkt am Atlantik oder in einer stimmungsvollen Bar. Auch wenn man die Gelegenheit hat, auf der Terrasse zu essen, was in der Hochsaison nicht ganz einfach wird, so hockt man dann doch im Hotel und sieht auf den Pool. So sieht es in tausenden anderen Hotels auch aus, es ist einfach austauschbar. DAs Essen im Fuerte Conil ist auch durchaus gut, hat aber wenig mit dem zu tun, was die Menschen vor Ort essen.

    Ich weiß ja nicht, wo ihr so essen wart, ich kann nur nochmals wiederholen, dass es genügend Möglichkeiten gibt, unvergessliche Stunden bei leckerem Essen in Conil zu verbringen.

  • Bungalow2008
    Dabei seit: 1218672000000
    Beiträge: 341
    geschrieben 1278416298000

    @kutte:Wie in mehr oder weniger allen Lokalen dieser Welt kann man auch in Conil Tische reservieren. Bei meinen vielen Besuchen in Conil hatte ich noch nie Schwierigkeiten, einen Tisch zu bekommen. sagte:

    Wer will schon im Urlaub am Abend großartig Tische vorreservieren, da wird die Spontanität gebremst.

    Von der Terrasse des Fuerte blickt man nicht auf den Pool, sondern in einen wunderschönen, liebevoll gepflegten Palmengarten. Leider sieht es in tausenden anderen Hotels nicht so schön aus.

    Für ein Hotel sind die Angebote der Menues sehr authentisch und vielseitig.

    Und vor Ort wird auch nur mit Wasser gekocht. Und vor allem oft sehr teuer.

    Docendo discimus
  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1278417306000

    Naja, das Essen im Hotel ist ja auch nicht gerade von erhöhter Spontanintät geprägt!

    Im Grunde bin ich froh, dass nicht alle Touristen die netten Lokale stürmen und früher oder später nach Pommes schreien.

    Ansonsten sollte man sich mal wieder auf die Interessen des TE beziehen.

  • sigimar
    Dabei seit: 1267228800000
    Beiträge: 216
    geschrieben 1280424001000

    Hallo Verena,

    ich würde mir für eure Ausflüge unbedingt einen Mietwagen nehmen - da seid ihr doch viel flexibler und könnt auch mal ungeplante Abstecher machen (wir haben das zu Ostern so gemacht). Straßen total OK, ebenso Wegweiser, man kommt super zurecht. Wir haben im Hotel gegessen, deshalb leider keine Restauranttipps. Du wirst sehen, Conil ist einfach reizend! Schönen Urlaub!

    lg

    Sigi

  • Lichtgestalt25
    Dabei seit: 1212364800000
    Beiträge: 4
    geschrieben 1280925519000

    Hallo zusammen,

     

    ich überlege für Anfang September das Fuerte Conil zu buchen. Nun habe ich gelesen, dass direkt nebenan ein neues Hotel gebaut wird..

    Kann jemand von seinen Erfahrungen hierzu berichten (Baulärm etc.) Gibt es eventuell einen Bereich im Hotel der davon nicht ganz so betroffen ist? Oder sollte man das Hotel aktuell eher meiden und wenn ja, welche guten Alternativen wüsstet ihr?

    Vielen Dank im Voraus!

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!