• siamchick
    Dabei seit: 1227916800000
    Beiträge: 93
    geschrieben 1563277739511

    Liebes Forum,

    habe folgende Fragen:

    Cristo Redentor:  auf den meisten Bildern ist das immer von hinten fotografiert, also die Statue ist meist von weiter hinten mit Blick auf Rio... ist das ein Drohnenbild oder  w o h i n  muss ich laufen/fahren, um auf diese Aussichtsplattform zu kommen??

    Churrascaria:  Wir wohnen in einer Parallellstraße zur Copacabana (im Süden) - hat jemand einen Tipp, preisgünstig (es muss kein dekadenter Nobelschuppen sein..) wo wir da hin könnten?? Ist sowas (solche ähnlichen Läden)  wie z. B. "Grill Inn" in der Av. Nossa Sra. de Copacabana "machbar"???

    Taxi: geht das wie sonst auch auf der Welt (Indien, Thailand...China etc.) - ich nehme mir einfach ein "Taxameter"-Taxi und steige ein, nenne die Adresse und gut? - wenn ja - haben die "richtigen" Taxis eine bestimmte Farbe?

    Nachtleben: Rio Scenarium in Lapa - ist das eher ein Tourischuppen oder lohnt das für einen Abend?

    BUS: hop on hop off: "geht" das auch wie überall? Vorbeikommen, Ticket kaufen, losfahren?

    Habe mir einen Wolf gegoo.....elt und habe jetzt, ob 1000 Infos einen Knoten im Hirn - vielleicht kann ein RIOprofi Abhilfe schaffen... DANKE!!!

  • wuselpower
    Dabei seit: 1171065600000
    Beiträge: 50
    geschrieben 1563383424267

    Hallo siamchick!

    Also ich bin kein RIOprofi, war aber 2009 dort und versuche hier mal einige deiner Fragen zu beantworten.

    Cristo Retendor: Erreichbar mit der Buslinie 583 ab Avenida Nossa Senhora de Copacabana. Einfach an die Bushaltestelle stellen und die Busnummern der haltenden Busse checken und den Busfahrer fragen nach ,,Trem do Corcovado''. Tickets gab es damals beim Busfahrer. Aussteigen musst du an der Talstation der Trem do Corcovado (Zahnradbahn). Nach dem Ticketkauf ist dann erstmal fröhliches Schlangestehen an der Bahn angesagt. Die Abfahrtszeit ist auf dem Ticket vermerkt, vordrängeln also sinnlos. 1h Wartezeit musst du einplanen. Damals kostete das Ticket 36 R$.

    Von der Bergstation der Bahn werden die letzten Meter zur Statue dann zu Fuss und per Rolltreppe bewältigt. Aus dieser Perspektive ist die Statue halt nur von hinten zu sehen. Das wird die Ursache für die vielen Rückenfotos sein. Desweiteren herrschte damals vor der Statue, also der Frontansicht, ein unsägliches Gedränge um die besten Fotoperspektiven. Jeder wollte vor der Statue den Cristo machen, und die Arme ausfahren.

    Churrascaria: in den Querverbindungsstrassen von der Copacabana zur Ave.Nossa.Sra.d.Copacabana gab es damals 2 Kilorestaurants. In der Rua Siqueira den Siqueira-Grill und eine oder zwei Querstrassen weiter das Carretao-Grillrestaurant. Dort zahlten wir damals knapp 40 R$ fürs Kilo plus Getränke. Das Essen war ausgezeichnet lecker. Die überteuerten Restaurants stehen in erster Reihe an der Avenida Atlantica, also direkt an der Copa. Da zahlst du gleich mal die Toplage mit!:smirk:

    Nachtleben: Findet wohl eher in Ipanema statt, weiss ich aber nicht. Sind damals ausversehen in einer Transenbar gelandet. :laughing: Direkt in erster Reihe an der Avenida Atlantica. So`ne richtige normale Kneipe oder Pub haben wir dort nicht gefunden. Ein paar Bars in der AV.No.Sen.d.Cop, kleine Supermärkte und Souveniershops, das wars!

    Aber wie gesagt, ist alles 10 Jahre her. Vielleicht hat sich inzwischen einiges verändert.

    Gruss,Heinz.

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!