• David-n2308
    Dabei seit: 1354752000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1354817761000

    Liebe Community,

     

    ich werde vom 14.12.12 – 05.01.12 nach Australien fliegen und mir eine Auszeit zu gönnen.

    Hier ein paar Details was ich vor habe!

    Reiseplan:

    15.12.12 – 22.12.12 Manly

    22.12.12 – 26.12.12 Melbourne

    27.12.12 – 31.12.12 Sydney

    01.01.12 – 04.01.13 Great Barrier Reef

    Flüge, Greahound Bus, Hostels und Hotels sind alle schon bezahlt und gewisse Aktivitäten wie z.B. Great Ocean Road, Zoo (Sydney), BlueMountains Tour, Tauchen geplant.

    Nun meine Frage an euch: Wie viel Taschengeld sollte ich mitnehmen damit ich eine schöne Zeit in Australien habe? Ich hab mit ca. 2000 €gerechnet.

    Würde mich auch gern über Tipps freuen bzw. Erfahrungen die Ihr gesammelt habt die mir an den oben genannten Orten Helfen könnten oder auf was ich achten sollte.

    Vielen Danke im Voraus

    Ps. Ich bin nicht Anspruchsvoll würde aber trotzdem ein paar Mal Essen und Feiern gehen :-D

  • Gila
    Dabei seit: 1094860800000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1354821173000

    Hallo David,

    wir waren gerade in Sydney, vor ca.  6Jahren waren wir schon mal dort. Wir haben es als wesentlich teurer empfunden als damals. Es liegt aber wohl auch am Wechselkurs, denn der Aussi $ ist sehr stark gestiegen. Aber du hast ca. 100€/Tag, das sollte schon klappen.Im Taronga Zoo in Sydney waren wir auch, hat es ca.40€ gekostet?

    Zum Great Barrier Riff von Cairns aus kostet ca. 200€. Also Ausflüge sind schon recht teuer, aber es war schon ganz beeindruckend, Sydney ist schon ein Erlebnis.

    Meinst du mit Manly den Vorort von Sydney?    .... dann macht die Reiseroute wenig Sinn.

    Gila

  • David-n2308
    Dabei seit: 1354752000000
    Beiträge: 2
    geschrieben 1354826836000

    Danke für deine schnelle Antwort das hilft mir wirklich weiter und ja das ist der Vorort von Sydney bin aber auch nur dort weil meine Freundin da zur Uni geht bis zum 22.12.12. Und dort hab ich genau den Strand vor meinem Hostel und möchte die ersten paar Tage entspannen und bisschen Sydney entdecken da ich beim 2. mal Sydney kaum Zeit hab von der Stadt etwas zu sehn weil wir da schon 2 Touren geplant haben und Silvester ist ja auch noch :-P. Natürlich hätte ich eine bessere Reiseroute planen können jedoch sind 3 Wochen wenig Zeit für so ein wunderschönes Land und deshalb hab mir ich mir zusammen mit einer Freundin die in Sydney lebt und meiner Freundin Gedanken gemacht was am sinnvollsten wäre ohne viel Zeit zu verschenken. Eigentlich würde ich auch lieber die Ost Küste entlang fahren dafür hab ich aber leider zu wenig Zeit und alles nur schnell schnell anschauen möchte ich dann auch nicht

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1354918035000

    Wo genau möchtest du denn tauchen? Wenn du es einrichten kannst, würde ich es mit einer Tour auf die Whitsundays verbinden.

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1355053569000

    Um eine schoene Zeit in Australien zu haben braucht man nicht unbedingt viel Geld, kommt eben darauf an  was euch freude bereitet :D

    Australien bietet so viel free outdoor stuff, packt euer Esky voll mit guten sachen und ner Flasche wein und geht in in Park/Strand wo es free barbie facilities gibt. kostet nicht viel, macht aber Spass ;)

    Feiern gehen ist teuer in Australien, ich glaub ich hab noch nirgendwo weniger als 6 AUD fuer ein Bier bezahlt (tap beer only).  Auslaendische Biere wie Becks und Co kosten meistens 8 bis 9 aud pro 330 ml flasche!

    Restaurants sind auch viel teuer als in Deutschland, aber ihr findet

    immer was bezahlbares in Sydney um die 20 AuD (main). mit deinen 2000 Euronen fuer 3 wochen solltest du gut ueber die Runden kommen (inklusive feiern und mehrmals im Restaurant essen).

    Wenn deine Freundin in Syd lebt sollte sie sich ja ein wenig auskennen wo ihr gut und guenstig essen koennt :)

    Wenn ihr asiatisch liebt dann ist Chinatown (da gibts 2 food courts) eine gute Adresse, Thai und viele anderes schon ab 5 Dollar/dish.

    Fuer die GOR wuerd ich mir einen Mietwagen holen, Apollo Bay ist mein fav. spot an der GOR, Lorne ist aber auch nicht schlecht.

    Blue Mountains.. war ich auch schon, mhh was soll ich sagen. Es ist schoen :)

    Sydney Zoo, sehr teuer aber es lohnt sich!

    Tauchen, leider keine Eigenerfahrungen da kein Taucher.

     

    *
  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1355092435000

    Nicht, dass es hier Missverständnisse gibt. Vom Tauchen habe ich auch keine Ahnung. Aber wir haben 3 Schnorcheltouren am Great Barrier Reef gemacht. Die Unterwasserwelt war auch schon für uns "Nurschnorchler" überall beeindruckend. Aber man fährt ja auf jeden Fall mit dem Boot erstmal raus und die Whitsundays sind so unglaublich schön, dass man sie gesehen haben sollte. Unterwegs gibt es dann  Stopps mit Tauch-und Schnorchelpausen.

  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1355508418000

    In Sachen Tauchen kann ich aus Erfahrung sprechen:

    Gabi und ich, wir waren bei in den Whinsundays Schorcheln. Ab Cairns bin ich mehrfach getaucht und Gabi ist geschnorchelt. Die Wahl, sowohl von Gabi, als auch von mir, was besser war, fällt ganz klar auf das GBR ab Cairns. Dies betrifft sowohl auf Fisch, als auch auf Korallen. Dies ist unter den heimischen Tauchern auch klare Ansicht. Mein persönliches Highlight war ein gr. Hammerhai aus relativ kurzer Distanz, ist aber auch Glücksache, ist klar. Ob sich allerdings bei 3 Wochen Australien die Anreise bis Cairns nur wegen des Tauchens lohnt, ist Ansichtssache.

  • Reiselady
    Dabei seit: 1105228800000
    Beiträge: 19415
    geschrieben 1355523306000

    Da hast du Recht. Die Unterwasserwelt war auch für uns Schnorchler am GBR (äußeres Riff) bei Cairns am schönsten. Aber wenn man nur begrenzt Zeit hat und auch noch etwas von der Überwasserwelt sehen möchte, wäre es schade, auf die Whitsundays zu verzichten. Das beste wäre, beides zu machen.

  • Brigitte
    Dabei seit: 1062633600000
    Beiträge: 4248
    geschrieben 1355826634000

    Ich lese hier immer noch sehr eifrig mit. Mein erster Besuch in Australien steht an. Was mich stört ist vielleicht ein bißchen off topic - also Nachsicht ;)

    Egal wo man das erwähnt, hier im Forum oder privat -

    Ich fliege jetzt dann nach Australien!

    -> wie lange, vier Wochen, ein halbes Jahr, weniger geht nicht, weil das Land ja sooooo groß ist

    Der zweite Folgesatz ist dann

    -> du musst unbedingt von A nach B, sonst rentiert sich das ganze nicht

    dann kommt noch ein

    -> wenn du nicht alles anschaust, brauchst gar nicht erst so weit fliegen.

    Wieso muss man immer unbedingt alles sehen? :frowning: Oftmals würde ich gerne gegenfragen, hat jemand der das sagt, schon ganz Europa gesehen - denn genau so gut, könnte ich ja sagen, wo wir schon mal da sind.

    Warum nicht dieses Wochenende nach Paris, Madrid, Rom, London, Weimar, Dresden, Altmühltal, Wallhala, Oktoberfest in München usw ....

    Also nix für ungut - aber das kann ich bald nicht mehr hören. Man hat fast schon ein schlechtes Gewissen, wenn man sich überspitzt formuliert nur einen Staat/Territorium anschaut.

    Nicht auf das, was geistreich, sondern auf das, was wahr ist, kommt es an. *Albert Schweitzer*
  • royalplanet
    Dabei seit: 1210291200000
    Beiträge: 348
    geschrieben 1355836065000

    hallo brigitte,

    ich weiss was du meinst, möchte dennoch aber meinen senf dazugeben.

    ich bin auch der meinugn dass man unter 4wochen nicht gehen sollte.

    das hat aber nix damit zu tun dass ich sage, man muss alles gesehen haben. im gegenteil.

    nur, wer noch nie in australien war, gilt also auch für dich, der wird sich wundern wie gross die distanzen sind. man weiss zwar es ist sehr gross..aber man hat keine vorstellung wie lange man von a nach b brauchen kann.

    dazu kommt eben..du fliegst ja nicht nach spanien wo du dir für nen billigen flug die ostküste ansehen kannst , das lohnt sich dann natürlich

    ..du fliegst einmal um die welt..zahlst ein heiden geld für den flug...mir persönl. wäre es das nicht wert, dann nur einen mini teil zu sehen..

    und bedenke, wenn du von a nach b fährst, ist da u.U. einfach auch garnicht viel zu sehen..auch wenn die strecke mehrere hundert/tausend kilometer lang ist.

    aber das sind immer die meinungen der unwissenden..die sich eben auch ungern was sagen lassen ;)

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!