• Hänigser
    Dabei seit: 1327968000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1328042874000

    Ein freundliches Hallo liebe Australienreisende, -kenner und -begeisterte,

    nachdem ich nun viele Stunden damit verbracht habe, Artikel dieses tollen Forums zu lesen, möchte ich auch einen aktiven Beitrag leisten. Vielleicht habt Ihr ja noch die ein oder anderen interessante Information für uns oder/und spätere Leser.

     

    Und bitte nicht erschrecken. Ich habe nur versucht gleich möglichst viele Informationen für alle anderen Leser mit unter zu bringen ... 

     

    Unsere angedachte Reiseroute:

    Anfang September starten meine Freundin und ich zu einer erstmaligen Reise (4 Wochen) in dieses bestimmt traumhafte Land.

    Wir fliegen mit Cathay Pacific zuerst nach Melbourne wo wir 4 Nächte bleiben (Ankunft 21.15 Uhr),  2 volle Tage möchten wir die Stadt erkunden und einen Tag an einer organisierten Tour zur Great Ozean Road teilnehmen.

    Da auch schon die erste Frage:

    Kann / Sollte man den Ausflug zur GOR erst direkt in Melbourne buchen? Ansonsten können wir auch über unser Reisebüro ordern (99 € p.P.).

    Von Melbourne geht es mit dem Flieger nach Alice Springs. Am nächsten Morgen startet eine geführten 1,5 Tages-Tour mit "Adventure Tours" zum Kings Canyon. Übernachtung im Zelt und start des zweiten Tages mit dem Sonnenaufgang am Ayers Rock, einer Wanderung halb um den Monolith und Besuch der Olgas. Am frühen Nachmittag geht dann der Flieger direkt vom Ayers Rock nach Sydney. Aus unserer Sicht bietet diese Tour alle Highlights des roten Zentrums kompakt.

    Die Frage ist nun:

    Hat jemand von euch bereits Erfahrungen mit "Adventure Tours" oder vielleicht sogar dieser Tour gemacht und würdet ihr den Anbieter/die Tour empfehlen?

    In Sydney möchten wir 4 Nächte bleiben. Die Sehenswürdigkeiten in und um die Stadt sind hier ja schon in verschiedenen Beiträgen (an dieser Stelle: Vielen Dank) beschrieben worden.

    Dann soll es mit dem Flieger nach Brisbane gehen wo wir nach einer Übernachtung mit einer 14 tägigen Camper-Tour nach Cairns starten.

    Auf der Route planen wir natürlich die schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten wie Australien Zoo, Noosa, Fraser Island, Capa-Hillsborough Nationalpark, Airlie Beach, Whitsundays, Mission Beach, Atherton Tablelands ... zu sehen.

     

    Für die Whitsundays hatten wir einen Schiffs-Tagesausflug (Whitheaven Beach, Inlet Hill usw.) angedacht. Nun habe ich aber oft gelesen, dass man eher 2 Tages Touren machen sollte, um dieses schöne Fleckchen Erde zu genießen.

    Habt ihr Tipps mit welchem Veranstalter man das gut machen kann und bucht man diese Touren am besten direkt vor Ort in Airlie Beach? Es gibt natürlich auch deutsche Anbieter, aber die Preise liegen bei 110 € für einen Tag und ca. 270 € für einen 2 Tages-Boot-Trip p.P.

    Außerdem würde ich gerne Whale-Whating machen. Das soll  Mitte bis Ende September auch noch an der Ostküste möglich sein und am geeignesten wohl von Harvey Bay aus, Kann das jemand bestätigen und hat vielleicht einen guten Veranstalter-Tipp?

    Nach der Wohnmobilzeit verbringen wir noch 4 Nächte in und um Cairns.

    So viel zu unseren derzeitigen Planungen

     

    Puh, da sind doch noch einige Fragen. Jetzt seid ihr dran :-) Wir sind für jeden Hinweis dankbar!

    Voller Vorfreude grüßt ganz herzlich

    Kay

  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1328124667000

    Was uns gut gefallen hat was das Lone Pine Koala Sanctuary www.koala.net

    Auf Fraser Island wollt ihr garnicht?

  • traveller4073
    Dabei seit: 1227657600000
    Beiträge: 1189
    geschrieben 1328127470000

    hallo Kay,

    da ich selbst erst einmal in Australien war, kann ich nicht viel beitragen; möchte jedoch eine Empfehlung abgeben: bzgl. Great Ocean Road kann ich den Anbieter Go West Tours wärmstens empfehlen; den kannst bequem über deren Webseite vorbuchen (aktuelle Kosten pro Nase ca. 100 Euronen). Go West fährt mit relativ kleinen Bussen (wir waren 20 Leute), holt dich im Hotel ab und liefert dich am Abend dort wieder ab; und überzeugte einfach durch das Gesamtpackage (toller Guide, stimmige Musikbegleitung während der Fahrt - und für jene, welche es mit Englisch nicht so haben, gibts sogar Ipods mit Text in etlichen Sprachen!

    Achtung: Posting kann Spuren von Ironie enthalten!
  • Hänigser
    Dabei seit: 1327968000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1328132461000

    Hey ihr Zwei,

     

    vielen Dank für eure Anregungen.

     

    @ layla2: Doch nach Fraser Island wollen wir auf jeden Fall auch. Allerdings sind wir uns noch unschlüssig, ob wir einen Tagesausflug machen oder lieber 2 Tage dort bleiben sollen. Eigentlich wollte ich ja gerne von Harvey Bay auch noch eine Whale-Watching-Tour machen ...

     

    @traveller4073: Jede Info hilft uns weiter und ist für uns interessant. Egal ob jemand einmal in Australien war oder dort wohnt ;-) Und bezüglich der GOR ist das doch ein super Hinweis. Wir werden uns da mal weiter informieren.

     

    Schönen Abend wünsche ich euch.

  • Backpacker0908
    Dabei seit: 1200009600000
    Beiträge: 1024
    geschrieben 1328149261000

    Hi Kay,

    Da ihr euren GoR trip noch nicht gebucht habt, wuerde ich euch vorschlagen einen Mietwagen zu nehmen und die GoR selbst abzufahren mit 1ner Uebernachtung z.b in Apollo Bay. Mit Mietwagen seit ihr viel flexibler und koennt anhalten wo und wie lange ihr wollt. Auto koennt ihr schon ab 60 $ pro Tag mieten und sprit ist guenstig. Uebernachtung in Apollo Bay koennt ihr zu dieser Jahreszeit auch sehr guenstig bekommen.

     

    Wuerde eher zu einer Uebernachtung (2 day/1 night trip0 auf Fraser Island raten mit kleinem Touranbieter. Dort wuerde ich mir als unexperienced 4WDer kein eigenes Fahrzeug mieten, viele Touris (auch einheimische) sind 'bogged in sand' auf Fraser weil Erfahrungen zu fahren auf Sand fehlt :p .

    Ich kann mich an den Namen unseren Touranbieters nicht mehr erinnern, es gibt sie aber wie Sand am Meer. Achte drauf in einer kleinen Gruppe zu sein, weil viele verkaufen tickets und sind dann im Mega grossen Bus unterwegs. Da fehlt doch jeglicher flair ... :?

     

    Die Ecke Whitsundays hat viel zu bieten, Daydream Island, Long Island,

    Whitehaven Beach sogar Hamilton Island ist empfehlenswert. Ich hab 3 Tagestrips von Arlie Beach gebucht:

    1. Tag nur Great barrier Reef schnorcheln

    2. Tag day trip zum amaaaazing Whitehaven beach mit schnorcheln stop auf dem Rueckweg (schorcheln vor dieser bucht war viel besser als auf dem Reef draussen)

    3. Tag island Hopping Long Island, Day Dream Island & Hamilton island.

     

    Hab alle 3 daytrips gleich im selben Reisebuero in Airlie gebucht und gut Rabatt bekommen.

    Ungedingt 1 oder 2 days hoch zum Cape Tribulation. Einer meiner fav. places in Down Under :D Wenn man den Daintree River ueberquert und man in eine ganze Andere Welt taucht.. Wahnsinn!

    Whale watching tour,hab ich noch nie in down under gemacht.

    Zu deiner Reisezeit hast du gute chancen Whales von Sydney aus zu sehen, einfach den Bondi to Coogee walk machen. Dort hab ich schon einige Whales gesehen :)

     

    *
  • layla2
    Dabei seit: 1123632000000
    Beiträge: 1904
    geschrieben 1328178829000

    Ich denke so ein 1 Tagesausflug auf Fraser Island mit dem großen Bus bringt nicht so viel. Wir hatten einen 3 Tages Trip mit 2 Übernachtungen. Du kannst im Zelt schlafen am Strand, wir hatten aber die etwas komfortablere Variante genommen. So kleine Hütten mit Openair Küche. Wir waren insgesamt zu 8, mit einem 4WD. War wirklich spaßig mit dem Ding zu fahren, sicher auch nicht ohne man muss immer die Flut und Ebbezeiten beachten. Nach ca 300 m im Sand sind wir gleich stecken geblieben aber wir hatten aus der Gruppe einen Fahrer ernannt und er ist echt super gefahren obwohl er es noch nie gemacht hat. Aufjedenfall kann man dann überall solang bleiben wir man lust hat zb am Lake Woby oder Lake Mackanzie.

  • Frank und Gabi
    Dabei seit: 1126742400000
    Beiträge: 881
    geschrieben 1328203497000

    Wir waren für einen Tag in einer relativ großen Gruppe auf FI, es war i.O., wir sind alle wichtigen Pkt. auf der Insel angefahren. Preislich ist die Sache vermutlich auch die günstigste Variante. Als Tagestour war FI auch okay für uns.

    Die Whale-Watching-Tour ab Hervey Bay war der Hammer. 2 Wale sind für eine Stunde direkt am Boot gewesen. Sie waren so nah, dass wir vom Ausatmen das Wasser abbekommen haben. Anfänglich hatte ich mein Tele auf der Kamera. Mußte ich wegen der Nähe gegen mein Standardzoom tauschen. Ich konnte tolle Bilder ohne Ende machen.

    Eine Übernachtung an der GOR, wie Backpacker sagt, wäre auch meine erst Wahl. Apollo Bay ist okay, wir haben in Port Campbell übernachtet. Hatte den Vorteil, dass die Fahrt zum Sunset und Sunrise bei den 12 Aposteln sehr kurz war.

    Insgesamt hat Kay bei 4 Wo. nicht zuviel Zeit, daher würde ich an seiner Stelle es auch bei einem Tagesausflug zu den Whitsundays belassen.

    Zum Schnorcheln / Tauchen kann man auch ab Cairns / Port Douglas sehr gut, wenn nicht sogar noch besser.

  • Hänigser
    Dabei seit: 1327968000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1328271246000

    Vielen, vielen Dank für die weiteren Beiträge. Ihr seid super!!!

    Da wir bisher noch gar nichts fest gebucht haben (lediglich die Flüge sind optioniert), werden wir eure Hinweise auf jeden Fall mit in die Planung einfließen lassen.

    An eine 2 tägige Mietwagentour hatten wir bei der GoR anfangs auch schon gedacht, hatten dann nur überlegt, dass lediglich ein Tag für Melbourne bleibt und das als ein wenig knapp bewertet. Wir dachten der organisierte Ausflug bietet vielleicht eine Möglichkeit da mal hin zu schnuppern und bei unserem nächsten Down Under Urlaub (viele schreiben ja, wenn man einmal da war, will man immer wieder hin) könnte man ggf. die Route Melbourne – Adelaide mit dem Mietwagen richtig machen. Werden aber aufgrund der Anregungen doch noch einmal in uns gehen! Vielleicht konzentrieren wir uns diesmal auch nur auf Melbourne und heben uns die GoR ganz auf.

    Danke auch für die Tipps zu Fraser Island und die Whitsunday-Ecke. Wie denken, dass es in diesem Urlaub sicherlich viele Highlights geben wird, glauben aber die zwei Dinge gehören in die TOP 10. Wobei man auch immer wieder liest, dass der Cape Tribulation von Cairns aus ein Must do ist.

    Und auch der Bondi to Coogee walk ist auf jeden Fall notiert. Ich hoffe wir haben so viel Glück wie Backpacker0908. Ansonsten scheint Harvey Bay ja auch eine super Möglichkeit!

     

    Gar nicht einfach sich zu entscheiden, welche Variante man wo wählt :frowning:

    Aber es macht ja schon Spaß sich mit dem Land, den Sehenswürdigkeiten und Optionen zu beschäftigen. Steigert die eh schon vorhandene Vorfreude noch weiter

    Ich wünsche euch ein schönes We!!!

     

  • JoachimPabsch
    Dabei seit: 1181347200000
    Beiträge: 477
    geschrieben 1328367970000

    Hi folks,

     

    Adventure tours für das RedCenter ist absolut empfehlenswert. Allerdings ist´s mehr als krass von MEL via Uluru ( - Syd). Der Flieger von MEl landet ja in AS, also habt ihr erst mal ca. 3Std. Anfahrt. Es sei denn, ihr nehmt nicht die Teerstr., sondern fahrt die Sandpiste quer durch oder noch früher den Abzweig und kommt nördl. KingsCanyon aus. Danach geht´s im Halbkreis westl. auf die Südseite zum Hauteingang. Sofern begehbar über den South-Rim zur östl. Lightning-wall. Danach fallt ihr tot in die Kiste bzw. in den Schlafsack im permanent CampSite oder einfach im SWAG  under Canvas / Sternenhimmel. Wer Angst vor Flughunde hat, der brauch Ohrenstöpsel und sollte sich vor dem Zu-Bett-gehen vergewissern, ob er tatsächlich evtl. nachts zur Toilette muss. Wichtig, bevor am Vorabend ein Six-Pack nach dem anderen im Cupholder gebechert wird. Mind. 2 x 0,5 L. Trinkflaschen bunkern, austral. Hut und gegen die Flue-flies ein Gesichtsnetz. Spät. bei den Olgas habt ihr bei jedem Atemzug Frischfleisch mit Chininpanzer zwischen den Lippen. Festes Schuhwerk, best-off: ankle-high. Der Kings Canyon ground ist voll mit Ghost-trees und von starkem Unterholz besetzt, was die Alterative wäre zum South-Rim.

    Sonnenaufgang am Ayers Rock gegen 05:00 Uhr. Teilt Euch den Abend zuvor ein. Bis zu den Olgas ca 20 Min Fahrtzeit, von dort zum Uluru - Airport ca. 40 Min.

     

    Fazit: Ihr braucht Kondition !   Aber keine Panik: Wir üben auch schon zu Viert für die 9-Day-Kimberley ab DRW am 26.may !!!

     

    JP & VR

    JP ** 08.04. - 20.04.16 AUD_BNE- SouthSea by CruiseShip ** 20.04. - 10.05. SYD - BNE **
  • Hänigser
    Dabei seit: 1327968000000
    Beiträge: 12
    geschrieben 1328613674000

    Hey Joachim,

    schön zu lesen, dass Adventure Tours auf jeden Fall fürs RedCenter zu empfehlen ist. Nimmt uns etwas die doch irgendwo vorhandenen Zweifel. Hast du mit denen da auch schon eine Tour gemacht und wo/wie/über wen hattest du gebucht?

    Anstrengend wird es sicherlich, aber darauf sind wir vorbereitet/eingestellt und denken, dass es mit dieser Vorahnung auch schön wird. Zumindest hoffen wir so alle Highlights komprimiert erleben zu dürfen. Deine Beschreibung klingt zumindest sehr interessant und die Tipps helfen uns bestimmt weiter.

    Vielen Dank dafür und euch schon einmal viel Spaß für die 9-Day-Kimberley.

     

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!