• Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1227306288000

    man hört und sieht es derzeit in allen medien: bis zum 30.11. kann man seine kündiung für die kfz versicherung aussprechen.

    was mich interessiert: wie macht ihr das? lasst ihr euch angebote von anderen gesellschaften rechnen? oder fragt ihr bei eurer derzeitigen versicherung nach neuen angebote nach? oder lasst ihr alles beim alten?

    seid ihr schnäppchenjäger und such jedes jahr den billigsten?

    bin mal seeeehr gespannt.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • Louboutin
    Dabei seit: 1222214400000
    Beiträge: 3475
    geschrieben 1227466745000

    Hallo lexilexi,

    wie Du sicherlich weißt, hängt der Versicherungsbeitrag von sooooooooooooo vielen Faktoren ab, dass man sich im Labyrinth der Versicherer nur schwer zurecht findet. :frowning: Vorteile können einem häufig die sogenannten Makler bieten, weil diese eine direkte Übersicht vieler Versicherungen haben.

    Manches Mal muß man aber auch einfach nur mit seiner Versicherung "pokern". ;) Im Internet ein bisschen recherchieren und der Versicherung dann mitteilen, dass man günstigere Beiträge gefunden hat.

    Meine Versicherung ist unter diesen Betrag dann nochmal 100,00 € / Jahr drunter gegangen. :laughing: Weiß zwar nicht, wie sie das macht. Ist mir letztendlich aber auch egal. Hauptsache ich habe meine Ersparnis. Andererseits ist es mir zum zweiten aber auch wichtig ist einen persönlichen Ansprechpartner zu haben, der einem im Schadensfall zur Hand gehen kann.

    Wünsche viel Erfolg bei der Suche.

    Mit Brille und Buch auf's Klo gehen, reicht nicht aus zum Klugscheißen.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1227478301000

    @louboutin

    wie du sicherlich nicht weißt, bin ich versicherungskauffrau und habe einen eigenen laden. muß das gekämpfe also gerade von der anderen seit mitmachen.

    kenne mich also ein bißchen aus.

    wollte nur wissen, wie ihr so vorgeht.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1227478666000

    bin seit über einem Jahrzehnt bei meiner Stamm-Versicherungsagentur. Sicherlich gab es hier u. da mal Angebote, wo andere günstiger waren. Dann bin ich auch hingegangen u. hab einen Rabatt ausgehandelt. Aber im Großen u. Ganzen war ich bisher immer mit meiner Versicherung so zufrieden, daß ich dort geblieben bin u. auch nicht beabsichtige sie zu wechseln. Vor allem lege ich großen Wert auf Service, diese Direktversicherer mag ich überhaubt nicht z. B.

  • nachtwind
    Dabei seit: 1186099200000
    Beiträge: 6582
    geschrieben 1227478880000

    Gerade letzte Woche erst haben wir bei unserer Versicherung nachgefragt, welches neue Angebot man uns machen könnte, weil wir ja nicht unbedingt wechseln wollen.

    Siehe da, wir sparen jetzt, bei gleichbleibender Versicherung, 23 Euro im Monat für beide Autos......da wäre für manch einer die Urlaubsplanung gerettet ;)

    " Selbst wenn ich schwach bin, bin ich stark."
  • Dylan
    Dabei seit: 1184630400000
    Beiträge: 7605
    geschrieben 1227501929000

    @Lexilexi sagte:

    was mich interessiert: wie macht ihr das? lasst ihr euch angebote von anderen gesellschaften rechnen? oder fragt ihr bei eurer derzeitigen versicherung nach neuen angebote nach? oder lasst ihr alles beim alten?...

    ...bin mal seeeehr gespannt.

    @Lexilexi sagte:

    ...bin ich versicherungskauffrau und habe einen eigenen laden. muß das gekämpfe also gerade von der anderen seit mitmachen...

    ...wollte nur wissen, wie ihr so vorgeht.

    Hallo Lexilei, Du Schlingel Du... :crazy:

    ...Du betreibst doch hier hoffentlich nicht insgeheim in irgendeiner Art eine versteckte Erstellung von Kundenfeedacks? Oder? ;)

    Dies ist mein persönlicher Eindruck oder meine persönliche Meinung oder meine persönliche Erfahrung und muss nicht mit den Eindrücken oder den Meinungen oder den Erfahrungen anderer Personen übereinstimmen oder entsprechen.
  • Der Beitrag wurde vom Administrator Team gelöscht.
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1227531511000

    @dylan

    nein ich mache keine heimliche umfrage.

    ich wollte nur wissen, die andere das sehen, wo die tendenz der allgemeinhit so hin geht.

    @frische luft

    bitte habe dafür verständnis, dass ich hier weder ins detail gehe, noch angebote mache. ich mache ja auch keine werbung für mein unternehmen.

    du warst doch selbst mal in derselben branche. ich bin mir sicher du machst das richtige.

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • carstenW.
    Dabei seit: 1139875200000
    Beiträge: 7439
    geschrieben 1227552747000

    @mabysc

    es geht nicht nur um Schadensfälle alleine. Habe schon bei solchen Direktversicherern die Erfahrung gemacht, daß es Probleme in vertraglichen Dingen gab oder sonstiges. Einen festen Ansprechpartner, der sich dieser Sache annimmt, hat man nicht. Und das hat mich sehr gestört. Ich lege in diesen Fällen schon Wert auf Service und dazu gehört auch ein direkter kompetenter Ansprechpartner, da es durchaus Fälle geben kann, die schwer zu regeln sind. Und dann ist ein solcher fester Ansprechpartner viel Wert.

  • Harzer
    Dabei seit: 1127260800000
    Beiträge: 1838
    Zielexperte/in für: Belgien
    geschrieben 1227555353000

    1. Finde ich es schon traurig, wenn die eigene Versicherung erst dann mit dem Beitrag runtergeht, wenn der VN nachfragt. Wenn man eine gute Versicherung bzw. -fritzen hat, dann kregt man automatisch schon den besten Preis/Leistung angeboten, ohne erst nachzufragen.

    2.Von diesen ganzen Internetportalen und Test in den diversen Zeitscjriften halte ich auch nicht viel, weil diese viel zu allegmein sind und bei der Vielzahl von verschiedenen Rabattmöglichkeiten bzw. Versicherungsdetails sollte man, wenn überhaupt, sich mit seinen persönlichen Daten von verschiedenen Versicherungen Angebote geben lassen, weil dann kann man Äpfel mit Äpfel vergleichen.

    Was nützt mir das, wenn eine vierzigjährige Frau, die Ihr Auto in Hinterkuckuckslandkreis angemeldet hat, eine rosa Ente jedes Jahr 6 TKM fährt und der Wagen aufm Hof steht. Und mit diesen Daten werden dann di everschiedenen Versicherungen getestet, das bringt mir persönlich aber nichts, weil kein Aspekt auf mich zutrifft.

    3. Letztendlich sich Versicherungsberater, genauso wie Ärzte, Anwälte, Bankberater oder Steuerberater alles eine Frage des Vertrauens. Entweder habe ich einen, den ich vertraue oder nicht. Das Problem ist halt heutzutage noch, das immernoch zu viele Klinkenputzer rumlaufen, die man am Wochenende gezeigt hat, wie der Rechner hochfährt und dann läßt man solche auf die Menschheit los.

    4. Andersherum schätzen die meisten VN die Wichtigkeit von einem richtigen Versicherungsschutz heutzutage viel zu niedrig ein. Die meisten geben viel Geld pro Jahr aus um aber verdammt schlecht/falsch versichert zu sein. Die meisten bräuchten weniger ausgeben, dafür sich aber effektiver versichern.

    Ein Arzt rettet Leben, das geht über alles, aber richtige Versicherungsberater sind genau wichtig einzustufen wie Anwälte oder Steuerberater. Weil wenn ich falsch beraten wurden bin und deshalb schlecht versichert bin, kann das bis zu existenzieller Folgen mit sich ziehen.

    Aber des deutschen liebsten Kind ist nun mal das Kfz und deshalb wird hier auch über Kfz-Versicherung gesprochen, ansttat über viel wichtigere Versicherungen, wo es um ganz andere Beiträge und Leistungen geht.

    5. Und ein Tipp, nicht nur die Beiträge, sondern auch die Leitungen miteinander vergleichen.

    6. Und sich auch nicht einfach irgendwelchen Maklern oder diesen Finanzvermittler mit den drei Buchstaben hingeben, weil der Makler verkauft auch nur die Produkte von den Gesellschaften, wo er selber die höchste Provison erhält.

    Leben und leben lassen!
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!