• Seelenruhe2012
    Dabei seit: 1341964800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1342795270000

    Hallo Liebe Forumgemeinde und Andulisien Experten,

    für Ende Oktober plane ich mit meiner Partnerin eine Andalusien Rundreise.

    Könnte das vielleicht vom Wetter etwas schwierig werden?

    Reisezeitraum ist 20.10-3.11.

    Ein Bekannter war bereits Mitte Oktober für 2Wochen dort und konnte nichts negatives berichten, sogar zum baden hat es wohl noch gereicht. Könnt Ihr das bestätigen?

    Die Route soll uns von Malaga (Flughafen) mit dem Mietwagen über Marbella- Tarifa - Cadiz -Sevilla- Cordoba-Granada-Almeria- wieder nach Malaga führen.

    Haben wir bei der Route etwas vergessen was unbedingt nicht fehlen darf?

    Weiterhin bin ich gerade etwas auf der Suche nach Mietwagen ins grübeln gekommen, die Preise die hier sonst in anderen Beiträgen genannt werden, kann ich nirgends entdecken.

    Habe gerade alle Portale und Anbieter durchstöbert und komme für eine Anspruchsvolle Wagenklasse (wenn möglich Cabrio oder zumindest ordentlicher Mittelklassewagen) nicht unter 500-700Euro. Natürlich kann dabei nicht einmal gewährt werden, dass wir dann den gewünschten Wagen wirklich bekommen. Habt Ihr für dieses Problem vielleicht noch eine Lösung oder zumindest Erklärung? Wir reisen nun ja wirklich nicht in der Hauptzeit, eigentlich sollten sie uns die Mietwagen doch deutlich günstiger anbieten.

    Oder sollte man einfach noch etwas warten und viel später buchen?

    Bei Flügen habe ich ein ähnliches Problem, wobei sich das allein schon dadurch erklären lassen könnte, dass in dieser Zeit einfach weniger Flugzeuge eingesetzt werden und somit der Flug an sich teurer wird. 

    Für Hinweise sind wir sehr dankbar!

    LG Chris

  • Louisiana
    Dabei seit: 1279324800000
    Beiträge: 110
    geschrieben 1342803134000

    Hallo noch einmal :) 

    also die Tour klingt perfekt, die gleiche haben wir auch gemacht. Na ja fast zumindest, Granada und Alméria haben wir nicht mehr geschafft und holen es dieses Jahr nach. 

    Wenn möglich schaut euch auch Ronda an- ich war sehr begeistert! 

    Wir waren im September dort und hatten Temperaturen zwischen 25 und 40° (letztere in Sevilla und Cordoba). Ich spreche nicht aus Erfahrung, kann mir aber gut vorstellen, dass ihr gutes Reise- und wenn ihr nicht ganz empfindlich seid, auch Badewetter haben werdet! 

    Mietwagen siehe PN. Allerdings erkenne ich das Problem, wir haben die einfachste Kategorie gebucht und waren deswegen so preiswert! 

    Wegen der Flüge: Wir flogen und werden mit Ryanair fliegen. Kein wirklich schöner Flug (reine Verkaufsveranstaltung an Bord), aber preislich nicht zu toppen. Aber kommt ja darauf an, wo dein Abflughafen ist... 

    LG  und schöne Reise!! 

    Louisiana

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 560
    geschrieben 1342803659000

    Eure Route ist sowas wie die Klassische, allerdings würde ich Almería auslassen, mit den anderen Orten habt ihr für nur zwei Wochen genug zu schauen und erleben. Das sind immerhin nochmal rd. 370km zum Abspulen und ihr werdet in den Orten Sevilla, Córdoba, Granada ja sicher mehr wie einen Tag verbringen (daran denken dass ihr für die Alhambra im Vorfeld Tickets online besorgt - ist zwar keine Reisezeit mehr, aber so kann man sich auch die Zeit noch aussuchen). Ausserdem gibt es auch zwischen den grossen Städten viele hübsche geschichtsträchtige Örtchen die zum Verweilen laden (pueblos blancos) und mit Mietwagen ist man ja flexibel. Da ist weniger mehr.

    Zur Reisezeit - ist ideal für Seightseeing, da es nicht mehr so heiss ist. Kann natürlich auch schon mal zu einem Regenschauer kommen. Ich habe diese Zeit von Dauerregen bis hochsommerliche Temperaturen schon alles erlebt. Regen ist aber meist sehr örtlich.

    Zu den Flügen - habe ich auch schon festgestellt, vor allem jetzt im Sommer, dass die Flüge gegenüber anderer Jahre sehr teuer geworden sind, kann eine Auswirkung der Krise sein. Schau dir doch auch mal die Flüge nach Jerez an, bei einer Rundreise könntet ihr ja auch da in die Tour einsteigen. Und auch mal einen Blick auf Iberia - die sind manchmal preiswerter wie die Urlaubsflieger. Zu den Mietwagenpreisen kann ich dir nichts sagen, da ich in Andalusien keinen brauche ;)

  • Lexie_
    Dabei seit: 1325548800000
    Beiträge: 203
    geschrieben 1342866426000

    Also ich war Anfang Oktober dort und muss sagen, das Klima war sehr angenehm. Wie gesagt, zum Baden war es nicht mehr geeignet, das Meer hat schon sehr abgekühlt.

    Ich würde unbedingt dazu raten, Ronda und seine Stierkampfarena ebenfalls zu besuchen :D

    "Der Ziellose erleidet sein Schicksal, der Zielbewusste gestaltet es."
  • anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1342868112000

    Hallo, gute Erfahrungen habe ich hier:

    http://www.hispacar.com/autovermietung/Resultate/

    gemacht. Wenn du schreibst, dass du keine Anzahlung willst, geht das auch.

    Ansonsten teste mal die üblichen Verdächtigen cardelmar oder billiger mietwagen.

    LG anita

  • Seelenruhe2012
    Dabei seit: 1341964800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1343135209000

    Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise! Werden/ wurden alle berücksichtigt...

    Evtl. werden wir Cordoba als Ziel auslassen damit die anderen Ziele umfangreicher erkundet werden können. Oder sollte Cordoba doch besser nicht in der Route fehlen?

    Haben glücklicherweise im Bekanntenkreis, einen Spanier ausmachen können der in dieser Region einige Zeit gelebt hat und somit nützliche Tipps geben kann. Er erarbeitet gerade eine kleine Liste mit Highlights die auf unserer Route nicht fehlen sollen. 

    Auch dank Eurer Hilfe ergibt das derzeit diesen neuen Routenplan:

    Malaga- Estepona- Algeciras- Cádiz- Sevilla - Ronda- Antequera- Granada- Almería- Almuñécar- Malaga

     

    Würdet Ihr eigentlich bereits im Vorfeld einige Hotels fest buchen oder kann man ganz entspannt vor Ort nach schönen Zimmern ausschau halten? Kommt man vor Ort evtl. sogar preiswerter an Zimmer?

  • anita
    Dabei seit: 1088899200000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1343138742000

    Hallo, für mich wäre Cordoba ein Muss. Estepona und Algeciras sind nach meiner Einschätzung nicht besonders sehenswert, statt dessen solltest du Tarifa, und falls es dir nach Ausgrabungen ist-  Bolonia einen Besuch abstatten . Wenn du nach Antequera kommst , solltest du dir- aber nur bei schönem Wettter- El Torcal ansehen.

    Almeria und Almunécar würde ich mir auch sparen.

    LG anita

  • Sidona
    Dabei seit: 1219104000000
    Beiträge: 560
    geschrieben 1343172392000

    Córdoba mit der Mezquita auf keinen Fall auslassen! Da gibt es - wie anita schon schreibt - anderes wo man getrost vorbei fahren kann, wie z.B. Algeciras. Oder eben Almería - mit zwei Wochen habt ihr nun mal nicht soviel Zeit. Ronda sollte dazu und 20km weiter nördlich Setenil de las Bodegas. Tarifa - nun ja Geschmackssacke, für mich ist Tarifa mittlerweile nur noch touristischer Nepp und hat leider nicht mehr viel andalusisches. Ich würde da Vejer de la Frontera vorziehen (wie gesagt - mit zwei Wochen muss man etwas knappsen)

  • kutte
    Dabei seit: 1124928000000
    Beiträge: 790
    geschrieben 1343215327000

    Hinsichtlich Algeciras schließe ich mich den Vorschreibern an. Es ist eine Hafen- und Industriestadt, in der ich nicht unbedingt einen Urlaubstag verbringen müsste.

  • Seelenruhe2012
    Dabei seit: 1341964800000
    Beiträge: 10
    geschrieben 1343228089000

    Klasse immer wieder neue Tipps, ich bin begeistert. Die Vorfreude auf die Reise wächst und wächst.

    Werde wohl auch etwas umbauen, der Flieger am Samstag geht erst sehr spät Ankunft Malaga 18:00 Uhr, daher werden wir wohl doch Freitag Abend fliegen (Ankunft 21Uhr) um so am Samstag direkt durchstarten zu können. Sonst verschenkt man ja wieder einen ganzen Tag. 

    Die Zeit ist eben knapp, daher auch die Fragen nach den Städten und Zielen die wirklich auf keinen Fall fehlen sollten. Schließlich ist es ja dann doch noch Urlaub und man möchte nicht von Ort zu Ort jagen.

    Entspannung beim bummeln durch die Städte aber auch Strandaufenthalte sollen gleichermaßen Platz im Plan finden. Einige Städte werden daher, sicher auch nur angekratzt und bei einem weiteren Besuch möglichst näher erkundet...

    Die Route habe ich jetzt noch einmal umgestellt, hoffe so ist sie auch halbwegs logisch vom Aufbau/ Ablaufplan!??

    Malaga- Ronda- Setenil de las Bodegas- Tarifa- Vejer de la Frontera- Cádiz- Sevilla-Cordoba- Antequera- Granada- Malaga

    Die einzelnen Stationen werden dann je nach Lust und Laune mal länger und mal kürzer besucht. Je nach dem wie es uns eben vor Ort gefällt. Sollte z. Bsp.  Tarifa nun wirklich nicht sonderlich unseren Vorstellungen entsprechen, geht es halt wieder ins Auto und ab zum nächsten Strand oder zum nächsten Ziel. 

    Habe nur Angst das auf Grund der ganzen Hinterland-Erkundungstour der Strandaufenthalt zu kurz kommt. Evtl. bauen wir dann den Plan vor Ort noch etwas um... Was meint Ihr? Sicher spielt da dann vorhandene Wetter ja auch eine große Rolle.

    LG

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!