Wie laufen Eure Geschäftsreisen ab - welche Freiheiten = Spielräume habt Ihr ?

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1205105172000

    Hallo,

    sicher jetzt ein Thema, was nur Teile unserer Userschaft interessieren wird !

    Mich aber schon, weil ich gerne mal wissen will, wie das bei Euch so abläuft?

    Also z.B. bei Autotouren ist sicher Mietwagen - welche Klasse z.B. - angesagt oder auch der private Wagen gegen ordentlich km-Geld ?

    Oder welche Hotels könnt Ihr Euch nehmen, wie kulant sind Eure "Brötchengeber" ?

    Oder dürft/müsst Ihr First Class oder Bussiness im Flieger nehmen ??

    usw., usw. !

    Ich selbst bin ja viel unterwegs, habe aber den grossen "Vorteil", dass ich selbst entscheiden kann, was ich mache/nehme/will - natürlich auch alles meine eigenen Kosten sind !

    Da spare ich natürlich oft an mancher Stelle, eben keine dicke S- oder M-Klasse, keinen Schampus im Flieger und kein Hotel im Dubai-Standard.

    In Kürze werde ich es wieder erleben, wenn ich ins Baltikum muss (muss da allerdings zugeben, dass meine Partner irgendwas Ordentliches reserviert haben).

    Also, wie ist das bei Euch ??

    mit Gruss

    Erwin

    P.S. - wäre eigentlich schön, wenn wir hier eine extra Rubrik "Geschäftsreisen" hätten - oder ??

  • deufrance
    Dabei seit: 1202860800000
    Beiträge: 132
    gesperrt
    geschrieben 1205105350000

    :laughing: Das ist jetzt aber nicht dein ernst Holzmichel, oder?

    Hotels, Flüge etc. sind sicherlich immer davon abhängig, welche Position man hat.

  • Holzmichel
    Dabei seit: 1087430400000
    Beiträge: 5677
    geschrieben 1205105754000

    Stimmt !

    Daran habe ich jetzt garnicht gedacht !

    Ich sag`s mal so, ich betrachte mich als normalen "Vertriebsmenschen" der (noch) Mittelstandsklasse, also wie grosse Vorstandsvorsitzende oder Konzernchefs reisen wollte ich nicht wissen - auch kaum anzunehmen, dass Leute aus diesen Kreisen hier in diesem Forum lesen !! ?? ;)

    Überflüssiges Zitat entfernt

  • deufrance
    Dabei seit: 1202860800000
    Beiträge: 132
    gesperrt
    geschrieben 1205106054000

    ;) So hörte sich das eben aber an holzmichel, als wolltest du das wissen.

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5230
    gesperrt
    geschrieben 1205108085000

    Ok...

    Flug wird in der Economyclass gebucht, durch exessive Nutzung eines gewissen Vielfliegerprogrammes (vom Arbeitgeber genehmigt) erfolgt allerdings ein kostenloser Upgrade auf XL - Seats.

    Mietwagen ebenfalls economy (Golfgröße, reicht auch völlig aus und hilft bei Parkplatzproblemen) - meist allerdings auch mit kleinem Upgrade, da Autovermieter = Vertragspartner.

    Hotel...hmmmmmmmmmmmmmmmmmh....hin und wieder werde ich von Hotels mit Qualitätsproblemen als Mystery-Shopper angeheuert...insofern ist es nicht immer ein Genuss, Sagrotan gehört dann zur Grundausstattung und manchmal wünsche ich mir eine McD. - Filliale in der Nähe ;)

    Je nach Zielgebiet werde ich allerdings auch oft in vernünftigen Hotels der guten Mittelklasse (manchmal auch Spitzenklasse) untergebracht und bekomme VIP - Treatment mit Obstkorb, Wein und Bademantel auf dem Zimmer. Insofern kann und will ich mich da nicht beschweren. Essen kann ich meist kostenlos in den Hotels und wenn ich zwischendurch Durst bekomme, kaufe ich mir für ein paar Cent eine Flasche Wasser. Und wenn es mit dem Essen mal nicht passt, verpflege ich mich eben selbst und mache kein Drama daraus...

    Budget (z. B. in Form von Mitbringseln wie Schoki oder Spirituosen) für Geschäftspartner = 0. Das läuft dann über meine private Kasse. Ist aber auch ok - einerseits erleichtert es das Geschäft, andererseits bekomme ich von den Geschäftspartnern auch häufig Geschenke, die entweder meine Wohnung zieren oder bei absolutem Nichtgefallen (z. B. kitschig bemalte Straußeneier/Kaffeetassen oder Papyrusberge :shock1: ) auf einer Internetplattform versteigert werden...

  • deufrance
    Dabei seit: 1202860800000
    Beiträge: 132
    gesperrt
    geschrieben 1205108527000

    Was arbeitest du denn eigentlich ausser HC Sina?

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5230
    gesperrt
    geschrieben 1205108655000

    Welch indiskrete Frage :shock1:

    Nennen wir es unabhängiges Hotelconsulting, ok?

  • deufrance
    Dabei seit: 1202860800000
    Beiträge: 132
    gesperrt
    geschrieben 1205108738000

    oh ok, entschuldige die frage....

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 13118
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1205137662000

    Übrigens arbeitet Sina für das HC-Forum wie alle anderen Kolleginnen und Kollegen Admins völlig unentgeltlich! Um das wieder mal hervorzuheben.

    Dafür bei dieser Gelegenheit an alle Admins ein ganz liebes Dankeschön!

  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1205137761000

    Hallo,

    also als "Otto-Normalverbaucher-Mitarbeiter" reise ich bei meinem Brötchengeber gar nicht sooo schlecht. Da wir ein weltweit agierendes Unternehmen mit Standorten rund um den Globus sind, haben wir mit sehr vielen Hotels Kontrakte mit Sonderkonditionen abgeschlossen. Diese Hotels sind alle Mittel- oder gehobene Mittelklasse und wir haben bei mehreren Hotels an z. B. einem Standort die "freie Auswahl". Für die Verpflegung gibt's eine Pauschale und das passt eigentlich ganz gut so.

    Autos werden z. T. aus dem eigenen Fuhrpark genommen oder eben bei Europcar oder Sixt (ebenfalls zu Sonderkonditionen) gemietet. Normalerweise sind das auch Autos in der Golfklasse - teilweise auch mit Upgrade. Wenn man alleine oder zu zweit unterwegs ist, reicht diese Golfgröße auch locker aus - Navi müssen sie nur haben ;)

    Wenn man mit dem Flugzeug unterwegs ist, richtet sich die Buchungsklasse nach der Entfernung bzw. Reisedauer. Alles bis 6 Stunden ist normalerweise Economy (übrigens auch für die "Führungsetage"), bei Langstreckenflügen wird auch die Business Class genehmigt. Da kommt es aber dann u. a. ein wenig auf den Endpreis an... erwischt man einen guten Tarif, ist das eigentlich kein Problem mit der BC.

    Eine "Rennstrecke" bei uns ist Hamburg - Dortmund. Da es keine Flugverbindung mehr gibt, hat man die Wahl zwischen Auto und Bahn. Bei Bahnfarten auf der Strecke wird grundsätzlich 2. Klasse mit Sitzplatzreservierung gebucht - ob lieber Großraum oder doch Abteil bleibt jedem selbst überlassen.

    Alles in allem ist das bei uns also wirklich ganz gut organisiert und Geschäftsreisen lassen sich ganz gut "aushalten". Zusätzlich gibt es für Mitarbeiter die Möglichkeit eine Kreditkarte über die Firma zu beantragen, die ein verlängertes Zahlungsziel hat - so sind dann die Auslagen problemlos vor Abbuchung wieder auf dem Konto und die Gebühr für die KK zahlt auch die Firma. Privat darf die KK übrigens auch benutzt werden, genauso wie die Sonderkonditionen bei den Mietwagenfirmen und die gesammelten Meilen ;)

    Gruß

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!