• veboe
    Dabei seit: 1111017600000
    Beiträge: 301
    geschrieben 1180260725000

    Hallo,

    eine Bekannte hat mir erzählt, sie würde in einem Reisebüro immer 5% Rabatt auf jede Reise bekommen. Nun hört sich das ja sehr gut an, alle Reisen hätten bisher auch geklappt und sie mußte das Geld immer direkt an das Reisebüro überweisen (ich kenne z.B. von Öger oder ITS, dass der Reisepreis immer an die Veranstalter überwiesen wird).

    Natürlich möchte ich in Zukunft dann auch in diesem Reisebüro buchen, aber ist das tatsächlich seriös?

    Viele Grüße,

    Vreni

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1180261778000

    "Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht"

    Gerade in der heutigen, recht schwierigen wirtschaftlichen Lage für

    lokale Reisebüros, die ja als Vermittler für die Reiseveranstalter

    tätig sind, kann man nur empfehlen, die Zahlungen direkt an

    den Veranstalter vorzunehmen.

    Möchte nicht unerwähnt lassen, daß es Tausende von seriösen

    Reisebüros geben wird. Aber wer gibt die Garantie und was

    sind dann 5%, wenn Du vielleicht 100 Prozent verlierst?

    Hat es ja alles schon gegeben,

    brauchst Du nur hier im Forum zu suchen.

    Andererseits, eine Bankgarantie zur Absicherung Deiner Zahlungen

    wird Dir kein Reisebüro anbieten. Wenn eine andere Absicherung

    der Kundengelder üblich und möglich ist, wäre es interessant,

    davon hier zu erfahren.

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • gutenmorgen
    Dabei seit: 1175990400000
    Beiträge: 976
    geschrieben 1180263758000

    ...., 5% sind recht happig, wenn man überlegt, wieviel Prozent das Reisebüro vom Veranstalter bekommt. Wenn das grundsätzlich jeder Kunde bekommt, halte ich das Büro nicht für seriös.

    Meines Wissens ist Barzahlung im Reisebüro von seiten des Veranstalters nicht mehr erlaubt, aber ich will mich nicht festlegen, falls ich verkehrt denke...

  • Mandy1304
    Dabei seit: 1161475200000
    Beiträge: 465
    geschrieben 1180265927000

    Hi,

    also wir bezahlen immer im reisebüro und die unterlagen kommen denn halt ins reisebüro, was ist daran seriös?

    Wir bekommen aber auch keine 5%.

    LG Mandy

  • privacy
    Dabei seit: 1171238400000
    Beiträge: 2837
    geschrieben 1180266908000

    Hallo Marcus,

    Deine Argumentaion "seriös ist, wer schon jahrelang existiert"

    möchte ich so nicht stehenlassen. Da gibt es hier auch einen

    Thread zu einem traditionsreichen Stuttgarter? Reisebüro,

    welches plötzlich seine Flugtickets nicht mehr an den

    Großhändler bezahlen konnte.

    Wie schon erwähnt, es gibt Spiralen, die sich in Bewegung setzen

    und alteingefahrene Vorgangsweisen bringen plötzlich Probleme.

    Die Umsätze stagnieren - vielleicht auch durch neue Internet-

    Konkurrenz -, das Personal ist immer noch das gleiche, die

    Kosten auch und plötzlich gibt es einen finanziellen Engpaß.

    Guten Glaubens an die Zukunft werden Kundengelder dann

    vielleicht zweckentfremdet (nur für ein paar Tage, bis die

    Situation sich wieder bessert ) und dann dreht sich diese

    Spirale plötzlich immer schneller. Auch ohne bösen Vorsatz

    und mit gutem Willen.

    Das muß nicht so sein, aber ich denke, nur diesen Aspekt

    betrachtet ist man besser daran, seine Gelder immer wieder

    nur an den Endempfänger zu richten.

    Wenn alle Experten sich einig sind, ist Vorsicht geboten. Bertrand Russell (1872-1970)
  • finchen
    Dabei seit: 1095120000000
    Beiträge: 554
    geschrieben 1180267061000

    Also ich hatte letztes Jahr in unserem Reisebüro gefragt ob man Pauschalreisen bar im Reisebüro bezahlen und da hieß es sie dürfen das nicht machen!!!

  • Mandy1304
    Dabei seit: 1161475200000
    Beiträge: 465
    geschrieben 1180267347000

    Hi,

    also wir machen das schon mehrere Jahre so und bisher hat alles immer gut geklappt.

    Warum eigentlich auch nicht, man bezahlt die Anzahlung und bekommt dafür ne Quittung das es bezahlt wurde und 4 Wochen vorher dann die Restzahlung und die tickets gehen dann zum Reisebüro nd man holt Sie sich dann von dort aus ab, was ist daran komisch?

    Lg Mandy

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12622
    geschrieben 1180267519000

    Ach Mandy

    und was ist mit dem Sicherungsschein?

    Gibt es den in Leipzig noch nicht?

    Eine Q. kannste dir später,.... wenn er Pleite ist :(

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Mandy1304
    Dabei seit: 1161475200000
    Beiträge: 465
    geschrieben 1180267942000

    @juanito

    bisher ging immer alles glatt und wir haben das dieses Jahr auch wieder so gemacht und in unseren Reisebüros kann man das so machen.

    Die Unterlagen hat doch das Reisebüro auch noch nicht und ich hätte Sie auch erst 4 Wochen vor Reiseantritt bekommen, was ist denn das Problem dabei?

    Wenn die dann Pleite gehen, dann werden Sie schon die Restzahlung von mir persönlich anfordern oder nicht?

    Die holen sich schon Ihr Geld und die Anzahlung ist bei denen schon eingegangen das weiß ich, weil ich nachgefragt habe.

  • salvamor41
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 4964
    geschrieben 1180268415000

    @ Mandy 1304

    Die Einwände ergeben sich aus dem Verlauf dieses Threads.

    Der Sicherungsschein wird vom Veranstalter ausgestellt, an den man normalerweise auch seine Zahlungen leistet.

    Nichts gegen Dein geschätztes Reisebüro, hier geht es ja um den Grundsatz. Was passiert, wenn das Reisebüro, das als so eine Art Geldbriefträger fungiert, Deine Anzahlung nicht an den Veranstalter weiterleitet und in die Insolvenz geht?

    Wenn das mit der Anzahlung glatt gelaufen ist, kann nicht mehr viel passieren, wenn die Restzahlung Zug-um-Zug gegen die Aushändigung der Reiseunterlagen erfolgt.

    ><o(((°> Don't feed the Trolls <°)))o><
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!