Was war das sonderbarste / exotischste was Ihr auf einer Reise gegessen habt?

  • Agapanthus
    Dabei seit: 1215993600000
    Beiträge: 353
    geschrieben 1221589054000

    Hallo zusammen

    Also bei mir waren es auch einer China-Rundreise zu Beginn der 80 Jahre Frösche. Vielmals wusste man nicht, was einem nun da serviert wird. Die Frösche - in einer Sauce - waren auch erst nach längerem Raten in der Runde indentifiziert worden.

    Was habt Ihr schon gegessen? Hat jemand z.B. schon die Original-Schwalbennester probiert?

    (Hoffe das hier gehört nicht in den Gesundheits-Thread ;) ;) )

    Heinz /*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/*/ Anstatt Urlaub mache ich Ferien
  • Kidir
    Dabei seit: 1144108800000
    Beiträge: 1453
    geschrieben 1221589857000

    Batcurry.

    War aber mehr ein Probieren bei meinem Mann, ich habs dann nicht wirklich runter bekommen, diese Viecherln schauen einfach zu lieb. :disappointed:

  • thairainer
    Dabei seit: 1189468800000
    Beiträge: 282
    geschrieben 1221590522000

    Mir hat bei meiner ersten Thailandreise(1975)der Reiseleiter erzählt

    das aus Kakerlaken Sossen hergestellt werden und steckte mir eine

    halbe eines solchen Tieres in den Mund,was ich dann auch gegessen

    habe.Nachschlag habe ich abgelehnt. :shock1:

  • plinze
    Dabei seit: 1212537600000
    Beiträge: 10048
    geschrieben 1221590894000

    Esel auf Ibiza. Keiner wollte mir sagen, was es für ein Fleisch war.

    Ich bin davon überzeugt, dass es nur Esel geweisen sein kann, weil nur Esel kann so riechen und schmecken. Boaah! Schüttel!

    Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit. Platon (um 400 v.Chr.)
  • ronjaT
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 8938
    geschrieben 1221591559000

    Fritierte Maden in Thailand, hat ganz gut geschmeckt, wie gegrillte Hühnchenhaut. Beim nächsten Thailandbesuch probier ich Heuschrecken.

  • nanne2007
    Dabei seit: 1193702400000
    Beiträge: 314
    geschrieben 1221591870000

    Stinkfrucht, in Thailand, wenn man den furchtbaren Geruch überstanden hat, geht es schon runter, jedoch viel kann ich davon nicht essen. Wenn ich dran denke , schüttelt es mich noch immer.

  • möne
    Dabei seit: 1118448000000
    Beiträge: 211
    geschrieben 1221601208000

    Gegrillte Seidenraupe in Thailand - schmeckte wie ein Kartoffelchip mit Knoblauchgewürz :shock1:

  • Baikal
    Dabei seit: 1135209600000
    Beiträge: 209
    geschrieben 1221604080000

    Also in Shanghai Schlange.

    Es gab dort reichlich Restaurants in denen man sie angeboten bekam. Man bekam mehrere verschiedene Arten zum aussuchen vorgeführt, dabei war auch eine ausgewachsene Kobra. Ist irgendwie schon "nett" wenn man da so sitzt und einen halben Meter daneben steht Jemand der das Tier ganz lässig in der Hand hält und die Schlange sich aufrichtet und der Hals immer dicker wird ... das macht Appetit. Wir haben dann eine Andere gewählt und auch gegessen.

    Aber es gibt auch, manchmal, in Deutschland echte Mutproben ... So ein Aufgesetzter mit Knoblauchzehen ist nicht zu verachten. :shock1:

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Wer auch versteht was er liest, ist ganz weit vorne.
  • Ahotep
    Dabei seit: 1096243200000
    Beiträge: 18667
    Administrator Zielexperte/in für: Nilkreuzfahrten Nil-Region
    geschrieben 1221604357000

    Hallo,

    dann darf ich auch etwas zu unserem leckeren Spezialitätenbüffet beisteuern. In Ägypten gibt es eine Delikatesse, die zu bestimmten Festtagen auf den Tisch kommt. Es ist Fiseekh. Fisch, der monatelang in einer Tonne vergammeln muss. Dann wird er mt Salzlake übergossen und gegessen. Er wurde mir und unserer Gruppe angeboten bzw. vorgestellt von unserem Guide. Als wir dann in einem Hinterhof um diese Tonne standen, gab es plötzlich keinen Freiwilligen mehr :laughing: Ich meine,man muss alles erst einmal probiert haben, bevor man meckern kann...aber dieser bestialische verwesende Fischgeruch und der Anblick bzw. Zustand dieser Spezialität, hat uns den Magen zugeschnürt. Und das bei brütender Mittagshitze. Unser Guide hat es gegessen und uns gewarnt, dies nicht zu tun. Unsére Mägen würden das nicht überstehen :rofl:

    Gruß

    Sabine

  • Wanderin
    Dabei seit: 1197417600000
    Beiträge: 983
    geschrieben 1221637347000

    @thairainer sagte:

    Mir hat bei meiner ersten Thailandreise(1975)der Reiseleiter erzählt

    das aus Kakerlaken Sossen hergestellt werden und steckte mir eine

    halbe eines solchen Tieres in den Mund,was ich dann auch gegessen

    habe.Nachschlag habe ich abgelehnt. :shock1:

    die Sauce kenn ich auch...

    die schmeckt sowas von gut...habe zwar auch etwas

    "sparsam" geschaut, als ich mitbekam aus welchen

    Rohstoffen die Sauce besteht...trotzallem schmeckt sie

    super (die Käfer selber habe ich nicht probiert. Muß

    ich auch nicht haben).

    schade, dass man die Sauce nirgends kaufen kann :disappointed: :sad:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!