Was tun, wenn ein Reiseveranstalter während der Reise insolvent wird?

  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1364568133000

    Hallo,

    ich eröffne mal ein neues Thema. Sollte es dieses schon geben: Bitte dorthin verschieben.

    Wie verhält man sich als Reisender eigentlich, wenn während des Urlaubs der Veranstalter Insolvenz anmeldet? Wahrscheinlich wird es ja damit anfangen, dass einen der Hotelier vor die Tür setzt. Und dann?

    Bei dieser - rhetorischen - Frage gehe ich davon aus, dass ein Sicherungsschein vorhanden ist!

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53024
    gesperrt
    geschrieben 1364568479000

    ...das Thema hatten wir ähnlich bereits, allerdings kurz vor Antritt des Urlaubs.

    Zu Deiner Frage:

    Warum sollte Dich der Hotelier "vor die Tür" setzen? Das Hotel, die Flüge und die incoming-agentur sind bezahlt bzw. die Kosten werden von der Versicherung übernommen.

    Also kein "und dann", sondern den Urlaub wie geplant genießen... ;)

  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1364569061000

    Wenn das ganze vor Urlaubsantritt passiert, kann ich den Urlaub nicht antreten und bekomme von der Versicherung irgendwann einmal das Geld wieder.

    Mich interessierte es nur für den Fall der Fälle während des Urlaubs.

    Würde man das gar nicht bemerken, dass z.B. der Hotelier kein Geld bekommt oder muss man erstmal für Resturlaubstage und Rückflug in Vorleistung treten und bekommt anschließend von der Versicherung das Geld wieder?

    Mich würde einfach das Procedere interessieren.....

    (natürlich nur rein hypothetisch ;) )

  • abholl
    Dabei seit: 1125446400000
    Beiträge: 1161
    geschrieben 1364572121000

    Wirf doch mal nen Blick auf den Sicherungsschein.

    Da steht dann drauf bis zu welchem Gesamtwert die Versicherung die Schäden eines gesamten Jahres übernimmt. Und dass sie bei einer Überschreitung des Gesamtwerts nur anteilig ausschüttet.

    Wenn also der VA im Mai 2013 insolvent wird, dann muss man bis 2014 warten und dann wird die Versicherung auch erst mal erfassen und berechnen müssen, wer wie viel bekommt. Mit direktem Ersatz ist also schon mal gar nix.

    Wer zurück möchte oder weiter im Hotel bleiben, wird wohl ein zweites Mal bezahlen dürfen, falls der VA noch nicht geleistet hat und dann hoffen müssen, dass der Gesamtschaden nicht deutlich höher als die Versicherungssumme ist. Der Anbieter mit dem niedrigsten Preis ist nicht immer der preiswerteste....

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 18039
    geschrieben 1364573183000

    @tina

    Es gibt hier mindestens zwei Threads, die dieses Thema behandeln.

    Finde leider nur einen, der die Probleme der Urlauber im Urlaub schildert und mit der Erklärung der Insolvenz schließt. Es ist dieser Thread: Insolvenz Blue Ocean Travel 

    Wenn mir der Name des zweiten RV noch einfällt, schreib ich's. ;)

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • HC-Mitglied985931
    Dabei seit: 1287100800000
    Beiträge: 18226
    gesperrt
    geschrieben 1364576573000

    Z.B. hier und hier  auch mit Beispielen "gestrandeter" Urlauber ;)

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 18039
    geschrieben 1364577196000

    @doc

    Stimmt. Die gab's ja auch noch. Aber die meinte ich nicht.

    Da gab's noch einen, der hatte irgendwas mit "Bus" im Namen. Die Urlauber saßen teilweise in der Türkei fest und mussten - meine ich, auch 'ne Zeitlang auf die Kostenerstattungen warten.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • Holginho
    Dabei seit: 1086652800000
    Beiträge: 16140
    geschrieben 1364578239000

    @Kourion:

    Meinst Du "Rainbow Tours"?

    “Mit dummen Menschen streiten ist wie mit einer Taube Schach zu spielen...“ Rest bei Bedarf googeln!
  • tina1312
    Dabei seit: 1206144000000
    Beiträge: 2227
    geschrieben 1364579759000

    Danke für eure Auskünfte.

    Ich habe die Threads leider vorher nicht gefunden.

    Fazit: Wenn man vor Ort ist, kann es möglich sein, dass man Hotel für die Restzeit sowie den Flug nochmal bezahlt bzw. vorstreckt und dann den Schaden beim Versicherer melden muss.

    LG

  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 18039
    geschrieben 1364582855000

    @Holginho

    Nein, nicht Rainbow Tours, aber ich hab's gefunden... und darum auch der "Bus"-Gedanke :D .

    Es war Pullmans Tours - und hier (Klick)   geht's los.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!