• Ewing Oil
    Dabei seit: 1114128000000
    Beiträge: 698
    geschrieben 1121332011000

    Hallo zusammen und erstmal guten Morgen!

    Also ich glaube jeder von uns kennt das: eine Urlaubsidee wird geboren und dann gehts los! Was für viele die reinste Freude ist, ist für andere purer Streß!!

    Urlaubsort aussuchen, endlose Diskussionen mit dem Partner oder Reisepartner, wann und wo buchen, Preisvergleiche,von wo fliegen wir und zu welcher Tageszeit,wie kommen wir zum Flughafen oder generell zum Urlaubsort, buchen, warten auf die Reiseunterlagen,  Informationen über den Ort einholen (evtl. Reiseführer kaufen),Tickets bezahlen nicht vergessen!!, weiter warten auf die Unterlagen, warten auf den Tag der Abreise, Koffer packen, letzte Besorgungen machen, haben wir auch nichts vegessen?? die Pässe, mein Gott wo sind die denn jetzt?? und sind die noch gültig?? -----

    Abfahrt!!

    So oder ähnlich, das kennt doch bestimmt jeder!!

    Sicherlich habe ich dabei das Eine oder Andere noch vergessen.

    Aber wie ist das bei Euch, bis zum und auch am Tag der Abreise??

    Streß oder Vergnügen pur bis zum Ohrenjucken??

    Bin doch mal gespannt was da jetzt alles kommt ....

    Sonnige Grüße  

  • Sandra2403
    Dabei seit: 1094774400000
    Beiträge: 5358
    geschrieben 1121333913000

    Hallo !!!

    Also bei mir beginnt die Vorfreude schon immer an dem Tag, an dem ich gebucht habe. Auch wenn es noch ein halbes Jahr oder mehr hin ist, bis ich Urlaub mache. Dann werden schon früh alle möglichen Informationen zusammengesucht, alles mögliche im Internet rausgesucht und natürlich hier im Forum informiert. Die letzten 4 Wochen sind dann eigentlich nur noch dazu da um zu hoffen, das sie schnell vorbeigehen. Vom Kofferpacken möchte ich hier garnicht anfangen, das würde den Rahmen sprengen. Nur soviel: um mich mit dem Zeugs was ich einpacken will und den 20 kg die erlaubt sind einigen zu können, sind mindestens 5 "Umpackversuche" nötig !!!

    Alles in allem ist es bei mir also eher Vorfreude als Stress !!!

    LG Sandra

  • Mienchen
    Dabei seit: 1107388800000
    Beiträge: 1684
    geschrieben 1121334765000

    Hallo,

    ich schließe mich Sandra's Ausführungen voll an... bei mir ist es auch alles in allem mehr Vorfreude als Stress. Je nach Reiseziel mache ich mich vorher schon ausreichend schlau und stöbere nach allen möglichen Tips und Hinweisen - damit fängt bei sozusagen schon der Urlaub an und die (unter Umständen) lange Wartezeit lässt sich so für mich prima aushalten.

    Auch wenn in Sachen Urlaub, vom Aussuchen der Destination bis hin zum Kofferpacken und ggf. bestellen des Taxis zum Flughafen, alles an mir hängen bleibt und mein Freund immer nur sagt "Du machst das schon", komme ich selten in Stress dabei. Mir machen die Reisevorbereitungen Spaß und wenn es mal ein wenig hektisch wird, stört's mich in keinster Weise. Wenn allerdings am Reisetag selber noch irgendwas droht schief zu gehen, dann kann ich doch schonmal seeeehr "ungnädig" werden ;)

    Gruß :wave:

  • michaela hofmann
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 112
    geschrieben 1121339493000

    Hallo Ihr,

    also bei uns läuft das fast ganz so ab wie bei Britta. Ich kommen mit Ideen/Wünschen an, höre mir seine Meinung an, etc, komme ihm mit Gegenargumenten - bis ich dann doch bekomme, was ich möchte :)

    Sobald ich mich mit dem Thema Urlaub auseinandersetze,sprich mein Urlaub vom Chef genehmigt worden ist, geniesse ich es eigentlich.

    Vom Surfen übers Packen etc. Das Packen macht mir eigentlich am meisten Spass.

    Was werde ich wo tragen; welche Öle, Cremes brauche ich unbedingt????

    Übung macht halt auch den Meister.

    Stress lass ich da gar nicht aufkommen, die Vorfreude gehört dazu; dass ich meine Kollegen damit furchtbar nerve wohl auch,hihihi.

    Also seit ich unseren Urlaub im September gebucht habe (04.07.) bin ich schon high....

  • slowhexe
    Dabei seit: 1107302400000
    Beiträge: 4862
    geschrieben 1121342588000

    Einen "ähnlichen" Thread gibts hier im Allgemeinen:

    "Wie lange sollte ein Urlaub dauern.............."

    Wen's interessiert, zurückblättern bis zum 12.04.

    da gings auch drum, wer für die Urlaubsplanung

    zuständig ist...............meist sind's die Frauen!

    *Es gibt Menschen, die sind furchtbar einfach - und andere, die sind einfach furchtbar!*
  • Brehmion
    Dabei seit: 1081036800000
    Beiträge: 107
    geschrieben 1121344379000

    Hallo,

    bei mir teilt sich das etwas... ich buche immer sehr früh, so im November/Dezember und es läuft ähnlich wie bei Britta - ich suche aus, mein Mann stimmt dann anch einigem Hin und Her zu... (er mag eigentlich lieber in die Berge, das bekommt er im Winter - im Sommer setze ich mich mit fernen Zielen meistens durch...)

    Dann kommt lange Zeit Vorfreude und Infos sammeln. Dank meiner "Liste" kläre ich schon frühzeitig alles nötige wie Sitzplatzreservierung, Reisepässe, nötige Medikamente besorgen,  usw.  Ca. 2 Wochen vorher wird`s dann doch immer etwas stressig... Fahrt zum Flughafen (dank Park&Fly ja nun endlich erschwinglich), wer gießt die Blumen und leert den Briefkasten, wohin mit Hund und Hamster und und und....

    Aber ich sehe das eigentlich als positiven Stress an - nur mein Mann meint jedes Jahr aufs Neue, ich hätte sie nicht mehr alle, weil ich 2 Wochen vorher mit Packen anfange...es muß eben einiges abgecheckt werden(passen die Schwimmschuhe dem Sohnemann noch, ist genug Lesestoff da? Friseurbesuch nötig?  usw....), Akkus müssen aufgeladen werden uvm.. Ein paar Tage vorher geht`s dann in den Endspurt: Im Garten die 67 (!) Kübelpflanzen zusammenrücken, damitdie nette Nachbarin es möglichst einfach hat, Kiste für die Post aufstellen, Schlüssel abgeben und Tel.-Nr. verteilen. Am letzten Tag die restlichen Klamotten einpacken - dieses Jahr muß das mit Verstand passieren, da wir für 9 Tage Rundreise und 12 Tage Hotel getrennt packen müssen - dazu braucht man ja schließlich Zeit...und Ruhe...an beidem mangelts chronisch..., Hund und Hamster ausquartieren, Pflanzen gießen,Müll raus, autom. Mailbeantwortung einschalten, Vermerk auf der Homepage... die Liste ist wirklich lang. Ich bin da (leider) auch ein kleiner Perfektionist und kann nix liegenlassen, sonst ärgere ich mich beim heimkommen darüber. Im Stillen bewundere ich wirklich die Menschen, die am Tag des Abfluges alles packen und dann noch nicht mal Probleme mit dem Gewicht beim Einchecken kriegen!

    Und so langsam gehts beiuns in die heiße Phase - am 22. gehts endlich los - nach 8 Monaten Vorfreude und einigen Wochen "Stress".

    Marion

  • capuchetta
    Dabei seit: 1112918400000
    Beiträge: 333
    geschrieben 1121349870000

    hallo leute,

    bei uns gibts keinen stress vorm urlaub. da überwiegt die vorfreude. wir einigen uns immer ziemlich schnell auf ein urlaubsziel, da wir beide für sonne, strand und meer sind. Das hotel hab ich dank HC auch immer recht schnell gefunden und dann wird gebucht. Von da an herrscht nur mehr die vorfreude. Erledigungen werden zeitgerecht gemacht und nicht erst in letzter minute, die Eltern schaun auf Haus und Garten. Koffer beginnen wir 2-3 Tage vorher zu packen (da hab ich auch eine liste, was alles mitkommen soll), endgültig fertig sind die dann 1 Tag vor Abreise, sodass wir am Abreisetag wirklich nur mehr die Koffer ins Auto packen müssen und ab gehts zum Flughafen - und ab da beginnt dann schon der Urlaub für uns.

    Aber es stimmt, was schon vorher geschrieben wurde, die letzten 2 Wochen vor Urlaubsantritt wollen einfach nicht vergehen *ggg*. die sind richtig zäh.

    Bei uns ists wieder im September soweit und ich schau jetzt auch fast täglich im HC, ob es eine neue Hotelbewertung, neue Fotos oder irgendwas zu lesen über unser ausgesuchtes Hotel gibt  *ggg* Das steigert die Vorfreude dann noch, wenn man was tolles gefunden hat.

    Ich wünsch euch allen noch einen schönen Sommer und einen tollen, stressfreien Urlaub.

    capu
  • Woody_
    Dabei seit: 1083456000000
    Beiträge: 9960
    geschrieben 1121358668000

    Stress mit dem Urlaubsziel aussuchen hab ich nicht,da ic ja alleine fliege...

    Nur das Koffer packen finde ich ein bißchen stressig.Und wenn man stundenlang im Flieger sitzen muß... Aber umso schöner ist dann die Ankunft,wenn einem die Tropenluft entgegenkommt,beim aussteigen...  :-)

  • Juleschatzi
    Dabei seit: 1120953600000
    Beiträge: 6
    geschrieben 1121360250000

    Also ich kann vielen nur zustimmen bei mir ist das kein Stress sondern auch blanke Vorfreude.

    Da wir auch schon zeitig buchen (Nov/Dez)und die zeit immer so lange ist wird bei uns der Kalender ab Abflugtermin rückwärts geändert also z.B. 1.Januar noch 100 Tage den Kindern und uns vergeht dann die Zeit schneller plötzlich sind es nur noch xxx Tage und das haben wir gern.

    Das packen ist kein Stress ,denn wir fangen auch bei zeiten damit an.

  • Alassea
    Dabei seit: 1118793600000
    Beiträge: 58
    geschrieben 1121364211000

    tja, gute Frage.

    Also als erstes steht die Vorfreude. Aber wenn ich dann die Koffer packen muss für 4 Personen (2 Erw. und zwei Kinder) da fängt dann der Stress an. Immer wieder die gleichen fragen, habe ich was vergessen, habe ich zu viel eingepackt? Stress pur wird es dann an dem Tag des Abflugs, wenn man die Liste noch mal durchgeht ob man wirklich alles eingepackt hat und so *löl*

    Aber wenn man dann im Flieger sitzt  ist der ganze Stress vorbei.

    lg Manuela
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!