• Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5230
    gesperrt
    geschrieben 1135119460000

    Erika....wußtest Du, daß Kakerlakenweibchen die kluge Angewohnheit haben,, Ihre Eier im Todeskampf noch schnell in das Profil der Schuhsohlen zu legen, wenn man drauftritt? Könnte also durchaus pasieren, daß nach Deiner Rückreise plötzlich Babykakerlaken schlüpfen und durch die Wohnung sausen ;)

  • Erika1
    Dabei seit: 1088985600000
    Beiträge: 9490
    geschrieben 1135120488000

    Sina,

    ich sagte doch: versehentlich! Am Tag mache ich einen Schritt über die Tiere, aber abends... Ich meine, wenn ich sie nicht sehe, kann es passieren, daß ich mal unabsichtlich eines erwische. Meist höre ich das dann, ist mir nicht angenehm, aber immer noch kein Grund, um auszuflippen.

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5230
    gesperrt
    geschrieben 1135121169000

    Ja, das Knacken ist wirklich kein schönes Geräusch :D Es wird so viel "Seemannsgarn" über diese Viecher verbreitet..immer wieder amüsant :D

  • Lady Luna
    Dabei seit: 1107907200000
    Beiträge: 5931
    geschrieben 1135159946000

    Im Freien stören mich die Kakerlaken nicht wirklich, aber im Hotelzimmer kann ich sie absolut nicht brachen (die könnten sie ja schließlich im mein Bett oder meine Kleidung verirren...brrrr)

    Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen (Goethe)
  • Petra
    Dabei seit: 1042502400000
    Beiträge: 355
    geschrieben 1135204229000

    Also ich liebe Kakerlaken auch nicht gerade und bin auch nicht begeistert, wenn im Hotelzimmer welche rumhuschen. Wir hatten gelegentlich schon mal das ein oder andere Exemplar im Zimmer und haben es immer ins Frei befördert. Zertreten will ich sie nicht, das bringe ich auch nicht über mich. Aber wenn dann Kofferpacken für die Heimreise angesagt ist, schüttele ich erst mal alles und schaue genau nach, ob sich nicht vielleicht eine verirrt hat. Bisher hatten wir im Glück und haben nie was angeschleppt. Wenn so was dann doch passiert, kommt man zuhause meist ohne einen Kammerjäger nicht mehr aus. Die vermehren sich rasend schnell.

    LG

    Petra

  • guest
    Dabei seit: 1041638400000
    Beiträge: 13949
    geschrieben 1135317650000

    Hi,

    :(wie fangt Ihr denn die widerlichen Dinger? Die sind doch pfeilschnell und sowieso nur im Dunkeln unterwegs?

    Drauf treten möchte ich eigentlich auch nicht, denn die sind doch ganz schön groß.

    Dass sie Ameisen *******, tröstet mich nicht. Ameisen sind mir immer noch viel lieber als Kakerlaken.

    Wir hatten letztens in der Türkei welche im Apartment. :shock1:Barfuss mochte ich da nicht mehr nachts schnell auf Klo gehen, also imer erst Licht an und genau gucken, ob da eine ist.

    Ich weiss auch, dass sich diese Viecher in den südlichen Länder nicht immer vermeiden lassen, aber lieber wärs mir ohne sie.

    Die Geckos dagegen, die sich ja auch ab und zu ins Zimmer verirren, finde ich schön.

  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5230
    gesperrt
    geschrieben 1135342303000

    Um Kakerlaken im Hotelzimmer zu vermeiden, gibt es ein paar ganz einfache Tricks:

    - möglichst ein Hotelzimmer in einer höhergelegenen Etage buchen bzw. bei der Buchung als unverbindlichen Kundenwunsch vormerken lassen

    - besonders abends und nachts, wenn im Zimmer Licht brennt, Fenster und Türen geschlossen halten - cucarachas werden durch Licht angelockt, ähnlich wie Mücken.

    - keine Lebensmittel oder offene Getränke auf dem Zimmer lagern - wenn, dann gut verpackt im Kühlschrank

    - rund um die Fenster- und Türrahmen (besonders auf der Türschwelle) alle 2 -3 Tage eine großzügige Portion "Raid" oder ähnliches Insektenspray sprühen. In vielen Hotels erhält man Insektenspray auf Anfrage an der Rezeption oder von der Putzfrau - ansonsten gibt es das auch in jedem südlichen Supermarkt.

    - Toilettendeckel und Abflüsse geschlossen halten - oft kommen die Cucarachas auch aus der Kanalisation hoch.

    Natürlich ist das keine 100%ige Garantie, falls sich doch mal eine cuca ins Zimmer verirrt: KEINE PANIK - gaaaaaaaaaaaaaaaaanz langsam und vorsichtig anschleichen (von hinten geht es am leichtesten), ein Glas darübersstülpen, unter die Glasöffnung ein Blatt Papier oder einen Bierdeckel schieben, Glas mit "Inhalt" umdrehen, Deckel gut festhalten und Kakerlake nach draußen entsorgen. Oder die radikale Lösung: Aus nächster Nähe eine gute Portion Insektenspray hilft auch...

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12371
    geschrieben 1135345528000

    ****** :(

    Da muss man aber seehr schnell sein um eine Cucaracha mit einem Glas zu fangen :D

    Wenn ich meinen Schuh erhebe um sie zu erschlagen, schaut sie schon- und weg ist sie.

    So sind jedenfalls die kubanischen cucarachas.

    Übrigens wie heissen die kleinen aber flinken?

    ALEMANES :(

    Umgekehrt- wenn es im Bad dunkel ist, kommen sie vor, wenn man das Licht anmacht laufen sie weg.

    In der Ost-Türkei jwd, wachte ich mal um 02.00 auf und der ganze Fussboden im Bad war VOLL ! Und das war im 5. Stock.

    Es war in Diarbakir.

    Kennt sicher keiner ;)

    Die Kubaner gießen Petroleum um die Türen und Fenstersimse als Sperre.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Sina1
    Dabei seit: 1087171200000
    Beiträge: 5230
    gesperrt
    geschrieben 1135345974000

    Juanito, darfst halt nicht so trampeln :D :D :D :D

    Bei den venezolanischen und spanischen und auch bei den griechischen hat es bislang nach einigen Versuchen meist geklappt. Die türkischen sind noch mal so eine Klasse für sich. Die bulgarischen und nordafrikanischen sowieso. Und die Kubaner sind bestimmt nur bei gringos so schnell ;)

    P.S.: Schon mal nach "Fauchschabe" gegoogelt? :shock1:

  • melbelle
    Dabei seit: 1109203200000
    Beiträge: 1506
    geschrieben 1135347413000

    @'juanito' sagte:

    ****** :(

    Da muss man aber seehr schnell sein um eine Cucaracha mit einem Glas zu fangen :D

    Wenn ich meinen Schuh erhebe um sie zu erschlagen, schaut sie schon- und weg ist sie.

    So sind jedenfalls die kubanischen cucarachas.

    Übrigens wie heissen die kleinen aber flinken?

    ALEMANES :(

    Umgekehrt- wenn es im Bad dunkel ist, kommen sie vor, wenn man das Licht anmacht laufen sie weg.

    In der Ost-Türkei jwd, wachte ich mal um 02.00 auf und der ganze Fussboden im Bad war VOLL ! Und das war im 5. Stock.

    Es war in Diarbakir.

    Kennt sicher keiner ;)

    Die Kubaner gießen Petroleum um die Türen und Fenstersimse als Sperre.

    Du meinst die Silberfischchen, richtig? Schwänzeln ein bisschen und haun ab bei Licht, meistens am Fliesenboden oder in der Wanne!

    ;) melbelle
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!