• BlackCat70
    Dabei seit: 1157241600000
    Beiträge: 8897
    Zielexperte/in für: Allgäu
    geschrieben 1213814522000

    Was bringst Du vorbei?

    Einen Mülleimer, eine Popo-Dusche oder eine Sitzheizung? :shock1:

    Antworte besser nicht, das artet nur aus ... :laughing:

  • gummiadler
    Dabei seit: 1143504000000
    Beiträge: 208
    geschrieben 1213824642000

    Ich komme gerade von einem 14 tägigem Karpathos Urlaub und hab mich beim Lesen einiger Beiträge zu diesem besch...nen Thema echt gewundert welche Erfahrungen manche Leute da machen.

    Da steht in Kreta-Klos kniehochder Urin.....sagenhaft, ich war im Oktober 2007 fast 2000 km auf Kreta unterwegs und konnte keine derartige Toilette finden. Und wer macht denn, wenn überhaupt solche Sauereien? Nur die Griechen? Oder vielleicht die Urlauber?

    In den Hotels (war diesmal 3-Stern) hatten wir bisher immer ordentliche Eimer mit Deckel, die auch jeden Tag(ausser Sonntag) geleert wurden.

    Ist denn irgendwas dabei wenn ich das Papier in den Eimer werfe? Ich konnte bisher jedenfalls nicht feststellen, dass es deswegen in den Zimmertoiletten gestunken hätte oder ein Hygieneproblem damit aufgetreten wäre.

    Da ich zuhause wie auch im Urlaub Wert auf Körperpflege lege, haben wir ohnehin immer Babyfeuchttücher in Verwendung. Daher brauche ich auch kein Bidet oder irgendwelche anderen Duschen, die ich in öffentlichen Toiletten eher unhygienisch finden würde.

    Faulheit ist die Kunst, sich auszuruhen, bevor man müde wird !!
  • DerCaveman
    Dabei seit: 1213574400000
    Beiträge: 802
    geschrieben 1213849950000

    @gummiadler sagte:

    ... oder irgendwelche anderen Duschen, die ich in öffentlichen Toiletten eher unhygienisch finden würde.

    Ich glaube kaum, dass sich irgendjemand das Ding in den Darm schiebt. Da man sich ja anschliessend wohl sowieso auch die Haende waescht, weiss ich nicht, was daran unhygienisch sein soll.

    Gruss

    Caveman

  • linkni
    Dabei seit: 1205107200000
    Beiträge: 42
    geschrieben 1213872651000

    Na ich denk die Leute sind einfach zu unaufgeklärt...ICh für meinen Teil dachte z.B. dass NUR dieser Schlauch benutzt wird und das man dann mit nassen Popo in die Unterwäsche steigt und hab mir gedacht das das dann ja ziemlich unangenehm ist. Aber wo ich das hier gelesen hab, hat sich meine mEinung ziemlich geändert, denn wasser und dann Kloppier zum abwischen des Wasser-hygienischer kanns doch war nicht mehr werden, es sei denn ich sprüh mir Desinfektion an den Po :laughing:

    Let the sunshine in your heart
  • Klaus19233
    Dabei seit: 1188172800000
    Beiträge: 30
    geschrieben 1213908227000

    Hallo allerseits!!!!!!!!!

    Ja, ich kenne diese Problematik auch aus Griechenland. Es war zuerst schon ein kleiner Schock, das Papier in einen kleinen Eimer zu werfen. Jedoch nach zwei bis drei Tagen haben wir uns daran gewöhnt.

    Wir haben auch gesehen was passiert, sollte man das Papier einfach so ins Klo werfen - Hochwasser in der Toilettenanlage.

    Wie gesagt nach ein paar Tagen ist dies schon fast normal.

    Klaus
  • nanne2007
    Dabei seit: 1193702400000
    Beiträge: 314
    geschrieben 1213915005000

    Hallo ,

    Ja, auch ich kenn das. Besser in den Eimer der in unserem Hotel regelmäßig gesäubert wurde, also auch keinerlei Geruchsbelästigung ,als nachher nasse Füsse. Das wäre weitaus schlimmer. Es ist nun mal so das in vielen Ländern die Rohre nicht so sind wie hier . Aber auch hier gibt es Verstopfungen wg zu enger Rohre. Die Urlaubszeit in einem anderen Land als dem unsrigen bringt schon mal solche umstände mit. Ich habe mich schnell damit abgefunden.

    LG Marianne

  • Aurihexle
    Dabei seit: 1212883200000
    Beiträge: 19
    geschrieben 1214066739000

    Warum Toilettenpapier in den Hygieneeimer hinein sollte, hängt auch damit zusammen, das in den südlichen Ländern, die Fäkalien in das offene Meer abgeleitet werden. Sich dann dort organisch zersetzen(kein nettes Thema aber so ist es ja ). Papier wird eh es sich zersetzt, dann wieder an das Land angeschwemmt und nicht gefressen von den Meerestierchen . Natürlich spielen auch die Abflußrohre(welche sehr eng und dünn beschaffen sind) dabei eine Rolle. Sie setzten sich schneller zu und dann sind die bösen Folgen einer Verstopfung oft unübersehbar. Ich finde es nicht schlimm, wenn man die Stoffwechselendprodukte in die Toilette leitet und das Papier in den Hygieneeimer entsorgt. Oder ist es angenehmer in einer braunen , übelriechenden Brühe im Zimmer oder im Hotel zu stehen? :?

    Es hätte nicht des Apfels bedurft,Adam zu verführen.Eva allein genügte schon.
  • schlittenfahrt
    Dabei seit: 1194048000000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1214083247000

    Hallo,ich bin ein absoluter Thailandfan,hatte am Anfang auch Probleme mit den Toiletten. Aber man gewöhnt sich daran. Wie heisst es so schön, ANDERE LÄNDER,ANDERE SITTEN. Wer das nicht ab kann,sollte nicht in solche Länder reisen.

  • Connymonny
    Dabei seit: 1185753600000
    Beiträge: 256
    geschrieben 1214089592000

    Hallo,

    ich kenn es auch von Mexiko ( Playa del Carmen ), aber nur von unterwegs. Im Hotel war es nicht so.

    Wenn ich mich recht erinnere haben wir das auf Cuba auch erlebt .

    LG Conny

  • schlittenfahrt
    Dabei seit: 1194048000000
    Beiträge: 23
    geschrieben 1214090272000

    Im Hotel hatten wir das auch nicht,aber sonst fast überall.Ist auf jeden fall besser,als eine verstopfte Tolette.Gruss Renate

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!