• sonma
    Dabei seit: 1143504000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1145623168000

    Hallöchen,

    da es nun bald ab in den Urlaub geht und ich da die Sonnenmilch für meine Tochter und mich, in keinem Fall vergessen darf, wollte ich vor ein paar Tagen eben welche kaufen.

    Nun ist mir aufgefallen, dass es in den Läden hier so ist, dass die Kindersonnenmilch um einiges günstiger ist als die für Erwachsene, zumindest wenns um den hohen Lichtschutzfaktor (30) geht.

    Meine Frage nun, macht es einen Unterschied, ob ich die, die für Kinder ist mitbenutze?

    Andert sich bei Erwachsenen evtl durch "dickere" Haut etwas am LSF??

    Oder besteht der einzige unterschied darin, dass die Kindersonnenmilch meist ohne Parfum (oder sehr wenig davon) ist und sich meist schwerer verteilen lässt??

    Wäre eben ganz praktisch, weil dann bräuchte ich nicht 2 Flaschen mitnehmen und hätte einen "Auslauffaktor" weniger *gg*

    Ich weiß, ob ich jetzt 1 oder 2 Flaschen mitnehme spielt beim Packen nicht wirklich eine Rolle aber je weniger ich mitnehmen muss, desto besser fühle ich mich... hab mir nämlich vorgenommen alles Unnötige diesmal ausnahmsweise zuhause zu lassen ;)

    Viele Grüße

    Martina

  • schnuggel1980
    Dabei seit: 1144022400000
    Beiträge: 3361
    geschrieben 1145623462000

    Ich nehme auch immer die Kindersonnenmilch, weil die höhere LSF hat. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Haut sich ändert.

    Kinder sind ja länger der Sonne ausgesetzt, und wollen nicht dauernd beim spielen gestört werden, wegen dem blöden Eincremen. Deshalb gibt es für Kinder die höheren LSF. Erwachsene cremen im Normalfall sowieso häufiger, da reicht auch ein niedriger Schutz.

    Mir hat es bis jetzt nicht geschadet, das Kinderzeug zu nehmen. Und ich werde es auch weiterhin tun. Außer, mich belehrt jemand eines besseren. Aber sogar meine Hautärztin riet mir, wegen meiner hellen Haut und den vielen Sommersprossen, Kinder-Sonnenmilch mit LSF 30 zu nehmen. :D

    Ich hoffe, ich konnte helfen.

  • Justin
    Dabei seit: 1122163200000
    Beiträge: 223
    geschrieben 1145624239000

    Ja ich muss auch dieses Jahr wieder eine kaufen, letztes Jahr hielt ich das für unnötig, hatte am Abend einen fetten Sonnenbrand, aber das war net so das problem, vorm schlafen gehen Joghurt druf geklatscht und über Nacht drauf gelassen (klingt ekelig aber es hilft und die Bettwäsche wird eh gewechselt.) danach war der Sonnenbrand weg ;)

    Aber dieses Jahr trag ich lieber bissl Sonnenmilch auf :D

  • sonma
    Dabei seit: 1143504000000
    Beiträge: 29
    geschrieben 1145624838000

    @schnuggel

    also, wenn deine Hautärztin sowas schon sagt, dann wird das schon stimmen...bin ja froh, dass du vermutlich der selbe Hauttyp bist wie ich... naja, und falls es doch nix ist, dann hab ich wenigstens für meinen nächsten Urlaub was gelernt *gg*

    Viele Grüße

    Martina

  • LuziFair
    Dabei seit: 1101340800000
    Beiträge: 589
    geschrieben 1145631525000

    Kleiner Tip: die Sonnenmilch von Aldi, Schlecker und Rossmann hat bei der Stiftung Warentest bessere Bewertungen bekommen ,als die teuren Sorten!

    Alles wird gut!
  • Fobs
    Dabei seit: 1145232000000
    Beiträge: 233
    geschrieben 1145645841000

    ich glaube auch, daß es nur umgekehrt ein Problem sein könnte, wenn Kinder Erwachsenen-Sonnencreme nehmen würden, da ihre Haut bestimmt empfindlicher ist.

    Tolle Sonnenmilch gibts auch in der Apotheke, da ist die Beratung gleich dabei ;-))

    chacun à son goût
  • Hotel-Fan
    Dabei seit: 1116201600000
    Beiträge: 170
    geschrieben 1145651839000

    Hallo,

    also die Sonnencreme von Aldi, Schlecker und Co für Kinder sind wirklich sehr gut, allerdings nur bis LSF 20. Die höheren sind meiner Meinung nach gar nicht mehr gut, viel zu flüssig. Da war ich letztes Jahr doch sehr enttäuscht. Deshalb gibt es dieses Jahr bei LSF 30 eine "gute" und LSF 20 wird wieder eine vom Discounter.

    Als Tip: vor dem Urlaub die Sonnencreme auch mal ausprobieren, ich hätte sonst im Urlaub für viel Geld eine 30er kaufen müssen wenn ich zu Hause nicht schon mal getestet hätte.

    Gruß

    RIU-Fan

  • reisebär72
    Dabei seit: 1139702400000
    Beiträge: 40
    geschrieben 1145704811000

    also die Sonnencreme von Aldi, Schlecker und Co für Kinder sind wirklich sehr gut, allerdings nur bis LSF 20. Die höheren sind meiner Meinung nach gar nicht mehr gut, viel zu flüssig.

    Also, dass der Lichtschutzfaktor -und dessen Einhaltung- davon abhängt, ob eine Sonnenmilch mehr oder weniger flüssig ist, ist mir neu :shock1:

  • schnuggel1980
    Dabei seit: 1144022400000
    Beiträge: 3361
    geschrieben 1145705420000

    Ich hab noch nicht festgestellt, dass ein höherer LSF flüssiger ist, als ein niedriger. Das ist mir wirklich neu. Außerdem hat die Viskosität nichts mit der Wirksamkeit des LSF zu tun. :shock1:

  • darkbijou
    Dabei seit: 1123891200000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1145886197000

    hallo,

    flüssig bei LSF 30 habe ich auchnoch nicht festgestellt.

    ich hole für das kind und uns immer die DM-Hausmarke Balea. LSF 30 ist so dick und fest, da meint man wirklich, die haut geht mit runter. meinte zumindest mein sohn zu mir beim eincremen :D. und die war sehr gut für ihn in der canarischen sonne letztes jahr. der kleine mann war so weiß wie eine frisch gestrichene wand und wir sind OHNE auch nur den kleinsten sonnenbrand bei ihm wieder nach hause. natürlich gehören da auch andere dinge zu als nur eincremen.

    ich kann sie nur empfehlen.

    gruß

    darkbijou

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!