• Mozart2211
    Dabei seit: 1419120000000
    Beiträge: 1
    geschrieben 1419170102000

    Hallo zusammen,

    man glaubt es kaum ich bin am 9.12 ins Reisebüro um meinem Mann zu Weihnachten eine Reise zu schenken. Bis dahin alles super .Reise ausgesucht gebucht die Dame vom Reisebüro wollte noch meine Bankverbindung ich gab Ihr meine EC-Karte damit sie sich alles abschreiebn kann.

    Habe meine IBAN nicht im Kopf :( .

    Voller freude bin ich nach Hause  .

    Nach einer Woche ist mir aufgefallen das noch kein Geld vom Konto weg gegangen ist.

    Habe die Reisebestätigung schon als Geschenk verpacht ;) .

    Nach weiteren 2 Tagen wurde ich dan unsicher und habe die Unterlagen noch mal zur Prüfung ausgepackt!!!

    Und siehe da !!!!!

    Die Dame im Reisebüro hat eine Andere IBAN genommen als die meine !!!!

    Ich habe sofort im Reisebüro angerufen und Ihr erstmal auf den ANrufbeantworter gesprochen sie solle mich ungehend zurück rufen da sie die Falsche Nummer eingetragen hat!!!!

    Nachdem ich dann noch 2 mal da angerufen habe und die Dame endlich erreichte hat sie mir geagt das wäre ein vershen von Ihr gewesen sie würde das sofort ändern.

    Als ich gefragt habe ob jetzt auch alles in Ordnung geht meinte sie ich müsse mir keine Sorgen machen alles ist ok.

    Eine Woch nach unserem letzten Telefonat rief sie am Samstag an natürlich kann sie nicht bei mir raus , zum Thema Weihnachten unsd so!!

    Sie konnte mich nicht erreichen.Ich solle mich aber am Montag auf jedenfall melden.Das Geld wurde auch bis heute nicht abgebucht :? ich weiss nicht ob unsere Reise überhaupt stattfindet oder nicht.Meine Frage ist ganz klar wer hat schuld?? die Dame hat ja an Ihrem PC die falsche Nummer eingegeben!!! Kann mir jemand etwas dazu sagen?

    Danke

  • Sokrates
    Dabei seit: 1083888000000
    Beiträge: 14371
    Administrator Zielexperte/in für: Istanbul
    geschrieben 1419174412000

    Hallo und herzlich willkommen im HC-Forum, mozart2211!

    Warte erst mal morgen das Gespräch ab. Da ich davon ausgehe, dass die Reise nicht dieses Jahr zu Weihnachten sondern erst im Laufe des nächsten Jahres stattfinden soll und das Buchungsdatum noch keine 14 Tage her ist, sollte das Reisebüro die Sache richtigstellen  können. Wenn nicht, hat die Mitarbeiterin ein Problem.

    LG

    Sokrates

    I refuse to have a battle of wits with an unarmed person!
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41428
    geschrieben 1419191585000

    Ansich muss die Richtigkeit der Daten bei der Eingabe der Buchung unverzüglich geprüft werden, also noch im Reisebüro.

    Falls nämlich inzwischen die Reise nicht mehr oder nicht mehr zu den ursprünglichen Bedingungen gebucht werden kann, hat mozart ein wesentlich größeres Problem als die Mitarbeiterin des Reisebüros.

    :?

    Wunderlich allemal, dass sich der Zahlungsempfänger nicht gemeldet hat bezüglich der falschen Daten?

    :frowning:

    Wie dem auch sei - abzuwarten ist imho kein guter Rat, mozart hat sich schnellstens und ggf. eigenmächtig um die Zahlung zu kümmern; andernfalls schaut er im worst case buchstäblich mit dem Ofenrohr ins Gebirge.

    Things aren't different. Things are things.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16961
    geschrieben 1419194538000

    Ich hab's bei meinen Buchungen wie @Mozart gehalten - Karte übergeben.

    Auf der Buchungsbestätigung (Optionsbestätigung), die ich dann im RB erhalten habe, ist kein IBAN vermerkt - nur BIC.

    Auf der einige Tage später vom RV erhaltenen Buchungsbestätigung / Rechnung - BIC vollständig, IBAN: Kontonummer längst nicht vollständig, viel geixt.

    Hätt's an einer geixten Stelle einen Zahlendreher gegeben... :?

    Allerdings würde auch ich erwarten, dass sich in einem solchen Fall der RV meldet. :?

    Und noch ein Punkt: IBAN durfte und konnte (?) nicht im PC des RB gespeichert werden. Darum identisches Prozedere bei der nächsten Buchung.

    Scheint aber - lt. Posting von @Mozart - nicht überall so gehandhabt werden.

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41428
    geschrieben 1419197360000

    Mozart2211:

    Nach weiteren 2 Tagen wurde ich dan unsicher und habe die Unterlagen noch mal zur Prüfung ausgepackt!!!

    Und siehe da !!!!!

    Die Dame im Reisebüro hat eine Andere IBAN genommen als die meine !!!!

    Demnach verfügte Mozart über eine Unterlage mit eindeutigen Daten/ den Hinweis auf einen Fehler, und zwar offenbar ad hoc?

    Daher ist auch ad hoc zu kontrollieren, wenn man von Ungemach verschont bleiben will.

    Dessen ungeachtet ist die Sorge für die rechtzeitige Zahlung sein Bier sofern er ein Angebot nicht verwirken will, und abwarten sicher keine sonderlich adäquate Haltung.

    :?

    Things aren't different. Things are things.
  • Kourion
    Dabei seit: 1216684800000
    Beiträge: 16961
    geschrieben 1419200180000

    Ja, habe ich gelesen: "noch mal zur Prüfung ausgepackt".

    Zuvor gar nicht kontrolliert ? Oder beim ersten Mal nur überflogen ? (Konnte ich wegen des "noch mal" nicht recht einordnen.)

    Falls nur überflogen: Dabei hätte "eine andere IBAN" eigentlich auffallen müssen...

    Wenn's ein Zahlendreher war, könnte es beim Überfliegen übersehen worden sein.

    Oder es wurde nicht vor Ort kontrolliert.

    Lange warten sollte man allerdings wirklich nicht, um die Sache zu regeln... :?

    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden. (Werner von Siemens)
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41428
    geschrieben 1419200955000

    Richtig, wenn man die Reise zu den Bedingungen antreten will ist Eigeninitiaitve gefragt - und zwar weit hinaus über gelegentliche Anrufe im Reisebüro weil - verdulli! - immer noch kein Einzug des Betrages auf der Kontoübersicht erscheint!?

    Wiebitte??? :frowning:

    Sorry, aber diese Einstellung funktioniert so nun mal eher unbefriedigend ... :shock1:

    Things aren't different. Things are things.
  • mcgee
    Dabei seit: 1133913600000
    Beiträge: 4800
    geschrieben 1419201521000

    vonschmeling: Wunderlich allemal, dass sich der Zahlungsempfänger nicht gemeldet hat bezüglich der falschen Daten? .

    Vielleicht gibt es demnächst hier einen Thread unter dem Thema:

    Hilfe, mir hat ein RV Geld abgehoben, ich will gar nicht in Urlaub...  :shock1:

  • ginus
    Dabei seit: 1174953600000
    Beiträge: 1628
    geschrieben 1419201700000

    Tja, vielleicht hat der RV doch schon Geld auf diese Reisebuchung bekommen, falls er nämlich vom falschen Konto >> also des Inhabers der falschen IBAN Reisebüro und der Veranstalter wird wiederum aus anderer Quelle des Vermittlers bezahlt? Dann interessierts den RV wieder so mal gar nicht.

    Meine Passion *Belle Époque* als Jugendstil - Modernisme - Secession - Art Nouveau Mein Avatar: Jugendstil in Riga, Strassenfassade Gebäude Alberta Iela 8
  • vonschmeling
    Dabei seit: 1102896000000
    Beiträge: 41428
    geschrieben 1419202918000

    Da zumeist maschinell bearbeitet würde eine Diskrepanz durchaus vom System moniert (Inhaber./.Iban) - glaub ich ... (:?)

    Besonders effiziente Veranstalter lassen sowas dann schlichterdings in der Tonne verschwinden und wohl an zum neuen Interessenten.

    Bartverdächtig wiederhole ich nochmal: Selbst kümmern!

    Davon, dass die Verursacherin ggf. ihre Chance auf einen Ausbildungsplatz vergeigt oder bei den nächsten Expetiententrips auf den Rhein-Herne Sektor reduziert wird hat der geneigte Reisende jedenfalls nix!

    :?

    Things aren't different. Things are things.
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!