• Catch
    Dabei seit: 1244505600000
    Beiträge: 55
    geschrieben 1287145030000

    Hallo an Alle !

    Ich habe ein delikates Anliegen! Vielleicht haben schon manche Leute Erfahrungen damit gemacht?! Ich habe eine Reise nach Ägypten gebucht - aber diese Reise beginnt zwei Tage vor den Osterferien, d. h. es wären regulär noch zwei Tage Schulpflicht! Diese Reise war erheblich günstiger als zu Ferienbeginn! Darum habe ich sie genommen! Nun meine Frage: Sollte ich den Rektor der Schule für meine beiden Kinder (11 und 14 Jahre alt) darum bitten, meine Kinder freizustellen von der Schule für die zwei Tage und diese Bescheinigung mit zum Flughafen nehmen, um sie dort bei Schwierigkeiten dort vorzuzeigen? Es besteht ja immerhin Schulpflicht in Deutschland und ich weiß nicht, in wie weit das kontrolliert wird und meine Angst ist einfach die, daß man uns am Flughafen ohne solch eine Bescheinigung von der Schule wieder nach Hause schicken würde! Oder ist es vielleicht besser einfach den Mund zu halten und die Kinder für die zwei Tage einfach krankschreiben zu lassen? In der Schule passiert zwei Tage vor den Ferien doch nicht mehr so ganz viel! Und wenn der Rekor die Freistellung verweigert wird es erst richtig schwierig!

    Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht, am Airport nicht in die Maschine gelassen worden zu sein mit seinen schulpflichtigen Kindern, weil eben die Ferien noch nicht begonnen haben?! Ich bin deswegen jetzt ein bischen verunsicht, weiß aber daß es schon Leute gibt, die etwas früher mit ihren Kindern fliegen oder andersrum auch mal "überziehen" und später zurückkommen! Bin für jeden Hinweis dankbar!

  • curiosus
    Dabei seit: 1469923200000
    Beiträge: 53026
    gesperrt
    geschrieben 1287145637000

    ...Du sollst nicht, Du mußt die Einwilligung von der Schule haben, da es eine Schulpflicht gibt. Die kontroverse Diskussion zum Thema kannst Du hier nachlesen... ;)

  • carofeli
    Dabei seit: 1109289600000
    Beiträge: 5806
    geschrieben 1287148094000

    Vom Flughafen werdet ihr darauf sicher nicht kontrolliert, kenne jedenfalls keinen solchen Fall.

    Die ganze Sache mit der Schule abklären solltet ihr auf alle Fälle. Meines Wissens kann bis zu 3 Schultagen auch der Klassenlehrer eine Freistellung erteilen, für alles andere ist dann der Schulleiter zuständig.

    Mehr dazu habe ich ja in PN geschrieben.

     

    Dass das Ganze ein streitbares Thema ist, war ja schon im anderen Thread zu merken. Wer an die Ferien gebunden ist, sieht die Sache sicher anders, als jemand, der ziemlich frei seinen Urlaub planen kann und nicht immer nur in den preisintensivsten Zeiten reisen muss.

     

    LG Birgit

    Wer reisen will, muss Liebe zu Land und Leute mitbringen, keine Voreingenommenheit.
  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1287150814000

    @carofeli sagte:

    Vom Flughafen werdet ihr darauf sicher nicht kontrolliert, kenne jedenfalls keinen solchen Fall.

    Diesem Irrtum sind am Nürnberger Airport schon einige aufgesessen! Mit allen rechtlichen Konsequenzen.

  • juanito
    Dabei seit: 1115596800000
    Beiträge: 12723
    geschrieben 1287152334000

    Natürlich nicht  vom Flughafen sondern von der Bundes-Polizei auf dem Flughafen.

     

    Und "verhaftet" werden die Kinder nicht.

     

    Krankschreiben lassen??

     

     Ein gutes Vorbild für die Kinder.

    En marcha con compañero Fidel en la sierra maestra 1959
  • Lexilexi
    Dabei seit: 1091059200000
    Beiträge: 11567
    geschrieben 1287153116000

    @catch

    einfach wegbleiben.

    ich würde es nicht an die große glocke hängen.

    wenn man erst um erlaubnis fragt und man bekommt ein "nein", sieht es wirklich doof aus, wenn man dann doch weg bleibt.

    mit krankschreibungen ziehst du dann wieder den arzt mit rein, der für gesunde kinder eine bescheinigung ausstellen muß, die es gar nicht benötigt. das fänd ich etwas unfair.

     

    p.s. auf der arbeit würde ich es im übrigen genau so machen.

    einfach telefonisch krank melden. die letzten zwei tage vorm urlaub passiert je eh nicht mehr viel.

    und so muß man seine urlaustage, die einem pro jahr zur verfügung stellen, nicht anbrechen.

    wenn man das jahr über genug sammelt, kann man sich zum ende des jahres den urlaub auszahlen lassen.

    mit der summe, und dem betrag den man von der reklamation des urlaubs wieder bekommt, kann man sich auf diese weise zu weihnachten einen urlaub unter palmen finanzieren.

     

    Das "F" in Montag steht für Freude.
  • jo-joma
    Dabei seit: 1126828800000
    Beiträge: 2959
    geschrieben 1287153903000

    Vorweg: Unsere Kinder sind schon aus der Schule-  wir brauchen nicht mehr in der Ferienzeit zu reisen.

    Und wir geniessen es-

    wir haben es während der gesamten Schulzeit (13 Jahre) damals auch 2 x so gemacht.

    Einmal wissentlich, da haben wir die Schule vorher (vor der Flugbuchung!) gefragt- die Kinder sollten dann als "Entschädigung" einen Bericht (Thema: 'Römer in was-weiß-ich-wo') nach den Ferien mitbringen. Hat geklappt und betraf nur EINEN Tag vor den großen Ferien.

    Einmal, als es nach Kanada zu den Großeltern ging, war der Flug für den 1. Ferientag gebucht (Zeugnisausgabe hätte gerade noch so geklappt), aber dann gabs eine Flugverschiebung und wir mussten ein paar Std. früher starten-

    also auch die Schule informiert, der Direktor war sehr verständnisvoll.

    Dieses Mal ohne zusätzliche Arbeit für die Kinder- einfach nur mit den Worten "Wünsch euch einen guten Flug!" Zeugnisse hat dann die andere Oma gegen Vollmacht für die Enkel abgeholt.

    Allerdings hatten wir auch Glück und unsere Kinder waren mit die Besten der Klasse- vielleicht hat das etwas geholfen- ich weiß es nicht.

    nichtsdestoweniger:

    Sprecht mit der Schule! Erklärt die Situation.

    'Gelobt Besserung für die nächsten Jahre' - auch wenn ihrs nicht macht - macht sich gut den Herrschaften gegenüber.

    Seid ehrlich- geht nicht einfach in Urlaub.

    Die Leute dort haben m.W. nach "noch keinen gefressen", aber reagieren mehr als angepieselt, wenn alles rauskommt ( Kind verplappert sich, oder jemand anderes 'hält nicht dicht')

    Macht sich immer schlecht, ist kontraproduktiv für euch und alle andere - und so wie mein Vorschreiber es macht - sowohl Schule als auch Beruf-, halte ich für mehr als verwerflich, weil auch sehr schlechtes Beispiel (auch euren Kids) gegenüber.

    J.

    Past cruises: HCL, AIDA, QM2 u. QVictoria, NCL, Royal Caribbean, Carnival, Princess, Costa, Celebrity, MSC *** so far cruises in 2018/2019: NCL, Cunard, Royal Caribbean, Cunard***
  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1287158077000

    @Lexi: Du bist göttlich  :laughing:

    @Catch: gebucht ohne zu fragen? Ich würd Dich das Lehrgeld zahlen lassen und Deinen Kindern NICHT freigeben, wenn ich hier als Lehrer mitlesen würde...

    Was übrigens passieren kann... 

    Nein, ich bin kein Lehrer, und ja, auch ich hatte mal ein schulpflichtiges Kind. Komischerweise haben wir es überlebt ohne zu "schummeln".

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1287158299000

    Du und ich und noch ein paar Leute sind ja wohl auch aus einem anderen Holz geschnitzt :kuesse: und haben schon andere Sachen locker überlebt-

  • tripplexXx
    Dabei seit: 1215216000000
    Beiträge: 3730
    geschrieben 1287160022000

    @Coraya: das behauptet ja auch keiner...

    Aber ich habe all die "schlimmen Dinge" noch nie gemacht, und sie dann meinem Sohn erzählt, oder gar in einem öffentlich zugänglichen Forum diskutiert...

    a la: nun paß mal auf mein Kind, ich fahr jetzt über eine rote Ampel aber Du hälst bitte schön den Mund..

    Manchmal hilf es, wenn man einfach macht, und nicht lange drüber schnackt, gell  :p

    Übrigens hatten wir das Thema schon zur Genüge und ja... ich habe ihn aus der Schule genommen um Urlaub zu machen, aber ich habe VORHER gefragt... ok, er ist trotzdem ein Schlingel geworden  :laughing:

Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!