• rheinbube
    Dabei seit: 1278547200000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1282592508000

    Mir ist aufgefallen, das es mittlerweile trendy zu sein scheint, dass der Hotelier ( auch bei Robinson ) nun verstärkt auch die HC Bewertungen der User kommentiert. Schade nur, das man als User dann keine Möglichkeit mehr hat, den Kommentar ( er muss ja nicht immer stimmen )  nochmals zu kommentieren.

    Egal, was solls...  Ich wollte ja hier einmal die Meinungen der User zum Thema Robinson Club hören.

    Ich fang dann mal, mit meiner rein persönlichen und subjektiven Meinung ( natürlich muss die niemand teilen ) an.

    In den letzten Jahren habe ich einen Trend hin zur "Optimierung des Umsatzes" wahrgenommen...

    So finde ich z.B. ( rein subjektiv ) das der Preis überproprotional sehr stark angestiegen ist ( z.B. Jandia und Soma ).... mit dem neuen Feel Good Konzept wird hier weiter an der Optimerungsschraube gedreht  ( das heißt ja nix anderes, als Animtation runter - Preis rauf ). Gleichzeitig habe ich, über die Jahre hinweg, eine konstante Reduzierung des Essensniveaus bemerkt. Sogar beim Sport ( z.B Materialverleih im Soma ) muss man jetzt extra zahlen. Die Einführung des Spezalitätenrestaurants  "Das Edel" geht auch in diese Richtung. Schade, bei diesem Preisniveau gehört für mich so etwas einfach zur Leistung hinzu.

    All in heißt das für mich... das Preis/Leistungsverhältnis stimmt nicht mehr und Alternativen müssen her.

    Wir werden jetzt mal Aldiana und 1-2 Magic Life Clubs ausprobieren... mal sehen wie da das Preis/Leistungsverhältnis ist.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 13959
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1282742299000

    Egal um welches Hotel es sich handelt.so erstmal, rheinbube ist das von uns gewünscht, dass Hoteliers sich über Bewertungen äussern können.Das hat mit trendy wenig zu tun--wir wollen es!

    Eine darauf  nochmalige Kommentierung durch den User ist nicht erforderlich.

    Der User gibt eine Bewertung ab und der Hotelier kann darauf antworten. Es sind ja subjektive Bewertungen und daraus soll kein Chat entstehen.

    Den Zugang "HotelManager" haben wir ganz bewusst ausgebaut, dieser beeinhaltet natürlich nicht nur die Kommentierung. Die allerdings gehören zu einem Info-Pool ( und so verstehen wir unser Angebot auch) dazu!

    Der interessierte Hotelier erhält über den "HotelManager" sehr viele zusätzliche Analysen, die für ihn wichtig sind- oder sagen wir besser --sein können.Der User sieht diese nicht!

    In naher Zukunft sollen Hoteliers auch in unserem Forum zu Wort kommen und --separat gekennzeichnet - Hinweise zu den Beiträgen abgeben. Das wird aber noch etwas Zeit brauchen.

    Und kurz zum Thema Robinson:

    Aus ganz eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass Robinson - ich kenne leider nur zwei Clubs -- bezüglich der Essen-Qualität nicht unbedingt immer meine überschwängliche Begeisterung findet.Übrigens auch der Tischwein im Jandia Playa--sehr flache Qualität...

    Aber ok. das war nur ein Streiflicht.Und wir sollten hier ja auch keine Hotelbewertungen

    im Forum abgeben.Also, ich bekenne mich schuldig ;)

  • Araber1961
    Dabei seit: 1282608000000
    Beiträge: 160
    gesperrt
    geschrieben 1282750181000

    Verlust Robinson 2009  40 Mio. € (Quelle T.A.I.)

  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1706
    gesperrt
    geschrieben 1282762387000

    Ein Thema, was ich auch mal angedacht hatte. Ende der 70er bis Ende der 80er Jahre waren wir begeistete Robinsonler. Haben auch noch auf dem Steinboden mit Dämmung geschlafen. In dieser Zeit trafen sich dort "Mittdreissiger", mit oder ohne Kinder, denen es gut ging, die nur eine Richtung ihres Lebens kannten: nach oben ! Die 8-er Tische, die Überraschung, mit wem man abends zusammen kam, die Bezahlung aller Getränke an der Bar mit Perlen, der run auf das Weinfass, welches um 20.30 Uhr zugemacht wurde, die kleine Animateurmannschaft, mit der man schnell Kontakt bekam. Viel Sport, viel Spass, war eine sehr schöne Zeit.

    Robinson wollte dann später diese älter werdende Klientel retten, in dem man bessere Hotels anbot ( wg. dem Schlafen auf dem Steinboden ) und ging auch die Urlaubsziele, in denen Robinson vom Grundgedanken nichts verloren hatte ( Berge Sommer/Winter ). Aber Ski fahren oder Wandern an sich ist nicht exklusiv. Kann jeder anbieten. Oder ok: heute Golf oder Reiten, genau so.

    Die Preis-/Leistungsschiene hat sich total verbogen. Brauche ich im Urlaub 5 Biersorten ? Exclusive Spirituosen ? Oder muss ich jeden Abend 5-Sterne essen ? Oder, oder, oder !

    Wir sinnd dann nach einer Pause vom Cluburlaub gewechselt zu Magic LIfe oder auch zu Alidana. Wir wollten auch nicht mehr Leute treffen nach dem Motto: mein Haus, mein Auto, mein Boot !!!

    Das Robinson-Konzept im heutigen Tourismus kann in der Form nicht mehr existieren. Wenn exclusiv, dafür gibt es eine Klientel, sollten es wenige Anlagen sein, die aber nie mehr als 300 Leute umfassen sollte.

    Ansonsten macht man den Fehler, für viele zu teuer zu sein und für wenige, nicht ausreichende Exclusivität zu bieten.

    Robinson in seiner reinsten Form haben wir in unserer Jugend gelesen, und waren begeistert von der geschilderten Lebensform. Aber das ist nichts mehr für 2010.

    Gruss Gabriela

  • miss_varna
    Dabei seit: 1216166400000
    Beiträge: 675
    geschrieben 1282765839000

    @rheinbube sagte:

    Wir werden jetzt mal Aldiana und 1-2 Magic Life Clubs ausprobieren... mal sehen wie da das Preis/Leistungsverhältnis ist.

    Wobei auch bei Magic Life ein "Quo Vadis" angebracht ist. Magic Life wird zum Ende der jetzigen Sommersaison zu TUI Großbritannien gehören und auch von dort aus gemanagt und vermarket werden. Es bleibt also spannend, auch in Hinblick von Robinson, da die TUI nunmehr 2 Premium-Clubs im Portfolio hat.

  • Günter/HolidayCheck
    Dabei seit: 1092268800000
    Beiträge: 13959
    Administrator Zielexperte/in für: Fuerteventura
    geschrieben 1282766245000

    Magic Life ist seit längerer Zeit ein wenig geliebtes TUI Kind.

    Und wohl auch wenig profitabel.

  • gabriela_maier
    Dabei seit: 1224374400000
    Beiträge: 1706
    gesperrt
    geschrieben 1282770357000

    Spannende Frage, aber hier OT:

    in meinen Augen war die Übernahme von Magic Life durch de TUI ein Grundfehler. Verstehe ich auch heute noch nicht: ein Kauf des ( gleichen ) Produktes, um die Angebotspalette abzurunden, was für eine Logik ?

    Muss doch eigentlich jedem klar sein: damit hat die TUI beide Produkte abgewertet. Das Produkt Robinson, in dem man insistisiert, ihr kriegt fast das gleiche, aber erheblich billiger ! Und Magic-Life gleich auf den 2. Platz ( also 2. Wahl ) agestuft. Unfassbar, Schäden an beiden Marken !!!

    Zum Thema: was wird mit Robinson ? Wenn die sich nicht auf die Kernkompetenz konzentrieren, sprich Angebot für die kleiner gewordene Klientel zu konzipieren, verschwindet Robinson in naher Zukunft im Mittelmeeraum in den allgemeinen AI-Angeboten. Hatten wir alles schon mal in den Club-Angeboten ausserhalb Europas.

    Gruss Gabriela

  • gastwirt
    Dabei seit: 1157414400000
    Beiträge: 10938
    gesperrt
    geschrieben 1282773261000

    Das klingt ja fast, als wären die Robinson-Clubs in einer nicht existierenden Krise :p

  • rheinbube
    Dabei seit: 1278547200000
    Beiträge: 20
    geschrieben 1282813596000

    Also, von Krise möchte ich jetzt nicht reden, wohl aber davon das Robinson, in meinen Augen, seit einigen Jahren, in einer Selbstfindungsphase steckt und etwas Ziel- und planlos durch die Gegend läuft.

    Obwohl natürlich der aktuelle Geshäftsbericht ( siehe Bundesanzeiger: https://www.ebundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?session.sessionid=de565debb158d910f1d47166236fab3d&page.navid=

    detailsearchlisttodetailsearchdetail&fts_search_list.selected=9603337b7fafddeb&fts_search_list.

    destHistoryId=17215 ) 

    davon spricht, das TUI Robinson nur aufgrund einer strategischen Überlegung existieren läßt. Man spricht sogar expliziet von einer  andernden negativen Ertragslage.  Ich korregiere mich... ich würde sowas doch dann Krise nennen wollen.

    Der Preis wird immer  mehr erhöht, die Leistungen sukessive nach unten gefahren... Clubs wie der Soma Bay haben im Sommer Auslastungen von 50-60 % ( jedenfalls.. lt den HC Bewertungen, ) das Essen wird qualtitativ schlechter, die Animation wird eingesetellt und im Jandia gibt es immer noch Zimmer ohne Klimaanlage dafür 3 Tage hintereinander Schnitzel in Drachenform.

    Ich verstehe nicht, wie man der Meinung sein kann, dass man mit derartigen Enwicklungen Stammkunden halten will... Spricht man mal den Hotelmanager darauf hin an.. wird das alle mit nem Handschlag weggewischt. Hochmut kommt ja bekanntlich vor dem Fall.

    Wenn ich mich schon Premiumanbieter und Martkführer nenne... dann muss ich auch derartige Leistungen anbieten.  Die strategische Ausrichtung "Feel Good" hat für mich nichts mehr mit einem Club zu tun. Diese Entscheidung halte ich daher für falsch.

  • fraenni
    Dabei seit: 1192924800000
    Beiträge: 7411
    geschrieben 1282815827000

    @rheinbube,

    nur zur Info: Die www.adresse kann nicht funktionieren, da es sich um eine gesicherte Seite handelt. https://

    "Indem man über andere schlecht redet, macht man sich selber nicht besser." (Chin. Sprichwort)
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!