• Vaninchen
    Dabei seit: 1218844800000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1279881539000

    Na Trümmer werden da hoffentlich ja nicht sein.

     

    Ich mache vorher alle hier bekloppt und dann werden wir (so wie es immer ist wenn man sich vorher bekloppt macht) ganz normal einreisen können und keiner merkt was.

    Aber das nur Leichenspürhunde das riechen können beruhigt mich schon weder etwas. Und Drogen werden wir ganz sicher nicht mitnehmen. Dann können die ja nichts erschnüffeln ;-)

  • Elle1
    Dabei seit: 1208390400000
    Beiträge: 259
    geschrieben 1279885750000

    Hallo,

     

    warum nimmst du nicht einfach einen Taschenaschenbecher und füllst die Asche da hinein?

     

    Somit dürftest du bei einer Kontrolle auch nicht in Erklärungsnot kommen.

     

    Lg Elle

     

     

  • Karl99
    Dabei seit: 1186444800000
    Beiträge: 903
    geschrieben 1279886542000

    Die Pietät sei aussen vor:

     

    Schnupftabakdose?

    Eventuell miit Tabak vermengt, der dann auch ausgestreut wird?

     

    Übrigens, in Ö dürfen seit einigen Jahren Urnen auch in Gewässern beigesetzt werden; in Wien wird das für die Donau bereits angeboten.

     

    Und: Vor etwa 25 Jahren jobbte ich in den Ferien in Wien bei der Post. Damals wurden Urnen ganz einfach mit der Post versendet; auf dem Karton war ein Aufdruck: "Aschenurne, bitte pietätvoll behandeln". Wir durften beim Umladen diese Pakete nicht über die Förderbänder laufen lassen, sondern mußten sie persönlich zum abgehenden Postwagen tragen - das war alltäglich und nix besonderes.

  • Doc_Schnaggls
    Dabei seit: 1191974400000
    Beiträge: 334
    geschrieben 1279888229000

    Hallo,

     

    zum Thema Leichenspürhund:

     

    1. Glaube ich nicht, dass es diese stndardmäßig am Flughafen gibt &

     

    2. Erschnüffeln Leichenspürhunde nur Verwesungsgeruch, der von Asche nicht 

        ausgeht.

     

    Ich persönlich würde die Idee mit der Puderdose oder das "Ausstreuen" im leeren Kofferfach bevorzugen.

     

    Grüße,

     

    Dirk

    Never be afraid to try something new. Remember: Amateurs built the Ark, professionals built the Titanic!
  • servas
    Dabei seit: 1179878400000
    Beiträge: 101
    geschrieben 1279889129000

    hallo,

    ich würde auch die taschen-aschenbecher variante wählen! einfach gut im koffer verstecken, das merkt kein mensch, kein hund und überhaupt nix und niemand! so funktioniert das ganz sicher und dann klappts auch mit der seebstattung in san francisco!

    lg r.

  • Vaninchen
    Dabei seit: 1218844800000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1279893559000

    Wow also ich muss sagen, ihr habt echt mega gute Ideen. Klasse.

    Naja mein Dad war schon immer etwas anders als andere. Er hatte immer irgendwie verrückte Ideen, aber das hat ihn ausgemacht. Und das er dann son Wunsch hatte....irgendwie normal. Er hat halt dafür gesorgt das mein Leben ohne ihn nie langweilig wird. Mein Dad war schon ein sehr sehr toller Mensch.

    Also hat er es auch verdient das ich alles gebe um ihn den letzten Wunsch zu erfüllen. Und mit den Ideen von euch werde ich das auch schaffen. Da bin ich mir jetzt ziemlich sicher.

     

    Danke an alle :kuesse:

  • liebesschneckle
    Dabei seit: 1277769600000
    Beiträge: 97
    gesperrt
    geschrieben 1279895145000

    Hallo Vaninchen,

     

    also erstmal finde ich es toll das du deinem Dad da den letzten Dienst erweisen willst, Hut ab.

    Allerdings würde ich mir unbedingt überlegen ob du die Asche wirklich im aufgegebenen Koffer transportieren möchtest. Ich meine, ab und an kommt es ja vor das Gepäckstücke verloren gehen und nie wieder auftauchen. Ist zwar selten, aber in diesem Fall wäre das natürlich eine Katastrophe :shock1: .

    Ich an deiner Stelle würde mir so ein loses Puder  kaufen, das auskippen und die  Asche reinfüllen und ab in die Handtasche.

    Glaube kaum das irgendein Zöllner im Nivea-Puder einer Dame rumschnüffelt. Und selbst wenn, werden sie feststellen das es sich nicht um Drogen handelt und du bist durch.

    Wäre so meine Idee.

    Ich wünsch dir alles Gute.

  • Vaninchen
    Dabei seit: 1218844800000
    Beiträge: 16
    geschrieben 1279897826000

    Nee, im Koffer transportiere ich ihn auch nicht (hört sich irgendwie komisch an). Auch wenn er tot ist und nun Asche, habe ich da irgendwie ein Problem mit ihm in Koffer zu lassen. Keine Ahnung wieso. Fühlt sich nicht richtig an. :?

    Ich werde das auch wohl mit der Cremedose machen.....ist bisher die beste Variante.

  • liebesschneckle
    Dabei seit: 1277769600000
    Beiträge: 97
    gesperrt
    geschrieben 1279898407000

    Ach mensch, toi toi toi vaninchen!!! :kuesse:

     

    P.S.: Glaub von maybelline gibts so einen losen Gesichtspuder, da kannst die Dose aufschrauben und problemlos den Inhalt wechseln und wieder luftdicht zumachen. Vorher tauchst die Quaste in den Originalpuder damit die ganze Sache benutzt aussieht. Da kräht gewiss kein Hahn nach.

  • hbe.becker
    Dabei seit: 1162598400000
    Beiträge: 36
    geschrieben 1279902089000

    Hallo,

    es ist möglich, ganz legal, ohne aschenbecher oder puderdose:

    http://www.airtransat.de/de/gammes.aspx?&parentid=53&type=voyageur&id=25#autres

     

    ganz unten in der tabelle.

    man ist heutzutage nicht mehr gezwungen, den friedhof zu wählen. es gibt andere möglichkeiten auch in deutschland. leicht geht es auch über die schweiz.

    hoffe, ich habe helfen können.

    Gruß Heike
Antworten
Thema gesperrt
Interner Fehler.

Ups! Scheint als wäre etwas schief gelaufen!